Honor 7 - Unroot Anleitung

  • 18 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Honor 7 - Unroot Anleitung im Root / Custom-ROMs / Modding für das Honor 7 im Bereich Honor 7 Forum.
tox10

tox10

Fortgeschrittenes Mitglied
Honor 7 - Unroot durchführen

Da bei gerooteten Geräten Updates bisher zu Bootloops oder anderen Fehlern führen, solltet Ihr wissen, wie Ihr den Root-Zugriff rückgängig machen könnt:

1. In der App SuperSU den Root Zugriff ausschalten:
  • In SuperSU/Einstellungen:
    • "Superuser aktiviern" ->> Häkchen entfernen!
    • weiter unten "Vollständiges Un-Root" klicken!
    • Reboot (Handy neu starten)
2. PC-Treiber installieren (falls noch nicht vorhanden)
  • "Huawei HiSuite" installieren. Dadurch werden die USB-Treiber für das Honor 7 auf dem PC installiert. Huawei HiSuite Download
  • Handy 1x per USB verbinden HiSuite starten und prüfen, ob das Handy in der HiSuite erkannt wird.
  • In den Einstellungen der HiSuite (kleiner Pfeil obere rechte Ecke des Fensters, dann Settings) "When phone connected Auto-run HiSuite" deaktivieren, sonst startet die HiSuite bei jeder Verbindung des Handys. HiSuite wieder beenden.
  • Auf dem Handy unter Einstellungen/Über das Telefon/ die Build-Nummer so oft antippen, bis die Entwickler-Optionen freigeschaltet sind.
  • unter Einstellungen/Entwickleroptionen jetzt das USB-Debugging aktivieren
  • Handy per USB mit dem PC verbinden und den Hashwert dauerhaft akzeptieren

3. Die Original (Stock-) Images (Recovery-, Boot- und System-) zurückflashen
  • Unroot Package downloaden: B121 Unroot Package
  • Die heruntergeladene Datei entpacken (.zip)
  • Handy per USB mit PC verbinden. HiSuite beenden, falls es noch läuft.
  • den entpackten Ordner "Minimal ADB and Fastboot" bei gedückter Shift-Taste mit rechter Maustaste anklicken und "Eingabeaufforderung hier öffnen" wählen. Es öffnet sich ein Fenster in dem Ihr die folgenden Textkommandos an das Handy sendet. Wartet nach jeder Eingabe, bis der Befehl abgearbeitet wurde. Der kursive Text ist das Kommando, das Ihr eingebt, der Rest (ab dem #-Zeichen) Erklärung:

  • adb devices #das Handy wird gesucht
  • adb reboot bootloader #Handy startet im Fastboot / Rescue Mode
  • fastboot flash boot BOOT.img #stock Boot.img wird geflasht
  • fastboot flash recovery RECOVERY.img #stock Recovery wird geflasht
  • fastboot flash system SYSTEM.img #stock System.img wird geflasht
  • fastboot reboot #Neustart des Handys
  • exit #das Fenster schließen
Das war es schon! Jetzt ist Euer Handy wieder unrootet und Ihr könnt es über den Updatemanager updaten!

Bitte verwendet immer das passende Unroot Package. Also z.B. mit "Unroot B121" könnt Ihr nur die Firmware B121 unrooten, nicht aber die Firmware B170!​
 
Zuletzt bearbeitet:
burner8

burner8

Ehrenmitglied
Danke für die Anleitung :)
Ich habe sie mal angepinnt ;)
 
Dattel01

Dattel01

Erfahrenes Mitglied
Hi @tox10
erstmal danke für die Anleitung und die Arbeit. Ich denke, es wäre noch praktisch, wenn du schon davon redest, dass man für jede Version zum Unrooten ein entsprechendes Unroot Package braucht, wenn du den Thread um ein entsprechendes Package ergänzen würdest, welches auch für die meisten Leute hier passt. Ich denke ein Großteil der Leute ist mittlerweile auf B170 gelandet (wenn man nicht bei diversen Beta-Tests mitmischt)....
Außerdem wäre es fein, nochmal den Verweis auf den UpdateExtractor zu geben, damit die Leute auch wissen, wo die Recovery.img, system.img und boot.img her kommen..

Aber eine dumme Frage habe ich trotzdem noch.
Wenn man in der SU-App sagt, "vollständiges Unroot"... braucht man dan wirklich noch das Unroot Package?
 
messer

messer

Stammgast
tox10 schrieb:
  • fastboot flash system SYSTEM.img #stock System.img wird geflasht
Ich schließe mich der Frage von @Dattel01 an ... eigentlich sollte ein vollständiges Unroot via SU-App doch reichen.

Zudem habe ich mal mehrere UPDATE.APP-Dateien (verschiedene Versionen) mit dem HuaweiUpdateExtractor auseinandergenommen ... eine Datei "SYSTEM.IMG" wurde dabei nicht erzeugt ...

Viele Grüße
messer
 
marspoki

marspoki

Stammgast
Das Problem ist das du noch das TWPR Recovery hast, das musst du dann mit einem Recovery was passt ersetzen.

z.B. in ADB
fastboot flash recovery B170_Recovery.img

man muss natürlich das passende Recovery nehmen.
 
Dattel01

Dattel01

Erfahrenes Mitglied
Das sind dich zwei unterschiedliche paar Schuhe. Dem Threadname nach geht es nur das unrooten.. Twrp hat im Gründe nichts mit root zu tun sondern ist nur Mittel zum Zweck.
 
messer

messer

Stammgast
Hallo @marspoki ,

OK, dass TWRP-Recovery wieder entfernt werden muss, wenn ich ein Update für das Honor 7 durchführen will, das verstehe ich ja - und dass die Datei passend sein muss auch ...

... aber SYSTEM.IMG ?!? Den Teil sollte nach meinem Verständnis die SU-App doch beim "vollständigen Unroot" doch erledigen - oder?
 
marspoki

marspoki

Stammgast
Ich denke aber das es darum geht wieder Updates machen zu können. Und da hilft wohl nur das Original Recovery im Nachgang
 
Dattel01

Dattel01

Erfahrenes Mitglied
Ich glaub, ich hab den Fehler erkannt...in dem "unroot package" sind im prinzip nur die ADB Treiber und das stock recovery für b121.... Der Name ist also nur etwas irreführend falsch gewählt....
 
tox10

tox10

Fortgeschrittenes Mitglied
@Dattel01

Das von mir hier angegebene B121 Unroot Package enthält neben Minimnal ADB, noch die drei Original B121 Stock-Images für Boot, System und Recovery. Diese habe ich mit dem Huawei Update Extractor aus dem B121 Stock-Image extrahiert und zusammen mit Minimal ADB in einen Ordner gepackt. Ziel des Ganzen war und ist es, das Unrooten auch für Laien so einfach wie möglich zu machen.

Da bisher kein vollständiges B170 Stock Image vorliegt (oder weiß jemand mehr?) habe ich auch noch kein B170 Unroot Paket erstellt. Falls jemand bereits so ein Paket extrahieren konnte für die B170, darf er es gerne hier zum Download anbieten.

Ausgungspunkt dieses Threads ist es, dass man sein gerootetes Honor 7 per OTA updaten will.

Evtl. kann man nach Unroot in der Super-SU App tatsächlich auf das Flashen des system.img verzichten. Falls jemand das bestätigen kann, bitte hier posten.

Die von mir beschriebene Methode ist auf jedenfall erst einmal der sichere Weg, das Handy wieder in einen Zustand zu versetzen, in dem es update-fähig ist, da alle relevanten Systemdateien neu aufgespielt werden.

Falls jemand bestätigen kann, dass bestimmte Images nicht zurückgeflasht werden müssen, und das Handy dennoch per OTA upgedatet werden kann, bin ich für Hinweise dankbar.
 
