Dank Oreo reif für die Tonne ..

  • 31 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Dank Oreo reif für die Tonne .. im Motorola Moto Z Forum im Bereich Weitere Motorola Geräte.
Assyriska

Assyriska

Erfahrenes Mitglied
meins macht auch wieder die gleichen akku probleme....also wie man so schlechte Akkus verbauen kann, bleibt mir ein Rätsel.
 
C

cbffm

Ambitioniertes Mitglied
Dass nun ausgerechnet nach 15 Monaten ein Akkudefekt zeitgleich mit dem Oreo Update auftritt scheint mir doch irgendwie komisch. Aber ich bereue es auch, mein Gerät upgedatet zu haben.

Nicht nur dass es gerne mal bei 25-30% kommentarlos ausgeht (oder in den ersten 20 Minuten nach Abstöpseln beim Rumliegen schon 15% Akku weg frisst), jetzt ist es mir das erste mal schon bei über 50% abgeschmiert.
Das ganze "Neu konditionieren" mit 20 Sekunden Ausschalttaste und Akku erst nach Erscheinen der Logos aufladen und über Nacht laden lassen habe ich schon durch. Das Ding muss jetzt noch irgendwie nächste Woche eine Dienstreise überleben und dann wird es plattgemacht und eingesendet.

Mir graut nur davor, was ich dann alles wieder neu einrichten und teilweise beantragen muss: Mehrere Google Authenticator Kennungen, mehrere TAN/Freigabe Apps fürs Banking, Mobile Payment bei drei Karten .....
Ich habe mir als Übergang jetzt mal ein Z2 Play bestellt, wenn das vernünftig laufen sollte, geht das Moto Z nach der Reparatur in Ebay.
 
ius

ius

Fortgeschrittenes Mitglied
Ja, der Akku wird regelrecht hingerichtet.
Wenn ich voll lade, mit 20sec. Powertaste resette, lande ich zwischen 50 und 60%. Wenn ich dann erneut vollade, komme ich auf eine ganz normale Laufzeit, nur, dass der tatsächliche Nullpunkt zwischen 20 und 30% erreicht ist. Und da die starke Entladung dem Akku nicht besonders gut tut.... muss ich das eigentlich täglich machen. Wenn Du das reparierte Z loswerden willst, schreib mal. ;-)
 
Assyriska

Assyriska

Erfahrenes Mitglied
Das Moto Z ist einfach ne Katastrophe und eindeutig ein Beweis schlechter Komponenten.

Mein Moto Z hatte ich im März diese Jahr eingesendet. Und schon wieder sinkt meine Kapazität dramatisch.
Zudem habe ich oft Bildschirm flackern, wenn das Gerät bei über 80% weiter aufgeladen wird.
Eigentlich kein Bock mehr auf das Gerät, werde es wohl ein letztes Mal zur Reparatur einsenden bzw. Mal bei Motorola nachfragen und danach mir ein Xiaomi poco F1 holen. Nochmal ein Smartphone mit so einem kleinen Akku kommt mir nicht mehr ins Haus.
 

Anhänge

Thoddü

Thoddü

Lexikon
Das mit dem Bildschirmflackern hab ich beim Laden generell. Das ist eine minimale Helligkeitsverschiebung, kann man kaum sehen, für mich allerdings wahrnehmbar. Aber ich hab das Gefühl, beim Laden nehmen sich die Androiden generell nichts. Jedes Androidgerät das ich bisher hatte, ist während des Ladevorgangs eher schlecht nutzbar. Es ruckelt oft und Eingaben werden nicht immer richtig erkannt. Das Problem muss tiefer liegen.
 
ius

ius

Fortgeschrittenes Mitglied
Hmm, kenne ich nur von einem bestimmten Ladegerät, das eine Kollegin mal anschleppte. Das ist in die Schublade gewandert, um eines Tages niedere Dienste abzuleisten. ;-)
 
Thoddü

Thoddü

Lexikon
Passiert bei mir auch mit dem Moto Ladegerät.
 
Melkor

Melkor

Senior-Moderator
Teammitglied
Thoddü schrieb:
Es ruckelt oft und Eingaben werden nicht immer richtig erkannt.
Das ruckeln kann durch Thermal Throtteling passieren. Der Akku erwärmt sich beim Laden und hat damit auch nicht die Fähigkeit die Temperatur wie im Akkubetrieb aufzunehmen.
 
Thoddü

Thoddü

Lexikon
Möglicherweise. Insb. weil das Turbocharging den Akku deutlich mehr erwärmt. Das Bildschirmflackern kommt aber wohl nicht davon.
 
Melkor

Melkor

Senior-Moderator
Teammitglied
Thoddü schrieb:
Bildschirmflackern
Schau mal beim Notebookcheck-Test, da ist das PWM Flimmern ja ausführlich thematisiert
 
C

cbffm

Ambitioniertes Mitglied
ius schrieb:
Wenn Du das reparierte Z loswerden willst, schreib mal. ;-)
Datrepair/IngramMicro hat jetzt 8 Tage gebraucht, das bei ihnen eingegangene Gerät überhaupt mal in den Status der Fehlerprüfung zu setzen. Mal gespannt, wie lange sich das hin zieht.
Derweil habe ich recht viel Spaß am Z2 Play entwickelt ;-)
 
Assyriska

Assyriska

Erfahrenes Mitglied
Hehe willkommen im Club....zum Glück habe ich daheim noch ersatz Smartphones und bin nicht darauf angewiesen. Ich finde es auch immer wieder schön, wie der Moto Service sagt, dass der ganze Prozess 7 Werktage braucht und man "priorisiert" wird :1f602:

Wenn mein Moto Z erfolgreich repariert wird, werde ich es sehr wahrscheinlich auch verkaufen.
 

Anhänge