Oukitel K6000 Pro - Erster Eindruck ... ist gerade angekommen

  • 14 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Oukitel K6000 Pro - Erster Eindruck ... ist gerade angekommen im Oukitel K6000 Pro Forum im Bereich Oukitel Forum.
M-K-M

M-K-M

Ambitioniertes Mitglied
Hi Forum!

(Bin schon länger hier und hab mich mal bei dem Pro7 Tab eingebracht zwecks deBloat und root.)

Nun war es an der Zeit meiner Kurzen ein Handy zu besorgen, da sie auf die nächste Schule gekommen ist und nun weit mit dem Bus fahren muss.

Also war ich nun fleissig am Lesen und suchen und habe nun bei Gearbest aus dem EU Lager für 140 EUR das Oukitel K6000 Pro besorgt.

Specs sind alle top für das Geld: 32GB internal / 3GB RAM / Multicore MTK CPU alles ok. Ich habs in Gold bekommen. Nicht die erste Wahl, aber die einzige im EU Lager.

Kam heute an.

Erster Eindruck: Schwer! Aber das macht es auch robust und weniger flimsig.

Unpacking war sehr positiv. Displayschutzfolie war bereits drauf, nur 2. Folie abziehen und fertig (zweiter Protector liegt bei). Silikonhülle war drum. Also konnte ich mir das Suchen sparen.

Äusserer Eindruck: Für den Preis - Top! Wenn man nörgeln will dann wären die Areale wo Materialen auf Stoss verarbeitet sind mangelhaft (hinten sind oben und unten Kappen die nicht ganz plan sind.) Aber mal ehrlich ... Hülle drum und gut.

Starten: Beim ersten Start normale Dauer, alles wie gewohnt.
Akku war teilgeladen, also Google eingerichtet und Systemupdate (56MB oder so) vom 12.06.2016 installiert. Reboot ging fix.

Die Icons sind etwas gewöhnungsbedürftig und sind wegen des Stadartthemes etwas komisch, aber das ist Geschmackssache.

Die üblichen Verdächtigen installiert - WhatsApp, Avast usw. noch ein paar Updates und fertig.

Speed bei der Nutzung war fix. Also mal die Spracherkennung voll aktiviert und auf die Kurze abgestimmt. Speed ist geblieben.

Fingerabdruck ist sehr schnell. Also schneller als ich je gedacht hätte. Tap to wake und Sprachentsperrung klappt alles wunderbar.

Nun hat die Kurze Kontakte gesammelt und tickert mit allen per WhatsApp und hat schon das erste Spiel drauf ... denke mal das passt schon. Werde nun ein paar Tage abwarten, dann root und Adblocker drauf, firewalling aktivieren und dann sollte das fertig sein für die nächsten zwei Jahre.

Danke nochmal an alle hier für die Tests und Berichte, Tipps und Links.
 
M-K-M

M-K-M

Ambitioniertes Mitglied
Kleines Addendum1:

Root - ja ... derzeit noch ein Problem. Alle bekannten Oneclick Lösungen funzen nicht mit dem letzten Stockupdate.

Anscheinend geht es derzeit nur mit dem MTKFlashTool den TWRP Recovery und dem SuperSU von Chainfire zum flashen.

Hier gibt's eine Anleitung auf Spanisch -> Oukitel K6000 Pro [Modding] - Oukitel Modding - Androidiani
mit Google translate kann man sich am Ablauf langhangeln ... die Tools sind alle Englisch.

Ich werd mir das bei Zeiten mal ansehen, da ich das Handy eben gern bei Verlust locken, lokalisieren und ggf. löschen will und ich dazu AntiTheft von Avast nehme, was am besten gerootet installiert werden sollte und auch Firewall benötigt root, da ich gern old school Kontrolle halte ;)

Da das Handy ja meiner Kurzen gehört hab ich nur limitierten Zugriff - WhatsApp ist eben SEHR wichtig !!!

