SAMSUNG US Updatepolitik benachteiligt Direktkunden

Khirdik

Khirdik

Erfahrenes Mitglied
Threadstarter
SAMSUNG SCHOCKIERT DAS INTERNET! DAS WIRD DIR DIE AUGEN ÖFFNEN!

OK, ich bitte um die klickbaitige Übertreibung um Entschuldigung, aber auf XDA wurde ein Bericht über Updates seitens SAMSUNG veröffentlicht.
Gemäß Empirie werden alle ungebrandeten Geräte, die direkt von SAMSUNG vertrieben werden als allerletzte in der Prio mit Softwareupdates versorgt. SAMSUNG versucht sich mit irgendwelchen Ausreden von wegen "Kompatibilitätstests" herauszureden aber in der Tendenz ist das wohl so, dass SAMSUNG sich in erster Priorität um die Netzanbieter und deren Wünsche kümmert und erst irgendwann um die Kunden, die direkt bei SAMSUNG gekauft haben.

@admins
Da diese Info über die Entscheidung zum Kauf / Nichtkauf helfen kann, sollte man diesen Artikel vielleicht ganz oben im Forum anpinnen, soweit nicht bereits geschehen?
 
cad

cad

Guru
Auch nochmal zum selben Post in diesem Thread:
Khirdik schrieb:
Gemäß Empirie werden alle ungebrandeten Geräte, die direkt von SAMSUNG vertrieben werden als allerletzte in der Prio mit Softwareupdates versorgt.
Kann ich aus mehrfacher eigener Empirie ;) überhaupt nicht bestätigen...

Und das "U.S." der Überschrift bei xda hast du gesehen?
 
Khirdik

Khirdik

Erfahrenes Mitglied
Threadstarter
Ja, aber macht das einen Unterschied? Wenn überhaupt, dann ist die Lage für Europa (Deutschland im Besonderen) noch düsterer, da Europa keinen nennenswerten Markt für SAMSUNG darstellt. ;)
 
maik005

maik005

Urgestein
Khirdik schrieb:
aber macht das einen Unterschied?
und wie!
Hier in der EU und generell mit dem Exynos Prozessor sind viel mehr freie Geräte unterwegs.
S7, S8, S9, S10 ....
Alle bekommen immer die freien Versionen (die es auch direkt bei Samsung gibt!) als erstes das Updates.
Die Netzbetreiber sind nahezu immer später dran das Update zu veröffentlichen.

In den USA sieht der Markt komplett anders aus.
-- Dieser Beitrag wurde automatisch mit dem folgenden Beitrag zusammengeführt --
Samsung is treating U.S. unlocked device owners like second-rate citizens
sagt schon komplett alles.
Der Artikel ist für uns hier absolut sinnfrei
 
Khirdik

Khirdik

Erfahrenes Mitglied
Threadstarter
Mensch, SAMSUNG ist ein global operierendes Unternehmen- wenn es überhaupt ein Delta gibt, dann zu Ungunsten der Europakunden. -.-
 
maik005

maik005

Urgestein
@Khirdik
na das erkläre doch mal bitte...

Ich habe dir ja geschrieben wie es ist und das dieser Artikel für uns hier absolut belanglos ist.
-- Dieser Beitrag wurde automatisch mit dem folgenden Beitrag zusammengeführt --
Khirdik schrieb:
@admins
Da diese Info über die Entscheidung zum Kauf / Nichtkauf helfen kann, sollte man diesen Artikel vielleicht ganz oben im Forum anpinnen, soweit nicht bereits geschehen?
und diese Idee halte ich für absoluten unsinn.
Da es uns nicht betrifft ;)

Kommt mir eher so vor als hättest du von dem ganzen entweder keine Ahnung, oder aber du willst einfach gegen Samsung hetzen?
Was anderes kanns an sich nicht sein.
 
