Hilfe bei Update von 4.4.2 auf 6.0.1

  • 9 Antworten
  • Neuster Beitrag
G

Goldi6

Stammgast
Threadstarter
Hab mein Z2 Tablet 16GB Wifi vor einigen Jahren gerootet und mit Dual Recovery ausgestattet, es lies sich danach aber nicht mehr updaten, daher hab ich immer noch 4.4.2 drauf. Möchte nun endlich updaten.

Bootloader ist warscheinlich noch geschlossen. Hier muss nun wohl mit dem Flashtool vorgegangen werden, jedoch bitte ich nun um Hilfe und möchte fragen wie ich weiter vorgehen muss ?
 
TimeTurn

TimeTurn

Inventar
Ich würde gleich auf ein custom ROM mit Android 7.1.2 umsteigen. Auf meinem ist AICP drauf.
 
G

Goldi6

Stammgast
Threadstarter
Wie mach ich das am besten?
 
TimeTurn

TimeTurn

Inventar
Bootloader öffnen, boot.img des ROMs flashen, ins Recovery booten, damit dann das ROM flashen. Steht in den threads zu den ROMs
 
G

Goldi6

Stammgast
Threadstarter
Danke, noch ne empfehlung welche derzeit die beste Akkulaufzeit hat?
 
TheBrad

TheBrad

Ehrenmitglied
Das Thema Akkulaufzeit passt hier nicht wirklich. Bitte die Frage im vorhandenen Akku-Thread ansprechen bzw. gibt es dort schon eine Menge Infos zu Deiner Frage.
 
TimeTurn

TimeTurn

Inventar
Hab meins inzwischen wieder auf Sony Standard geflasht, da die custom ROMs alle offline sind wie es scheint.
So machst Du das:
  • Flashtool laden und installieren
  • Kommandozeile in Windows als Administrator starten. Das folgende eingeben - das versetzt Windows in den Test mode, sonst lassen sich die Treiber nicht installieren, anschließend Windows neu starten:

    bcdedit.exe -set TESTSIGNING on
    .
  • Im Installationsordner den Ordner "drivers" öffnen und die EXE doppelt clicken. In der Treiberliste die Fastboot-Treiber, ADB-Treiber und Z2 Tablet-Treiber anhaken und installieren, die Frage, ob die nicht signierten Treiber wirklich installiert werden sollen, bejan.
  • Nun kann Windows wirder in den normalen Modus gestartet werden - also wieder Kommandozeile mit Adminrechten starten und folgendes eingeben:

    bcdedit.exe -set TESTSIGNING off
    .
  • Windows neu starten
  • Flashtool starten, etwas warten, bis es Zuende gerödelt hat und auf das XperiFirm-Symbol (schwarzes "XF") in der Symbolleiste clicken.
  • Das Z2 Tablet und Dein Modell auswählen, "Generic Germany" anclicken, rechts taucht die aktuellste Firmware dafür auf, click auf die Versionsnummer. Click auf "Download"
  • Nun heißt es warten. ExperiFirm läd die Firmware herunter und baut sie für das Flashtool passend um.
  • Wenn der Download fertig ist, Tablet herunterfahren, USB-Kabel abziehem. LEISER gedrückt halten und dabei das USB-Kabel einstecken.
  • Flashtool erkennt das Tablet und das es im Flashmode ist. Auf den Blitz clicken, Flashmode auswählen
  • Flashen - am Besten mit den drei WIPE-Haken oben Rechts.
  • Ist das Flashtool fertig, Tablet USB abziehen und hochfahren. Das Hochfahren dauert eine Weile. Danach sollte es sich normal nutzen lassen.
 
G

Goldi6

Stammgast
Threadstarter
Vielen Dank für die Anleitung, habe Generic Germany nicht gefunden, da hab ich Central Europe 4 genommen.

Wie siehts dann noch mit TWRP recovery und root aus ?
 
TimeTurn

TimeTurn

Inventar
Mit root ist's schwieriger. Da mußte entweder eine rootbare Version installiert haben und dann eine prerooted Version flashen, oder ein boot.img eines custom ROMs flashen und mit dessen Recovery dann die prerooted Version der Firmware. Mit dem flashtool allein geht's leider nicht.

Ich persönlich verzichte inzwischen auf root, da ist mir das wurst. Lebt sich sehr viel entspannter, wenn man bei einem neuen Handy nicht erst warten muss, ob es gerootet werden kann usw. Daher habe ich mir auch das Huawei Mate 10 Pro vorbestellt. Wäre früher für mich undenkbar gewesen. Auch hat mein Nexus Android 8.1 Developer Preview 1 per OTA bekommen. Keine Sorge mehr, ob das OTA root zerlegt oder gar nen Bootloop verursacht oder root überhaupt damit möglich ist.

 
C

cool-man

Neues Mitglied
Herzlichen Dank für die Anleitung! Ich habe mein Z2 Tablet (511) sowie ein Z1 Compact (5503) erfolgreich mit der jeweils letzten Firmware versorgt. Meine Root-Zeit ist damit nun vorüber und es geht mir ähnlich ähnlich wie TimeTurn, zumal NetGuard via GitHub (Firewall+Adblocker) einen Root überflüssig gemacht hat.
 
Oben Unten