Einige Probleme macht root auch bei ggf. kommenden Stockupdates, da dann anscheinend das NVRAM nicht korrekt geflasht wird und die IMEI plötzlich leer ist ... Also hier wieder einmal mehr -> BACKUP BACKUP BACKUP!
 
Dr-Kimble

Dr-Kimble

Stammgast
Hallo M-K-M.

Bitte bleib am Ball. Ich habe das Oukitel K6000 Pro ins Auge gefasst. Einzigst das von Dir beschriebene root Szenario hält mich noch vom Kauf ab. Alternativ habe ich das Umi Super angelächelt, aber der Akku des Oukitel wäre natürlich traumhaft...

EDIT: Das schon einmal getestet?
ROM TWRP K6000Pro | [Custom] add the 07/02/2016 on Needrom
 
Zuletzt bearbeitet:
M-K-M

M-K-M

Ambitioniertes Mitglied
Kleine Downside die mir nun aus gegebene Anlass aufgefallen ist - Es fehlt der Kompass!

Da meine Kurze ja das Handy hat und ich ihr mal letztens die Pokemon Go im Betatest draufgezogen und siehe da .. kein AR weil ja kein Kompass.
Naja Schade, aber im normalen Gamemodus kann Sie ja trotzdem zocken und sie sammelt seither im Dorf ihre kleinen Monster ein und deponiert sie in der dorfeigenen Arena ;)

Technisch sollte der fehlende Kompass nur zu Buche schlagen, wenn man sich sehr langsam mit dem Navi auf GPS Basis bewegt. Für Radtouren sollte aber GPS ohne Kompass ausreichend sein.

Noch ein Praxisbezug zum Akku!

6000mAh sind ja eine Nummer - Herstellerangaben zu Folge bis zu 10 Tage unter normaler Nutzung.
Normal ist ja recht subjektiv. Ich nutze mein Telefon immer gern für Servermonitoring und Serverwartung sowie Mails und natürlich Messaging. In den letzte Tagen habe ich meine Nutzungsdauer mit der meiner Tochter verglichen und muss sagen ich habe das Telefon ca. 2Std. am Tag in Händen und komme mit meinem betagten OneX mit einem Akku von morgens bis knapp zum Abendbrot und das wars. Meine Kurze hat ihr Telefon derzeit ca. 9Std. am Tag am Wickel und nun ja auch fast non Stop mit GPS an und hat gestern Abend um 22:00 Uhr noch 27%. Abends lädt Sie ihr Handy normal.

Also weit weg von 10 Tagen, aber das ist ja auch derzeit ihr "Neues Gerät"-Verhalten was nun abebbt und nach den Ferien wohl humane Züge annimmt.

Meine Schätzung zum Akku: Wird wohl so ca. 2 Tage halten bei dem üblichen Schülergebrauch mit WhatsApp, Snapchat, Twitter und Co ... und Pokemon Go selbstredend.

Für mein Verständnis zum derzeitigen technischen Stand der Endgeräte ist das gerade zu dem Preis absolut OK.
-- Dieser Beitrag wurde automatisch mit dem folgenden Beitrag zusammengeführt --
@Dr-Kimble Das TWRP ist ja Teil der komplizierten Root Aktion wie in dem spanischen Forum. Denke das klappt, aber ich hab's noch nicht probiert.
 
