Honor 9 Lite Update-Probleme

  • 2 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Honor 9 Lite Update-Probleme im Root / Custom-ROMs / Modding für das Honor 9 Lite im Bereich Honor 9 Lite Forum.
J

JamesBott

Gast
Wer sein Phone so verbastelt hat, das er keine Updates mehr bekommt oder per Hand einspielen kann
Schaut euch mal das hier an
[Recovery] BKL NoCheck Recovery - Flash unapproved OTA firmwares!

Damit habt ihr eine Chance, euer Phone in den Werks-Zustand zurück zu setzen.
Ich habe damit mein Phone auf z.Z. 8.0.0.131(C432) upgedatet.
Nachteil : ihr braucht etwas Wissen. Also nicht unbedingt für Anfänger zu empfehlen !
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Bearbeitet von Melkor - Grund: da hat in der URL ein H gefehlt ;)
P

pektran

Neues Mitglied
Hi db91595

dein Link zeigt auf den Honor View 10 Thread. Passt diese NoCheck Recovery Datei auch für unser Honor 9 Lite? Oder soll es nur eigene Recovery geflascht werden?
 
J

JamesBott

Gast
Das passt für alle Huawei OREO ! (z.B. : Huawei P20 Lite, Huawei Mediapad M5, Honor 9 Lite) [Huawei und Honor = 1 Hersteller]
Alle haben das gleiche ROM, jeweils in der eigenen BUILD stecken die Unterschiede. (Also der Kern ist gleich + unterschiedliche "Model" und "Country")
Dann gibt es noch kleine Unterschiede in OREO 8.0.xxx und 8.1.xxx

Alternative (wer ein TWRP installiert hat) : Firmware-Updates mit HuRUpdater installieren
Der HuRUpdater kann genau so benutzt werden.
Andere Methode - gleiches Ziel - anderer Weg.

DAS WICHTIGSTE : immer nur ein Full-Update der eigenen BUILD verwenden, NIE eine andere BUILD !

Für mein Honor 9 Lite ist das "LLD-L21C432Bxxx" (Huawei Firmware Finder Notation)

Huawei Build : "Model" "Build-Nr" "Country" (z.B. "LLD-L21" "133" "C432") [OREO 8.0.0]
HFF Notation weil : mit und von HFF laden wir die Updates herunter.

Das NoCheckRecovery ist ein gepatchtes stock-recovery.
Huawei-Updates können nur mit stock-recovery (oder gepatchtes stock-recovery) installiert werden, nicht mit TWRP.

Der HuRUpdater startet in TWRP, installiert als Erstes ein noCheckRecovery und dann damit das Full-Update.
Danach ist das noCheckRecovery durch ein stock-recovery ersetzt worden (ist in Full-Update drin).
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator: