Jetzt kostenlos registrieren: Mitglieder surfen ohne Werbung!

[Anleitung] Oneplus 8 Pro Root ohne TWRP

  • 79 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere [Anleitung] Oneplus 8 Pro Root ohne TWRP im OnePlus 8 Pro Forum im Bereich OnePlus Forum.
BOotnoOB

BOotnoOB

Experte
@MarcoG: Wie hast du denn die stable installiert?
 
MarcoG:

MarcoG:

Experte
So habe jetzt mit uninstaller zip die Canary deinstalliert und bin wieder auf der stable
 
BOotnoOB

BOotnoOB

Experte
@MarcoG: Durch den Uninstaller wurden halt alle Module gelöscht. Darauf wollte ich nämlich hinaus.
 
Zuletzt bearbeitet:
P

Phil Lynott

Erfahrenes Mitglied
Hier mal die aktuellste TWRP, falls sie jemand braucht.
Einfach per Magisk flashen.
Danke an xXx für den generischen Installer.
 

Anhänge

  • TWRP_3.3.4-1_mauronofrio_Installer_OP8-OP8pro.zip
    29,2 MB Aufrufe: 7
BOotnoOB

BOotnoOB

Experte
@Phil Lynott Das Script flasht /recovery_a und /recovery_b ??? 🤔
 
P

Phil Lynott

Erfahrenes Mitglied
Ja
 
BOotnoOB

BOotnoOB

Experte
Aber solche Partitionen gibt es nicht...
 
P

Phil Lynott

Erfahrenes Mitglied
Dann frag ich mich warum es bei mir und vielen anderen auf xda funktioniert....
Seit Android 10 gibt es wieder eine Recovery Partition.
 
Zuletzt bearbeitet:
BOotnoOB

BOotnoOB

Experte
@Phil Lynott Weil es nur auf Geräten funktioniert, die keine zwei Bootslots haben, dafür aber eine Partition mit der Bezeichnung /recovery. Denn genau diese Partition (und /cache) gibt es nicht bei Geräten mit zwei Slots.
Solange du kein A/B-Gerät hast, sondern ein A-only-Gerät, ist jede Partition automatisch auf Slot _a. Deswegen wird /recovery_a als /recovery erkannt und das Script flasht dein Image.

Der Autor des Scripts hat einfach völligen Quatsch geschrieben und damit erreicht, dass es nur für die Geräte zu gebrauchen ist, für die er das Script nicht geschrieben hat.
 
Walhalla360

Walhalla360

Moderator
Teammitglied
recovery_a und recovery_b gibt es doch!? Und sie sind auch auf 2 unterschiedliche Block Devices verlinkt. sda15 und sda16.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
P

Phil Lynott

Erfahrenes Mitglied
Ich habe nirgends erwähnt das dieses .zip für andere Geräte als das unsrige funktioniert.
Und das hat ja 2 Recovery Partitionen.
Außerdem vertraue ich dem Autor des Scripts deutlich mehr als jemanden, der daran rummeckert ohne es zu testen.
Würde es nicht funktionieren hätte ich es nicht zur Verfügung gestellt.
 
Zuletzt bearbeitet:
BOotnoOB

BOotnoOB

Experte
Phil Lynott schrieb:
als jemanden, der daran rummeckert ohne es zu testen.
Ich mecker doch nicht rum und testen braucht man das jetzt nicht. Es flasht recovery_a + _b, mehr steht da nicht drin.
Außerdem habe ich keineswegs behauptet, dass es nicht funktioniert.

@Walhalla360 Könntest du den Befehl vielleicht nur als "ls -l" in dem Verzeichnis ausführen?
 
Zuletzt bearbeitet:
Walhalla360

Walhalla360

Moderator
Teammitglied
Du meinst von: /dev/block/bootdevice/by-name ? Hatte ich am Anfang vor, aber sah mir zu unübersichtlich aus als Screenshot.

