Pearl Touchlet X7G

  • 136 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Pearl Touchlet X7G im Pearl Touchlet X7G Forum im Bereich Pearl Touchlet Forum.
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
U

Utopolis

Fortgeschrittenes Mitglied
Wenn das X7G ne USB-Host Funktion hat, kann man dann automatisch davon ausgehen, dass er auch mit angeschlossenen Festplatten zurechtkommt?
 
N2k1

N2k1

Ehrenmitglied
Utopolis schrieb:
Wenn das X7G ne USB-Host Funktion hat, kann man dann automatisch davon ausgehen, dass er auch mit angeschlossenen Festplatten zurechtkommt?
Ja. Das kann ja auch das X3/X4.
 
U

Utopolis

Fortgeschrittenes Mitglied
Somit ist es tatsächlich eine günstige Alternative zum Archos G9.
Ich hab vor das Teil als "CarPC" zu benutzen, daher brauch ich den Speicherplatz - also wenn das X7G mit ner HDD zurecht kommt...! Dann hat es alles was ich brauche, hoffe nur das es das Update auf 3.x auch wirklich geben wird!
 
N2k1

N2k1

Ehrenmitglied
Utopolis schrieb:
Dann hat es alles was ich brauche, hoffe nur das es das Update auf 3.x auch wirklich geben wird!
Wenn Google Wort hält, und es das 4.x wieder als OpenSource gibt, dann wird es wohl zumindest ein Update auf 4.x geben. (Und wenn es am Ende eben ein Custom Rom ist)
 
U

Utopolis

Fortgeschrittenes Mitglied
N2k1 schrieb:
Wenn Google Wort hält, und es das 4.x wieder als OpenSource gibt, dann wird es wohl zumindest ein Update auf 4.x geben. (Und wenn es am Ende eben ein Custom Rom ist)
Vorrausgesetzt die "FanBase" ist groß genug das sich jemand der Sache widmet. Das z.B. ein CyanogenMod dafür raus kommt wär ja zu schön, halt ich aber für unrealistisch. :unsure:
Also ich denke wir hoffen besser darauf, dass der Hersteller seine Versprechen hält... Hab mir das Teil jetzt mal vorbestellt, mal sehen wie viele Monate ich warte ;) Meine Alternative das Archos G9 mit 250GB kommt auch erst Ende Dezember raus.
 
N2k1

N2k1

Ehrenmitglied
Naja, sobald ich wieder etwas Zeit habe, werde ich mich mal wieder dem X3 widmen. Ein anständiges Recovery haben wir ja nun schon.
 
P

Pommernman

Fortgeschrittenes Mitglied
Hallo erstmal. Ich würde gerne mal wissen ob es schon jemanden in Deutschland gibt der das X7 geliefert bekommen hat. Das Gerät wurde vor mittlerweile fast 3 Monaten vorgestellt und wenn es wirklich so ist das es noch kein Kunde geliefert bekommen hat sollte man Pearl einfach mal verklagen wegen Falschaussage. Denn in den Stausberichten steht immer nur: "Ware ausgegangen, nächste Warenlieferung angekündigt auf ...". Wenn die noch kein einziges Gerät ausgeliefert haben ist das doch ne Lüge und unlauterer Wettbewerb. Ist doch genauso wie mit den wöchentlichern Angeboten der Discounter die teilweise schon ausverkauft waren bevor der Laden Montags früh aufmachte. Da gab es doch auch Klagen und Urteile.
Ich meine mir geht es nur ums Prinzip. Man wartet wochenlang und nichts kommt, außer vertröstungen. Ich weiß das ich mir ja auch woanders meinen Wunsch erfüllen kann. Aber wenn ein Händler ein scheinbar günstiges Angebot macht erwarte ich auch das er dieses auch vorrätig hat.

