[Samsung][JellyBean][4.1.2][XWMS3] *23.12.13* FOP

  • 24 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere [Samsung][JellyBean][4.1.2][XWMS3] *23.12.13* FOP im Original Firmwares für Samsung Galaxy S2 im Bereich Root / Hacking / Modding für Samsung Galaxy S2.
ICS

ICS

Ambitioniertes Mitglied
Hallo!

Ist es ein Problem, wenn ich eine FW aus Spanien auf ein Handy aus Österreich flashe?

Welchen Kernel Philz Kernel brauche ich für diese FW?


ICS
 
Pr0TuRk38

Pr0TuRk38

Dauergast
Es spielt keine Rolle aus welchem Land dein S2 stammt. Den PhilZ Kernel (MS2) benötigst du lediglich zum Rooten.
 
E

EsteChico

Fortgeschrittenes Mitglied
Update von LSD erfolgreich.

Leider sind die ganzen von mir vorher per root gelöschten Apps wieder da, wie Musik Hub und Play Book und so weiter.

Musste das Gerät wieder neu rooten.

Habe Cache gelöscht (im Recovery) aber keinen Werksreset gemacht.

Kann jetzt per RootAppDelete bestimmte Apps (wie Chat on) nicht mehr löschen, sondern nur noch auf Werksversion zurück stellen. Das war vorher anders.

Ansonsten ist mir noch keine Änderung aufgefallen. Ich werde diesen Eintrag editieren, wenn es neues gibt.
 
LarsX

LarsX

Stammgast
EsteChico schrieb:
Kann jetzt per RootAppDelete bestimmte Apps (wie Chat on) nicht mehr löschen
Probier das doch mal mit Titanium Backup.
 
Pr0TuRk38

Pr0TuRk38

Dauergast
Hast du mit dem PhilZ Kernel MS2.zip gerooted?
Versuche es mit der App SD Maid. (wesentlich aktueller)
 
E

EsteChico

Fortgeschrittenes Mitglied
@ LarsX

Hab Titanium schon ewig installiert und noch nie damit beschäftigt, vielleicht wärs jetzt mal Zeit :)

@Pr0TuRk38:

Gerootet mit Framaroot, installiere gerade SD Maid, mal sehen was sich machen lässt... Danke für den Tipp!

++++++++++EDIT++++++

Nein, es liegt nicht am Update... ich bin bloß ein bisschen DUMM!
:)
Natürlich war das immer schon so, erst in Benutzer-Apps auf Werksversion zurücksetzen, danach die Werksversion als System App löschen... hab's halt ewig nicht mehr gemacht.

Sorry für OT!

PS: SD Maid, klasse Programm!
 
Zuletzt bearbeitet:
E

EsteChico

Fortgeschrittenes Mitglied
Wie in einem anderen Thread versprochen hier nun kurz meine Erfahrung nach einem Tag mit dem Update.

Unauffällig würde ich sagen. Ich habe keine neuen Features bemerkt. Aber ich hatte da einen Scanner installiert, der mir vorher jede Menge Sicherheitslücken im Betriebssystem ausgeworfen hat. Der schreibt nun: "Alle Sicherheitslücken behoben!"

Das alleine hat sich ja dann schon gelohnt.

:laugh:
 
LarsX

LarsX

Stammgast
Nun gut, du hast von Android 4.1.2 auf Android 4.1.2 "upgedatet". ;-) Ein Paket an neuen Features war da nicht wirklich zu erwarten. Es ist ein Bugfix-Release. Als Sahnehäubchen gibt's, wenn man von der LSD kommt, außerdem noch eine neue Modem-Firmware dazu.
 
L

Leopardchen

Ambitioniertes Mitglied
Mein S2 leidet seit einigen Monaten an diesem "nicht genug Speicherplatz" Problem, welches vorgeblich wohl auch nicht zu beheben ist. Bislang, jedenfalls. Hilft da dieses Update? Habe LSD und kann einige Apps aus dem Play Store schon lange nicht mehr updaten. Nie gerootet, das Ding, und auch keine Ahnung davon. Benutze Kies.
 
freeztyler

freeztyler

Fortgeschrittenes Mitglied
doch da gibts abhilfe :)
natürlich auf eigenes risiko

wähle *#9900# damit landest du in einem menü, dann gehst du auf "delete dumpstate/logcat"

ggf danach handy neustarten

berichte obs geholfen oder nicht geholfen hat
 
djatcan

djatcan

Stammgast
Da ich mit dem S2 schon sehr lange nichts mehr zu tun habe, und daher raus bin, möchte ich an dieser Stelle mal fragen ob in dieser Firmware bzw. allgemein in den 4.1 Firmwares noch der eMMC-Brick-Bug enthalten ist/sind da ich nem Bekannten von mir in den nächsten Minuten gerne ne Freude machen möchte der sich mit Technik überhaupt nicht auskennt und noch auf Android 2.3.4 rumläuft mit seinem S2

Kann ich das gefahrlos flashen und hinterher wipen ohne Ihm das Handy zu schrotten?

Kurzes aber bitte 100 % wissendes "Ja" oder "nein" reichen mir aus :)

Ganz lieben Gruß an die S2 User hier.
Der Jens
 
LarsX

LarsX

Stammgast
Die Brick-Gefahr hast du genau dann, wenn du den Kernel 4.0.4 oder den geleakten (vorab ins Web geratenen) Kernel 4.1.2 am Laufen hast und einen Wipe durchführst.

Läuft hingegen eine offizell von Samsung herausgegebene 4.1.2-er Version oder eine Version bis einschließlich 4.0.3 oder aber eine aktuelle Custom-ROM, dann ist der Kernel sicher und du kannst bedenkenlos den Wipe durchführen.
 