Hier:

lrwxrwxrwx 1 root root 15 1970-02-17 13:45 ALIGN_TO_128K_1 -> /dev/block/sdd1
lrwxrwxrwx 1 root root 15 1970-02-17 13:45 ALIGN_TO_128K_2 -> /dev/block/sdf1
lrwxrwxrwx 1 root root 15 1970-02-17 13:45 abl_a -> /dev/block/sde8
lrwxrwxrwx 1 root root 16 1970-02-17 13:45 abl_b -> /dev/block/sde32
lrwxrwxrwx 1 root root 16 1970-02-17 13:45 abl_log -> /dev/block/sde67
lrwxrwxrwx 1 root root 16 1970-02-17 13:45 aging_kernel -> /dev/block/sde64
lrwxrwxrwx 1 root root 16 1970-02-17 13:45 aging_mod -> /dev/block/sde65
lrwxrwxrwx 1 root root 16 1970-02-17 13:45 android_log -> /dev/block/sde69
lrwxrwxrwx 1 root root 15 1970-02-17 13:45 aop_a -> /dev/block/sde1
lrwxrwxrwx 1 root root 16 1970-02-17 13:45 aop_b -> /dev/block/sde25
lrwxrwxrwx 1 root root 16 1970-02-17 13:45 apdp -> /dev/block/sde51
lrwxrwxrwx 1 root root 15 1970-02-17 13:45 bluetooth_a -> /dev/block/sde5
lrwxrwxrwx 1 root root 16 1970-02-17 13:45 bluetooth_b -> /dev/block/sde29
lrwxrwxrwx 1 root root 16 1970-02-17 13:45 boot_a -> /dev/block/sde11
lrwxrwxrwx 1 root root 16 1970-02-17 13:45 boot_b -> /dev/block/sde35
lrwxrwxrwx 1 root root 15 1970-02-17 13:45 cdt -> /dev/block/sdd2
lrwxrwxrwx 1 root root 16 1970-02-17 13:45 cmnlib64_a -> /dev/block/sde13
lrwxrwxrwx 1 root root 16 1970-02-17 13:45 cmnlib64_b -> /dev/block/sde37
lrwxrwxrwx 1 root root 16 1970-02-17 13:45 cmnlib_a -> /dev/block/sde12
lrwxrwxrwx 1 root root 16 1970-02-17 13:45 cmnlib_b -> /dev/block/sde36
lrwxrwxrwx 1 root root 16 1970-02-17 13:45 config -> /dev/block/sda11
lrwxrwxrwx 1 root root 15 1970-02-17 13:45 ddr -> /dev/block/sdd3
lrwxrwxrwx 1 root root 16 1970-02-17 13:45 devcfg_a -> /dev/block/sde14
lrwxrwxrwx 1 root root 16 1970-02-17 13:45 devcfg_b -> /dev/block/sde38
lrwxrwxrwx 1 root root 16 1970-02-17 13:45 devinfo -> /dev/block/sde49
lrwxrwxrwx 1 root root 16 1970-02-17 13:45 dip -> /dev/block/sde50
lrwxrwxrwx 1 root root 15 1970-02-17 13:45 dsp_a -> /dev/block/sde9
lrwxrwxrwx 1 root root 16 1970-02-17 13:45 dsp_b -> /dev/block/sde33
lrwxrwxrwx 1 root root 16 1970-02-17 13:45 dtbo_a -> /dev/block/sde17
lrwxrwxrwx 1 root root 16 1970-02-17 13:45 dtbo_b -> /dev/block/sde41
lrwxrwxrwx 1 root root 16 1970-02-17 13:45 featenabler_a -> /dev/block/sde22
lrwxrwxrwx 1 root root 16 1970-02-17 13:45 featenabler_b -> /dev/block/sde46
lrwxrwxrwx 1 root root 15 1970-02-17 13:45 frp -> /dev/block/sda5
lrwxrwxrwx 1 root root 15 1970-02-17 13:45 fsc -> /dev/block/sdf5
lrwxrwxrwx 1 root root 15 1970-02-17 13:45 fsg -> /dev/block/sdf4
lrwxrwxrwx 1 root root 15 1970-02-17 13:45 hyp_a -> /dev/block/sde3
lrwxrwxrwx 1 root root 16 1970-02-17 13:45 hyp_b -> /dev/block/sde27
lrwxrwxrwx 1 root root 16 1970-02-17 13:45 hyp_log -> /dev/block/sde71
lrwxrwxrwx 1 root root 16 1970-02-17 13:45 imagefv_a -> /dev/block/sde23
