Pipo M9 Festplatte über USB anschließen

  • 9 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Pipo M9 Festplatte über USB anschließen im Pipo M9/M9 3G Forum im Bereich Pipo Tablets Forum.
A

amoklars

Ambitioniertes Mitglied
Hallo Leute, ich habe mal versucht eine Externe Festplatte über USB anzuschließen. Leider ohne Erfolg. Kann mir da jemand einen Tipp geben?
Gruß Lars
 
O

Odakim

Stammgast
Externe Stromversorgung bzw Y-Kabel und FAT32 (kein NTFS!).
 
C

CDPeter

Fortgeschrittenes Mitglied
Hi,
Hast du das original - Kabel von Pipo genommen? Ich hatte mit einem 'artfremden' Kabel und einem usb-stick auch Probleme.
LG von Peter
 
A

amoklars

Ambitioniertes Mitglied
Ja das originale Kaben habe ich genommen.
Habe es mit zwei Festplatten ausprobiert.
1.
2,5Zoll Ext. Festplatte ohne Netzteil NTFC hat einfach nur nicht
funktioniert.

2.
3.5 Zoll Ext. Festplatte mit eigener Stromversorgung NTFC wenn ich die reinstecke, spinnt das Pipo nur rum und macht echt wilde Sachen.
Habe diese Platte dann auf exFAT formatiert, leider mit dem gleichen Ergebnis. Beim formatieren hatte ich leider keine andere Möglichkeit als exFAT und NTFS.
Gruß Lars
 
O

Odakim

Stammgast
Mann...

1. nur FAT32, kein exFAT, kein NTFS!!!
2. nur mit externer Stromversorgung!
3. originales oder funktionierend getestetes Kabel
4. 1. _und_ 2. _und_ 3. sonst kann es überhaupt nicht funktionieren (ausser in absoluten Ausnahmefällen!)
 
Zuletzt bearbeitet:
A

amoklars

Ambitioniertes Mitglied
Habe die 3,5 Zoll Platte versucht auf Fat 32 zu formatieren, leider bietet er nur (wie oben schon geschrieben) Ex FAT oder NTFC an.
Im Moment zickt diese Festplatte auch ganz schön rum, scheint einen Def. zu haben.
Gruß Lars
 
O

Odakim

Stammgast
Mit einem Freeware-Tool wie "Easus Partition Manager" kann man mehr machen (formatieren) als mit Windows selbst.

Eine Festplatte mit mehr als 1TB will Windows einfach nicht mehr mit "Bordmitteln" in FAT32 formatieren (da hält MS sich mal wieder _nicht_ an eigene Vorgaben!).

Eine Festplatte mit mehr als 250GB braucht fast immer eine externe Stromversorgung um an Tablets/Handys zu funktionieren (zusätzlich zur FAT32 Formatierung); 3.5Zoll-Platten sowieso immer!

...und falls die Platte 'mal an einem neueren Mac angeschlossen war kann es weitere "unverständliche" Probleme geben weil OSX/Maverick/... für Windows unverständliche "Sachen" mit der HD macht.
 
Zuletzt bearbeitet:
Harry Pipo M9pro

Harry Pipo M9pro

Fortgeschrittenes Mitglied
@odakim:
Welche Möglichkeit habe ich, wenn die Festplatte KEINE Stromversorgung hat???
Y-Kabel??
:confused2::confused2: