Custom Rom: TWRP Recovery ab nun integriert.

  • 39 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Custom Rom: TWRP Recovery ab nun integriert. im Onda V972 Forum im Bereich Onda Tablet Forum.
V

vel2000

Gast
ok, denke ich habe den Fehler gefunden.
Werds aber noch kurz testen, bevor ich das wieder hochlade

EDIT: Neue Version getestet und für gut befunden...;)
Downloadlink geändert in diesem posting

sorry, die Hitze.....
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
H

HeinzOtto

Ambitioniertes Mitglied
Hallo Vel,
wollte nur mal mitteilen das ich das echt cool und klasse finde, was du da mit der Soft machst. Danke! Habs leider noch nicht geschnallt wie ich ein Danke an dich senden kann, desshalb so. :thumbup:, OK, habs jetzt gefunden, wer blind ist hats halt schwer.
Gruß HeinzOtto.
 
D

Dickens1412

Fortgeschrittenes Mitglied
Die neuer Version funktioniert.

Allerdings habe ich nach dem Flaschen und dem anschließenden Reboot kurz (ca. 30 Sek.) den chinesischen grünen Reparaturbildschirm; dann wird normal gebootet.
 
V

vel2000

Gast
Dickens1412 schrieb:
Die neuer Version funktioniert.
Gut...

Dickens1412 schrieb:
Allerdings habe ich nach dem Flaschen und dem anschließenden Reboot kurz (ca. 30 Sek.) den chinesischen grünen Reparaturbildschirm; dann wird normal gebootet.
Schon öfter gelesen, das es den gibt.
Persönlich noch nie selber gesehen...und ich habe das Teil bestimmt schon 50 Mal geflasht, wenn nicht noch öfter
Und dabei schon recht oft "gebrickt" ....:tongue:

Wie auch immer, ich werde den Batterie-Patch im nächsten Rom (1.36/2.0) nur noch integrieren, nicht mehr zu separaten Flashen anbieten.
So wie es aussieht, gibt es wohl verschiedene Hardware-Revisionen. (Grüner Reparatur-Screen, oder auch nicht)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
D

Dickens1412

Fortgeschrittenes Mitglied
Ich habe den grünen Reparatur-Screen heute schon zweimal gesehen.

Das erste mal, nachdem das flashen des Batterie-Mods daneben gegangen ist und ich eine Komplettsicherung zurück gespielt habe. Danach bootete das Tablet zwar normal hoch; plötzlich kam es jedoch nur noch zu Fehlermeldungen und nach dem dann folgenden Reboot kam der Schirm für ca. 15 Min. Da bin ich dann doch leicht ins schwitzen gekommen....

Das zweite Mal nach flashen des aktuellen Mods.
 
V

vel2000

Gast
Das "flashen" per CWM/TWRP birgt immer gewisse Risiken.
Da werden teilweise "lebenswichtige" Dateien überschrieben, (so wie hier auch), die aber noch im "Dalvik-Cache" (oder sonstwo) ihre vorherigen Versionen oder irgendwelche Daten abgelegt haben.

Daher lautet bei jedem "Cyanogenmod-ROM", die Anweisung
Code:
wipe data/factory reset
wipe dalvic
Wenns aber im Rom integriert ist, gibts diese Probleme nicht

Wenn ich morgen Lust habe, mach ich ein neues Rom......besser und sicherer ist das...:rolleyes2:
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
D

Dickens1412

Fortgeschrittenes Mitglied
Ich glaube sagen zu dürfen, dass ich einigermaßen Erfahrung habe mit dem flashen von ROM's.

Klar mache ich, soweit möglich und nötig, immer eine Data / Factory Reset.

Bei einem Restore habe ich aber noch nie irgend welche Probleme gehabt, da ja eigentlich der frühere Zustand komplett wieder hergestellt wird (Status quo ante). Da ist es nicht erforderlich, einen Data / Factory Reset zu machen.
 
V

vel2000

Gast
....war nicht gegen Dich gerichtet, aber erfahrungsgemäß macht ein Komplett-Rom immer wesentlich weniger Probleme, als ein nachträgliches überschreiben von Dateien.
Da hast Du einen definierten "status quo", der dann auf jedem Gerät gleich ist.
Nichts machen kannst Du allerdings gegen die Leute, die es OHNE zu formatieren, flashen.
 
D

Dickens1412

Fortgeschrittenes Mitglied
Das hab' ich auch so nicht verstanden.

Ich gebe Dir aber völlig Recht. Im Smartphone-Bereich ärgere ich mich auch immer, wenn die Leute zu faul sind zunächst eine Factory-Reset zu machen und dann Neu zu flashen. Die gesicherten Apps sind doch im Regelfall problemlos zurück zu spielen. Und die paar Neueingaben sind doch auch schnell gemacht.

Aber lieber alles rüber flashen und dann stundenlang rumfummeln, weil es nicht vernünftig läuft und dem Dev die Schuld geben.
 
ulli01

ulli01

Ambitioniertes Mitglied
Nach dem flashen der hier angebotenen Version und wipen kommt das Tablet nicht mehr über den ONDA Bildschirm. Die Phönix Suite (1.06) und Windows erkennt das Gerät auch nicht mehr. Im Gerätemanager wird "V972" mit einem Ausrufezeichen angezeigt. Auch der Google ADB-Treiber passt nicht für das Tablet. Das einzige was geht ist der neue Bootloader, leider bekomme ich keine Daten aufs Tablet um es wieder zu reanimieren.
Ubuntu erkennt das Gerät unter "Bus 001 Device 006: ID 18d1:d001 Google Inc.", mountet mir aber keine Partition.

Ich brauch unbedingt Hilfe!

Gruß Ulli01
 
V

vel2000

Gast
Nach dem flashen der hier angebotenen Version und wipen......
Ich versteh zwar nicht so ganz, was Du "gewiped" hast, aber wie auch immer.
Das liegt nicht an dem Image.
Da ist beim flashen was schief gelaufen.
Wenn das Teil sogar bis zum TWRP bootet ist doch alles ok.
Der "Boot-Modus", den Phoenix benötigt, liegt viel früher im Bootvorgang an.
Und wenn Phoenix dein Tablet nicht erkennt, ist das ein Windows-Treiber Problem.
Versuchs ggfs. mit einem anderen Rechner, vorzugsweise 32bit
Das Onda ist "unzerstörbar", egal was Du flasht.
Glaub mir....:tongue:
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
ulli01

ulli01

Ambitioniertes Mitglied
Danke für deine Antwort, ich werde es probieren.
Zum Treiber Problem bei Win7_64 kann ich nur soviel sagen, daß das Tablet immer erst komplett gebootet hat ehe es richtig erkannt wurde. Ich habe noch ein altes XP Laptop und werde es damit versuchen.

Nochmals danke Ulli01
 
V

vel2000

Gast
daß das Tablet immer erst komplett gebootet hat ehe es richtig erkannt wurde.
Wie hast Du denn dann geflasht, wenn das Tablet komplett gebootet hat?
Hast Du überhaupt geflasht?
Du weißt schon, wie die richtige Vorgehsweise zum flashen via Phoenix, ist?
 
D

Dickens1412

Fortgeschrittenes Mitglied
Kann es sein, dass er nur die Erkennung über USB meint?
 
ulli01

ulli01

Ambitioniertes Mitglied
vel2000 schrieb:
Wie hast Du denn dann geflasht, wenn das Tablet komplett gebootet hat?
Hast Du überhaupt geflasht?
Du weißt schon, wie die richtige Vorgehsweise zum flashen via Phoenix, ist?
Ich habe auf den Knopf zum flashen gedrückt ;-)
Dann fuhr das Tablet runter (oder fast, keine Ahnung weil Display dunkel) und die Prozentanzeige klettterte bis auf 100% und dann war der Flashvorgang erledigt. Das hat nachdem ich ein anderes Rom per TWRP geflasht habe, auch wieder mit deinem Rom funktioniert. Allerdings jedesmal wenn ich den Flashvorgang gestartet habe wurde das Tablet neu erkannt, ich musste immer warten bis die Treiberinstallation fertig war. In diesen Vorgang habe ich nicht eingegriffen es dauerte immer ca. 1 min, danach ging der Flashvorgang los.
Komisch, ist aber so ;-)

Gruß Ulli01
 
V

vel2000

Gast
Ich habe auf den Knopf zum flashen gedrückt ;-)
Ach soooo.
JETZT verstehe ich was Du meinst....
Ich habs noch nie so gemacht.
Meine Vorgehensweise.

  1. 8-10 sek. den Powerknopf drücken, bis das Teil wirklich aus ist
  2. Dann "home" Taste gedrückt halten und das USB-Kabel einstecken.
  3. Dann, bei weiterhin gedrückter "home" Taste, 8-10 kurz hintereinander die Power Taste drücken. Dann startet der Flashvorgang
  4. Ist ein wenig fummelig, dafür 100% zuverlässig
Daher meine Aussage, das Du immer flashen kannst, egal ob das Tablet nun bootet oder nicht!
 
ulli01

ulli01

Ambitioniertes Mitglied
Hat schon mal jemand das Update probiert, welches über das Tablet angeboten wird?
Sind dann die China Apps wieder drauf und was bewirkt das Update noch?
 
D

DOcean

Neues Mitglied
ulli01 schrieb:
Hat schon mal jemand das Update probiert, welches über das Tablet angeboten wird?
Sind dann die China Apps wieder drauf und was bewirkt das Update noch?
ja sind wieder da, und lassen sich nicht mal in den Einstellungen löschen :scared:

(War ein Update von Stock x.xx auf Stock 2.0)
 
ulli01

ulli01

Ambitioniertes Mitglied
Danke, ahnte ich es doch.

Ulli01