LonzoX

LonzoX

Stammgast
Khirdik schrieb:
... werden alle ungebrandeten Geräte, die direkt von SAMSUNG vertrieben werden als allerletzte in der Prio mit Softwareupdates versorgt.
Wo warst Du die letzten Jahre? :1f602:
Brauchst nicht antworten. :1f60e:
 
Marcel

Marcel

Moderator
Teammitglied
Also mein benachteiligtes freies S9 hat bisher jedes Update vor den gebrandeten Varianten erhalten.

@maik005 hat alles richtig zusammengefasst.

In Europa hat das keinerlei Bedeutung da es hier im Gegensatz zu den USA einen nennenswerten Markt für freie Geräte gibt.

Darüber hinaus dürfte Europa wahrscheinlich sogar einer der wichtigsten Absatzmärkte für Premium-Geräte sein.
 
maik005

maik005

Urgestein
@Marcel21
Magst du den Titel ergänzen?

SAMSUNG US Updatepolitik benachteiligt Direktkunden

oder so ähnlich ;)
 
Tessa-Joann

Tessa-Joann

Fortgeschrittenes Mitglied
Ich erlebe es hier im Forum immer wieder: Meine Geräte mit Branding bekommen monatelang NIX an Updates, während freie Geräte gefühlt pausenlos Updates bekommen. Ehrlich gesagt musste ich schon beim Lesen der Überschrift grinsen, weil ich einen ähnlichen Gedanken hatte wie maik005: "Da hat wohl jemand ein Problem mit Samsung! Oder halt sehr wenig Erfahrung damit.".

Bloß nicht anpinnen. Der Mist ist sonst aus den Köpfen nicht mehr rauszubekommen.
 
cad

cad

Guru
Solange hier aber Kommentare reingeschrieben werden (die im Prinzip alle dasselbe aussagen), bleibt der Thread auch ohne Anpinnen oben... :D-old
 
maik005

maik005

Urgestein
@cad
Immerhin ist das "tolle" Thema nun wenigstens in der Plauderecke...

Aber nochmal die Bitte an einen Mod im Titel zu ergänzen das es um US-Geräte geht :1f60e:
 
M

mausbock

Experte
@Khirdik
Auch wenn manch einer nur mehr WhatsApp & Co. zur Kommunikation nutzt, ist so ein Smartphone ein Mobilfunkgerät. Und da wäre es doch klasse, wenn das auch in allen Netzen funktioniert. Wäre ja irgendwie doof, chnelle Updates zu bekommen und im Gegenzug ständig schlecht Mobilempfang zu haben, oder?
Und genau deshalb schickt Samsung sehr warscheinlich vorab eine Testversion an die Mobilfunkanbieter. Und während jeder Mobilfunkanbieter seine gebrandete Version nur auf sein eigenes Netz optimiert, will Samsung natürlich, dass die providerunabhängige Version alle Netze unterstützt. Und das dauert eben, bis die Rückmeldungen kommen.
Aber keine Angst, in Europa sind die Mobilfunkprovider teils so lahm, dass die angeblich zweite Klasse fast immer als erste die Updates erhält.
 
Khirdik

Khirdik

Erfahrenes Mitglied
Threadstarter
Ich wusste ja nicht wie unpragmatisch ihr seid- für mich sind die Erkentnisse von XDA keineswegs irrelevant nur weil der Autor aus Amerikanien kommt und die Aussage im Schwerpunkt auf den eigenen Markt münzt. Jeder, der sich Produkte kaufen will, die hochgradig von der Pflege seitens des Herstellers abhängig sind, sollte über die Politik etwaiger Unternehmen wissen. Was hindert Samsung daran die EU-Geräte überhaupt nicht mehr zu pflegen im Rahmen kalkulierter Obsoleszenz?

Darüberhinaus ist für Samsung Europa keinesfalls ein wichtiger Markt. Erst recht nicht, wenn es um Premiumgeräte geht. Ich lache mit kaputt- das Note 8 kam hier nur in der Basisversion (64GB). Das Tab S4 auch. Und ich habe das flaue Gefühl, dass das S10 5G sowie das "größere" Note 10 (wenn sich die Gerüchte bewahrheiten) als auch das Fold überhaupt nicht nach Europa kommen. Schlicht weil die Leute hier keine teuren Premiumgeräte kaufen. Guckt doch selbst in die Verkaufszahlen- das iPhone 10R und das S10e gehen hier und zählen zum oberen Preissegment. Der Rest verkauft sich eher marginal.

Trotzdem danke für das zuordnen des Posts an die richtige stelle im Forum :)

@mausbock
umso gruseliger, wenn Sumsum und die drei großen sich dazu durchringen am grünen Tisch eine Entscheidung á la USA zu treffen (zugegeben, spekulative Aussage)
 
maik005

maik005

Urgestein
Khirdik schrieb:
Das Tab S4 auch. Und ich habe das flaue Gefühl, dass das S10 5G sowie das "größere" Note 10 (wenn sich die Gerüchte bewahrheiten) als auch das Fold überhaupt nicht nach Europa kommen.
so ein unsinn....

S10 5G kommt mindestens zur Telekom und zu Vodafone und ganz sicher auch im Samsung Onlineshop.
 
Khirdik

Khirdik

Erfahrenes Mitglied
Threadstarter
@maik005

Ich hoffe ja. Aber die einzige Quelle ist ja bisher nur die Spekulationen von Youtubern oder irgendwelchen Tech-Bloggern. Ohne Ankündigung der Netzbetreiber ist das Polemik..
 
maik005

maik005

Urgestein
@Khirdik
Schau dir mal die Keynote des S10 an.
Da kamen auch mehrere Sprecher der Netzbetreiber zu Wort die das S10 5G anbieten werden.
U.a. Deutsche Telekom und Vodafone.
Also nix nur spekulation.
 
Pennywise

Pennywise

Moderator
Teammitglied
@Khirdik
maik005 schrieb:
Die Netzbetreiber sind nahezu immer später dran das Update zu veröffentlichen.
korrekt, habe ein Vertrags-S8+ von Vodafone und bekomme zum Teil erst Wochen später die Updates die Freunde und Kollegen auf ihren Geräten schon lange haben. Zb. den März-Sicherheitspatch der erst diesen Mittwoch kam. Android Pie kam sogar erst fast ein halbes Jahr nach dem Rollout für die freien Geräte.

Khirdik schrieb:
da Europa keinen nennenswerten Markt für SAMSUNG darstellt.
Samsung ist mit großen Abstand Marktführer in Europa und insbesondere in DE. Anders als in den USA die noch überwiegend in den "sauren Apfel" beissen und wo Samsung als "ausländisches" Unternehmen eher missträuisch beäugt wird. (Obwohl das iPhone zu 70% aus Samsungteilen besteht)

Fazit:

Ich schliesse mich meinen Vorschreibern an das der XDA-Artikel nicht auf die deutsch-europäischen Kunden und deren Geräte projizierbar ist.
 
maik005

maik005

Urgestein
*Ironie*
Pennywise schrieb:
(Obwohl das iPhone zu 70% aus Samsungteilen besteht)
aber hinten klebt ein angebissener Apfel drauf = 300% Wertsteigerung des Gerätes!

*/Ironie*
 
Khirdik

Khirdik

Erfahrenes Mitglied
Threadstarter
Samsung Electronics und Samsung Semiconductor / SDI / ... sind alles komplett verschiedene Unternehmen. Samsung hat sogar Finanzdienstleistungsfirmen und ist ein Schwergewicht im Maschinenbau (Samsung baut die größten Containerschiffe und Supertanker z.B.)

Klar- gehören alle zum Dachkonzern, aber dennoch... Apple bezieht teile von Leuten, die zum Teil nichts mit den Telefonen zu tun haben :p
 
Oben Unten