L

Leopardchen

Ambitioniertes Mitglied
freeztyler schrieb:
berichte obs geholfen oder nicht geholfen hat
Teils teils. Fuer einige Zeit lief alles einen Tick runder und besser, und die meisten Updates (da hatte sich einiges angesammelt) sind durch. Alles was so a 15 MB Download kratzt ist aber schon grenzwertig.

Jetzt ist es aber sogar schlimmer. Die Warnmeldung ist wieder da, und dieses mal dauert es in der Regel nur einen Tag bei aktivierter Sync Funktion, und sie taucht wieder auf, dann sagt "Clean Master" (noch so eine App) ich solle man den Cache loeschen und bietet mir an, dies zu tun.

Und somit schiebe ich diese Meldung immer wieder vor mir her.

Aber eine echte Loesung ist es wohl irgendwie dann noch nicht. :(
 
F

foxfighter

Erfahrenes Mitglied
Habe ein S2 hier liegen software lsd.
Es macht öfters neu starts und hat auch akku probleme mal 9% akku 10 min später 15%.
Ich wollte es mit der neusten software version ausstatten und dies scheint diese hier zu sein.
Es ist eine spanische ist den deutsch mit dabei? Wie ist es mit rooten? Momenttan ist der Siyah-Kernel drauf.

Mit welchem kernel roote ich diese version am besten?

danke für eure hilfe
 
Pr0TuRk38

Pr0TuRk38

Dauergast
Die deutsche Sprache ist mit dabei. Für das Rooten kannst du wieder den Siyah Kernel nehmen, wenn dieser Kernel dir gefällt. Da es sich um die selbe Android Version, also Android 4.1.2 handelt, spielt es keine Rolle, wie du rootest. Egal ob PhilZ Kernel (dadurch ersparst du dir das Steigen deines Flash Counters), Siyah Kernel oder die App Framaroot.

Pr0TuRk38 schrieb:
Wie roote ich mein S2:

Entweder mit Framaroot:
https://www.android-hilfe.de/forum/...des-root-accounts-ohne-zu-flashen.455890.html

Sollte diese Variante keinen Erfolg erbringen, dann:


Mit freundlichen Grüßen,
Pr0TuRk38
Du rootest, erst nach dem Flashen der MS3.

Mit freundlichen Grüßen,
Pr0TuRk38
 
F

foxfighter

Erfahrenes Mitglied
Danke proturk38

Welchen philz kernel würdest empfehlen?
 
Pr0TuRk38

Pr0TuRk38

Dauergast
Folgenden Kernel + Anleitung:

Pr0TuRk38 schrieb:
Schritt 1: Lade dir den PhilZ Kernel MS2.zip runter und lege es in deinen externen Speicher.

Schritt 2: Boote in dein aktuelles Recovery und wähle "apply update.zip from sdcard"

Schritt 3: Navigiere zum PhilZ Kernel und flashe diese.

Schritt 4: Reboote das System

Somit ersparst du dir das Steigen deines Flash Counters.
 
O

ostkamp

Fortgeschrittenes Mitglied
Hi,

da Erfahrungsbereiche angefragt wurden:

Ich habe mein S2 kommend von 2.3.4 DBT Version gemäß Schweizer Anleitung unter [Anleitung] Flashen der JB Firmware 4.1.2 + Root und entfernen des gelben Dreiecks - Samsung Galaxy S2 Root und ROM - GT-I9100 - Android Forum in mehreren Zwischenschritten auf die spanische WMS3 Version upgegradet. Ich habe die gewählt, weil sie die aktuellest verfügbare war. Umstellen von Default Sprache Spanisch auf Deutsch war kein Problem.

Der letzte Teil mit dem PhilZ MS2 Kernel war erstmal nicht erfolgreich (kein Root), da nur ein tarball geflashed wurde (reicht anscheinend beim PhilZ Kernel nicht im Gegensatz zu CF Kernel bei 2.3.4 früher).

Ich habe dann aber mit Hilfe von ein paar Experten hier das Problem gelöst, indem ich nochmals - diesmal von externer SD Karte - mit dem bereits vom ersten Versuch installierten PhilZ Recovery Mode den gleichen Kernel nebst Zubehör diesmal als ZIP installiert habe. Danach waren auch root-Rechte verfügbar. Das mit dem Dreieck Entfernen probiere ich gar nicht erst aus, meine Garantie ist sowieso schon lange ausgelaufen.

Das System rennt seitdem unauffällig via WLAN oder UMTS; telefonieren tue ich selten, kann daher dazu noch nichts sagen.

Ich wollte dann auch meine bisherige Security Software LBE Privacy Guard (Rechteverwaltung, Firewall) wieder installieren, habe aber gerade noch rechtzeitig die Kommentare im Google Play gelesen, wonach die unter Jelly Bean (4.1.x) zu einer Boot Loop führt :scared:.

Jetzt suche ich nach einer guten Alternative.

Ich mußte leider auch feststellen, daß einige Programme sich trotz Restore via TitaniumBackup inkl. App Daten nicht dazu bewegen ließen, ihre Datenbestände wieder zu nutzen, da die Entschlüsselung von passwordgeschützten Datenbeständen nicht mehr klappte. Ich glaube aber nicht, daß das an JB oder speziell diesem Upgrade liegt. Die hätte ich vielleicht vorher besser exportieren sollen.

Außerdem haben sich diverse Telefonbucheinträge nach Restore via MyPhoneExplorer irgendwie aufgetrennt oder verdoppelt. Genau blick ich da aber nicht durch, wo die doppelten Einträge herkommen.
 
Zuletzt bearbeitet: