Huawei Mediapad X2: Serienmäßige Installationsroutine funktioniert nicht mehr

  • 51 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Huawei Mediapad X2: Serienmäßige Installationsroutine funktioniert nicht mehr im Root / Custom-ROMs / Modding für Huawei MediaPad X2 im Bereich Huawei MediaPad X2 Forum.
R

Reisender

Ambitioniertes Mitglied
Servus,

so, nach dem erfolgreichen Rooten bin ich etwas durch die Tiefen des Systems gewandelt und habe u. a. mit Link2SD einige überflüssige System-Apps runtergeworfen. Soweit alles erstmal toll.

Irgendwann dann aber verweigerte er die Löschung eines Programms und schmierte stattdessen kommentarlos ab bzw. startete Link2SD einfach neu.

Nunmehr funktioniert GAR KEINE Deinstallation über das System mehr, weder über Link2SD, noch über die App-Verwaltung, noch über irgendeinen Uninstaller. Die einzig verbliebene Möglichkeit der Deinstallation ist der PlayStore, allerdings findet der natürlich nur die Apps, die auch über ihn installiert wurden.

Die Installation einer "losen" APK geht noch über ADB, dann allerdings ohne die sonst übliche systemeigene Installationsabfrage mit der Rechteanzeige usw. Er installiert die jeweilige App dann einfach sang- und klanglos. Deinstallation über ADB ist dann wiederum nicht mehr möglich.
Wenn ich aus dem ES Datei Explorer eine APK direkt installieren will, sagt er zu mir "keine Anwendung verfügbar".

Ich muss also wohl ungewollt den Android-eigenen Installer gelöscht haben. Aber wie und wo? Und noch spannender: Wie kriege ich die wieder da rein?

Nachtrag: Ich stelle auch gerade fest, dass die "Einstellungen"-Liste sehr viel kürzer geworden ist.
Ich kann noch nicht genau sagen, was alles fehlt, aber z. B. der Punkt "Geschützte Apps"
-- Dieser Beitrag wurde automatisch mit dem folgenden Beitrag zusammengeführt --
Das "list Packages" Kommando von ADB Shell funktioniert auch nicht.
Spuckt als Ergebnis aus: /system/bin/sh: list: not found
Das Verzeichnis /sh gibt es im Ordner /system/bin auch gar nicht. :confused2::confused2:
-- Dieser Beitrag wurde automatisch mit dem folgenden Beitrag zusammengeführt --
Also, die Hinweise auf ein Problem mit der App-Verwaltung verdichten sich immer mehr. Weitere fehlende Einträge in den Einstellungen betreffen ebenfalls Punkte, wo die installierten Apps aufgelistet werden müssen, bspw. "vernetzte Apps".

Und einen Ordner "/system/app" gibt es bei mir z. B. auch nicht (mehr?)
-- Dieser Beitrag wurde automatisch mit dem folgenden Beitrag zusammengeführt --
Nächster Hinweis:
Die Werkzeuge "Uhr", "Downloads", "Kalender", "Lupe", "Rechner", "Rekorder", "Spiegel" und "Telefonmanager" funktionieren ebenfalls nicht mehr. Klicke ich sie an, heißt es "App ist nicht installiert". Meine Güte, was bitte hab ich ihm denn da blos geklaut???
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Bearbeitet von MarkusK - Grund: 2 Beiträge zusammengeführt [MarkusK]
MarkusK

MarkusK

Ikone
Ich würde einfach das Update wieder auf das Gerät spielen, anstatt da lange rumzusuchen...
Sofern du eines angefertigt hast. ;)
 
R

Reisender

Ambitioniertes Mitglied
Ja, ich auch... - WENN ich eins gemacht hätte. Da ich mir aber ziemlich sicher war, keine systemrelevanten Komponenten zu entfernen (seit wann ist die Google App oder der Live-Hintergrund mit dem System verwoben?), und ich für ein komplettes Backup nicht genug Speicher zur Verfügung hatte....

Ich bereite mich innerlich und äußerlich gerade auf 'nen Werksreset vor - Root bleibt ja erhalten (oder nicht?) und die installierten Apps lassen sich mit TI ja hervorragend wieder einspielen
 
MarkusK

MarkusK

Ikone
TI kenne ich nicht, TB (=> Titanium Backup) um so besser. Meintest du das? Damit kann man problemlos sein System wieder herstellen.
 
R

Reisender

Ambitioniertes Mitglied
MarkusK schrieb:
TI kenne ich nicht, TB (=> Titanium Backup) um so besser. Meintest du das? Damit kann man problemlos sein System wieder herstellen.
Jap, das war gemeint, sorry.
-- Dieser Beitrag wurde automatisch mit dem folgenden Beitrag zusammengeführt --
Ist es denn möglich, sämtliche Apps so zu sichern und per update.zip im TWRP so wieder einzuspielen, dass sämtliche installierten (User)-Apps dann wieder so installiert sind und laufen, wie sie es vorher waren?
 
MarkusK

MarkusK

Ikone
Über update.zip habe ich es noch nie gemacht, ich installiere einfach nach einer Neuinstallation TB wieder und spiele das Backup ein. Die nicht systemeigenen Einstellungen und Apps sind dann alle wieder da. :winki:
 
R

Reisender

Ambitioniertes Mitglied
Oki, dann recht herzlichen Dank. :thumbsup:
Er erstellt gerade die Sicherung und dann gehts los. Ich hoffe, es funktioniert danach alles wieder. :crying: Wat für ein Sch****
Naja, doof (weil kein Backup) muss bluten... :rolleyes:
 
K

kajos01

Gast
wenn u.A. system/app fehlt, sind schon sehr elementare Dinge beschädigt, weil dann alle systemrelevanten Anwendungen fehlen, bzw. nicht ansprechbar sind.

Ohne eine Neueinspielung (->@MarkusK Post#2) wird man da kaum weiterkommen
-- Dieser Beitrag wurde automatisch mit dem folgenden Beitrag zusammengeführt --
Ich kann mir nicht vorstellen, dass eine Sicherung nach der Beschädigung Sinn macht (wenn ich das jetzt recht verstanden habe)
 
R

Reisender

Ambitioniertes Mitglied
Nach meiner Logik sichert er das, was noch vorhanden ist (und spielt es nachher wieder ein), und füllt das, was ich irgendwie mit mir unerfindlichen Wegen gelöscht habe, durch den Reset wieder auf.

Oder nich?
 
K

kajos01

Gast
woher soll er es auf/einfüllen, wenn er ausschließlich aus dem Informationsstand nach der Beschädigung/Löschung schöpfen kann:confused:
 
MarkusK

MarkusK

Ikone
Die Apps werden dann aber gesichert und nach der Neuinstallation hat er so wieder ein funktionierendes System. :winki:
Das bezieht sich selbstverständlich nicht auf die systeminternen Anwendungen.
 
R

Reisender

Ambitioniertes Mitglied
@MarkusK

versteht sich
 
K

kajos01

Gast
kann mir nicht vorstellen, dass das im beschriebenen Falle funktioniert, bin gespannt
-- Dieser Beitrag wurde automatisch mit dem folgenden Beitrag zusammengeführt --
Oder geht es jetzt um eine Neuinstall und die Einbringung installierter Apps durch ein Backup?
Das könnte natürlich so funktionieren
 
MarkusK

MarkusK

Ikone
Ich auch. Aber ich bin nach wie vor davon überzeugt, dass funktionierende Apps korrekt gesichert werden und so auch wieder restauriert werden können. Schaun mer mal. :rolleyes:

kajos01 schrieb:
...Oder geht es jetzt um eine Neuinstall und die Einbringung installierter Apps durch ein Backup? Das könnte natürlich so funktionieren
Genau das meinte ich. :)
 
K

kajos01

Gast
Reisender schrieb:
Ich bereite mich innerlich und äußerlich gerade auf 'nen Werksreset vor - Root bleibt ja erhalten (oder nicht?) und die installierten Apps lassen sich mit TI ja hervorragend wieder einspielen
Sehe gerade:
das kann natürlich funktionieren, wenn der Werksreset noch unbeschädigt
-- Dieser Beitrag wurde automatisch mit dem folgenden Beitrag zusammengeführt --
würde zusätzlich ein Huawei Backup machen
 
MarkusK

MarkusK

Ikone
Und ein nandroid-Backup ebenfalls. Dann bist du auf der sicheren Seite. :winki:
 
K

kajos01

Gast
ggf. auch über HiSuite auf dem PC
-- Dieser Beitrag wurde automatisch mit dem folgenden Beitrag zusammengeführt --
HiSuite - Android Smart Device Manager - Huawei Device., Co Ltd..
-- Dieser Beitrag wurde automatisch mit dem folgenden Beitrag zusammengeführt --
Für einen Werksreset muß aber meines Wissens zuvor wieder das serinmäßige Recovery drauf...
 
R

Reisender

Ambitioniertes Mitglied
kajos01 schrieb:
Für einen Werksreset muß aber meines Wissens zuvor wieder das serinmäßige Recovery drauf...
:confused2: :confused2: :confused2:
Woher nehmen???
 
R

Reisender

Ambitioniertes Mitglied
Mein Gott...
Bei dem Aufwand könnte man ja wirklich überlegen, direkt auch noch den Krampf mit dem 6.0-Update in Angriff zu nehmen...