Android vs. IOS

  • 37 Antworten
  • Neuster Beitrag
  • Schlagworte
    ios
1

1DROID

Stammgast
Threadstarter
Habt Ihr Erfahrungen mit IOS?

Ich habe grad von einem Kollegen gehört, dass die neuen Hörgeräte meiner Frau mit dem Smartphone steuerbar sind. Der volle Zusatznutzen allerdings nur mit iPhone... :crying: Das bedeutet, dass ich ggf. auch umsteigen muss, damit ich den Durchblick habe und den Admin für meine Frau machen kann...

Aufgrund der hohen Einstandspreise für Apple Geräte habe ich bislang keinen Gedanken an ein iPhone verschwendet. Durch die Updatepolitik bei Androidgeräten habe ich mich in letzter Zeit schon hin und wieder gefragt, ob ein iPhone nachhaltiger ist, jedoch habe ich das nie wirklich bis zum Ende recherchiert. Bisher habe ich nur ab und zu ein iPad in der Hand gehabt und fand es als jahrelanger Androidnutzer nicht sonderlich intuitiv. Ich habe schlichtweg einige Funktionen im E-Mailprogramm nicht gefunden...

Wie würdet Ihr IOS vs. ANDROID bewerten?
 
D

D4gli

Ambitioniertes Mitglied
Welche Funktionen fehlten dir denn im Emailprogramm?

Grundsätzlich kann man nur sagen, es ist anders... Besser / Schlechter als "Single Device" ist nicht wirklich definierbar und der Mensch ist nun mal ein Gewohnheitstier. Seine Vorteile spielt es natürlich im gesamten Ökosystem aus, wenn die Uhr automatsich entsperrt wird, wenn das Handy entsperrt wurde, die Uhr den Computer/Mac entsperrt, die Kopfhörer sofort mit dem genutzten Gerät gepaired sind usw.. Nachrichten endlich überall synchron, Telefonate von jedem Gerät annehmbar, egal wo das iPhone liegt usw.

Ansonsten halte ich mich eher daran, das es anders, aber nicht besser und nicht schlechter ist. Ich nutze übrigens Apple Watch, Mac, iPhone, ATV, iPad aber eben auch Android und Linux Server und Clients.
 
1

1DROID

Stammgast
Threadstarter
Ich bin auf die Schnelle nicht zurecht gekommen... Wollte u.a. eine gelesene E-Mail als ungelesen markieren
 
D

D4gli

Ambitioniertes Mitglied
Wie gesagt, es ist nur Gewohnheit. Wäre nur Mail markieren und auf ungelesen setzen, oder Wischgeste. Zudem unterstützt der Mailclient auch von Haus aus SMIME mit x509 Zertifikaten. Alternativ lassen sich auch andere Mailclients verwenden.

Man kann nicht von besser oder schlechter sprechen.
 
S

styyx

Stammgast
Ich nutze Android und iOS und finde iOS um Welten besser. Alles läuft flüssiger, längere Updates usw...
 
1

1DROID

Stammgast
Threadstarter
Apropos Updates... Wie lange liefert Apple Updates?
 
D

D4gli

Ambitioniertes Mitglied
Mindestens vier Jahre, das 6s erhält z.B. Das Update auf iOS13. Im Schnitt lag es zuvor bei 5 Jahren

styyx schrieb:
Ich nutze Android und iOS und finde iOS um Welten besser. Alles läuft flüssiger, längere Updates usw...
Da findet sich schnell die Android Problematik wieder, unterschiedliche Gerät bringen unterschiedliche Erfahrungen mit sich. Während es selbst im mittleren Preissegment zu Rucklern und Performanceproblemen bei Android kommen kann, habe ich weder auf dem älteren P20 noch natürlich auf dem P30 keinerlei Probleme.

Kurz zu App-Updates sind schön und gut, birgen aber auch Missbrauchspotential seitens der Publisher. Die Apps werden geupdated und plötzlich ist eine lang genutzte Funktion in einem Abo kostenpflichtig geworden oder einfach entfernt worden. Unter Android ist es einfach das ältere Apk zu installieren, unter iOS geht das über Umwege auch, dazu muss aber die App vorher auf dem Rechner per Backup gesichert sein und dort auch nicht geupdated werden.
 
Zuletzt bearbeitet:
1

1DROID

Stammgast
Threadstarter
D4gli schrieb:
...weder auf dem älteren P20 noch natürlich auf dem P30 keinerlei Probleme.
Du meinst sicher, dass Du keine Probleme hast... P20, P30... ? Huawei?? Was ist gemeint?
 
hellmichel

hellmichel

Inventar
Ich habe schon mehrfach versucht mit IOS klar zu kommen. Bisher immer ohne Erfolg.
Apple schreibt mir zu viel vor. Fängt schon mit dem Homescreen an. Der ist immer voll mit Apps, keine Chance den übersichtlich zu halten. Smartwatches funktionieren nur im vollen Umfang es eine Apple Watch ist.
Ich kann nicht Mal einen Film bei Prime Video kaufen. Synchronisation von Dateien mit nicht Apple Geräten ist ein Graus.
Updates vier Jahre lang ist auch nicht wirklich wahr. Sind lediglich Sicherheits Patches. Nach zwei Jahren sind alle Neuerungen nur noch für das Spitzenmodell. Selbst nach einem Jahr steht bei den Updates (Neuerungen) für iPhone XS. Mein X war das schon raus.
Also so toll ist Apple in meinen Augen nicht. Ich brauche meine Freiheit bei Android.
 
D

D4gli

Ambitioniertes Mitglied
1DROID schrieb:
D4gli schrieb:
...weder auf dem älteren P20 noch natürlich auf dem P30 keinerlei Probleme.
Du meinst sicher, dass Du keine Probleme hast... P20, P30... ? Huawei?? Was ist gemeint?
Richtig, keinerlei - wie ich auch schrieb. Gemeint sind Huawei Geräte, habe hier sowohl das P20, als auch P30. Und selbst das Ältere macht keinerlei (keine ) Probleme.
-- Dieser Beitrag wurde automatisch mit dem folgenden Beitrag zusammengeführt --
hellmichel schrieb:
Sind lediglich Sicherheits Patches. Nach zwei Jahren sind alle Neuerungen nur noch für das Spitzenmodell.
Sorry, das stimmt absolut nicht. Ja, es gibt Neuerungen, die ausschließlich neueren Geräten vorenthalten sind, aber bei weitem nicht alle. Gerade hier betrifft es lediglich Motion Capturing, die duale Nutzung von Front/Back Kamera, sowie gewisse neue Frameworks im ARKit 3.
 
1

1DROID

Stammgast
Threadstarter
styyx schrieb:
Ich nutze Android und iOS und finde iOS um Welten besser. Alles läuft flüssiger, längere Updates usw...
Was hast Du zuerst/hauptsächlich genutzt IOS oder Android? Hast Du weitere Apple Produkte? Ich frage, weil ein ursprünglicher Apple User IOS gewohnt ist und Android dadurch vielleicht immer ein Bisschen fremd bleibt.
 
S

styyx

Stammgast
hellmichel schrieb:
Synchronisation von Dateien mit nicht Apple Geräten ist ein Graus.
.
Ne, klappt super.

zuerst hatte ich damals tatsächlich iOS mit dem Iphone 3 aber danach recht zügig Android. Da eigentlich alle Android hatten aber damit war ich nicht glücklich, also kam recht schnell das iPhone 4 und seitdem nutze ich 6,8 und nun das Xr. Ich hatte aber gleichzeitig immer Androidgeräte laufen, da ich es eben als Arbeitsgerät nutze.

Zuhause habe ich einen Mac und einen Win PC, nutze demnach also auch beide Systeme. Wobei auch da eindeutig Apple dominiert.

Beim Tablet kommt für mich nur Apple in Frage, die ganzen Android Dinger kann man doch völlig vergessen.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Bearbeitet von derstein98 - Grund: Direktzitat entfernt - Forenregeln! gelöscht @derstein98
1

1DROID

Stammgast
Threadstarter
styyx schrieb:
...Beim Tablet kommt für mich nur Apple in Frage, die ganzen Android Dinger kann man doch völlig vergessen.
Kommt sicher darauf an, was man damit machen möchte. Ich nutze eben seit Jahren Android und habe im Wesentlichen kein Problem mit den Geräten. Einzig der relativ kurze Updatezyklus von 2 (bis max. 3) Jahren stört mich mit Blick auf die Nachhaltigkeit. Allerdings erscheinen mir Android Geräte mit Blick auf den Preis wohl doch immernoch die günstigere Variante, auch wenn man die kürzeren Updatezeiten berücksichtigt. Es sei denn man kauft Premiumgeräte direkt zum Marktstart. Ein Apple für den doppelten bis dreifachen Preis zu kaufen bedeutet auch, dass es mindestens 4 eher 6 Jahre seinen Dienst verrichten muss.
Im Falle eines (Sturz-)Schadens ist beim iPhone auch eine Reparatur fällig, wohingegen ein Android Gerät meist ersetzt werden kann, da die Reparatur nicht mehr wirtschaftlich ist. Das wiederum ist mit dem (zeitlichen) Aufwand für Recherche nach einem neuen Gerät mit den passenden Eigenschaften verbunden, was natürlich (eine ganze Menge) Zeit kostet.

Ich bin auch da auch mit dem Thema der Wirtschaftlichkeit noch nicht wirklich klar...
Mit den Preisen des iPhone XR kommt man da sicher schon einigermaßen gut hin, allerdings hat das kein OLED Display und dann wird der Vergleich mit Android Geräten schon schwierig, da die leistungsfähigen Geräte, die mit dem iPhone gleichziehen, i.d.R. ein OLED haben.

Wie seht Ihr das?
 
Zuletzt bearbeitet:
S

Sonari

Erfahrenes Mitglied
1DROID schrieb:
Ich habe grad von einem Kollegen gehört, dass die neuen Hörgeräte meiner Frau mit dem Smartphone steuerbar sind. Der volle Zusatznutzen allerdings nur mit iPhone... :crying: Das bedeutet, dass ich ggf. auch umsteigen muss, damit ich den Durchblick habe und den Admin für meine Frau machen kann...
Hast du denn mal bei dem Hersteller nachgefragt, ob die Features irgendwann auch mit Android verfügbar sind? Oder ist es vielleicht sogar schon so.
Es gibt ja leider genug Fälle, wo diverse Seiten manche Sachen also iOS spezifisch deklarieren, diese aber auch für Android verfügbar sind
Beispiel: iPhone-Bank N26 jetzt mit Metal-Konto: Monatsgebühren für Werbung - N26 war schon damals keine "iPhone Bank").

Ansonsten ist die Diskussion iOS oder Android natürlich endlos und du wirst bei 100 Personen 100 unterschiedliche Aussagen haben, was warum besser ist.
Für mich ist der einzige Vorteil von iOS die lange Update-Zeit. Andererseits wechsel ich auch aller 2 Jahre meine Smartphones, was diesen Grund zumindest für mich obsolet macht.
Mir sind regelmäßige Updates wichtig. Ich will immer die neueste Version des OS haben. Damit kommt unter Android für mich nur ein Google Gerät in Frage. Hier sind auch 2-3 Jahre Updates garantiert. Das reicht für mich. Ich möchte eigentlich auch nicht mehr auf das Always-On-Display verzichten, welche mir den nächsten anstehen Termin anzeigt, zusätzlich Datum, Uhrzeit, Wetter. Halt das, was Google At-A-Glance Widget auf dem Homescreen macht. Diese Übersicht biete mir iOS nicht, bzw. nicht auf die schnelle. Die Offline-Musik-Erkennung im Sperrbildschirm hat mir auch schon manch tolles Lied präsentiert, ohne das ich irgendeine App erst starten musste. Aber das ist wohl eher eine etwas speziellere Sache.
Ansonsten nehmen sich iOS und Android nichts. Es gibt Apps unter iOS, die findet du unter Android nicht, anders rum ist es genauso.
Datenschutz wär ein Thema, wo iOS wohl noch punktet, dafür ist eines der nützlichsten Features unter Android die eigene Festlegung der Standard-Apps. Wer komplett im Apple-Universum lebt, den dürfte das relativ egal sein. Wer aber z.B. Chrome auf mehreren Geräten nutzt und synchronisiert wird unter iOS immer fluchen, das bei einem Link Safari aufgeht. Mit Mail-Programmes ist es nicht anders.
 