Gruß in die Runde und wenn jemand doch schon das X7 zu Hause hat kann er ja mal kurz ein paar Zeilen dazu schreiben ;-)
 
N2k1

N2k1

Ehrenmitglied
Auch wenn Android-Hilfe und Android-Pit sicherlich nicht alle (potentiellen) Käufer widerspiegelt: Hier noch andere Berichte über die (ausbleibende) Lieferung.
 
P

Pommernman

Fortgeschrittenes Mitglied
Mag sein, aber Tante Google hat mir bisher noch zu keinem Besitzer eines X7 den Weg zeigen können. Ich glaube das X7 gibt es noch gar nicht in Deutschland, bis auf das eine von der Funkausstellung.
 
I

icke56

Neues Mitglied
Hurra, gestern kam diese Mail:


[FONT=Arial, Helvetica, sans-serif] Artikel-Status: Ware ausgegangen, nächste Warenlieferung angekündigt auf 30.11.2011.Diese Liefermenge reicht zur Belieferung aller noch offenen Kundenaufträge.[/FONT]


Das war die 4. Vertröstung bei mir. Vielleicht ist das Containerschiff von Piraten gekapert und Pearl kann das Lösegeld nicht zahlen. Also bestellen wir mal alle viel teures Zeug, damit Geld in die Kasse kommt.
 
EPA

EPA

Erfahrenes Mitglied
Nun scheint es doch bald wahr zu werden, mit dem X7G:

Status des Vorgangs:Diese Bestellung wird derzeit im Versandzentrum 1 für Sie zusammengestellt und zum Versand vorbereitet.Die voraussichtliche verbleibende Bearbeitungszeit für Ihre Sendung beträgt noch ca. 2,2 Arbeitstage


Manfred
 
R

reinloe

Neues Mitglied
Nun ist mein Touchlet X7G auch endlich angekommen.
Der erste Eindruck war schlecht, denn ich konnte es nicht starten, es erschien der Schriftzug X7G, danach ging es wieder aus. Da ich aber die Beiträge von V-Pro bereits gelesen hatte, vermutete ich, daß mein X7 ebenfalls im eingeschalteten Zustand versendet worden ist und damit im tiefentladenen Zustand angekommen ist. Dem war auch so. Nach längerer Ladezeit und Bedienung des Reset-Knopfes konnte ich es starten.
Insgesamt bin ich sehr angetan vom X7. Es reagiert schnell, die Helligkeit des Displays ist ausreichend und nach 2,5 Stunden Betrieb im Internet sind immer noch 60% der Akku-Ladung vorhanden (1. Ladung!).
Vom NAND stehen 2,58 GB zur Verfügung, der interne Speicher wurde mit 599 MB frei angegeben. Verschieben von APPs auf die eingelegte Speicherkarte ist problemlos möglich (bis auf solche APPs, die das nicht gestatten).
Das virtuelle Keyboard lässt sich sehr gut bedienen, Fehler beim Schreiben sind gegenüber dem X4 wesentlich seltener aufgetreten.
Zu viel mehr Tests hat es aber jetzt noch nicht gereicht, denn mitten im Probieren wollte das Display plötzlich nicht mehr reagieren. Dadurch konnte ich das X7 nicht einmal herunterfahren. Der Reset-Taster brachte auch nichts. Ein Anruf beim Service von Pearl half nicht, da die Techniker offensichtlich überlastet sind und deshalb eine Verbindung für "später" in Aussicht gestellt wurde.
Eingedenk´der Varianten für Factory Reset habe ich probiert und herausgefunden, daß die Kombination "Zurück-Taste + Einschalter + Reset-Taste (diese nur für den Start, da das X7 ja anders nicht abzuschalten war)" das X7 wieder zum Leben erwecken kann. Nun läuft wieder alles wie gehabt. Vielleicht hilft dieser Hinweis anderen Usern, die in eine ähnliche Lage kommen.

reinloe
 
EPA

EPA

Erfahrenes Mitglied
Heute war das X7G da, bestellt am 7.10.