lrwxrwxrwx 1 root root 16 1970-02-17 13:45 imagefv_b -> /dev/block/sde47
lrwxrwxrwx 1 root root 16 1970-02-17 13:45 kernel_log -> /dev/block/sde68
lrwxrwxrwx 1 root root 16 1970-02-17 13:45 keymaster_a -> /dev/block/sde10
lrwxrwxrwx 1 root root 16 1970-02-17 13:45 keymaster_b -> /dev/block/sde34
lrwxrwxrwx 1 root root 15 1970-02-17 13:45 keystore -> /dev/block/sda4
lrwxrwxrwx 1 root root 16 1970-02-17 13:45 limits -> /dev/block/sde54
lrwxrwxrwx 1 root root 16 1970-02-17 13:45 limits-cdsp -> /dev/block/sde55
lrwxrwxrwx 1 root root 16 1970-02-17 13:45 logdump -> /dev/block/sde57
lrwxrwxrwx 1 root root 16 1970-02-17 13:45 logfs -> /dev/block/sde56
lrwxrwxrwx 1 root root 16 1970-02-17 13:45 logo_a -> /dev/block/sde24
lrwxrwxrwx 1 root root 16 1970-02-17 13:45 logo_b -> /dev/block/sde48
lrwxrwxrwx 1 root root 15 1970-02-17 13:45 mdm1m9kefs1 -> /dev/block/sdf7
lrwxrwxrwx 1 root root 15 1970-02-17 13:45 mdm1m9kefs2 -> /dev/block/sdf8
lrwxrwxrwx 1 root root 15 1970-02-17 13:45 mdm1m9kefs3 -> /dev/block/sdf6
lrwxrwxrwx 1 root root 15 1970-02-17 13:45 mdm1m9kefsc -> /dev/block/sdf9
lrwxrwxrwx 1 root root 16 1970-02-17 13:45 mdm1oemnvbktmp -> /dev/block/sde63
lrwxrwxrwx 1 root root 15 1970-02-17 13:45 mdm_oem_dycnvbk -> /dev/block/sda7
lrwxrwxrwx 1 root root 15 1970-02-17 13:45 mdm_oem_stanvbk -> /dev/block/sda8
lrwxrwxrwx 1 root root 15 1970-02-17 13:45 mdmddr -> /dev/block/sdd4
lrwxrwxrwx 1 root root 15 1970-02-17 13:45 mdtp_a -> /dev/block/sde7
lrwxrwxrwx 1 root root 16 1970-02-17 13:45 mdtp_b -> /dev/block/sde31
lrwxrwxrwx 1 root root 15 1970-02-17 13:45 mdtpsecapp_a -> /dev/block/sde6
lrwxrwxrwx 1 root root 16 1970-02-17 13:45 mdtpsecapp_b -> /dev/block/sde30
lrwxrwxrwx 1 root root 16 1970-02-17 13:45 metadata -> /dev/block/sda19
lrwxrwxrwx 1 root root 15 1970-02-17 13:45 misc -> /dev/block/sda3
lrwxrwxrwx 1 root root 15 1970-02-17 13:45 modem_a -> /dev/block/sde4
lrwxrwxrwx 1 root root 16 1970-02-17 13:45 modem_b -> /dev/block/sde28
lrwxrwxrwx 1 root root 15 1970-02-17 13:45 modemdump -> /dev/block/sda9
lrwxrwxrwx 1 root root 15 1970-02-17 13:45 modemst1 -> /dev/block/sdf2
lrwxrwxrwx 1 root root 15 1970-02-17 13:45 modemst2 -> /dev/block/sdf3
lrwxrwxrwx 1 root root 16 1970-02-17 13:45 msadp -> /dev/block/sde52
lrwxrwxrwx 1 root root 16 1970-02-17 13:45 multiimgoem_a -> /dev/block/sde19
lrwxrwxrwx 1 root root 16 1970-02-17 13:45 multiimgoem_b -> /dev/block/sde43
lrwxrwxrwx 1 root root 16 1970-02-17 13:45 multiimgqti_a -> /dev/block/sde20
lrwxrwxrwx 1 root root 16 1970-02-17 13:45 multiimgqti_b -> /dev/block/sde44
lrwxrwxrwx 1 root root 16 1970-02-17 13:45 op1 -> /dev/block/sde66
lrwxrwxrwx 1 root root 16 1970-02-17 13:45 op2 -> /dev/block/sda10
lrwxrwxrwx 1 root root 16 1970-02-17 13:45 opproduct_a -> /dev/block/sda12
lrwxrwxrwx 1 root root 16 1970-02-17 13:45 opproduct_b -> /dev/block/sda13
lrwxrwxrwx 1 root root 15 1970-02-17 13:45 param -> /dev/block/sda6
lrwxrwxrwx 1 root root 15 1970-02-17 13:45 persist -> /dev/block/sda2
lrwxrwxrwx 1 root root 16 1970-02-17 13:45 qsee_log -> /dev/block/sde70
lrwxrwxrwx 1 root root 16 1970-02-17 13:45 qupfw_a -> /dev/block/sde15
lrwxrwxrwx 1 root root 16 1970-02-17 13:45 qupfw_b -> /dev/block/sde39
lrw-rw---- 1 root system 16 1970-02-17 13:45 rawdump -> /dev/block/sda22
lrwxrwxrwx 1 root root 16 1970-02-17 13:45 recovery_a -> /dev/block/sda15
lrwxrwxrwx 1 root root 16 1970-02-17 13:45 recovery_b -> /dev/block/sda16
lrwxrwxrwx 1 root root 16 1970-02-17 13:45 reserve1 -> /dev/block/sde72
lrwxrwxrwx 1 root root 16 1970-02-17 13:45 reserve2 -> /dev/block/sde73
lrwxrwxrwx 1 root root 16 1970-02-17 13:45 reserve3 -> /dev/block/sde74
lrwxrwxrwx 1 root root 16 1970-02-17 13:45 reserve4 -> /dev/block/sde75
lrwxrwxrwx 1 root root 16 1970-02-17 13:45 secdata -> /dev/block/sde60
lrwxrwxrwx 1 root root 16 1970-02-17 13:45 spunvm -> /dev/block/sde53
lrwxrwxrwx 1 root root 15 1970-02-17 13:45 ssd -> /dev/block/sda1
lrwxrwxrwx 1 root root 16 1970-02-17 13:45 storsec_a -> /dev/block/sde58
lrwxrwxrwx 1 root root 16 1970-02-17 13:45 storsec_b -> /dev/block/sde76
lrwxrwxrwx 1 root root 16 1970-02-17 13:45 super -> /dev/block/sda14
lrwxrwxrwx 1 root root 15 1970-02-17 13:45 tz_a -> /dev/block/sde2
lrwxrwxrwx 1 root root 16 1970-02-17 13:45 tz_b -> /dev/block/sde26
lrwxrwxrwx 1 root root 16 1970-02-17 13:45 uefisecapp_a -> /dev/block/sde18
lrwxrwxrwx 1 root root 16 1970-02-17 13:45 uefisecapp_b -> /dev/block/sde42
lrwxrwxrwx 1 root root 16 1970-02-17 13:45 uefivarstore -> /dev/block/sde59
lrwxrwxrwx 1 root root 16 1970-02-17 13:45 userdata -> /dev/block/sda23
lrwxrwxrwx 1 root root 16 1970-02-17 13:45 vbmeta_a -> /dev/block/sde16
lrwxrwxrwx 1 root root 16 1970-02-17 13:45 vbmeta_b -> /dev/block/sde40
lrwxrwxrwx 1 root root 16 1970-02-17 13:45 vbmeta_system_a -> /dev/block/sda17
lrwxrwxrwx 1 root root 16 1970-02-17 13:45 vbmeta_system_b -> /dev/block/sda18
lrwxrwxrwx 1 root root 16 1970-02-17 13:45 vm-data -> /dev/block/sde62
lrwxrwxrwx 1 root root 16 1970-02-17 13:45 vm-keystore -> /dev/block/sde61
lrwxrwxrwx 1 root root 16 1970-02-17 13:45 vm-linux_a -> /dev/block/sde21
lrwxrwxrwx 1 root root 16 1970-02-17 13:45 vm-linux_b -> /dev/block/sde45
lrwxrwxrwx 1 root root 16 1970-02-17 13:45 vm-system_a -> /dev/block/sda20
lrwxrwxrwx 1 root root 16 1970-02-17 13:45 vm-system_b -> /dev/block/sda21
lrwxrwxrwx 1 root root 15 1970-02-17 13:45 xbl_a -> /dev/block/sdb1
lrwxrwxrwx 1 root root 15 1970-02-17 13:45 xbl_b -> /dev/block/sdc1
lrwxrwxrwx 1 root root 15 1970-02-17 13:45 xbl_config_a -> /dev/block/sdb2
lrwxrwxrwx 1 root root 15 1970-02-17 13:45 xbl_config_b -> /dev/block/sdc2
 
