USB On-the-go (OTG) / USB-Host-Mode: Y-Kabel

  • 16 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere USB On-the-go (OTG) / USB-Host-Mode: Y-Kabel im Speicherkarten, USB-Sticks und OTG-Adapter im Bereich Geräteunabhängiges (Android) Zubehör.
X

xda007

Fortgeschrittenes Mitglied
... obwohl es eigentlich für alle Samsungs gilt:

Die normalen OTG-Kabel sind toll !!

Aber für längeren Gebrauch habe ich mir jetzt noch ein Y-OTG-Kabel besorgt, mit dem man gleichzeitig die externe Stromunterstützung / -versorgung gewährleisten kann. (z.B. bei Anschluß von ext. Festplatten)
Damit lassen sich auch größere Filetransfers / Sicherungen erledigen.

Gruß xda007
 
M

Marcenzeichen

Erfahrenes Mitglied
xda007 schrieb:
Aber für längeren Gebrauch habe ich mir jetzt noch ein Y-OTG-Kabel besorgt, mit dem man gleichzeitig die externe Stromunterstützung / -versorgung gewährleisten kann. (z.B. bei Anschluß von ext. Festplatten)
Damit lassen sich auch größere Filetransfers / Sicherungen erledigen.
Super Idee, an ein Y-Kabel hatte ich gar nicht gedacht bzw. hab bei meinem Stöbern bisher noch gar keins gesehen.
Hast Du bitte einen Link zu Deinem Kabel für mich?

Kann man das S4 Active eigentlich auch so einstellen, dass es sich dem PC ggü. als Massenspeicher verhält?
Ich will Daten mit dem Total Commander abgleichen können und bei dem weis ich nicht, wie ich eine Kamera bzw. ein "Mediengerät" einbinden kann.
 
N

Normen

Erfahrenes Mitglied
Für den totalcommander gibt es unter ghisler.com ein mtp-Plugin, mit dem man auf das Handy zugreifen kann. Bei mir stürzt es unter Windows 7 leider gerne mal ab.
 
M

Marcenzeichen

Erfahrenes Mitglied
Normen schrieb:
Für den totalcommander gibt es unter ghisler.com ein mtp-Plugin, mit dem man auf das Handy zugreifen kann. Bei mir stürzt es unter Windows 7 leider gerne mal ab.
Super, scheint zu funktionieren! Danke nochmal.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
X

xda007

Fortgeschrittenes Mitglied
... gerade einen Tip gefunden:
Bei Pearl gibt es einen

Callstel 5in1 MHL-Adapter HDMI, USB, SD für Samsung Galaxy S2/S3 u.a.
Für volles Programm: So wird Ihr Smartphone zum Full-HD-Media-Notebook
Bestell-Nr. Bestell-Nr. HZ-2154-953

... ist ein Universaladapter auch für S4 und wahrscheinlich auch für S4active, gerade im Angebot (gerade bestellt!)


Gruß xda007
 
Zuletzt bearbeitet:
M

Marcenzeichen

Erfahrenes Mitglied
Sicher, dass das sowohl für das S3 als auch für das S4 kompatibel ist? Hab gelesen, dass sich das S3 nicht standardkonform verhält und Kabel vom S2 nicht am S3 funktioniert haben, weshalb Samsung einen Adapter rausgebracht hat, der die Belegung der Adern wieder zurechtbiegt.

Aber zum Thread Titel:
Ich interessiere mich für den Elgato EyeTV Micro TV-Tuner für Micro USB. Gibt es eigentlich auch Y-Kabel mit 2 Buchsen und einem Stecker in der Mitte um zeitgleich den Tuner am S4A anschließen und es laden zu können?
 
X

xda007

Fortgeschrittenes Mitglied
... in der Beschreibung ist auch das S4 angegeben !
ob es auch für das S4 active gilt, werde ich ausprobieren und posten.
Im Gegensatz zum bisherigen Y-OTG-Kabel, welches nur den Strom für das perifere Gerät liefert, soll auch das gleichzeitige Laden des Smartfones funktionieren.

Mit der Bestellung bekomme ich auch die QI-drahtlos-Ladeeinrichtung, die eigentlich für mein S4 ist, aber ggf. auch im S4 active funktionieren könnte
Wenn ich beide Geräte nebeneinanderlege, schaut es gut aus.

