Custom ROMs/CM9 für das Odys NEXT?

  • 62 Antworten
  • Neuster Beitrag
Spadow

Spadow

Fortgeschrittenes Mitglied
Threadstarter
Hallo,

eine kurze Frage.
Gibt es oder wird es in Zukunft Custom ROMS, wie Cyanogen Mod, für das Odys NEXT geben?
 
E

EhWurst

Fortgeschrittenes Mitglied
DAU-Frage an die Experten. Es würde mich jucken CM9 auszuprobieren. Wenn ich mit Volume up oder down boote komme ich in keinerlei Recovery rein. Meine Frage: ROM-Manager installieren, Custom-Recovery installieren, Reboot ins Recovery, Backup des Originalsystems erstellen und danach mit CM9 flashen. Im Zweifelsfall Backup wieder einspielen. Waere es so möglich, oder habe ich danach einen Briefbeschwerer?
 
J

jpo234

Fortgeschrittenes Mitglied
EhWurst schrieb:
Meine Frage: ROM-Manager installieren, Custom-Recovery installieren, Reboot ins Recovery, Backup des Originalsystems erstellen und danach mit CM9 flashen.
Anders als PCs, die einem Hardware-Standard folgen (die hießen mal IBM-kompatibel), erfordern Tabletts speziell angepasste Versionen des Betriebssystems. Aus diesem Grund müssen sich interessierte Entwickler finden, die eine Portierung von CM9 (ICS) oder CM10 (JB) für das Odys Next erstellen. Bis es so eine angepasste Version gibt, geht gar nichts.
 
Oma7144

Oma7144

Lexikon
Da es die Stock-Firmware ja auf der Odys-Seite gibt, kann man - wenn man mutig ist - mal so einiges in
den Next reinflashen.

Hierzu bieten sich Images vom Loox an. Der technische Unterschied liegt in der kapazitiven Touchscreen. Diese
sollte aber durch die Standardkonfiguration ansprechbar sein; wenn nicht, dann geht es immer per Maus ;-)

Das Image vom Next läuft auf dem Loox, ist aber nur der überliche Chinamurks. Wichtig: jedes Gerät mit
seinem Kernel!


ICS hier: https://www.android-hilfe.de/forum/root-hacking-modding-fuer-das-odys-loox.598/odys-loox-ice-cream-sandwich-oma-v1-2-x-android-4-x-x-ics-cm9-croms.184590-page-42.html#post-3701285


CM9 für RK2918-Tabs bisher noch nicht stabil; Test Build hier: https://www.android-hilfe.de/forum/root-hacking-modding-fuer-das-odys-loox.598/odys-loox-gibt-es-einen-cyanogenmod.219101-page-2.html#post-3699803


Ach ja, natürlich immer auf eigenes Risiko.


:thumbup:
 
E

EhWurst

Fortgeschrittenes Mitglied
@Oma7144: Danke für deine Antwort! Nachgefragt, weil ich schwer von Begriff bin:
Kann ich grundsätzlich "risikolos" zumindest mal das Recovery per ROM-Manager flashen? Unabhängig davon, ob ich dann weitermache oder nicht? Oder bietet sich da eine andere Methode an?

Oma7144 schrieb:
Wichtig: jedes Gerät mit
seinem Kernel!:thumbup:
Was meinst du damit? Im Prinzip wäre mir schon mit einem anderen Kernel gedient. Weiß nur nicht, ob und wie ich einen ins Stock-Rom einspielen könnte und wo ich ihn herbekäme. Grund: Mit dem Originalkernel 3.0.8-blabla kann ich kein Linux-Image per Loop mounten.
 
Oma7144

Oma7144

Lexikon
Du kannst die v1.2.5 da komplett reinflashen. Anleitung ist ja dabei. Zusätzlich bitte den anliegenden
Kernel des Next in den Ordner rockdev/Image kopieren.


:thumbup:
 

Anhänge

  • kernel_next_3.0.8.Odys.7z
    2.3 MB Aufrufe: 415
E

EhWurst

Fortgeschrittenes Mitglied
Danke! Werde ich versuchen.
 
A

Alex C.

Neues Mitglied
Could use a short english tutorial on how flashing works. I have to admit, it's the first time I'm using a tablet that has .img files.

@Oma, how did you manage to unpack the kernel? Does it have a initrd.gz header?
 
Oma7144

Oma7144

Lexikon
Where are you from Alex C.?

Found somewhere english instructions ;-)


:thumbup:
 

Anhänge

  • Oma ICS Anleitung ENG.7z
    4.1 KB Aufrufe: 292
A

Alex C.

