OTA-Update mit root

  • 33 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere OTA-Update mit root im Root / Custom-ROMs / Modding für Google Nexus 7 (2012) im Bereich Google Nexus 7 (2012) Forum.
C

calliandroid

Neues Mitglied
Hallo,

ich habe mein N7 mit so einem Toolkit 1.5 Bootloader aufgemacht, gerootet und CWM ist wohl auch drauf (sah den Zylinder schon mal), root-Sachen wie Dropbear und Titanium etc gehen auch.

Nun kam schon zwei mal ein Update auf 4.1.1 und das schein nicht zu gehen, im "über das Tablett" steht immer noch 4.1?

Nu habe ich mich grad mal eine Stunde wundgelesen hier im Forum und stieß auf die Aussage das diese Updates (OTA) nicht gehen bei CWM+root. Stimmt das so?

Was muss ich jetzt machen um händisch das Update zu erhalten?
Geht dabei das rooting/CWM wieder flöten? Wo bekommt man das Update her?

Ehrlich gesagt habe ich auch noch nicht ganz begriffen was CWM nu an sich ist? Eine Art Bootloader?

Gruß,
Carsten
 
B

bambule

Fortgeschrittenes Mitglied
CWM ist eine Recovery. Es gibt da noch eine recht gute von TeamWIN.
Wenn du nocht einmal weisst was das ist, wieso flasht du dann eine neue Recovery?

Zu deinem problem: Du hast die Möglichkeit das Update bei google zu laden, über deinen Rechenr oder mit dem Tablet, und dann über die Recovery (in deinem Fall CWM) das Update zu installieren.
Wie das funktioniert steht tausendfach in diesem Forum beschrieben. Funktioniert vom Prinzip bei jedem Gerät gleich. ;)
 
Elting

Elting

Ehrenmitglied
Vielleicht noch zum besseren Verständnis:

Du hast dein 4.1 Tablet gerootet und ein CWM installiert. Damit kannst du offizielle Updates von Google nicht mehr installieren. Trotzdem bekommst du das Update auf 4.1.1 immer wieder angeboten, weil Google ja nicht weiß, dass du gerootet und CWM installiert hast.

Du könntest mit dem Toolkit das letzte FactoryImage flashen und dann nochmal neu rooten, oder du flashst dir gleich eine aktuelle Custom ROM via CWM.
 
C

calliandroid

Neues Mitglied
@bambule: Mir war ja nicht klar das CWM mitkommt als ich ein Root-Toolkit benutzt habe ;-) Ich dachte halt die braucht man...

@Elting: Danke für die Bestätigung. Ein Recovery ist also eine Software die das Flashsystem aufspielt? Und habe ich es richtig verstanden das an sich schon ein Recovery vorhanden ist, das CWM aber besser ist?

Update bei Google laden. Ok. 4.1.1 (JRO03D) habe ich jetzt mal via fastboot gebootet (noch nicht geflasht). In "Über das Tablet" steht immer noch 4.1. Normal?

uname -a sagt was von 3.1.10-g52027f9 vom 28. Juni.

Wäre das JRO03D nun alles?

Gruß&Dank,
Carsten
 
Elting

Elting

Ehrenmitglied
Hier kannst du nochmal nachlesen, was das Recovery ist:
Recovery

Und ja, es gibt ein sog. StockRecovery (was von Haus aus drauf ist) und ein Custom Recovery mit mehr Möglichkeiten. Beim Flashen mit dem Toolkit hast du dir ein Custom Recovery installiert.

Ich verstehe ehrlich gesagt nicht, was du da im Fastboot-Modus gemacht hast (was auch an deiner kryptischen Art zu schreiben liegt! Sorry, aber ich verstehe nur die Hälfte von dem, was du schreibst und den Rest muss man raten...), aber du kannst dir das FactoryImage (JRO03D) mit dem selben Toolkit flashen, mit dem du bereits schon gerootet hast.

