1. Mitglieder surfen ohne Werbung auf Android-Hilfe.de! ✔ Jetzt kostenlos Mitglied in unserer Community werden.
  1. MartyB, 11.01.2019 #1
    MartyB

    MartyB Threadstarter Junior Mitglied

    Ich muss gestehen, dass ich nicht weiß, ob das auch in Deutschland der Fall gewesen ist, aber in Italien sind ab dem 1. Januar 2019 die Inhaberpapiere nicht mehr gültig. Und das ist nicht alles... wer sich um die Auflösung gekümmert hat, muss bis zu 500 Euro blechen. Also haben sich meine Eltern um diese Auflösung alter sowie geerbter Inhaberpapiere gekümmert bzw. sie haben einen Betrag im unteren fünfstelligen Bereich erhalten. Einen Teil davon wollen sie für Allfälliges oder für eine Reise nützen, und mit einem anderen Teil überlegen sie, erstmals zu investieren. Und das am liebsten in Sachgüter. Hat in dieser Runde jemand Erfahrungen auf diesem Gebiet und kann uns mit Tipps weiterhelfen? Vielen Dank vorab für eure Hilfsbereitschaft!
     
  2. magicw, 12.01.2019 #2
    magicw

    magicw Super-Moderator Team-Mitglied

    Naja, was kannst du dir denn im "unteren 5-stelligen Bereich" leisten?
    Eine Immobilie nicht. Langt vielleicht für ne Garage^^
    Bleibt m.E. Gold - wenns unbedingt "Sach"anlage sein muß.
    Oder Wertpapiere wobei es da auf den Anlagehorizont ankommt - also wieviele Jahre angelegt werden soll. I.d.R. sollte man ein Anlageziel haben. (Werterhalt gg. Inflation, laufendes Einkommen oder Altersvorsorge o.ä) woraufhin dann entsprechend die Wertpapiere ausgewählt werden.

    .
     
  3. tiicher, 12.01.2019 #3
    tiicher

    tiicher Android-Ikone

    Land und Gold kaufen.
     
  4. tabularasa, 12.01.2019 #4
    tabularasa

    tabularasa Neuer Benutzer

    Was genau sind denn Inhaberpapiere? Dass deine Eltern das Geld, das sie aus der Auflösung erhalten haben, sinnvoll anlegen wollen, finde ich schon mal gut. Dennoch möchte ich dazu raten da nichts zu überstürzen und sich vorab wirklich viel zu informieren, bevor man eine oder am besten sogar mehrere Entscheidungen trifft. Diversifizieren, als Streuen, macht, wenn man vor der Frage steht, wie man am besten Investor werden soll, in der Regel Sinn! Wenn man seine "Eier" in viele "Körbe" verteilt, kann man so das Risiko minimieren. Ich nehme man an, dass eine Geldanlage mit nur geringem Risiko gewünscht wird?

    Möglicherweise könnten auch andere Edelmetalle in Frage kommen, oder solche Direkt-Investitions-Programme, bei denen man in Beleuchtungsanlagen, Container, Solarparks oder ähnliches investiert. Optionen gibt's da schon einige.

    An eurer Stelle würde ich mich aber nicht darauf versteifen, sondern auch Erkundigungen bezüglich ETFs, Anleihen und Aktien einholen. Und auch falls Immobilien oder Grund in Frage kommen… nicht einfach kaufen, sondern vorher anschauen, wie die Entwicklungen der Vergangenheit ausgeschaut haben und ob das Unternehmen, das Sachgut oder der Immobilienstandort auch zukunftsträchtig sind.
     
  5. magicw, 13.01.2019 #5
    magicw

    magicw Super-Moderator Team-Mitglied

    das wiederum hat für mich Zockerqualität. Da muß man sehr genau wissen was man tut. Würde ich Privatpersonen nicht empfehlen.
     
    tiicher bedankt sich.
  6. kmo, 13.01.2019 #6
    kmo

    kmo Fortgeschrittenes Mitglied

    Ich persönlich würde mir ein bisschen Wald kaufen. Das lohnt sich aber meistens erst für die zweite bzw. dritte Generation. Für deine Eltern wird bei einem Waldkauf am wenigsten abfallen.
     
  7. hellmichel, 13.01.2019 #7
    hellmichel

    hellmichel Foren-Inventar

    Einen Oldtimer kaufen und in die Garage stellen.
     
Die Seite wird geladen...
Du betrachtest das Thema "Habt hier jemand bereits in Sachgüter investiert?" im Forum "Plauderecke",
  1. Android-Hilfe.de verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren und dir den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn du auf der Seite weitersurfst stimmst du der Cookie-Nutzung zu.  Ich stimme zu.