Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Kreacher, 09.12.2018 #1
    Kreacher

    Kreacher Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Hallo Forum,

    gerade bin ich über einen Artikel gestoßen, der offenbart, dass die aktuellen 2018er Flagschiffe von Huawei (das P20 Pro und Mate 20 Pro) z.B. in den USA überhaupt nicht beworben werden. Da mich das gewundert hat, habe ich ein wenig weiter recherchiert und bin auf zahlreiche Artikel gestoßen, wonach einige Länder (darunter hauptsächlich die USA, aber auch Australien) Produkte von Huawei und ZTE als angebliche "nationale Sicherheitsbedrohung" einstufen:

    Don’t use Huawei phones, say heads of FBI, CIA, and NSA

    Some of the hottest Android phones aren't coming to the US...

    Opinion: Why Can’t You Buy the Best Android Phone of 2018? Blame the Scaremongers. | Digital Trends

    Die Begründung, so konnte ich während meiner kurzen Recherche nun erfahren, liege angeblich darin, dass der Firmenchef von Huawei in der Vergangenheit Mitglied der Freien Chinesischen Armee gewesen sei und man generell den zwei Firmen Huawei und ZTE eine sehr starke Regierungsnähe unterstellt.

    Da ich erst seit ein paar Tagen mein allererstes Huawei-Smartphone überhaupt besitze, stimmt mich das nun ein wenig nachdenklich. Zwar ist in der nächsten Zeit keine Transatlantikreise geplant, aber muss ich nun als stinknormaler Nutzer/Besitzer eines solchen Gerätes befürchten, dass ich Probleme bei der Einreise in die USA bekommen könnte, da ich ein Gerät besitze, das für sie eine angebliche nationale Sicherheitsbedrohung darstellt?

    In den meisten Artikeln, die ich jetzt dazu gelesen habe, wird betont, dass es überhaupt keine nachgewiesenen bestätigten Gründe für so eine Annahme gäbe und dass ja eigentlich jede große Technik-Firma (sei es Apple, Samsung, Google, etc) mehr oder weniger stark Daten sammelt. Warum hier jetzt speziell Huawei und ZTE ins Visier genommen werden, finde ich absurd.

    Anscheinend kann man in den USA immer NOCH Geräte von Huawei kaufen, nur nicht in Verbindung mit den großen Anbietern wie AT&T, Verizon, T-Mobile, Sprint, etc, sondern muss bei Retail-Anbietern wie BestBuy, Amazon, Ebay etc zuschlagen, aber auch das soll angeblich bald aus dem Sortiment genommen werden.

    Ist wegen meinem ansonsten bisher sehr zufriedenstellenden neuen Smartphone nun die nächste Amerika- (oder Australien-)Reise schon am Flughafen beendet?

    Eigentlich ist es doch zum Schreien komisch...
     
    Cris bedankt sich.
  2. Bundesloser, 09.12.2018 #2
    Bundesloser

    Bundesloser Android-Lexikon

    Zumindest kannst du sicher sein, dass du nicht von den Amis ausspioniert wirst ;)
     
  3. Handymeister, 09.12.2018 #3
    Handymeister

    Handymeister Foren-Manager Team-Mitglied Foren-Manager

    Hallo,

    wenn Huawei ein Werk in den USA hätten, gäbe es die ganze Diskussion doch gar nicht. Orangen-Opa lebt da halt in seiner eigenen Welt.

    Viele Grüße
    Handymeister
     
    Cris und LZ86 haben sich bedankt.
  4. Kreacher, 09.12.2018 #4
    Kreacher

    Kreacher Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Die ganze Affäre geht wohl schon Jahrzehnte zurück, das war auch schon unter Obama so, bzw. wurde da erst angestoßen.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 09.12.2018
    Handymeister bedankt sich.
  5. JamesBott, 09.12.2018 #5
    JamesBott

    JamesBott Moderator Team-Mitglied

    Keep cool ! Das ist Politik !
    Da würde ich mir keine Gedanken machen.
     
