Odys Xelio: Touchscreen gesprungen

  • 34 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Odys Xelio: Touchscreen gesprungen im Odys Xelio Forum im Bereich Odys Forum.
G

gafioso

Neues Mitglied
heinzw45 schrieb:
Hallo,

mein Touchscreen ist ähnlich gesprungen. Gleicher Ausgangspunkt und zwei Sprünge. Ich habe es in der Notebook-Tasche gehabt und bin auch nicht angestoßen.

Heinz

Bei mir das gleiche.. Im Rucksack, zwischen verschiedenen Sachen glatt anliegen gehabt. Da kann also kein punktueller Druck aufgetreten sein. Nach Benutzung ist es dann gesprungen.
Ist dann von der gleichen Stelle wie oben auf dem Bild vom Lautstärkeregler zweifach gesprungen.

Conrad sagt mir einfach nur, dass es bei normaler Benutzung nicht passieren kann..
 
Zuletzt bearbeitet:
N

Nostradamus666

Fortgeschrittenes Mitglied
Reparatur aus Österreich durch Versandkosten Sinnlos.
Wenn Reparatur plus Versand ca. 90 Euronen kostet kann man gleich ein neues Holen.
Sollen Gefälligst das Display allein Versenden.
Sonst gibts viel Müll!!!
 
G

gerraldo

Ambitioniertes Mitglied
Nostradamus666 schrieb:
Reparatur aus Österreich durch Versandkosten Sinnlos.
Wenn Reparatur plus Versand ca. 90 Euronen kostet kann man gleich ein neues Holen.
Sollen Gefälligst das Display allein Versenden.
Sonst gibts viel Müll!!!
Die reparieren gar nix, sondern schicken dir ein neues Gerät. Und wegen der Kosten würde ich nochmal nachhaken bzw. auch mal mit Conrad reden (deren Service ist SEHR nett und hilfsbereit).

Evtl. ein wenig jammern (unerklärlich, nix gemacht, Produktionsfehler weil unter Spannung?!) und auf div. Diskussionen im Internet verweisen. Du solltest versuchen (immerhin wird es ja exklusiv über Conrad vertrieben), ob du dein kaputtes Xelio nicht zum Conrad tragen kannst und von dort dann kulanzmäßig ein Tauschgerät bekommst - gegen die ca. 40 € Gebühr! ;)
 
N

Nostradamus666

Fortgeschrittenes Mitglied
gerraldo schrieb:
Die reparieren gar nix, sondern schicken dir ein neues Gerät. Und wegen der Kosten würde ich nochmal nachhaken bzw. auch mal mit Conrad reden (deren Service ist SEHR nett und hilfsbereit).

Evtl. ein wenig jammern (unerklärlich, nix gemacht, Produktionsfehler weil unter Spannung?!) und auf div. Diskussionen im Internet verweisen. Du solltest versuchen (immerhin wird es ja exklusiv über Conrad vertrieben), ob du dein kaputtes Xelio nicht zum Conrad tragen kannst und von dort dann kulanzmäßig ein Tauschgerät bekommst - gegen die ca. 40 € Gebühr! ;)
Kaution ist 60 Euro.
Neues Display. Da Touch auch nicht Funktioniert. 35 Euro.
Technikerstunde 20 Euro.
Plus Versand.
Österreich nach Deuschland ein Weg ca. 20 Euro.
War schon bei Conrad. Und hab mit Odys Telefoniert.
 
M

mario_b

Erfahrenes Mitglied
gerraldo schrieb:
Die reparieren gar nix, sondern schicken dir ein neues Gerät.
Schade das heisst ich kann mein gebrochenes auch nicht reparieren lassen ... ein Austausch ist mist - Siehe Thread Qualitätsprobleme beim Bildschirm der aktuellen Modelle.
 
G

gerraldo

Ambitioniertes Mitglied
Nostradamus666 schrieb:
Kaution ist 60 Euro.
Neues Display. Da Touch auch nicht Funktioniert. 35 Euro.
Technikerstunde 20 Euro.
Plus Versand.
Österreich nach Deuschland ein Weg ca. 20 Euro.
War schon bei Conrad. Und hab mit Odys Telefoniert.
Hier im Thread haben schon einige berichtet und die Kosten lagen immer unter 40 Euro (gesamt)!? (Keine Ahnung warum das bei dir anders sein sollte...)

Statt mit Verkäufern bei Conrad solltest du lieber mit dem Telefonservice sprechen (auf der Webseite gucken) - dort wurde mir immer geholfen und die Leute dort dürften etwas mehr Möglichkeiten haben als Verkäufer.
 
X

xvthesaintvx

Neues Mitglied
Also ich habe das Gerät mal geöffnet .

Auf der ecke wo der Lautsprecher ist 2
Schrauben Fehlen , auch auf der gegeüberliegendender anderen ecke fehlt eine Schraube.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
H

heinzw45

Ambitioniertes Mitglied
Super Information
Vielen Dank
 
N

Nostradamus666

Fortgeschrittenes Mitglied
gerraldo schrieb:
Hier im Thread haben schon einige berichtet und die Kosten lagen immer unter 40 Euro (gesamt)!? (Keine Ahnung warum das bei dir anders sein sollte...)

