Bietet das Poco F3 softwareseitig die Möglichkeit akkuschonender zu laden?

  • 8 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Bietet das Poco F3 softwareseitig die Möglichkeit akkuschonender zu laden? im Poco F3 Forum im Bereich Xiaomi Forum.
Cynthia-C

Cynthia-C

Neues Mitglied
Hi zusammen,

bei meinem Samsung Tablet S6 Lite gibt es softwareseitig die Option die Akkulebensdauer zu erhöhen. Das Gerät wird dann langsamer geladen und die Ladekapazität wird von 100 % auf 80 % runtergesetzt.

Bietet das POCO F3 / MIUI softwareseitig die Möglichkeit akkuschonender zu laden?

Wie handhabt ihr die Ladung eures POCO F3?

Vielen Grüße
CC
 
A

Abramovic

Ikone
Xiaomi hat das allgemein eingeführt, glaube ab 12.5
 
Cynthia-C

Cynthia-C

Neues Mitglied
Ich habe leider keine Einstellung hierzu gefunden oder einfach noch nicht den richtigen Menüpunkt gefunden. 😌🤪
 
klajstus

klajstus

Fortgeschrittenes Mitglied
Bei meinem Poco F3 gibt es sowas nicht.
 
beicuxhaven

beicuxhaven

Ehrenmitglied
Abramovic schrieb:
Xiaomi hat das allgemein eingeführt, glaube ab 12.5
Das wäre mir neu. Wo soll das denn zu finden sein?
Beitrag automatisch zusammengefügt:

@Cynthia-C
Also ich nutze ein uraltes Ladegerät, welches gerade mal 600mA liefert. Über Nacht zum Laden ideal. Dauert ewig aber der Akku hält
 
Zuletzt bearbeitet:
beicuxhaven

beicuxhaven

Ehrenmitglied
@medion1113
Aber es lädt den Akku trotzdem auf 100
Beitrag automatisch zusammengefügt:

Ich vermute, wenn der Akku über 80 ist wird nicht geladen. Erst wenn er unter 80 kommt. Und dann wird aber auf 100 geladen.
Beitrag automatisch zusammengefügt:

Eine Einstellung, dass nur bis 80 geladen werden soll gibt es nicht. Steht ja auch im Text... Damit kein Dauerladen statt findet...
 
Zuletzt bearbeitet:
Cynthia-C

Cynthia-C

Neues Mitglied
Schade, welchen Workaround empfehlt ihr? Die Idee mit dem schwachen Netzteil finde ich gut. Mein altes Netzteil vom Redmi Note 8 Pro lädt das Handy aber auch sehr schnell auf. 😕

Könnt ihr mir ein schwachbrüstiges Netzteil empfehlen (gerne mit Link zu vielleicht Amazon)?

Eine andere Frage die sich mir stellt. Wie geht das F3 damit um wenn es über Nacht am Netzteil hängt?
 
Verpeilter Neuling

Verpeilter Neuling

Super-Moderator & Mediator
Teammitglied
medion1113 schrieb:
Ich glaube der Punkt ist nur bei der Xiaomi.eu Rom vorhanden.
Genau so ist es. Für diese Option brauchst du im Moment die China-Firmware oder eine Custom-ROM wie Xiaomi.eu
Sonst fehlt der Punkt:
1642323502657.png
Cynthia-C schrieb:
Könnt ihr mir ein schwachbrüstiges Netzteil empfehlen (gerne mit Link zu vielleicht Amazon)?
Wenn du wirklich so etwas suchst: Du hast es wahrscheinlich in der Schublade. Ganz viele uralt-Geräte hatten Netzteile dabei, die mit 500mA bis 1000mA laden. Ich denke aber, dass das beim Poco F3 nicht nötig ist. Wenn das Poco F3 voll geladen ist, lädt es nämlich eine ganze Weile nicht nach. Das kannst du z.B. mit der App AccuBattery nachvollziehen. Da steht dann beim Laden über Nacht (wenn ich ein ganz normales Netzteil (Schnelladen ohne Mi Turbo Charge) verwende, dass ich nur zwischen 1 und 2 Stunden geladen habe.
Generell lade ich ungern über Nacht - an Weihnachten ging es aber mal nicht anders: Also habe ich Nachts am 26.12. um 00:35 Uhr mein F3 an den Strom gehängt und bis rund 7 Uhr geladen (dann sind wir aufgestanden und es ging es über die Autobahn zur Family). Trotzdem hat es nur 1h48min geladen - und nicht rund 6h:25min. Am Morgen hat der Ladestrom in AccuBattery auch einen kleinen negativen Wert (Größenordnung ca. -75mA) angezeigt. Ständiges Nachladen, wie es manche Geräte früher gemacht haben, gibt es beim Poco F3 mit der Standard-Firmware also nicht:
1642324051132.png
Was ich mache, um so sorgsam wie möglich zu laden, ist folgendes: Ich habe in AccuBattery einen Ladealarm (aktuell bei 85% - aber da spiele ich immer mal wieder dran rum) eingestellt und lade mein Poco F3 am Tag (in der Regel, wenn ich eh am Schreibtisch sitze). Wenn ich es mitbekomme, dass der Alarm los geht, dann trenne ich es vom Ladekabel und erspare dem Akku die ganz hohe Spannung, die er bei 100% hätte. Bekomme ich es nicht mit, dann lädt es eben voll. Ich sehe es so: Ein Smartphone ist ein Gebrauchsgegenstand und gerade in der 300€-Preisklasse, in der das Poco liegt, muss ich da keine Raketenwissenschaft draus machen. Es muss einfach und alltagstauglich sein. Trotzdem hat bei mir - trotz intensiver Nutzung - noch nie ein Akku schlapp gemacht. Bei meinem Vorgänger - dem Pocophone F1 (aus Anfang Oktober 2018), zeigt der Akku immer noch 88% Gesundheit in AkkuBattery an, obwohl es bis zur Ablösung durch das F3 mein alleiniges Hauptgerät war. Für das Alter ist er also noch recht frisch. Beim F3 ist die Gesundheitsanzeige aber leider nicht zu gebrauchen (außer man lädt regelmäßig randvoll), da der Ladevorgang nicht bei 100% endet sondern ab diesem Punkt noch länger mit 200-500 mA Ladestrom weitergeht.
 
Ähnliche Themen - Bietet das Poco F3 softwareseitig die Möglichkeit akkuschonender zu laden? Antworten Datum
5
5
5