  6. Kreacher, 09.12.2018 #6
    Kreacher

    Kreacher Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Mittlerweile ist es schon Australien, Neuseeland und die USA, die Huawei-Produkte gebanned haben. Kanada, Japan und Großbritannien denken bereits darüber nach. Irgendwie finde ich das ja nun doch sehr "interessant". Wenn nun schon fast die halbe westliche Welt "Bedenken" hat...
     
  7. Bundesloser, 09.12.2018 #7
    Bundesloser

    Bundesloser Android-Lexikon

    Du zählst die Mitglieder, der größten Spionagepartnerschaft auf, Five Eyes und Japan den Erzfeind Chinas. Wenn die Bedenken haben ist das für dich als Verbraucher ein gutes Zeichen. Es bedeutet, dass ihnen der Zugang zu den Technologien von Huawei wohl nicht so einfach möglich ist.
     
  8. Kreacher, 09.12.2018 #8
    Kreacher

    Kreacher Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Und was, wenn an den Vorwürfen der Spionage von Seitens China doch was dran ist? China ist ja auch kein unbeschriebenes Blatt ;P
     
  9. Bundesloser, 09.12.2018 #9
    Bundesloser

    Bundesloser Android-Lexikon

    Und du meinst die Five Eyes würden es nicht publik machen wenn in der Hardware wirklich Hintertürchen (gegen ihren Willen) drin wären?
     
  10. JamesBott, 09.12.2018 #10
    JamesBott

    JamesBott Moderator Team-Mitglied

    Ich finde eine "gute" Verschwörungstheorie echt spannend ! Aber darüber diskutieren ? Etwa auch noch ernsthaft ??
    Da wäre es ja noch "sinnvoller" über die "Huawei-Firmenpolitik" zu diskutieren.
    Und das ist genau so langweilig wie "Apple-Firmenpolitik".
    Die Einen machen "Closed-Source", die Anderen sind auf dem Weg dahin.
     
  11. tiicher, 10.12.2018 #11
    tiicher

    tiicher Gast

    Das kommunistische China ist brandgefährlich, denen würde ich keinesfalls die Telefonleitungen überlassen.Die Experten in den jeweiligen Ländern denken nicht umsonst darüber nach.
    Die spionieren alles aus, ist schon bei deren Smartphones so.

    Gleiches gilt für die Russen.

    Aber die Gutgläubigen glauben weiter....
     
  12. Bundesloser, 10.12.2018 #12
    Bundesloser

    Bundesloser Android-Lexikon

    Es geht nicht darum es nicht zu glauben. China ist ein Globalplayer und betreibt Spionage in genau dem selben Ausmaß wie es die Amis tun. Es ist halt nur egal von wem wir abgehört werden. Amerika tut es bis hin zu unserer Kanzlerin und betreibt wie China Industriespionage.
     
    Marc364 bedankt sich.
  13. Brantgaard, 10.12.2018 #13
    Brantgaard

    Brantgaard Junior Mitglied

    Momentan herrscht zwischen den USA und China ein Handelskrieg. So haben sich beide Länder nur so mit Strafzöllen überhäuft. Das Klima ist dementsprechend vergiftet. Nun gab es wieder Gespräche und man hatte sich darauf geeinigt, zumindest keine weiteren Strafzölle zu erheben. Nun gab es aber eine Festnahme. Die Huawei Top Managerin Meng Wanzhou wurde in Kanada verhaftet und soll an die USA ausgeliefert werden. Angeblich soll sie gegen die Iran Sanktionen verstoßen haben. Das ganze dürfte eher politisch motiviert sein, um China weiter unter Druck zu setzen. So lange die Welt dabei zu sieht, wie die USA mit ihrer aggressiven und menschenverachtenden Politik fast überall mit durchkommen, wird sich nichts zum positiven verändern.
     