T

TomAG

Neues Mitglied
Erstmal Hallo an alle.
Mein K6000pro ist gestern über Ebay Deutschland für 155,- gekommen, Samstag ersteigert.
Bei der chinesischen Rechnungsadresse handelt es sich um Tinydeal, komisch das Gerät ist so nicht über
EU-Warehouse erhältich.
Verpackung alles ordentlich, macht einen sehr stabilen und ordentlichen Eindruck. Herstellerlauncher ganz
in Ordnung, habe allerdings den Googlelauncher aus Gewohnheitsgründen draufgemacht. Gerade beim Autofahren
finde ich die Sprachsteuerung ideal.
Dann die mir bekannten Apps draufgemacht. Das Oukitel ist gegenüber den Samsungs noch nicht mit diversen Apps
vollgeknallt macht warscheinlich Betriebsupdates auch einfacher.
Akku war zwischenzeitlich voll geladen
Dann über einen bekannten Primeanbieter diverse Musik aufgespielt, und weiter eingerichtet.
Vielleicht ne Frage am Rande, ungefähr Mitte Rand (rechts oder links) sind diverse Apps in einer Schnellstartleiste
gehören diese zu Android 6 oder Oukitel, gefällt mir jedenfalls.
Bis in die Nacht dann ein wenig Facebook, Internet und weitere Spielereien betrieben, heute morgen war der Akku bei 63%. Normalerweise lade ich über Nacht.
Ich selber habe ja schon nachgefragt wie die Taschenlampe ist, geht in Ordnung kommt allerdings nicht gegen das Samsung Xcover an. Habe allerdings schon schlechtere gehabt.
Was mir nicht so gefällt, die Folie auf der Rückseite und der Aufkleber mit den IMEI Nummern.
Der Klang beim telefonieren ist erstklassig nach meinem Gefühl, GPS hat ein wenig gebraucht beim ersten Test dann flüssig (Google Maps) werde heute mal Here probieren, dort soll es ja teilweise Probleme geben.
Zur Kamera kann ich mich noch nicht äußeren, ein Smartphone ist für mich halt eher eine Knipse, zum fotografieren sollte man eine Kamera benutzen -> großes Objektiv gutes Foto. Megapixel ist nicht alles.
Bis die Tage, werde weiter berichten.
 
M-K-M

M-K-M

Ambitioniertes Mitglied
@TomAG Den Aufkleber mit IMEI kannst du getrost entfernen und in die Schachtel packen. Die IMEI kannst du ja im Gerät anzeigen lassen und der Aufkleber ist nur zur Identifizierung im ausgeschalteten Zustand beim Hersteller und im Verkauf nötig.
-- Dieser Beitrag wurde automatisch mit dem folgenden Beitrag zusammengeführt --
Kleines Sumup nach einem Monat:

Meine Kurze hat ihr Handyverhalten mitlerweile "normalisiert" am Abend nach etwas Pokemon jagen und tagsüber Snapchat, Instagram etc. liegt ihr Akku stets im Bereich zwischen 60% und 30%. Zur Schulzeit wird das sicher noch besser, wenn zwischen 8 und 16Uhr keine Nutzung erlaubt ist.

Ein kleines Problem ist mir aufgefallen beim Umbuchen aus WLAN zu GSM Datendiensten:
Ausgegliedert: Oukitel K6000 Pro startet beim Verlassen des WLANs nicht zuverlässig die mobilen Daten


Der beinhaltete Screenschutz ist nicht sehr robust und sah nach einem Monat aus als wenn es in einer Kieskule eine Rutschpartie gemacht hatte, das Gehäuse hingegen ist makellos. Habe nun gehärtetes Glas appliziert anstelle einer Folie. Das scheint gut zu halten und gab's für 10 Euro oder so bei ebay.

Wärmeentwicklung beim Gamen: Die Silikonhülle scheint die Wärmeabfuhr minimal zu hindern, was aber nur bei PokemonGo spielen zum tragen kommt. Allerdings wird nicht gedrosselt, also alles im Rahmen.

Das Gewicht ist für ein Kind glaube ich sogar von Vorteil. Schwere Dinge fallen weniger schnell aus Taschen! Und ob ich eine PowerBank rumschleppe oder einfach den riesen Akku macht dann auch keinen Unterschied.

