Jetzt kostenlos registrieren: Mitglieder surfen ohne Werbung!

Nook HD+ - Bildschirmübertragung/Streaming

  • 8 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Nook HD+ - Bildschirmübertragung/Streaming im Nook Tablets Forum im Bereich Weitere Hersteller.
I

ichpostenureinmal

Neues Mitglied
Moin,

kurz zu mir: Neu im Forum, relativer Frischling was Android angeht, vielleicht keine zwei linke Zeigefinger, aber zumindest nicht fit, Nook noch nicht zur Hand, aber meines Wissens alles hier im Forum zum Nook gelesen (ja, auch die 54 Seiten - aber da wurde prinzipiell ja mal alles angesprochen).


Ich habe einige Fragen zu den Möglichkeiten des Nook HD+ als Film/Bild/Präsentations/PDF-Wiedergabegerät über den Fernseher (oder vergleichbare Anzeigegeräte (Beamer :p)), je nachdem, wenn ihr es für sinnvoll haltet, wenn das als eigenes Thema Sinn ergibt oder wenn überhaupt sinnvolle Antworten/Inhalte rumkommen, kann ich dann gerne auch die Antworten zu den Fragen dazu schreiben.

1.) Originaladapter

1.1) Stock-Rom:

Mit dem Originaladapter ( HDTV Adapter Kit for NOOK HD and NOOK HD+ by Barnes & Noble | Barnes & Noble ) und der Stock-Rom, wird der Bildschirm sofort und dauerhaft 1zu1 auf das Wiedergabegerät übertragen? (Also unabhängig von verwendeter App/Wiedergabemedium?)

1.2) CM 10.1:
Selbe Frage. Gelesen habe ich, dass bei (den meisten) die Übertragung funktioniert, aber vom wiedergegebenen Content ist nur wenig zu lesen.

2.) Alternativadapter
2.1) MHL-Adapter

Der Nook HD+ ist nicht MHL-fähig (falls man das so sagen kann)? Ein Kabel wie dieses hier fürs Huawei Mediapad ( https://www.android-hilfe.de/forum/...ad-10-fhd.915/mhl-zu-hdmi-adapter.361235.html ) funktioniert also nicht?
Auch mal angenommen man hätte einen solchen Adapter mit dem passenden Stecker? ( Black Micro USB to HDMI F MHL Adapter For Samsung Hercules T989 Galaxy Nexus | eBay )

2.2) Slimport-Adapter
Hier gilt das selbe wie bei MHL (nur wohl noch sicherer, dass es nicht möglich ist), Beispielprodukt: [China Import] Slimport MyDP zu HDMI Adapter Kabel für Nexus 4, 7 (2013) - Deals » myDealZ.de

2.3) Weitere Möglichkeiten?
Hat jemand schon HDMI Adapter ausprobiert und kann sie ausschließen, hat einer Ideen wie man günstig an funktionierende Adapter kommen kann?


Wenn man dann die bezahlbare HDMI-Übertragung (für den Original-Adapter bezahlt man ja hierzulande wohl gut und gerne 30€) abgeschrieben hat kommt man dann natürlich auf Streaming, dass man dafür ein "smartes" Wiedergabegerät braucht ist klar. Aber:

3) Streaming
3.1) Ist der Nook DLNA-fähig?
Kann ich über Apps wie BubbleUPnP auf/von meinen Geräten im Heimnetzwerk streamen?


Randbemerkung: Ich hab (mit einem anderen Gerät) mit der Streamerei bereits etwas rumgespielt, bin aber nie sonderlich weit gekommen, sprich, ich kann auf Daten vom Rechner/Fernseher auf meinem Tab zugreifen, ich kann vom Fernseher aus auf meine freigegebenen Daten des PCs zugreifen (teilweise auch erst nach "externer" Freigabe über den DivX-Player z.b.). Aber kann ich aktiv von meinem Tablet aus auf ein (DLNA zertifiziertes) Wiedergabegerät streamen? Gibt es Programme denen ich sagen kann, hier, schick das mal an den Fernseher: ist der Fernseher im richtigen Modus wird es dann abgespielt?

3.2) Oder ist miracast das Streaming das ein Nook liefern kann?

3.3) Weitere Streaming-Optionen?
(Bei smarten Systemen kann man bei Bedarf und schneller Leitung ja auch mit clouds arbeiten, aber das ist doch doof^^)


4.) Alternative Bildschirmübertragung übers WLAN
4.1) aufs Tablet

Es gibt ja Apps, die es einem ermöglichen mit einem Androidgerät den Bildschirm meines PCs zu übertragen, und mich so fernab auf meinen (angeschalteten Rechner) zugreifen zu lassen und etwas mit Windows zu spielen (oder dem Betriebssystem meiner Wahl). Davon hab ich nur gelesen, zum Ausprobieren bin ich noch nicht gekommen, da das aber Android-Apps sind, die offensichtlich schon unter Android 2.3 liefen gehe ich mal davon aus, das funktioniert immernoch. Welches Programm eignet sich dazu am besten? Bzw. vielleicht hat jemand einen Link zur Hand, wo so etwas gut erklärt wird, da hab ich mich wirklich noch nicht reingelesen, mit einem 9" Tablet ist es aber vielleicht ne Option, wenn einem schnell einfällt, dass man noch was in die Dropbox stellen will, wenn man daheim Daten vergessen hat oder schauen will, wie weit Matlab schon gerechnet hat :p, also entschuldigt bitte die Ausschweifung.

4.2) auf den PC (Windows)
Gibt es das ganze auch andersrum? Kann ich mit Windows mich "in mein Tablet einloggen" und so den Bildschirminhalt teilen?

4.3) auf den MiniPC (Android)
Selbiges von Androidgerät zu Androidgerät, gibt es einen Remotedesktop für Android?



Vielen Dank euch schonmal, auch wenn ich mit manchem falsch bin, so hoffe ich doch nicht mit allem, hoffe auch die Regeln eingehalten zu haben und freue mich auf konstruktive Diskussionen ;)
 
I

ichpostenureinmal

Neues Mitglied
Falls es interessiert:

Mit teamviewer funktioniert 4.1) perfekt, benötigt zwar etwas Übung, aber es funktioniert, wer etwas effektiver sein will sollte die Auflösung des Windows-PCs etwas kleiner schalten, auf den 1920*1080 sind alle Buttons schon sehr klein.

4.2) funktioniert sehr ruckelig (und auf dem Kopf, wenn sichs nur um ein Dokument/eine Präsentation handelt kann man dabei aber "einfach" Strg + Alt + Pfeiltasten nutzen um richtig rum zu landen.
Präsentationen vorklicken funktioniert, aber nicht 100% flüssig, ist eher ne ungeschickte Lösung, da man dann doch schneller über Cloud-hochladen und den windowsrechner nativ benutzen, ist.

Weiter bin ich dann selbst noch nicht, wie sich Android auf Android verhält werd ich mir noch anguggn und morgen mal Streaming austesten...^^
 
I

ichpostenureinmal

Neues Mitglied
So, entschuldigt Doppelposts und so ;)

Streaming:

Die Windows Media Player-Freigabe wird zwar erkannt in Apps wie BubbleuPnP, die Videowiedergabe hat jedoch bei mir mit nichts funktioniert (VLC, MX, standard-player,...). Noch dazu war die Menüführung extrem langsam.
Eine Freigabe der Videos über den DivX Plus Player dagegen hat wunderbar funktioniert, keine 10 Sekunden nach meiner Freigabe lief das erste Video.
Hier muss ich mal noch ausprobieren, ob die NAS von meinem Mitbewohner erkannt wird, er schaltet sie leider nicht frei... und welches Programm ich aufm RasPi nehmen muss, wenn ich mein Laptop nicht die ganze Zeit laufen lassen will...
Aber: Funktioniert wunderbar, dieses DLNA :p

Wie das Streaming in die andere Richtung so läuft wird noch festgestellt.

Bleiben für mich also, da ich das Gerät nun habe, lediglich Frage 1) und 2) offen
 
I

ichpostenureinmal

Neues Mitglied
So,

2.3) Es gibt die Möglichkeit das Nook HD+ zu zwingen ein USB-Host zu sein... das macht es a) möglich Massenspeicher zu verwenden (mit nem normalen female-female-Adapter), zum anderen unter Umständen eine Kamera zu betreiben (? - da hab ich noch keine weiteren Infos gefunden) und zum dritten, ist es möglich, dass der Nook als USB-Host dann einen USBtoHDMI-Adapter akzeptiert?

(quelle: http://forum.xda-developers.com/showthread.php?t=2307585 )

Der female-female Adapter ist bestellt...
 
H

husvun10

Gast
ichpostenureinmal schrieb:
Das klingt gut, zumal man das dann ja mit jedem Androiden machen kann...

Danke

edit: http://www.smartdroid.de/statement-...inhalte-doch-erwuenscht-nur-noch-nicht-jetzt/
ernüchternd, weiter hab ich noch nicht geschaut.
Aber kann das dann nicht theoretisch jeder Androide-Media-Stick (bspw. mk808)
Hallo zusammen!

Gibt es Erfahrungsberichte zum Streamen von z.B. mp4-Dateien/MKV per Nook HD+ über MK808 auf ein TV-Gerät?

Läuft das flüssig?
 
J

jura15

Neues Mitglied
Hallo ich habe jetzt eure Berichte durch gelesen. Blicke aber immer noch nicht durch. Ich suche ein HDMI Adapter für nook HD + . Zum fernsehen. Könnt ihr mir was empfehlen?
Soll aber auch nicht so teuer sein. Ich habe nämlich was gefunden bei Barnes and Noble. Ist aber ein hamer preis finde ich 21€ plus Versand aus USA.

HDTV Adapter Kit for NOOK HD and NOOK HD+ by Barnes & Noble | Barnes & Noble

Danke schon mal.
 
S

shani

Neues Mitglied
@jura15: Auf der B&N-Website kann man aber nur innerhalb der USA bestellen, meine ich... jedenfalls ging das damals bei mir nicht. Oder ging es nur mit amerikanischen Kreditkarten?

21 Euro sind doch ein Schnäppchen! Ich hab Anfang Dezember umgerechnet 40,16€ für den originalen HDMI-Adapter von B&N gezahlt (über Ebay US).

BTW, da ich mein NOOK HD+ jetzt wieder verkaufe, wäre der HDTV-Adapter zu haben...

Funktioniert auch einwandfrei mit Cyanogenmod.