    M--G und Wechselbad haben sich bedankt.
  14. Cua

    Cua Team-Manager Team-Mitglied Team-Manager

    Hallo zusammen

    Wenn es jetzt so politisch weitergeht, muss ich den Thread leider schließen.
    Politische Diskussionen haben zu viel Streitpotential und sind daher hier im Forum laut Forenegeln nicht erwünscht.

    Grüße
    Cua
     
  15. tiicher, 10.12.2018 #15
    tiicher

    tiicher Gast

    Deshalb sollte man die Diskussion auf die Sicherheitsbedenken beschränken und die sind aus China kommend wahrhaftig mehr als allgegenwärtig.
     
  16. Kreacher, 10.12.2018 #16
    Kreacher

    Kreacher Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    @tiicher wie kommt es denn, dass Europa noch keinen Ban von Huawei-Geräten vollzogen hat? Bisher lese ich nur von den oben genannten Ländern?

    [Edit: Auch Europa hat nun offensichtlich inzwischen Bedenken: EU-Kommission sieht Huawei als Sicherheitsrisiko]

    Und es ist nun die Frage: ist die Sicherheit mit meinem Huawei-Smartphone so arg viel gefährderter als mit einem Samsung oder Apple? Eigentlich ist doch jegliche Nutzung von Internet/Smartphones auf irgendeine Weise risikoreich, da man ungewollt Daten von sich preisgibt?

    Ziemlich interessante Lektüre zum Thema:
    Huawei gesteht: Heimlich Zusatz-App auf zahlreichen Smartphones installiert
    Smartphones: Wer hat Angst vor Huawei?
    Was ist dran an US-Spionagevorwürfe gegen Huawei und ZTE?
     
    Zuletzt bearbeitet: 11.12.2018
  17. MarkusK, 11.12.2018 #17
    MarkusK

    MarkusK Android-Ikone

    Dann ist nun die Frage ob es an dem mitgelieferten EMUI/MIUI liegt oder ob diese Sicherheitslecks direkt in der Hardware zu finden sind.
    Es geisterte ja mal vor nicht all zu langer Zeit die Behauptung durch's Netz, dass die Chinesen unbemerkt Spionage-Chips auf das Mainboard gebracht haben, die nun munter nach Hause telefonieren.
     
    Kreacher bedankt sich.
  18. tiicher, 11.12.2018 #18
    tiicher

    tiicher Gast

    Nicht nur geisternde Behauptungen.
    Die Chinesen wollen alles wissen und überwachen, wie zu Hause.
     
  19. Brantgaard, 11.12.2018 #19
    Brantgaard

    Brantgaard Junior Mitglied

    Dann würde ich gerne mal Beweise sehen. Beweise, die die USA natürlich schuldig bleiben. China ist das Reich des bösen. Nicht wahr? So einfach kann Politik sein. Und ich freue mich, dass mit China eine neue Macht aufsteigt. Jemand, der in der Zukunft das Potential hat, den USA parolie zu bieten. Da können die vielen Marionettenstaaten der USA auch nichts dran ändern. Ich traue China und Russland mehr, als den USA.
     
  20. Profav, 11.12.2018 #20
    Profav

    Profav Fortgeschrittenes Mitglied

    Mittlerweile hat sich ja heraus gestellt, dass da auch nichts dran war und die Gerüchte gezielt gestreut wurden. Daher würde ich jetzt die Huawei Story auch anzweifeln.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Huawei-Finanzchefin in Kanada verhaftet Plauderecke 06.12.2018
Allgemeine Android-Performance Samsung vs Shootingstar Huawei Plauderecke 30.11.2018
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf unsere Seite:

  1. sicherheitsbedenken huawai smartphones

Du betrachtest das Thema "Huawei-Geräte - "Nationale Sicherheitsbedenken"" im Forum "Plauderecke",
  1. Android-Hilfe.de verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren und dir den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn du auf der Seite weitersurfst stimmst du der Cookie-Nutzung zu.  Ich stimme zu.