nfs.ko um Netzwerkorder lokal einzubinden

  • 7 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere nfs.ko um Netzwerkorder lokal einzubinden im Odys Allgemein im Bereich Odys Forum.
wusel

wusel

Stammgast
Hier die Lösung (root erforderlich!):

  • angehängtes Archiv nfs.tar.gz herunterladen und auf (interne oder externe) SD-Karte kopieren

  • auf der commandline entpacken mit:
    /system/bin/busybox tar xvzf /sdcard/nfs.tar.gz -C /
  • NFS Share mounten mit:
    /data/local/home/mntnfs.sh nfs-server:/nfs-share [mountpoint]
das Archiv entpackt nach /data und nicht vorhandene Mountpoints werden nach Abfrage erstellt (default ist /mnt/nfs wenn kein Mountpoint angegeben wird).

Have Fun! :tongue:

 

Anhänge

  • nfs.tar.gz
    262,7 KB Aufrufe: 259
Zuletzt bearbeitet:
B

BjBe70

Neues Mitglied
Hallo wusel,

wenn das auf meinem Gerät auch funktioniert wäre das sensationell!
Funktioniert dies auch auf anderen Geräten (z.B. MiniX Neo X5) oder sind die Dateien speziell für Odys Geräte? Welche Android Version ist dafür notwendig? Danke für ein kurzes Feedback! ;-)
 
J

JochenKauz

Gesperrt
Die .ko's sind speziell für die RK's, da sie als Kernel Module beim Kernelbau kompiliert werden.
Zusätzlich müssen sie auch nur zum Kernel Build passen, sprich Module eines 2.x Kernels dürften mit einem 3.x nicht gehen.
 
stobias

stobias

Stammgast
Könntest du auch eine cifs.ko herstellen ?
 
R

regn

Fortgeschrittenes Mitglied
@Wusel

für welche kernel-Version sind denn die Module im nfs.tar.gz?

bei meinem Kernel 3.0.21 kriege ich bei insmod "invalid module format"
 
Zuletzt bearbeitet:
wusel

wusel

Stammgast
regn schrieb:
@Wusel

für welche kernel-Version sind denn die Module im nfs.tar.gz?

bei meinem Kernel 3.0.21 kriege ich bei insmod "invalid module format"
nee, das passt nicht; ist für Odys Loox / Xpress / ev. auch Cosmo mit Android 2.3; Kernel ist 2.6.32 ...