Allg. Infos über das Tablet / CustomAndroid

B

Blafooo!

Erfahrenes Mitglied
Threadstarter
Huhu,

ich hab für ganz kleines ein HP-Touchpad ergattert bekommen.

Folgende Situation bereitet mir Kopfschmerzen:

Android 4.4.2 ist drauf (CM).
WebOS ist auch noch drauf, startet nicht
Bootloader geht (android)
Bootloader webos zeigt mir ein USB-Symbol an.

Zur Zeit läuft das Tab echt gut, kann mich Grundsätzlich nicht beschweren, aber ich hab "nur" 1,4gb freien Speicher unter Android.

Nun hab ich hier gelesen das man unter Webos das Teil partitionieren kann, so das man unter Android "mehr" hat.

Aber da WebOS nicht startet, und ich angst habe das Mopped zu bricken:

Wie geht ich nun vorran? Nach welchem HowTo hangel ich mich? Kann ich Webos ganz runterwerfen?

Grüße udn Danke
 
Y

yesfan

Gast
Hi,

Du kannst die Partitionsgrößen mit der Touchpad Toolbox verändern (Resize Android Volumes). Ich hab selbst noch nicht mit der Toolbox gearbeitet, da diese noch recht neu ist. Es soll aber relativ einfach damit gehen.

Damit die Toolbox läuft muss auch Java und Novacom auf deinem PC installiert sein. Letzteres findest Du wenn Du obigem Link folgst.

Mit der Touchpad Toolbox kannst Du WebOS auch ganz entfernen. Da man mit der Toolbox jetzt auch einige Low-Level-Funktionen ausführen kann, die früher nur unter WebOS möglich waren, braucht man WebOS nicht mehr wirklich. Würde ich selbst trotzdem nicht machen, muß aber jeder für sich selbst entscheiden.

Ich weiß jetzt nicht weshalb WebOS bei dir nicht startet, aber falls Du es neu installieren möchtest, dann musst Du Android vorher komplett entfernen. Geht auch über die Toolbox mit "Complete Data Reset" und anschließendem "Create WebOS Volumes". Danach WebOS mit dem WebOS-Doctor neu installieren. Android kann danach auch wieder mit der Toolbox über "Install Android" aufgespielt werden.

Vielleicht ist aber auch nur in deinem Boot-Manager was vertauscht. Das weiße USB-Symbol ist eigentlich die WebOS Recovery.


Ansonsten viel Spass mit deinem neuen Touchpad.
 
B

Blafooo!

Erfahrenes Mitglied
Threadstarter
Danke für den Post.

Novacom klingt so Windows-Like ;) Aber gut nen Windows-Rechner krieg ich organisiert.

Ich setzt mich damit morgen mal auseinander.

Meld mich dann.
 
Y

yesfan

Gast
Novacom ist ein Java-Prog, brauchst also kein Windows. Das gute am TP ist, dass man für gar nix Windows braucht :) Guckst Du hier.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
B

Blafooo!

Erfahrenes Mitglied
Threadstarter
Subba :D

Weiß ich fürs nächstes mal bescheid ;)

Nun bin ich tatsächlich unter Windows .. hab noch ne alte 2,5" 60er HDD gefunden auf der nun nen Win7 läuft :))

Grüße
 
B

Blafooo!

Erfahrenes Mitglied
Threadstarter
So noch mal kurze Rückmeldung meinerseits:

Unter Windows hab ichs tatsächlich nicht hinbekommen :D

Was mir die Sache erleichtert hat: Novacom war / ist im "Repo" meiner Distribution vorhanden (wen interssiert: AUR von Archlinux).

Danach novacomd als root gestartet und das Script ebenso.

Danach lief alles recht problematisch. Was mich am anfang verwirrt hat, jedesmal wenn ich ein Rom installiert habe, hat er mir die restlichen knapp 28GB als /data partitioniert. Aber nach dem Rom install hab ich dann nen Resize ausgeführt und alles ist tuffig.

Kurzum: Alles hat geklappt :))

Besten Dank für die ganze Hilfe!:thumbsup:
 
Oben Unten