Lieferung ist unterwegs, Bericht kommt dann.

Gruß xda007

PS: Administrator: ggf. auch im S4-Forum interessant. Momentan habe ich mit O2-Multicard das S4 active als Hauptgerät in Gebrauch.
 
Zuletzt bearbeitet:
Darkman

Darkman

Ehrenmitglied
Wenn es für das "normale" S4 auch kompatibel ist kannst du dort auch einen Thread dazu machen... eine andere Lösung kann ich dir da nicht anbieten ;)
 
X

xda007

Fortgeschrittenes Mitglied
Bericht zu Castell-Adapter:
abgesehen davon, dass das USB-Kabel nicht dabei war, funktionierte nur das Lesen von SD/Micro-SD und USB-Sticks. (auch 64 GB mit exFat !)
Weder das Laden des Smartfones, noch die HDMI-Verbindung ging !!
Getestet im S3 (Adapter dabei), S4, S4 active
Anscheinend ist das Gerät defekt, werde reklamieren.

Das QI-Ladegerät funktioniert im S4, aber nicht im S4 active (kein Platz für Empfängerspule)
Gruß xda007
 
X

xda007

Fortgeschrittenes Mitglied
... nach tel. Rückfrage wg. Retoure wurde der Kaufpreis ohne weitere Kommentare zurücküberwiesen, obwohl ich Ersatzlieferung wollte. :sad:

... dann ebend nicht ...
gruß xda007
 
X

xda007

Fortgeschrittenes Mitglied
... nachdem der "OTG-Multiport" von Pearl leider "in die Hose" gegangen ist, hatte ich bei AndroidPit das Gadget der Woche entdeckt und bestellt:

Gadget der Woche: Der Mini-microSD-Kartenleser für Android von MeenOva - AndroidPIT

Heute wurde es geliefert und ist prima klein, mit Adapter Micro-USB auf normal-USB für PC und zeigt mit LED auch die Aktivitäten an.
... fuzt perfekt !
Als Alternative für User, die mit Micro-SD arbeiten ideal.
... auch für "MicroSDXC up to 64 GB and higher"

Gruß xda007
 
U

Ulknudel

Neues Mitglied
Hallo zusammen,

ich frage mich, was der Unterschied zwischen diesem speziellem USB-OTG Kabel zu dem Standardkabel, was mit einer USB-A Doppelkupplung versehen ist.

Ich vermute, das Kabel ist intern gekreuzt?

ciao ulknudel
 
ThatGangsta

ThatGangsta

Experte
Du meinst dieses hier?

Dann ist das ganz einfach. Externe Festplatten brauchen manchmal bis zu 1A Strom, um funktionieren zu können. Hast du jetzt ein Handy, welches über OTG maximal 500mA ausgeben kann, wird die Festplatte logischerweise nicht funktionieren.
Dieses Kabel hat deswegen die beiden Datenkabel (Grün + Weiß) an das USB vom Handy und die Stromkabel (Schwarz + Rot) mit dem USB A-Stecker verbunden, sodass die Festplatte ihren Strom von einer anderen Quelle beziehen kann.

MfG
ThatGangsta
 
E

equiwolf

Neues Mitglied
Hallo Liebe Forenuser.

Da nun die Tablets und Handys immer mehr den Rechner ablösen Dachte ich, es gibt in dem ganzen Handy/Tablet Wahnsinn nun echt alles, was man sich denken kann.. Falsch.

Problem:
Jedes Gerät ,das zurzeit auf dem Markt ist, hat nur EINEN (1) Anschluss (Micro USB Buchse), der Entweder NUR als Stromversorgung ODER Datenstrom (usbstick usw) ODER externes Gerät wie Festplatte Oder TV Stick anschließen kann. Also man ist Akkuabhängig !!!!! Meiner Meinung nach Versagen der Entwickler.

Also muss man z.B, wenn man einen usb oder Festplatte an sein Tablet/Handy anschließen möchte, den Strom Kappen und so hat man begrenzte Zeit des Akkus + die Zeit des Ladevorgangs!

Ich habe schon In etlichen Foren und Firmenseiten gesucht. ob es nicht was Gäbe, was dieses Problem lösen würde.
Man sucht also ein Kabel was Wie folgt aufgebaut ist:

---- Y-Kabel ---> 1 USB micro-B Stecker auf 2x USB micro-B Buchse ----

1 Buchse um Strom anzuschließen und eine um ein anderes Micro usb gerät anzuschließen.

Ist es einfach Technisch nicht machbar o.O ? Was aber Sinnlos wäre.
Warum denken die Entwickler nicht weiter ?
Alles was ich an Kabeln im Netz finde sind ,,Micro Buchse zu 2x micro Stecker,, Bringt aber nicht viel. Außer Datenübertragung zu einem gerät, was auch nur Micro USB hat.

Es muss doch möglich sein, So ein Kabel selber zu Bauen/löten usw.
Oder etwa nicht ???

Ich habe im netz ein Video gefunden, der hat es selber zusammengebaut und es soll Funktionieren, dass man den Akku laden kann und gleichzeitig 1 bis 2 Externe Geräte anschließen kann.

Wenn jemand was Kennt oder gar selber was Funktionierens Kabel selber Gebaut hat. Bin ich gespannt auf die Lösung ^^
Danke.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
frank_m

frank_m

Ehrenmitglied
Mit einem Hub dazwischen funktioniert es mit Sicherheit nicht. Der würde eine Energiequelle, die an einem seiner Host-Anschlüsse hängt, ja nicht auf den Device Anschluss durchleiten.

Was ggf. gehen könnte, ist ein spezielles Kabel. Allerdings halte ich dabei diverse Punkte für kritisch:
  • Alle 4 USB Leitungen werden für die Geräteerkennung benutzt (z.B. Erkennung USB 1.2/2.0 Geräte). Trennst du die für die Spannungsversorgung einfach auf, um sie woanders hinzuführen, führt das möglicherweise zu Problemen.
  • Besonders bei der Verwendung von USB Geräten mit eigener Energieversorgung fängst du dir ggf. Potential Probleme ein und damit Ausgleichs- oder Leckströme. Die können für alle denkbaren Probleme gut sein, von Touchscreen Problemen bis zur Zerstörung des USB Ports.
  • USB OTG Chips erkennen USB Geräte häufig daran, dass Energie aus dem Anschluss entnommen wird. Genau das würde nicht mehr gehen, wenn du Energie aus einer anderen Quelle zuführst. Ob ein OTG Chip im Host Modus überhaupt mit einer Energiezuführung rechnet, darf darüber hinaus bezweifelt werden. Ob eine Energiezuführung in dem Zustand zur gewünschten Funktion führt oder einfach nur den Chip grillt, ist völlig offen.
  • Micro USB Stecker haben einen 5. Pin für die Erkennung spezifischer Zubehörteile, u.a. zu Erkennung der OTG Kabel. Die Verkabelung muss bei der Beschaltung eines solchen Kabels berücksichtigt werden
  • Die USB Anschlüsse der Hersteller haben häufig noch wesentlich mehr Funktionen und Anschlüsse, z.B. für MHL (einige USB Buchsen haben bis zu 11 Kontakte). Das muss ebenfalls bei der Beschaltung eines solchen Kabels beachtet werden. Es macht ein solches Kabel auch gerätespezifisch.
  • USB Kabelverbindungen sind fragile Gebilde, vor allem auch in Bezug auf Impedanzen und ähnliches. Massive Eingriffe können die Stabilität der Verbindung beeinträchtigen.

Das ist so in Kürze das, was mir einfällt. Du kannst es gern mal probieren, das Ergebnis würde mich auch interessieren. Aber du hast definitiv mit einigen Stolpersteinen zu rechnen. Oder um auf deine eingangsseitige Feststellung zurückzukommen: Es gibt sicher einen Grund, warum es diese Kabel nicht gibt.
 
W

Wolfgang D.

Gast
USB Y-Kabel mit zweitem Stecker für zusätzliche Stromversorgung gibt es schon. Wird häufig mit den Funk-Sticks mitgeliefert, wenn der Stick mehr als die bei USB erlaubten mA Strom zieht. Dazu noch ein OTG-Kabel. Oder man nimmt fertige Adapter mit Stromanschluss, wie den ET-UP900, mit Ethernet und USB-Hub.