1

1DROID

Stammgast
Threadstarter
Die Frage der Konnektivität bzw. der zur Verfügung stehenden Features kann ich ja nochmal beim Hersteller abklopfen. Danke für den Hinweis, kam auch schon von einem anderen Mitglied des Forums, welches Erfahrungen mit Hörgeräten hat.

Die aufkommende Frage der Nachhaltigkeit hatte ich ja bereits in #13 umschrieben. Sofern ich über einen vergleichbaren Zeitraum auch vergleichbare Kosten habe wäre Apple nur aus diesem Grund zumindest einen genaueren Blick Wert. Das iPhone XR war am Prime Day glaube ich für 679 verfügbar. Die Hardware ist (bis auf das Display vielleicht, mit Oberklasse Androiden vergleichbar oder übertrifft diese. Wenn ich von 5 statt 2,5 Jahren Updates ausgehe dürfte ich 339 Euro für einen Androiden ausgeben. Bisher habe ich weniger ausgegeben und konnte i.d.R. die 2,5 Jahre einhalten. Ergo wird das iPhone wohl immer teurer sein. Beim Kauf eines gebrauchten iPhone verschiebt sich das Ganze auf das Preis-Niveau eines neuen Androiden, die Update-Rest-Laufzeit ist dann vergleichbar mit einem Android Gerät, aber die Herstellergarantie ist abgelaufen.

Nun könnte evtl. noch die Reparaturfreundlichkeit zu vergleichbar niedrigen Kosten sowohl im Nachhaltigen als auch ökonomischen Sinne für ein iPhone sprechen... Wie ist das? Gibt es bei Apple ein Programm zur Garantieverlängerung, die auch den Akku beinhaltet?
 
1

1DROID

Stammgast
Threadstarter
So, die Frage der Hörgerätekompatibilität habe ich weitestgehend klären können. Die geplanten Hörgeräte können (ohne Zusatzgerät) nur vom iPhone Streamen. D.h. Musik oder Telefon-Ton. Allerdings nur one way. Für Rufannahme und die Tonübertragung zum Anrufer muss mann das iPhone herausholen.

Da ich es nun doch endlich mal wissen will habe ich ein gebrauchtes 7 plus gekauft. Daher gleich noch ein paar Fragen:

  1. Ist es möglich Android und iOS parallel laufen zu lassen und zu synchronisieren?
  2. Kann ich Google Notizen mit der vorinstallierten iOS Notizen App synchronisieren?
  3. Kann ich alle Lesezeichen und Einstellungen inkl. Passwörter aus Chrome in Safari importieren?
  4. Kann ich ohne Datenverlust bei WhatsApp Threema und SMS zu iOS und wieder zurück zu Android umziehen?
  5. Kann ich meinen google Feed auch auf dem iPhone erhalten?
  6. Gibt es eine Seite die die Funktionen und vorinstallierten Apps für den Einstieg in die iPhone-Welt erklärt?
 
1

1DROID

Stammgast
Threadstarter
In dem Artikel (zu 5.) steht nur, dass man den Google Feed auch erreicht, wenn man google öffnet. Die Inhalte sind dann aber nicht die selben wie beim Wisch von links nach rechts über das Display. Letzteres läuft um genau zu sein unter der Bezeichnung Discover.
 
Oben Unten