1. Mitglieder surfen ohne Werbung auf Android-Hilfe.de! ✔ Jetzt kostenlos Mitglied in unserer Community werden.
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Interfritz, 24.03.2013 #1
    Interfritz

    Interfritz Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Hallo noch mal,

    ich überlege ob es sich wegen Akkulaufzeit beim One, lohnt es sich es zu rooten.

    Klar die anderen Funktionen bei einem root sind schon super aber mir geht in erster Linie um die Akkulaufzeit und evtl. ein Backup.

    Wer hat Erfahrung ?

    Cu

    Interfritz
     
  2. Kain666, 24.03.2013 #2
    Kain666

    Kain666 Android-Lexikon

    Root hat Natürlich einige Vorteile.
    Bezogen auf längeren Akku und Root wirst du erst noch paar Wochen warten müssen, bis evtl eigene Kernel und basebands raus kommen. Da kann viel experimentiert werden und auch erfolgreich Akku gespart werden.

    Aktuell kannst du aber auch schon mit Root gute apps benutzen die die CPU herunter takten.

    Gesendet von meinem HTC One mit Tapatalk 2
     
  3. heidenf, 24.03.2013 #3
    heidenf

    heidenf Android-Lexikon

    Runtertakten ohne gleichzeitiges Reduzieren der Spannung bringt so gut wie gar nichts! Und ob ein UV erfolgreich ist, hängt von Fall zu Fall immer von der Güte der CPU ab. Bei dem einen klappt's erfolgreich, bei dem anderen nicht. Da die CPU aber lange nicht mehr der Hauptenergiefresser ist, bringt ein Reduzieren, bzw. Anpassen der autom. Helligkeitsregulierung viel mehr. Custom Kernel könnten was bringen, wenn sie den Deepsleep Anteil erhöhen. Beim S2 habe ich lange an sowas rumgedoktort. Eine Maßnahme alleine bringt i.d.R. nichts. Wenn du wirklich Akkulaufzeit verlängern möchtes, dann durch eine geschickte Kombination von Kernel, Rom und eigenen Einstellungen. Alles andere ist Placebo!
     
  4. mDaniel, 25.03.2013 #4
    mDaniel

    mDaniel Junior Mitglied

    Greenify hat bei mir sehr viel gebracht, habe dort Facebook und GMaps drin.
     
  5. noob_fl, 25.03.2013 #5
    noob_fl

    noob_fl Android-Lexikon

    aktuell. jein... man kann das One aktuell nicht runtertakten und leider gibts auch keine so grosse Governorauswahl - mir persönlich fehlt der conservative... die einzige alternative aktuell zum Ondemand governor ist der msm-dcvs - der scheint aber von der akkulaufzeit her nicht der schlechteste zu sein

    über sysctl kann man aktuell sehr wenig machen, da das system die einstellungen nicht übernimmt, auch das minfree ist nur über das Recovery zu manipulieren..

    insofern ist bezüglich der akkulaufzeit aktuell nur sehr wenig mögich
     
  6. AMG Design, 26.03.2013 #6
    AMG Design

    AMG Design Android-Lexikon

    Ich denke erst mit 4.2.2 rockt es in Punkto Akku erst spürbar.

    Bei meinem S3 und Note 10.1 habe ich eine CFW mit 4.2.2 geflashed > Resultat spürbar besser Akkulaufzeit.

    Ich bin da optimistisch ;)
     
  7. PleasantChaos, 26.05.2013 #7
    PleasantChaos

    PleasantChaos Android-Hilfe.de Mitglied

    Muss den Thread doch mal kurz wiederbeleben.

    Jetzt ist ja schon einige Zeit vergangen, die ein oder andere gute Custom-ROM und brauchbare Kernels scheint's ja auch zu geben.

    Benutze mein HTC One (von Vodafone gekauft, keine Ahnung, ob das einen Unterschied macht) momentan noch Stock und bin am Überlegen, ob ich's rooten soll.

    Prinzipiell bin ich ja zufrieden, aber wie der Threadstarter schon gefragt hat: Macht eine Custom-ROM bzw. Kernel einen spürbaren Unterschied bei der Akkulaufzeit?

    Was hätte ich denn sonst für Vorteile, abgesehen von root only-apps? Das HTC-Logo als Hometaste, aber sonst? Bin relativ neu auf dem Gebiet und krieg langsam Kopfweh vom Einlesen.

    Grüße
     
  8. noob_fl, 26.05.2013 #8
    noob_fl

    noob_fl Android-Lexikon

    also eine customrom kann einen massiven unterschied machen, allerdings weniger sie die sensebased... die AOSP bassierenden Roms (Cyanogenmod, AOKP, PAC usw) sind prinzipiell etwas akkuschohnender weil sie einfach weniger hintergrunddienste am laufen haben. Ausserdem bieten sie mehr auswahl zur manipulation der CPU taktung.)

    bei den Sensbaiserenden gibt inzzwischen auch Customkernel die man untertakten und untervolten kann, auch daher kann man etwas akkusparen
     
  9. ONeill, 28.05.2013 #9
    ONeill

    ONeill Ehrenmitglied

Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
HTC one M7 Problem mit Firmware update Root / Custom-ROMs / Modding für HTC One (M7) 19.08.2018
HTC One M7 Cyanogenmod braucht ersatz Root / Custom-ROMs / Modding für HTC One (M7) 03.02.2018
HTC One m7 Custom Roms? Root / Custom-ROMs / Modding für HTC One (M7) 15.11.2017
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf unsere Seite:

  1. msm-dcvs governor android vorzüge

Du betrachtest das Thema "Lohnt sich das rooten beim One für längere Akkuzeit ?" im Forum "Root / Custom-ROMs / Modding für HTC One (M7)",
  1. Android-Hilfe.de verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren und dir den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn du auf der Seite weitersurfst stimmst du der Cookie-Nutzung zu.  Ich stimme zu.