Nach wie vor für mich ein klarer Top Kauf für meine Kurze. Zuverlässiger Akku = zuverlässige Erreichbarkeit wenn's mal wichtig ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
Bearbeitet von Verpeilter Neuling - Grund: Anpassung nach Ausgliederung - Gruß Verpeilter Neuling
Verpeilter Neuling

Verpeilter Neuling

Super-Moderator & Mediator
Teammitglied
Ich möchte daran erinnern, dass es in diesem Thema um erste Eindrücke gehen soll. Bitte alle anderen Anliegen, Probleme und Lösungen in eigenen Themen diskutieren. Das WLAN/Mobilfunk-Problem habe ich ausgegliedert. Für Root gibt es bereits ein eigenes Thema, das ihr bitte zur Diskussion nutzt: OUKITEL K6000 Pro: Wie kann ich rooten

Danke :)
 
M-K-M

M-K-M

Ambitioniertes Mitglied
@Verpeilter Neuling Es geht um meinen Eindruck und Nutzung gegenüber diesem Gerät und dazu zählen auch Fehler, Probleme und deren Behebung in korrekter chronologischer Abfolge und der Klärung aller Fragen zu Root, Fehlerbehebung, Mods etc. oder?
 
Verpeilter Neuling

Verpeilter Neuling

Super-Moderator & Mediator
Teammitglied
Du du mir auch eine Unterhaltung geschickt hast, habe ich dir dort schon geantwortet. Da du auch hier nochmal die Frage aufwirfst, schreibe ich auch nochmals öffentlich:

Natürlich kannst du als "Ersten Eindruck" die Punkte erwähnen (z.B. "Root war zäh, hat aber geklappt"). Dabei sollte es in diesem Thema aber auch bleiben. Alle Fehler, Probleme und deren Lösungen sollten in separaten Themen diskutiert werden. So finden andere User die Hilfestellungen leichter, wenn sie vor dem gleichen Problem stehen. Nach: "Welche Schritte sind zum erfolgreichen Rooten nötig?" wird man wohl eher im "Root-Thema" als in den "Ersten Eindrücken" suchen, oder? ;)

Außerdem geben das auch unsere Forenregeln so vor:
Auszug der Forenregeln von Android-Hilfe.de schrieb:
Eine Frage pro Thema:
Bitte stellt pro Thema immer nur eine Frage, so bleibt unser Forum übersichtlicher. Bitte schreibt eure Fragen nicht in ein bestehendes Thema eines anderen Users, wenn euer Beitrag nicht zum Thema passt bzw. nur Ähnlichkeiten aufweist. Eröffnet in diesem Fall bitte ein neues Thema.
Daher bitte ich dich, das entsprechend umzusetzen. Danke! :)

Und jetzt sollte es hier mit den Eindrücken weiter gehen. Wenn noch Fragen bestehen: Du weißt ja, wie man eine Unterhaltung nutzt ;).
 
M-K-M

M-K-M

Ambitioniertes Mitglied
@Verpeilter Neuling Werd's mir zu Herzen nehmen! Und Danke für die Aufklärung ;)
 
M-K-M

M-K-M

Ambitioniertes Mitglied
Noch ein Update:

Meine Kurze nutzt WhatsApp und natürlich Sprachnachrichten. Diese sind sehr leise. Scheinbar ein bekanntes Problem bei MTK Chips, da die Werte für Mic und Speaker nicht hoch genug gesetzt sind.

Also sollte man sich auf dieses Problem einlassen und eben die Werte im Engineer-Menu korrigieren. (Werde später noch einige Werte im separaten Thread posten die es verbessert haben, da es unmöglich ist irgendwo eine Liste mit Werten zu erhalten.)

Nachdem das eingestellt ist ist alles tip top nutzbar. ABER bei OTA geht's verloren, sobald der Systembereich ein Update bekommt! Also Notizen machen welche Werte gut sind!

Auch nach diesem Schlamassel: Für das Geld -> Top Handy!
 