Zuletzt bearbeitet:
P

Phil Lynott

Erfahrenes Mitglied
Hier wieder die neueste als magisk flashable .zip.
 

Anhänge

  • TWRP_3.3.4-2_mauronofrio_Installer_OP8-OP8pro.zip
    29,2 MB Aufrufe: 5
A

anoym1110

Neues Mitglied
Hallo zusammen,
Ich hätte da mal wieder eine frage, und zwar wenn ich jetzt das update auführe auf 10.5.10,
würde dann weiterhin der root funktonieren oder bräuchte ich die neuste Patched Boot.img für 10.5.10?
Sorry das ich frage aber ich habe damit noch nicht die erfahrung
 
BOotnoOB

BOotnoOB

Experte
@anoym1110 Jedes Firmware Update beinhaltet ein neues boot.img und somit ist Magisk deinstalliert.
 
Walhalla360

Walhalla360

Moderator
Teammitglied
anoym1110 schrieb:
Hallo zusammen,
Ich hätte da mal wieder eine frage, und zwar wenn ich jetzt das update auführe auf 10.5.10,
würde dann weiterhin der root funktonieren oder bräuchte ich die neuste Patched Boot.img für 10.5.10?
Sorry das ich frage aber ich habe damit noch nicht die erfahrung
Ne, ein gepatchtes Bootimage brauchst du eigentlich nur, wenn du vorher noch kein Root drauf hattest. Du installierst einfach ganz normal das Update und wenn er fertig ist und dich auffordert neu zu starten gehst du stattdessen in den Magisk Manager. Dort auf das obere "Install" und dann installierst du Magisk in den inaktiven Slot und folgst den Anweisungen. Danach macht er einen Neustart und du hast geupdated inkl. Root.
 
Zuletzt bearbeitet:
A

anoym1110

Neues Mitglied
okay dann werde ich das gleich machen,
wie sieht das eigentlich mit dem Omega Kernel aus
bleibt der bestehen oder muss ich den auch neu drauf flashen?
 
Walhalla360

Walhalla360

Moderator
Teammitglied
Der wird auch ersetzt, aber den würde ich vorerst nicht wieder flashen bevor es eine aktualisierte Version davon gibt.
 
A

anoym1110

Neues Mitglied
okay, dann weiß ich bescheid danke für die schnelle Antwort