Ich empfehle dir aber dringend dich vorher nochmal in die Materie einzulesen!!!
 
wemsinho

wemsinho

Lexikon
Warum hast du überhaupt Bootloader geöffnet & gerootet ? Ohne den Willen eine Custom Rom drauf zu spielen macht das eh keinen Sinn und da spielt das 4.1.1 Update doch nun sowieso keine Rolle.
 
C

calliandroid

Neues Mitglied
@Elting: Sorry ;-) Bin wohl maulfaul, an sich ist das Schreiben mein Beruf ;-)

Ich bin wohl fälschlich davon ausgegangen das das Rom auch das System ist. Ich hatte in der Eingabeaufforderung (N7 im Fastbootmode) mit

Code:
fastboot boot boot.img
das N7 mit dem 4.1.1 bootimage gestartet. Nachdem Test habe ich in dem Download von Google gesehen das da noch system.img und userdata.img drinn sind...

@whemsinho: Ja, weil ich dachte(!?) man müsse das machen zum Rooten (und das will ich auf jeden Fall).

Wenn es einen Weg zurück zum OTA Update und trotzdem Root gibt dann wäre das fein... Am besten ohne Datenverlust. Und an sich ist ein offener Bootloader doch fein *falls* man doch mal CustomRoms verwenden möchte.

Gruß,
Carsten
 
Elting

Elting

Ehrenmitglied
calliandroid schrieb:
Und an sich ist ein offener Bootloader doch fein *falls* man doch mal CustomRoms verwenden möchte.
Und da liegt der Hund begraben...
Entweder du hast ein gerootetes Tab ohne CWM, dann kannst du zukünftig OTAs installieren (verlierst aber auch jedes Mal wieder die Rootrechte), oder du installierst dir nach dem Rooten auch noch ein CWM. Damit kannst du dann Custom ROMs flashen, aber OTAs können nicht mehr installiert werden.
Schau dir nochmal die Begriffe Bootloader, CWM, OTA, etc. an!

Den Download von Google (ich nehme mal an, du meinst das aktuelle FactoryImage für's N7 (Grouper) kannst du nun via Fastboot flashen. Dann müsstest du aber auch wieder neu rooten.
 
C

calliandroid

Neues Mitglied
ok. also verliert man sowieso bei jedem system update root rechte. dann bleib ich bei cwm.

Gruss,
Carsten

Gesendet von meinem Nexus 7 mit der Android-Hilfe.de App
 
P

padi96

Neues Mitglied
@calliandroid
wenn ich das jetzt richtig verstanden habe hast du von dem ganzen noch nicht so richtig ahnung, oder? ;D
 
C

calliandroid

Neues Mitglied
padi96 schrieb:
@calliandroid
wenn ich das jetzt richtig verstanden habe hast du von dem ganzen noch nicht so richtig ahnung, oder? ;D
war nicht soo schwer zu erraten oder ? :o

Carsten
 
P

padi96

Neues Mitglied
calliandroid schrieb:
war nicht soo schwer zu erraten oder ? :o

Carsten
nein ;) früher habe ich auch einfach alles mal ausprobiert... jetzt weiß ich aber: lies Dir alles gründlich durch und informiere Dich im voraus, dann kommen solche Threads garnicht erst zustande :D
 
P

pUiE

Fortgeschrittenes Mitglied
Hab bissl Erfahrung mit custom Roms vom s2. Da hab ich schon alles mögliche probiert :-D . Aber wie ist das jetzt mit updates von Google? Hab mein nexus 7 gekauft, 4.1.1 installiert und gleich den bootlader geöffnet und gerootet. (Um adfree zu nutzen. Surfen mit Werbung macht einfach keinen Spass.) Aber mehr als mit dem nexus toolkit den bootlader geöffnet und gerootet hab ich nicht. Habe meines Wissens auch kein recovery system drauf ( außer vermutlich das stock. Das aber ja eh nichts kann). Wie Ost das jetzt. Wenn ich ein update angeboten bekomme und es installierte (ota). Ist dann root weg? Muss ich dann wieder mit kompletten Datenverlust den bootlader offenen und rooten. Also besser cor einem ota update ein titaniumbackup machen ( um noch die Vorteile von root Beim backuppen zu nutzen).

Bei meinem s2 bin ich schon lange weg von stock :D. Beim nexus will ich das nicht unbedingt. Bin zufrieden so wie es ist.
 
Elting

Elting

Ehrenmitglied
Liest hier eigentlich irgend jemand mit???

Elting schrieb:
Entweder du hast ein gerootetes Tab ohne CWM, dann kannst du zukünftig OTAs installieren (verlierst aber auch jedes Mal wieder die Rootrechte), oder du installierst dir nach dem Rooten auch noch ein CWM. Damit kannst du dann Custom ROMs flashen, aber OTAs können nicht mehr installiert werden.
Und warum wird diese ganze Diskussion eigentlich nicht im Diskussionsthread zum Thema Rooting/ROMs/etc. geführt??? :sneaky:
 
P

pUiE

Fortgeschrittenes Mitglied
Wird es doch.

//achso du meinst den thread :-D das stimmt natürlich.
 
Zuletzt bearbeitet:
C

calliandroid

Neues Mitglied
Elting schrieb:
Und warum wird diese ganze Diskussion eigentlich nicht im Diskussionsthread zum Thema Rooting/ROMs/etc. geführt??? :sneaky:
Meine Schuld. Wollte aber nicht in so einen großen Thread meine Noob-Frage stellen.

Ich mache jetzt gerade ein Backup vom N7 mit der Backup Funktion vom CWM (fertig).

Dann will ich 4.1.1 drauf spielen, ich schreibe das hier mal auf, wenn etwas BS ist dann sagts mir rechtzeitig:

- nakasi-jro03d/ habe ich gezogen
- ich gehe in den fastboot Mode beim N7

auf dem Terminal/CMD

Code:
fastboot erase boot
fastboot erase cache
fastboot erase recovery
fastboot erase system
- fastboot erase userdata lasse ich aus, das wird wohl die interne SD löschen? ODER?

An sich habe ich schon grouper 3.34 dann sollte ich das auch sparen können:

Code:
fastboot flash bootloader bootloader-grouper-3.34.img
fastboot reboot-bootloader
Das wirft bei mir wieder Fragen auf:
Code:
fastboot  update image-nakasi-jro03d.zip
Im Zip ist ja ein userdata.img, geht das jetzt schief? Kann ich das userdata.zip einfach aus dem ZIP nehmen?

Habe ich was vergessen? Ziel ist 4.1.1 ohne Datenverlust ;-)

Gruß,
Carsten
 
neandertaler19

neandertaler19

Ehrenmitglied
Elting schrieb:
Und warum wird diese ganze Diskussion eigentlich nicht im Diskussionsthread zum Thema Rooting/ROMs/etc. geführt??? :sneaky:
Habs jetzt mal in dem Thread belassen, aber den Threadtitel angepasst. Die Frage ist ja doch etwas komplexer und kommt vermutlich sowieso noch ein paarmal ;)
 
C

calliandroid

Neues Mitglied
Uh aufregend ;-)

Android wird aktualisiert...

App xx von 72 wird optimiert...

Start wird abgeschlossen...

4.1.1 Uff. Alles noch da ;-)

Danke nochmals für Eure Geduld.
Carsten

EDIT: Fast, rooten muss ich ja jetzt wieder...
 
D

Doktor Satan

Gast
Immer wieder dieselbe Leier, erst Rooten (also die original Rom ändern), danach aber ein Update, für original Versionen, installieren wollen...

Homer Simpson - Langweilig - YouTube
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
C

calliandroid

Neues Mitglied
Ich wollte doch garnicht ein neues rom... Nur rooten. Leider war das mit dem toolkit nicht trennbar.

C!