[How-To] OxygenOS FullROM aufspielen

  • 39 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere [How-To] OxygenOS FullROM aufspielen im Original-Firmwares für OnePlus 3 im Bereich OnePlus 3 Forum.
TomTim

TomTim

Ehrenmitglied
Das Telefon kannst du nur über das Recovery in den adb install Modus versetzen - somit sollte sich auch die Frage erübrigt haben was ein Recovery ist. Wobei wenn dir der Begriff nicht geläufig ist dann solltest du noch das originale drauf haben.
Hast du dabei die Open Beta 9 auf dem PC auch in den gleichen Ordner kopiert wo die adb und fastboot treiber liegen?
 
Uljanow

Uljanow

Erfahrenes Mitglied
Mache es doch einfach mit dem ALL_IN_ONE_TOOL!
 
Zuletzt bearbeitet:
weihberg

weihberg

Experte
@TomTim
Beta9 Datei befindet sich im selbigen Ordner, wie auch hier im Thread beschrieben
und ja es müsste Orginal Datei drauf sein da ich das OP nur via OTA bisher aktualliesiert habe
als letztes kam die OOS 3.2.8
-- Dieser Beitrag wurde automatisch mit dem folgenden Beitrag zusammengeführt --
kann ich die Zip direkt aufs Handy in das Rootverzeichnis kopieren
und vom handy aus "Updaten" ?
 
TomTim

TomTim

Ehrenmitglied
Dann sollte es eigentlich funktionieren.
Probier mal ob es geht wenn du die Eingabeaufforderung startest/öffnest in dem du >Als Administrator ausführen< wählst.

Vielleicht hilft dir diese Video Anleitung.
Tante Edit: Ah ganz vergessen, gib in die Eingabeaufforderung nachfolgenden Befehl ein, um zu testen ob die Verbindung zwischen PC und Telefon korrekt besteht:
adb devices
 
Zuletzt bearbeitet:
weihberg

weihberg

Experte
Ergebnis für
adb devices
List of devices attached
c629793b sideload

Ich muss doch den ganzen Namen der datei eingeben oder ???
Vlt zu lang ?
OnePlus3Oxygen_16_OTA_017_all_1612141448_c46e72f660ae4891.zip

Kann ich den Namen der Zipdatei einfach ändern ?
 
TomTim

TomTim

Ehrenmitglied
Der Name im Befehl MUSS mit dem der Datei überein stimmen, sonst kann der Befehl auch nicht ausgeführt werden.
Ja die Zip Datei kannst du umbenennen.
 
weihberg

weihberg

Experte
ok wer weiß warum es nicht geht
bin nach eurer Anleitung hier vorgegangen
fhelr immer der selbe
komischer weise bekomme auch keine Seriennummer oder änliches angezeigt, wenn ich fastboot devices eingebe
und ich habe auch nicht den Befehl Eingabeaufforderung hier öffnen im Menu unter Windows 10
hier habe ich nur Powershell Fenster hier öffnen
liegt es vlt an WINDOWS 10 ???

Nochmal zu den vorhergegangenen Einstellungen im OP
Im EntwicklerModus habe ich nur USB-Debugging AKTIVIERT
OEM-Entsperrung ist NICHT AKTIVIERT

Habe es im Orginalen Zustand ab Kauf
heisst, KEIN ROOT oder so
Nur die "StockRom" OOS 3,2,8 ist drauf
 
Uljanow

Uljanow

Erfahrenes Mitglied
Dann nochmal: warum nimmst du nicht das Tool, was ich dir gesagt hatte?
 
weihberg

weihberg

Experte
ENDLICH es hat funktioniert
Läuft bisher 1A ohne dass dabei Daten verloren gegangen sind.
Musste es nicht als neues Handy einrichten...
Software wurde wohl überschrieben....


Uljanow schrieb:
Dann nochmal: warum nimmst du nicht das Tool, was ich dir gesagt hatte?
Auch damit hat es anfangs nicht funktioniert. Immer noch die gleiche Fehlermeldung.


Woran es evtl gelegen haben könnte?
Evtl an den Einstellungen des USB Debugging?

Debugging ist aktiviert, aber weiter unten irgendwo gibt es ein Menüpunkt
USB Konfiguration auswählen
HIER war WIRD AUFGELADEN aktiviert
Dort habe ich den Punkt
MTP Aktiviert

Danach erneut versucht OP in das Software Installationsmenü zu starten
adb Befehl ausgeführt....Und Zack
Beta 9 wurde installiert

Ob es nun wirklich nur daran lag, kann ich so nicht für ALLE bestätigen
Bei mir war es jedenfalls so...

DANKE AN TOM TIM UND ULJANOW
FÜR EURE RASCHE UND VERSTÄNDNISVOLLE SOWIE PROFESSIONELLE HILFE
 

Anhänge

Uljanow

Uljanow

Erfahrenes Mitglied
Ja, daran hatte es eindeutig gelegen! Ohne die Freigabe des Handys für Datenübertragung geht es natürlich nicht.
Aber das hast du ja nun rausgefunden! ;):)
 
M

mb0186

Ambitioniertes Mitglied
Hallo allerseits,

momentan nutze ich noch die Version OxygenOS 3.2.4. Der Bootloader ist unlocked und gerooted ist es auch.

Jetzt möchte ich langsam mal wieder auf den neuesten Stand updaten.

Nun habe ich eine ganze Weile hier gelesen und weiß gar nicht mehr so recht, wie ich nun genau vorzugehen habe. ;)
Sorry schon mal dafür.

Mein vermuteter Weg:

1. Download der aktuellen Fullzip-Datei (OxygenOS 4.0.3)
2. Download der aktuellsten TWRP und SuperSU-Version. Oder reicht auch das TWRP-Recovery (3.0.2-1) von "damals"?

Falls ich die aktuellste Version des TWRP brauche, muss ich diese am PC updaten, oder?

Jetzt warte ich erstmal bevor ich weiter rumspekuliere und es ganz und gar unverständlich wird. :)

Hoffe mir kann einer helfen...

Grüße
 
Zuletzt bearbeitet:
M

mb0186

Ambitioniertes Mitglied
Inzwischen meine ich schon mehr zu wissen als heute Morgen. :)

1. Firmware-Zip in einen Ordner schieben
2. SuperSU-Zip in einen Ordner schieben
3. In TWRP booten und die enstprechenden Schritte aus "3." des Eröffnungsposts durchführen.

Das wars dann schon und ist so korrekt?

Nach wie vor frage ich mich aber noch ob TWRP aktuell sein muss, oder auch die Version 3.0.2-1 ausreicht?

Vielleicht kann mir noch einer kurz erklären, was es mit der neuen Data-Partition auf sich hat?
 
Lucian77

Lucian77

Stammgast
TWRP würde ich die aktuelle 3.0.4-1 nehmen aus dem 1. post oder die BluSpark Version.
Updaten kannst Du TWRP auch problemlos mit dem App FLASHIFY aus dem PlayStore wenn Du Root auf dem Gerät hast.

Gruß
 
M

mb0186

Ambitioniertes Mitglied
Vielen Dank. Habe ich grade gemacht und hat wunderbar funktioniert.
Dann kann ich ja nun die updates durchführen... hoffentlich hab ich nichts vergessen und es klappt. ;)
 
D

dasacom

Stammgast
hat es geklappt? Steht mir auch "bald" bevor. Das fehlende xposed hält mich noch davon ab. DANKE
 
M

mb0186

Ambitioniertes Mitglied
Ja, es hat reibungslos funktioniert, alles läuft.

Hätte mich gar nicht so lange vor dem Update drücken müssen. :)
Aber immer dieses komplette Neuaufsetzen hält mich da ein wenig ab.
 
B

Ben934

Fortgeschrittenes Mitglied
Hi

Ich häng mich mal hier an.

Ich möchte nun das Op3 meiner holden von Nutella 7.1.1 auf die aktuelle Oreo 5.0.1 updaten. Gestern hatte ich das vergnügen am Op5 und da ging, dank Oreo und Op, schief was schief gehen konnte. Schlußendlich war ich dann aber doch der Winner;)

Ist beim gerooteten Op3 mit ähnlichen Problemen zu rechnen oder kann man die aktuelle Oreo einfach mittels TWRP(welcher Version?) drüberbügeln und Magisk nachschieben zum rooten?
Oder wird das auch so ein Hickhack? :)

Reicht die Offizielle TWRP oder benötigt man für Oreo wieder ne Spezielle Version?

Danke für eure Infos!

fg Ben
 
edgonzo

edgonzo

Experte
Nochmal egal
 
B

Ben934

Fortgeschrittenes Mitglied
Wieso egal, illegal oder schexxx egal;)

Geht also die Orig TWRP wie auch die Bluspark?

Drüberbügeln ohne Datensalat?

Wär ja mal net, zur Abwechslung...
 
edgonzo

edgonzo

Experte
Ich habe halt ne saubere Installation gemacht, wegen des Versionsprung.
Wenn aber Glück hast läuft auch alles normal.
Nimm die neueste TWRP und gut ist.
Dabei ist es egal ob die Originale TWRP oder die von Blu_Spark!