Frage beim Akku Tausch

  • 23 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Frage beim Akku Tausch im Motorola Moto Z Forum im Bereich Weitere Motorola Geräte.
A

acidstorm

Neues Mitglied
Hallo liebe Leute

da ich leider festgestellt habe das mein Akku nun auch leider matsch ist nur noch effektiv 55% Leistung obwohl ich ihn wirklich geschont habe auf 80% gehalten usw usf habe ich die letzten tage Accubattery laufen lassen Ergebnis war nicht begeisternd.

Aber da ich das Gerät behalten möchte bzw auf das Z3 warten, dachte ich an einen Akku Tausch gedacht so nun nach etwas stöbern bin ich über den Original Akku den GV30 gestolpert, aber auch über den GV40 aus der Force variante die sehen von der dicke her ähnlich aus nur mit weitaus mehr Kapazität.

Jetzt die Frage kann man den Force akku auch verbauen oder eher nicht bzw habe darüber auch nix gefunden im Netz.

ich verlinke die beiden mal.

GV30:
cellePhone Akku Li-Polymer für Motorola Moto Z Droid ( ersetzt GV30 ):Amazon.de:Elektronik

GV40:
vhbw Li-Polymer Akku 3280mAh (3.85V) für Handy Smartphone Telefon Motorola Moto XT1650-02, Z Droid Force, Z Force, Z Force Droid, Z Force TD-LTE:Amazon.de:Elektronik
 
U

udokalina

Stammgast
@acidstorm ,
Mich interessiert auch falls jemand Antwortet.
 
Polentommy

Polentommy

Ambitioniertes Mitglied
Ihr habt zwei Jahre Garantie auf den Akku, da er fest verbaut ist.

(Info für diejenigen, die noch in der Garantie sind)
 
Thoddü

Thoddü

Lexikon
Schick das Ding ein und fertig. Bekommst es nach zwei Wochen wieder und es läuft. Ich hab problemlos mehr als 4h DOT. Vor der Reparatur war es bei mir auch bedeutend schlechter. Und wer noch innerhalb der Garantiezeit ist, sollte sich das basteln sparen. Das senkt vor allem auch den Wiederverkaufswert.
 
U

udokalina

Stammgast
@Thoddü ,
Meine schafft mit Oreo 3 h DOT, und nach ca. 14 h schlapp. Meine Problem liegt nicht beim wegschicken sondern. Zur Zeit bin ich im Ausland. So eine misst Versand ist teure als Akku wechseln.
 
Thoddü

Thoddü

Lexikon
Einen Garantiepartner gibt es doch fast in jedem Land (wenn du dauerhaft im Ausland bist). Und sonst warte halt die paar Wochen bis du zurück bist.
 
U

udokalina

Stammgast
@Thoddü ,
Leider nicht, solange eindeutig keine internationale Garantie nicht steht machen die nicht. Nur Casio, Assus Wenn ich zuverlässige Akku finden geben internationale Garantien. würde bzw. konnte selbst wechseln bzw. Machen lassen. Aber ob man diese eBay Angebote Trauen kann ist einer andere Sache. Werde warten hab noch 1 Jahr Garantie.
 
Thoddü

Thoddü

Lexikon
Hast du das Gerät in Deutschland gekauft? Dann ist es was anderes. Wenn du es in deinem jetzigen Aufenthaltsland gekauft hast, sollte es auch da Garantie geben.
 
U

udokalina

Stammgast
@Thoddü ,
Es ist eine Saturn Gerät von letztem April 2017. Habe ja noch einen Jahr Garantie. Werde mir Zeit lassen. Hatte mit meinem Asus Laptop ähnliches gehabt. Weil auf dem Laptop und garantie internationalen Stand haben die repariert. Hier werden die Leute Misstraurisch wenn die denn Saturn Rechnung mit dem Preis von 249 € sehen.
 
U

udokalina

Stammgast
Hi,
Werde wahrscheinlich Anfang April wegen Akku Tausch senden. Was musst man schreiben. Musst man außer original Rechnung auch Zubehör lade Gerät usw. Senden bzw. Uber Saturn Werkschicken oder ?
 
Thoddü

Thoddü

Lexikon
Online-Auftrag · Ingram Micro Germany

Da steht alles beschrieben. Da kannst du auch den Online-Auftrag ausfüllen mit der Fehlerbeschreibung. Ich schrieb bspw., dass das Gerät sich bei 35% Akku einfach von selbst ausschaltet, das Gerät oft warm wird und die Akkulaufzeit unterirdisch ist (was auch tatsächlich alles zutraf).

Du kannst dein Gerät sicher auch aus dem Ausland an dat repair nach Flensburg schicken. Kläre das aber vorher mal mit denen ab per Mail oder Telefon. Die Kosten des Hinversands musst du übernehmen, den Rückversand übernimmt dat repair. Aber wie gesagt, kläre mal ab, ob die dann auch ins Ausland versenden.
 