Statt mit Verkäufern bei Conrad solltest du lieber mit dem Telefonservice sprechen (auf der Webseite gucken) - dort wurde mir immer geholfen und die Leute dort dürften etwas mehr Möglichkeiten haben als Verkäufer.
Versand nach Österreich?
 
G

gerraldo

Ambitioniertes Mitglied
Nostradamus666 schrieb:
Versand nach Österreich?
Wozu Versand nach Österreich? Conrad verkauft den Xelio exklusiv (= Vertrieb für D und A), also würde ich auch mit denen reden (Telefonservice!).
Natürlich würde dir Odys die Versandkosten nach Österreich verrechnen (ein Päckchen von D nach A kostet übrigens € 8,90 - bis 2kg - geht doch, oder?). Doch wozu? Die würden dir ein neues Gerät schicken und das kannst du doch auch von Conrad bekommen (die Hintergründe sollen die sich mit Odys ausmachen).

D.h. ich würde mit dem Conrad-Telefonservice reden, die Situation (Unterschied D zu A = doppelte Kosten!) erklären und auf eine kulante Tauschlösung über Conrad abzielen (bitten-jammern-drängen).
Wie gesagt, mir wurde dort noch bei jedem Problem geholfen (ohne jammern und drängen)! :)
 
M

Mecki1958

Neues Mitglied
Guten Tag bei mir ist das Display Glas gesprungen können Sie mir helfen
 
H

heinzw45

Ambitioniertes Mitglied
Guten Tag,
ich habe das Gerät an Odys geschickt, Kostenvoranschlag angefordert und es wurde für 38,- Euro repariert.
Ich hoffe, das hilft.
Gruß
Heinz
 
H

hiswif

Neues Mitglied
Hallo,

auch ich besitze dieses Tablet, bzw. besaß es 2mal. Beide tablet zeigen genau den gleichen Riss wie er hier beschrieben, bzw. per Foto gezeigt wurde. Inzwischen habe ich auch herausgefunden was es mit diesem Riss auf sich hat.

Dieser Riss bildet sich durch den Akku!

Der Akku wird beim Laden, bzw. beim Video schauen ziemlich warm, wenn nicht gar heiß. Das führte bei meinen beiden Geräten dazu das sich der akku extrem aufblähte und von innen gegen die Scheibe drückte. Zuerst riss die Scheibe, dann ging sogar das Gehäuse auseinander. Bei einem Tablet blähte sich der akku sogar so auf das er am Ende Dicker war als er Breit war. Leider kann ich es nicht mehr per Foto zeigen, da dieses Tablet schon Retour gegangen ist, bei meinem 2. fängt es jetzt aber genau so an.

  1. Laufzeit lässt stark nach.
  2. Riss bildet sich.
  3. Gehäuse drückt sich von inner her auf.
  4. Akku bläht sich so stark auf das das Gehäuse nicht mehr zu Schliesen geht.

Genau genommen ist es bei einem Preis von 89€ auch gar nicht so verwunderlich.

Morgen werde ich mal zu Conrad laufen und schauen was die sagen. Interessant ist es aber schon das es überall das gleiche Bild ist. Bei euch und bei meinen 2 Geräten. Interessant ist auch wie Odys auf eure Reparaturen reagiert hat. Neues Gerät? Hmmm, was war denn mit dem alten? Eventuell Fehler bei den Akkus?

MFG

His
 
joe_sixpack

joe_sixpack

Stammgast
Hallo!

Das Akku-Problem ist etwas ganz anderes. Ich/wir haben zwei Xelios (inzwischen beide mit defekter Frontscheibe), bei beiden war es mechanische Einflüsse, die zum Bruch führten. Allerdings scheint die Touch-Scheibe bei der Montage unter Spannung zu stehen, denn der eine Xelio ist von der Bettkante flach auf den Teppich gefallen (vielleicht 40 cm) und auf dem Display gelandet. Das Ergebnis ist eine mehrfach gesprungene Scheibe, aber die Touch-Funktion ist immer noch störungsfrei.
Das eigentliche Display ist immer noch heil, nur die Sprünge in der Scheibe stören optisch (und es fühlt sich beim Bedienen etwas komisch an).
Jedenfalls habe ich beide Geräte für eine Instandsetzung eingeschickt.
Die Akku-Problematik kenne ich von einem Gerät - aber die führt normalerweise nicht zum Bruch des Frontglases, weil das Gehäuse einfach "aufplatzt". Die Rückwand ist ja nur mit Plastiknasen arretiert und öffnet sich normalerweise, ehe der Akku das Display und dann die Glasfront von innen zerdrückt.
Witzigerweise hat sich dieser Akku nach dem erneute Laden aber wieder "normalisiert", man konnte die Rückwand wieder aufrasten und das Gerät funktioniert ohne Beeinträchtigungen.

Viele Grüße
 
joe_sixpack

joe_sixpack

Stammgast
Hallo!

Beide Geräte sind von der Instandsetzung zurück und sehen aus wie neu. Gesamtkosten inkl. Versand waren 59 Euro, also ein durchaus akzeptabler Preis...