Neues Mitglied
Oma7144 schrieb:
Where are you from Alex C.?

Found somewhere english instructions ;-)


:thumbup:
Thanks man! I'm actually from Romania :p
Moved recently to Bochum : Rolleyes2:
 
A

Arneb

Fortgeschrittenes Mitglied
Sichern des Aktuellen System Standes etc.

rkutils | androtab.info

(rkdump in das Adb Verzeichnis Verschieben)
http://dl.dropbox.com/u/28259605/rkdump

CMD

adb push rkdump /data/

Android Shell (adb shell)

$ # cat /proc/mtd

Ergebnisse obigen Befehls (mit adb Wifi) etwas wie dieses (Odys Next; Rockchip 2918):

dev: size erasesize name
mtd0: 00400000 00004000 "misc"
mtd1: 00800000 00004000 "kernel"
mtd2: 01000000 00004000 "boot"
mtd3: 01000000 00004000 "recovery
mtd4: 25800000 00004000 "backup"
mtd5: 07400000 00004000 "cache"
mtd6: 40000000 00004000 "userdata
mtd7: 00400000 00004000 "kpanic"
mtd8: 1b800000 00004000 "system"
mtd9: 151800000 00004000 "user"

(Memory Technology Device)

Auf dem Odys Next mit "Adb Wifi" verbindung zum PC hergestellt und ein Backup des Kernels gemacht - ergebnis Kernel.img auf SDcard

Was haltet ihr davon ?

Vielleicht kann man es gebrauchen im Blick auf die Odys Next, Looks etc. Bastelecke (Rk-Kochen)...
 
Zuletzt bearbeitet:
Oma7144

Oma7144

Lexikon
Die erste Version mit "Erholung" und so hat mir besser gefallen ;-)

Das Image haben wir ja. Der Kernel ist in #6 deponiert.

Du kannst jetzt Images vom Loox da reinflashen.

Damit wir die Touchscreen ans Laufen bekommen, bräuchte ich noch ein Bootlog.
Terminal aufmachen, "dmesg" eingeben und das log dann hier hochladen.


:thumbup:
 
A

Arneb

Fortgeschrittenes Mitglied
Hier der Log Bericht, fehlt aber leider ein Stück, ist ziemlich lang.
 

Anhänge

  • Log_Next.txt
    15 KB Aufrufe: 449
Zuletzt bearbeitet:
Oma7144

Oma7144

Lexikon
Arneb schrieb:
Ich würde es dir gern zuschicken, denn ich weiß nicht was an WLan Daten da noch mit drin sind.

Keine Angst, da steht nichts Vertrauliches drin. Neu booten und dann wegen mir 2 sec nach
Launching Wifi-Driver abschneiden.

Code:
<4>[  152.494046] ==== Launching Wi-Fi driver! (Powered by Rockchip) ====
Danke.


:thumbup:
 
A

Arneb

Fortgeschrittenes Mitglied
Hier ein zweiter versuch
 

Anhänge

  • Log_Next2.txt
    15 KB Aufrufe: 117
A

Arneb

Fortgeschrittenes Mitglied
und ein 3.
 

Anhänge

  • Log_Next3.txt
    31.8 KB Aufrufe: 315
Oma7144

Oma7144

Lexikon
Code:
<5>[    0.000000] Linux version 3.0.8+ (zhp@fae) (gcc version 4.4.0 (GCC) ) #69 PREEMPT Wed Apr 25 18:33:02 CST 2012

<5>[    0.000000] Kernel command line: console=ttyS1,115200n8n androidboot.console=ttyS1 init=/init initrd=0x62000000,0x110000 mtdparts=rk29xxnand:0x00002000@0x00002000(misc),0x00004000@0x00004000(kernel),0x00008000@0x00008000(boot),0x00008000@0x00010000(recovery),0x0012C000@0x00018000(backup),0x0003a000@0x00144000(cache),0x00200000@0x0017e000(userdata),0x00002000@0x0037e000(kpanic),0x000dc000@0x00380000(system),-@0x0045c000(user) bootver=2012-03-02#2.14 firmware_ver=0.2.3

<6>[    0.000000] Memory: 308MB 512MB = 820MB total

<6>[    3.118369] input: gt801_ts as /devices/virtual/input/input1
<6>[    3.124129] gt801_ts_probe: probe ok!!

