Aquaris X Update auf Custom Rom sinnvoll?

  • 10 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Update auf Custom Rom sinnvoll? im Root / Custom-ROMs / Modding für bq Aquaris X / X Pro im Bereich bq Aquaris X / X Pro Forum.
A

agneva

Fortgeschrittenes Mitglied
Hallo,
Ich wollte fragen ob es langsam Sinn macht mein altes X (nicht pro) auf Lineage 16 zu updaten? Android 9 wäre das oder.

Ich vermisse VoLte, klappt das damit?

Die Sicherheitsupdates sind von 10/2019 und ich fürchte es gibt keine mehr - wie sieht es bei Lineage aus?

Die Installation scheint ja ein Kinderspiel zu sein (im Gegensatz zu Sony).

LG
 
S

sonriab

Ambitioniertes Mitglied
agneva schrieb:
Android 9 wäre das oder.
Ja, Lineage OS 16 ist Android 9.

agneva schrieb:
Ich vermisse VoLte, klappt das damit?
Nach meinem Kenntnisstand: Nein.

agneva schrieb:
Die Sicherheitsupdates sind von 10/2019 und ich fürchte es gibt keine mehr - wie sieht es bei Lineage aus?
Der ist bestimmt neuer, jedoch bedenke: Das sind nur die von LineageOS Entwicklern direkt machbaren Updates. Alle Sicherheitslücken, die bspw. Broadcom beheben müsste, sind nicht enthalten. Du hast also nur einen teilweise aktuelleren Sicherheitsstand. Ich mache diese Anmerkung nur, damit du das im Hinterkopf behälst. Du bist damit vielleicht weniger angreifbar als Verwender der Stock ROM, aber auch nicht so sicher, wie du vielleicht denkst.

agneva schrieb:
Ich wollte fragen ob es langsam Sinn macht mein altes X (nicht pro) auf Lineage 16 zu updaten?
Das musst du entscheiden. Du bekommst eine neuere Android Version, hast aber auch die Einschränkung, dass einige Apps nicht funktionieren könnten oder werden, vielleicht auch nur mit Magisk (root) und anderen Tricks zur Mitarbeit zu bewegen sind (insbesondere Banking Apps).

MfG
 
Zuletzt bearbeitet:
skeeton

skeeton

Erfahrenes Mitglied
Hi Agneva,
es kommt immer darauf an was du möchtest! Willst du ein schlankes schnelles und Akkuschonendes System, das du auch noch nach deinen Bedürfnissen anpassen kannst dann bist du bei Lineage gut aufgehoben. Wie sonriab aber schon richtig Angemerkt hat kann es sein das dann einige Apps nicht mehr laufen. Grade Banking Apps benötigen hier meistens ein wenig Trickserei.
Ich selber habe auch nur das normale X, und war überrascht was das Gerät noch alles Leisten kann in verbindung mit Lineage.
Am besten machst du vor der Installation ein Backup deines alten Systems, und probierst es dann einfach aus. Wenn es dir nicht gefällt kannst du so einfach wieder zurück.
 
A

agneva

Fortgeschrittenes Mitglied
Danke für die Antworten 👍

Mit den Sicherheitsupdates z.B. wusste ich gar nicht. Ich dachte diese werden von Google behoben und bereit gestellt. Broadcom sagt mir so gar nichts in dem Zusammenhang.

Wenn VoLTE damit auch nicht geht, wäre das ein Grund nicht umzusteigen.

Wichtig ist meine Banking App und ich meine auf dem Tablet (Sony Z3 mit Lineage) läuft die nicht und lässt sich auch nicht ans laufen kriegen. Das geht natürlich gar nicht ohne.

Ist denn die Kamera unverändert ? Die macht nämlich extrem gute Fotos, gerade im Urlaub lohnt es sich gar nicht die teure/schwere Kamera mit zu schlören 🤓
 
Zuletzt bearbeitet:
S

sonriab

Ambitioniertes Mitglied
agneva schrieb:
Ich meinte natürlich auch das andere comm: Qualcomm. Google kann nur für Android selbst Updates bereitstellen, es gibt aber auch bei den Zulieferern wie Qualcomm oft genug Sicherheitslücken. Diese Stellen aber nur den Herstellern direkt geupdatete Software bereit, die Lineage dann später extrahiert und nutzt. Wenn der Hersteller keine Updates zur Verfügung stellt, kann auch LineageOS dafür keine Updates bereitstellen. Daher ist das mit dem Sicherheitslevel bei LineageOS so eine Sache.

Ähnliches gilt zum Teil wohl auch für VoLTE. Am X2 sieht man, dass das problematisch sein kann, auch wenn VoLTE mittlerweile von der StockROM unterstützt wird. Mein letzter Kenntnisstand ist, dass es seitens bq keine Freigabe/Erlaubnis oder so ähnlich für die Nutzung in LineageOS gibt.
 
A

Andy.K

Erfahrenes Mitglied
Ich dachte, LineageOS kann man auch flashen ohne dass das Handy gerootet ist bzw. wird? Wieso soll es dann eigentlich in dem Fall Probleme mit gewissen Banking-apps oder anderer Software geben, die eigentlich nur das gerootete Handy nicht mögen? Ich würde das Aquaris sowieso nur noch als Zweithandy nutzen wollen, um Musik zu hören, mal Emails abzurufen, einen Telefonanruf zu machen oder aber ein Spiel (Ingress, Pokemon), wobei letztere auch nicht funktionieren sollen, wenn ein Handy gerootet ist. Ich denke mal, da kommt es auf aktuelle Sicherheit auch nicht so sehr an (obwohl man dann wiederum ja auch das Oreo drauf lassen könnte?).
 
Zuletzt bearbeitet:
nik

nik

Senior-Moderator
Teammitglied
@Andy.K weil Banking-Apps nicht nur root prüfen, sondern auch, ob der Playstore zertififziert und/oder der Bootloader geschlossen ist. Beides ist bei den meisten Custom-Rom-Nutzern nicht der Fall und birgt immer das Risiko, dass die Banking-App mit einem Update nicht mehr funktioniert.
 
S

sonriab

Ambitioniertes Mitglied
Und mit Magisk kannst du es hinbekommen, dass Banking-Apps, aber auch Pokemon funktionieren. Das heißt aber auch, dass du das Smartphone rooten musst. Die meisten Apps mit solchen Einschränkungen prüfen den SafetyNet Status und wenn dieser nicht mehr fehlschlägt, funktionieren diese dann auch normal. Nach einer Installation von lineageOS schlägt dieser aber immer Fehl, auch wenn kein Root vorhanden ist.
 
A

agneva

Fortgeschrittenes Mitglied
ich hab´s mit Magisk nicht hin bekommen, immer SafetyNet Status negativ.
 
Farron

Farron

Experte
Du hast inzwischen LOS drauf oder noch Stock ?
Bei LOS hilft es das Datum des Sicherheitspatches in der build.prop im Systemordner auf den gleichen Stand zu setzen wie das Datum des Hersteller-Sicherheitspatch-Levels.
 
A

agneva

Fortgeschrittenes Mitglied
ne, auf einem Tablet (Z3) habe ich LOS