Zwei Dinge störten mich gleich: Die extrem helle, rote Lade-LED, die einen fast blendet und beim Laden richtig stört, wenn man mit dem X7G arbeiten will; und der zum X4 etwas blasser wirkende LCD. Da fehlen etwas Kontast und Schärfe und alles Grüne wirkt irgendwie gelblich.

Nun, 7 Teststunden später, habe ich mich an den Neuen gewöhnt und mit bestimmten Einstellungen habe ich einiges optimiert.

----------

Die störende, rote LED werde ich abkleben (so, das Kamera direkt daneben noch frei ist).

Die Helligkeit ist bei 63% und liefert damit für mich einen guten Kompromiss zwischen Helligkeit, Kontrast und Lesbarkeit.

----------

Dank dem nachinstallierten Tool Android System Info bekam ich unter System viele Infos, auch zur CPU.

Es ist ein ARM 7 kompatibler Prozessor verbaut, wahrscheinlich von Telechips. Die BogoMIPS-Anzeige ist bei 799,53...oft genau der Speed-Wert der CPU. Aber hier steht noch: Frequenzy Range: 100.0 bis 996.0 MHz und Current Frequency: 996.0 MHz.

Die App CpuGauge zeigt an: Core-1 NOW: 996 MHz

Damit läuft die CPU wohl doch bei 1 Ghz. Wir warten auf das Update zu 1,2 GHz, PEARL!

----------

Das etwas höhere Gewicht des X7G zum X4 fiel mir gleich auf. Die Verarbeitung des Tablets wirkt gut und edel.

Das Teil ist in allem sehr schnell. Mit WLAN erreichte ich online DSL 5000 und stellte wieder fest, das das installierte App center 1.6.5 Fehler beim Download macht. Man muss zweimal installieren drücken. Abhilfe war das Installieren des Touchlet App Center 1.6.3, da läuft alles gewohnt gut.

----------

Aus dem Google Market habe ich gleich Adobe Flash 11.1 installiert (jawoll!) Und gleich mit der ZDF-Madiathek erfolgreich getestet! Ab ARM 7 kompatiblen CPUs gehen auch Adobe Flash 10.2, 10.3 und 11.1 endlich.

Das mit den 2,65 GB stimmt schon, das ist die Größe der internen (emulierten) SD-Karte. Damit hat man Platz genug, wenn man Apps auf SD verschiebt. Ich habe da aktuell etwa 35 Apps aus dem Market und dem App center zusätzlich installiert, dabei zwei Apps mit über 20 MB, Angry Birds und 101 Games, und der interne, freie Speicher ist immer noch bei 502 MB!

Über den DOS-Emulator aDosBox läuft sogar mein 140 MB großes Image mit DOS 6.20 und Geoworks! Auch Windows 3.11 und Win 95 sind kein Problem. Maussteuerung mit Finger und bewegendem Mauspfeil.

----------

Ein Negativ-Erlebnis hatte ich nun doch: Einmal, mitten im Tablet-Betrieb ging der LCD aus und ich machte ihn wieder an mit der Ein-Taste, jedoch kam NICHT mehr der Desktop, sondern nur ein weisser LCD, der zunehmend Geisterschlieren aufbaute! Nichts half, erst eine Kugelschreibermine im RESET-Loch!

Seitdem läuft der X7G wieder wie geschmiert.

----------

GPS muss ich noch testen.

----------



Manfred
 
Zuletzt bearbeitet:
B

brischt

Neues Mitglied
Hallo,
scheint, als hätte Pearl die Bestellungen bald abgearbeitet - ich habe mein X7G erst am Montagabend (21.11.2011) geordert, und heute kam eine Mail, derzufolge das Tablet an mich unterwegs ist.
Entweder wurden doch nicht so viele Exemplare bestellt, oder Pearl hat eine Riesenlieferung bekommen... oder irgendetwas hat mich in der Warteliste nach oben katapuliert. Nunja, ich werde mich nicht beschweren darüber - ich war nur positiv überrascht, ich hatte schon mit Mitte Dezember gerechnet :)

Rein interessehalber, wartet noch jemand auf sein X7G und hat vor mir bestellt?

brischt
 
EPA

EPA

Erfahrenes Mitglied
Das kleine Netzteil des X7G wird beim Laden des Akkus extrem warm.

Wenn das Netzteil im Tablet steckt und lädt, und man hinten an das Typenschild fasst und mit einem oder mehreren Fingern drüber streicht, spürt man elektrische Ladung!!!!!

Das Typenschild ist damit NICHT aus Plastik!
Ist die Beleuchtung der drei Tasten an, dann ist dieser Stromeffekt noch etwas größer, ist diese Beleuchtung aus, dann etwas geringer.

Es ist dabei egal, ob die Hintergrundbeleuchtung des LCD an ist oder aus!

Erst wenn man den runden Netzteilstecker herauszieht, ist dieser Stromeffekt - das Spüren mit den Fingern von elektrischer Ladung - wieder ganz weg!

Ich bin Elektrotechniker und hoffe, dass das kein wie auch immer gearteter Spannungsschluss ist!!! Ich muss das mal mit Multimeter oder Oszi ausmessen...

----------

Und noch ein Fehler, den ein anderer Käufer auch hatte: Bei mir steht seit heute - in der Kurve, wo die LED ist - der schwarze Rand der LCD-Umrandung hoch!

Über den Chromrand hinaus!
Ist da der Kleber locker geworden?

----------

Und noch ein weiterer Faupas: Die HDMI-Buchse des Tablets steckt so tief im Gehäuse, dass der Stecker meines HDMI-Kabels nicht reinging!

Das Kabel ist in Ordnung, habe ich am NB-10.HD getestet.

So wie es jetzt ist, müsste ich am HDMI-Stecker oben und rechtwinklig etwas Kunststoff abfräsen, dann würde es gehen.

Nicht gut, Ihr Shenzen-Leute!
Da muss ich auf die Dockingstation warten, wo auch ein HDMI-Ausgang eingebaut ist.



Manfred
 
Zuletzt bearbeitet:
R

reinloe

Neues Mitglied
Ich wollte mein X7G sichern mit Titanium Backup. Dazu ist aber "Root" notwendig.
Nach "http://www.borncity.com/blog/2011/10/06/pearl-touchlet-x4-rooten/" habe ich SuperOneClick V. 1.9.5 eingesetzt und das X7G damit rooten können.
Die Sicherung läuft!
Unzufrieden bin ich mit dem Lautsprecher. Über Kopfhörerausgang ist alles o.k. Aber der Lautsprecher ist sehr leise und klingt blechern. Außerdem übersteuert er leicht. Ist das bei euch auch so?

reinloe
 
N2k1

N2k1

Ehrenmitglied
EPA schrieb:
Das kleine Netzteil des X7G wird beim Laden des Akkus extrem warm.

Wenn das Netzteil im Tablet steckt und lädt, und man hinten an das Typenschild fasst und mit einem oder mehreren Fingern drüber streicht, spürt man elektrische Ladung!!!!!

Das Typenschild ist damit NICHT aus Plastik!
Ist die Beleuchtung der drei Tasten an, dann ist dieser Stromeffekt noch etwas größer, ist diese Beleuchtung aus, dann etwas geringer.

Es ist dabei egal, ob die Hintergrundbeleuchtung des LCD an ist oder aus!

Erst wenn man den runden Netzteilstecker herauszieht, ist dieser Stromeffekt - das Spüren mit den Fingern von elektrischer Ladung - wieder ganz weg!

Ich bin Elektrotechniker und hoffe, dass das kein wie auch immer gearteter Spannungsschluss ist!!! Ich muss das mal mit Multimeter oder Oszi ausmessen...



Manfred
Hast Du mal versucht, das NT anders herum in die Steckdose zu stecken?
 
V

V-Pro

Neues Mitglied
Erstmal Hallo an Alle. Der eine oder andere kennt mich ja schon aus dem Pit. Ich möchte gerne auch hier mit Rede und Antwort meine Erfahrungen mit dem Gerät teilen. zunächst gibt es erstmal den Systemstatus zum Diskutieren.
Code:
Android System Report - 26.11.2011 17:27:36

#Erstellt von Quick System Info Version 1.7.8

Gerät: m801
Modell: X7G
Produkt: full_m801
Marke: telechips
Release: 2.3.5
Build: 20111028_ver2.2
Sprache/Gebietsschema: de_DE

Linux version 2.6.35.7-tcc (android@android) (gcc version 4.4.3 (GCC) ) #216 PREEMPT Fri Oct 28 18:49:26 HKT 2011

Infos
========================================================================================
* SD-Karte
    Gesamt: 2,58 GB, Frei: 2,36 GB

* A2SD-Speicher
    Gesamt: 63,94 MB, Frei: 4,81 MB

* Interner Speicher
    Gesamt: 660 MB, Frei: 370 MB

* Systemspeicher
    Gesamt: 250 MB, Frei: 92,20 MB

* System-Cache
    Gesamt: 80,00 MB, Frei: 67,60 MB

* Hauptspeicher
    Gesamt: 390 MB, Frei: 191 MB, Inaktiv: 58,92 MB

* Prozessor
    ARMv7 Processor rev 2 (v7l)  996.0MHz

* Netzwerk
    192.168.178.43


Geregelte CPU-Taktfrequenz:996000

Processor    : ARMv7 Processor rev 2 (v7l)
BogoMIPS    : 799.53
Features    : swp half thumb fastmult vfp edsp thumbee neon vfpv3 
CPU implementer    : 0x41
CPU architecture: 7
CPU variant    : 0x2
CPU part    : 0xc08
CPU revision    : 2

Hardware    : m801_88
Revision    : 0001
Serial        : 0000000000000000

MemTotal:         398988 kB
MemFree:           60332 kB
Buffers:            2148 kB
Cached:           135752 kB
SwapCached:            0 kB
Active:           133304 kB
Inactive:         154440 kB
Active(anon):      81656 kB
Inactive(anon):    72208 kB
Active(file):      51648 kB
Inactive(file):    82232 kB
Unevictable:        3472 kB
Mlocked:               0 kB
HighTotal:             0 kB
HighFree:              0 kB
LowTotal:         398988 kB
LowFree:           60332 kB
SwapTotal:             0 kB
SwapFree:              0 kB
Dirty:                 0 kB
Writeback:             0 kB
AnonPages:        153344 kB
Mapped:            37644 kB
Shmem:               548 kB
Slab:              12816 kB
SReclaimable:       5352 kB
SUnreclaim:         7464 kB
KernelStack:        3904 kB
PageTables:         9208 kB
NFS_Unstable:          0 kB
Bounce:                0 kB
WritebackTmp:          0 kB
CommitLimit:      199492 kB
Committed_AS:    1438280 kB
VmallocTotal:     253952 kB
VmallocUsed:       42184 kB
VmallocChunk:     163844 kB
Entgegen meiner Behauptung im Pit verfügt das X7G tatsächlich über 4GB -Gesamtspeicher- Dem Nutzer stehen davon je ca. 2,6GB als simulierte SD-Karte und 600MB als interner Speicher zur Verfügung.

Größter Kritikpunkt ist der 200MHz schwächere CPU sowie die lediglich 370MB RAM. Ich gehe davon aus daß das Gerät einen Shared Memory OGL mit um die 128MB Ram hat so daß man dann tatsächlich auf annähernd 512 MB RAM käme.

Auch hier möchte ich das Ergebnis meiner Kontakte mit dem Pearl-Kundenservice / Fachabteilung bekannt geben, daß es vermutlich in absehbarer Zeit -kein- Update auf Honeycomb geben wird. Hier steht sowieso zur Diskussion ob ein 3.0 Update technisch möglich ist.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.