P

pava35

Erfahrenes Mitglied
@udokalina
Ansonsten nur das "blanke" Gerät.
 
U

udokalina

Stammgast
@Thoddü
Danke werde mit Kollege senden. Vesant kosten sind zu hoch.
 
schwalbe001

schwalbe001

Stammgast
Meins ist heute bei Ingram angekommen. Mal sehen was das gibt. Zum Schluß hat sich mein Z bei ca 50% einfach ausgeschaltet. Oder wenn man es bei 90% neu gestartet hat, wars auf einmal leer. Zudem haben sich Statusleiste und Navbar ins Display gebrannt, was vorallem bei Blautönen stark aufgefallen ist.
 
Sub 0

Sub 0

Ambitioniertes Mitglied
@Polentommy
... wenn man also aus gegebenem Anlass nach ca einem Jahr den Akku tauschen lässt , kann man dasselbe ein Jahr später nochmals wiederholen , da dann der zweite Akku auch hinüber sein dürfte ? Also innerhalb der ursprünglichen zwei Jahre ein zweiter Austausch ?
Das Z ist klasse und ich hätte es gerne noch eine Weile ...
 
Polentommy

Polentommy

Ambitioniertes Mitglied
So verstehe ich das auch Sub 0
 
Liftboy

Liftboy

Erfahrenes Mitglied
14 Beiträge später .... ;)

Die Information zu eingehender Frage ist sicher interessant zu bekommen. Zu vermuten ist bei diesen Akkus, dass es bei einem beschriebenen Platz keine Wunder gibt bei der Kapazität.
 
D

Daniel-

Ambitioniertes Mitglied
Polentommy schrieb:
Ihr habt zwei Jahre Garantie auf den Akku, da er fest verbaut ist.

(Info für diejenigen, die noch in der Garantie sind)

Moin,

ich hoffe es ist okay wenn ich den Thread noch einmal hochhole.
Ich kann auch gerne ein neues Thema aufmachen, aber das Forum ist ja voll mit den Akku Problemen und mir geht es explizit auf diese Aussage mit den 2 Jahren Garantie.

Auch ich kann mein Moto Z mit dem jetzigen Akku kaum noch benutzen. Gestern habe ich bei 100% Akkustand über Bluetooth Musik gehört, und hatte nach knapp 1 1/2 Stunden noch 40% Akku. Das Handy hat sich jetzt auch beim Stand von ~35% zwei Mal selbstständig verabschiedet.

In der Vergangenheit wurde mir in diesem Forum empfohlen, den Akku mit folgenden Schritten selber zu "regenerieren":

Ausschalten bis 100% laden dann anschalten.
In deinem Fall eingeschaltet bis 100% laden.
Ausschalten und wieder bis 100% laden wenn es nicht schon auf 100% ist dann anschalten.
Eingeschaltet bis 100% laden.


Dafür habe ich damals das Handy 5-mal an und ausmachen müssen. Das gleiche Teste ich seit gestern Abend und das Handy lädt immer noch. Vom Ladestand müsste es jetzt bei 600-700% sein, da es trotz 20 maligen Vollladen immer noch bei ~49% im angeschalteten Zustand ist und bei ~80% im ausgeschalteten.


Zu meiner Frage ob ich noch Garantieansprüche habe:

Ich hab mein Moto Z 21.04.2017 bei Saturn bestellt.

Wenn ich meine IMEI über motorolacare überprüfe wird mir ein Erweiterter Serviceplan angeboten. Demnach habe ich keinen neuen Akku als Garantieanspruch?
Google sagt auch, dass Motorola/Lenovo 1 Jahre Garantie auf festverbaute Akkus geben.

Wenn ich die IEMI von einem Drittanbiete prüfen lassen, steht dort als Ship date "2016-12-25". Das Handy habe ich aber, wie oben erwähnt, erst am 21.04.2017 bestellt bzw. auch im Markt abgeholt.

Wenn ich bei Motorola selber keinen Anspruch mehr habe, habe ich diesen dann über Saturn?

Oft wird hier im Forum auch darauf hingewiesen, das Gerät selber direkt an datrepair zu schicken.

Macht das in meinem Fall, wenn ich auf eine Reparatur mit Garantieanspruch aus bin, überhaupt Sinn?

Danke für die Hilfe.
 
Casshern

Casshern

Erfahrenes Mitglied
Schick das Teil mit Rechnungskopie an Ingram, vorher einen Onlineauftrag ausfüllen. Hatte schon zwei eingeschickt, beide Male problemlos. Jetzt ist das Dritte dran :) Beim ersten Mal ohne Beleg eingeschickt und wurde trotzdem auf Garantie repariert.

Auf der Seite von Motocare musst Du nach unten scrollen und dort die IMEI angeben. Gemeiner Trick von Denen ;)