R

race13

Fortgeschrittenes Mitglied
M-K-M schrieb:
Noch ein Update:...Also sollte man sich auf dieses Problem einlassen und eben die Werte im Engineer-Menu korrigieren. (Werde später noch einige Werte im separaten Thread posten die es verbessert haben, da es unmöglich ist irgendwo eine Liste mit Werten zu erhalten.)
An den Werten habe ich auch großes Interesse. Meine Frau schimpft immer das ich so leise bin.
 
M-K-M

M-K-M

Ambitioniertes Mitglied
Kleiner Nachtrag:

Das Telefon war ja für meine Tochter und es hat damit ein hartes Leben gehabt.
Ihr erstes Smartphone ist nun also Geschichte!

22 Monate - SumUp:

So wie das Gehäuse nun aussieht, hat das Telefon mehrfach härter Oberfläche kontaktiert, als ich für erträglich halten würde. Das Displayglas hat einen Y-förmigen Riss der im unteren Drittel von einer Ecke hoch wächst, aber die Funktion nicht beeinträchtigt hat. (Das ist positiv anzumerken, da viele Billig-Smartphones oft keine Touchfunktion mehr haben wenn das Glas gebrochen ist).

Bis zum Ende hat alles ganz ordentlich funktioniert und der Akku war nicht leer zu bekommen an einem normalen Tag!

Die Ladebuchse ist öfter ausgerissen! Das war aufwendig nachzulöten und auch eine Tauschplatine für 10 EUR ist preislich ok, aber auch hier habe ich Lot nachgelegt, da alles mager verzinnt ist.

Hier glaube ich dass es aber meiner Tochter zu Lasten gelegt werden muss, da Sie nachts immer mit Kabel am Handy gezockt hat und so oft an der Buchse gezerrt hat. Sie hat auch ca. 10 USB Kabel durchgesetzt ...

Vor ein paar Tagen ging es dann einfach aus. Akku ist voll, alles optisch i.O. im Inneren keine Feuchtigkeit. Aber ich denke mal das ist den etlichen Abstürzen aus Taschen, Hand und Rucksack zuzuschreiben. Irgendwo ist sicher was gerissen, aber ich habe kein Mikroskop um das zu finden. (Besorge ich mir aber noch; sowas stresst mich immer nicht den Grund zu kennen!)

Um es hier nochmal zu sagen: Meine Erwartungen an das Telefon waren extrem gering! Der Preis bei 140 EUR für ein flinkes Handy mit 6k Akku und dem damaligen aktuellen Android, 3GB Ram und gut Platz - sowie einem Major-Update auf Nougat!

Es ist/war kein Kracher, kein Topgerät und trotzdem wirklich Gut für den Preis, wenn man sich etwas damit befasst (Mikrofon/Lautstärke etc.).

Meine Tochter ist tieftraurig, dass es hin ist, auch wenn Sie jetzt immer wettert weil alle ach so tolle Samsungs haben und immer so schicke Hüllen kaufen können und wieder zwei Freundinnen einen iPhone bekommen haben. Naja, aber alles, was man nicht hat ist wohl immer besser, schicker, toller und was auch immer.

Jetzt spart Sie auf ein neues Handy, denn das erste gabs von mir, das zweite kauft sie selber. Das ist der Deal und sie steht dazu - und Opa gibt's ja auch noch :biggrin:

Wird aber wohl diesmal was von HTC oder Samsung werden, damit die Dame schicke Hüllen kaufen kann ... :glare:
Man liest mich dann wohl demnächst in einem anderen Hersteller-Bereich.

PS: Meine Frau hat aber auch noch ein K6000Pro ... bin also nicht ganz weg.
 
T

TomAG

Neues Mitglied
@M-K-M schau dir mal die Xiaomis an, habe jetzt ein Redmi 4X, bald über ein Jahr alt, es kommen immer noch updates, Google Sicherheitsupdate vom März, suche das mal bei einem älteren Samsung, preislich über Deutschland(Conrad) ohne Zoll und mit Garantie für 150€
 
Ähnliche Themen - Oukitel K6000 Pro - Erster Eindruck ... ist gerade angekommen Antworten Datum
0
0