<6>[    3.195275] input: gsensor as /devices/platform/rk29_i2c.0/i2c-0/0-004c/input/input2
<4>[    3.203210] i2c-core: driver [mma7660] using legacy suspend method

<4>[    3.668170] rt5621_i2c_probe
<6>[    4.008949] asoc: RT5621 HiFi <-> rk29_i2s.0 mapping ok

<6>[    4.427206] camera 33-1: Probing 33-1
<6>[    4.430976] camera 33-1: RK29 Camera driver attached to camera1(ov7675_front)
<6>[    4.514086] camera 33-1: RK29 Camera driver detached from camera1(ov7675_front)

<5>[    4.920369] Creating 10 MTD partitions on "rk29xxnand":
<5>[    4.925610] 0x000000400000-0x000000800000 : "misc"
<5>[    4.932289] 0x000000800000-0x000001000000 : "kernel"
<5>[    4.938193] 0x000001000000-0x000002000000 : "boot"
<5>[    4.944300] 0x000002000000-0x000003000000 : "recovery"
<5>[    4.950799] 0x000003000000-0x000028800000 : "backup"
<5>[    4.958638] 0x000028800000-0x00002fc00000 : "cache"
<5>[    4.964649] 0x00002fc00000-0x00006fc00000 : "userdata"
<5>[    4.973619] 0x00006fc00000-0x000070000000 : "kpanic"
<5>[    4.989144] 0x000070000000-0x00008b800000 : "system"
<5>[    4.996613] 0x00008b800000-0x0001dd000000 : "user"

<6>[    5.059634] EXT3-fs (mtdblock8): mounted filesystem with ordered data mode

<4>[    8.583083] Current WiFi chip is RTL8188.
<6>[    2.707170] usb 2-1: new full speed USB device number 2 using usb11_host
<6>[    2.957260] usb 2-1: not running at top speed; connect to a high speed hub
<6>[    2.981340] usb 2-1: New USB device found, idVendor=0bda, idProduct=8176
<6>[    2.997126] usb 2-1: New USB device strings: Mfr=1, Product=2, SerialNumber=3
<6>[    3.004254] usb 2-1: Product: 802.11n WLAN Adapter
<6>[    3.017134] usb 2-1: Manufacturer: Realtek
<6>[    3.021227] usb 2-1: SerialNumber: 00e04c000001

Specs Odys-Next:


7", 800*600 (4:3), capacitive touch 5p, gt801-TS, RTL8188 WLAN on USB1.1, MMA7660 Sensor,
RT5631 Audio, OV7675 fCam, HYM8563 clock


Da können wir doch bei Gelegenheit mal einen schönen Kernel backen ;-)


:thumbup:

Der ursprüngliche Beitrag von 23:23 Uhr wurde um 23:42 Uhr ergänzt:

Dann flash das mal da rein (kernel aus #6 in das Verzeichnis rockdev/Image kopieren) und schau
ob du Touch hast (ansonsten Maus) und wie der Sensor reagiert.


:thumbup:
 
A

Arneb

Fortgeschrittenes Mitglied
Hallo Oma,

im moment würde ich noch nicht bei mir flashen, da 100 % newby.
Autodedaktisch. Ich suche passendes Werkzeug. Ich möchte ersteinmal eine Update.img erstellen die das Odys Next gleich mit root ausstattet, diverse nutzlose Apps, gegen wirklich nützliche austauscht, nachdem man sie über Sdcard zurückgespielt hat.

Das rk coocking tool wendal ist mir da ins Auge gefallen und ein weiterer Beitrag leider in englich
 
K

Koksi_90

Neues Mitglied
Also mir würde so ein Custom Kernel für das Odys Next sehr gefallen, hab mit dem original Kernel, das Oma ICS 1.2.5 Loox, bin mit allem recht zufrieden.
beim 1.2.6 hatte Ich bei manchen Spielen (Starfront Collision, mein Lieblingsspiel) Texturenfehler!!
 
Oma7144

Oma7144

Lexikon
Koksi_90 schrieb:
Also mir würde so ein Custom Kernel für das Odys Next sehr gefallen, hab mit dem original Kernel, das Oma ICS 1.2.5 Loox, bin mit allem recht zufrieden.
beim 1.2.6 hatte Ich bei manchen Spielen (Starfront Collision, mein Lieblingsspiel) Texturenfehler!!

So sieht Pioniergeist aus ;-)

Machst du bitte mal einen Screenshot "Über das Tablett"?!

Der Next hat einen anderen Sensor: ist die Autorotation und die Sensor-Steuerung in Spielen ok?


:thumbup:
 
Oben Unten