Zuletzt bearbeitet:
T

TheUntouchable

Erfahrenes Mitglied
Ich hab nach einem simplen unroot mit der Super-SU App sogar von der B121 auf die B313 upgedated, ohne Probleme :) Was aber nicht heißen muss, dass es auch für alle so bleibt!
 
Zuletzt bearbeitet:
scorp182

scorp182

Experte
Dito. Von der B140 nach Unroot über SuperSU auf die B170 upgedated. Stock-Recovery ist natürlich Pflicht.

Die System-Partition hab ich nicht geflasht, weil ich bis auf die Hosts-Datei nichts geändert habe. Die hatte ich vor dem Update aber auch manuell zurückgesetzt.

Hat man mit root "tiefere" Änderungen durchgeführt (zB. System-Apps deinstalliert, Änderungen an der build.prop etc.), würde ich das Flashen der System-Partition wohl auch empfehlen. Je mehr man mit root schreibend ins System eingegriffen hat, desto eher schlägt ein Update fehl.

In dem Flashen des Boot-Images sehe ich keinen Sinn.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dattel01

Dattel01

Erfahrenes Mitglied
@tox10 danke für das statement. Ich hab heute mal dein unroot Paket runter geladen und reingeschaut.....leider sehe ich trotzdem das Problem, dass du Leute auf anderen Revisionen als 121 ignorierst, oder? Wenn ich jetzt meine b171 unrooten würde wollen, dann mache ich das, indem ich mir die stock b121 runterladen und über den updateordner und das stock recovery flashen lasse. Da brauche ich keinen updateextractor und kein su-unroot und habe das selbe Resultat eine b121 wie du..... Oder? Ich lasse mich gerne berichtigen, habe nur das Gefühl, dass deine Anleitung einige Schritte unnötigerweise vorsieht
 
messer

messer

Stammgast
Dattel01 schrieb:
Wenn ich jetzt meine b171 unrooten würde
... b171 ... ist das ein Tippfehler oder habe ich was verpasst?

Viele Grüße
messer
 
Dattel01

Dattel01

Erfahrenes Mitglied
Alles gut... B170.. Tippfehler

Update:
Da ja heute die b180 released wurde kann ich hier berichten, dass es ausreicht, in der supersu APP die Option "vollständiges unroot" auszuwählen.
StockRecovery sollte natürlich trotzdem eingespielt werden, so es nicht schon ist. Anschließendes Update über die UpdaterApp klappt wunderbar.
 
Zuletzt bearbeitet:
S

stemer

Fortgeschrittenes Mitglied
Und wieder rooten, wie geht das?
 
tox10

tox10

Fortgeschrittenes Mitglied
Danke für Eure Hinweise.
Wenn Ihr Euer Honor 7 updaten wollt, reicht es definitiv "vollständiges unroot" in der Super-SU App auszuwählen und dann das Stock Recovery (ersetzt TWRP-Recovery) zurückzuflashen.

Danach sollte das Update über das Honor-Updateprogramm wieder möglich sein.
Falls Ihr jedoch tiefgreifende Änderungen am System vorgenommen habt, kann es sein, dass Ihr beim Updaten einen Bootloop bekommt.

Nur in dem Fall macht es dann Sinn, alle wichtigen Systemdateien zurückzuflashen:
  • boot.img
  • recovery.img
  • system.img
  • cache.img
  • cust.img
  • userdata.img
Diese Dateien könnt Ihr Euch mit dem Huawei Update Extractor selbst aus dem jeweiligen Stock-ROM extrahieren.
Wenn Ihr z.B. vor dem Bootloop die B170 drauf hattet, dann extrahiert diese Dateien auch aus dem B170 Stock ROM. Allerdings war z..B die B170 nur ein Update und kein vollständiges Paket. In dem Fall nehmt ihr die fehlenden Images aus dem vorangehenden vollständigen Stock-ROM. In dem Fall war das die B121.

Sehr gute Anleitung dazu findet Ihr auch hier: [Guide For Beginners] - How To Root, Update, Tweak, and Fix Honor 7
 
O

oxeye

Stammgast
Wo bekomme ich denn das B131 unroot package her?