Next Kernel mit 24-1100Mhz, Bluetooth - Tester gesucht

F

fr3ts0n

Neues Mitglied
Threadstarter
Hallo Odys Next Gemeinde,

Die Kernel-Serie geht nun weiter. Nach der erfolgreichen Portierung des 'Astralix & fr3ts0n' Kernels auf das Loox Plus ist nun das Next an der Reihe.

Ich hab hier einen neuen Kernel für das Next mit voller Speicherunterstützung, 24-1100MHz und Bluetooth support. (Das volle Programm eben ... ;) )

Da ich selbst kein Next habe, suche ich Tester die den Kernel mal installieren und entsprechend zurückmelden wie er läuft.
Auf dem Loox Plus lief der Kernel zusammen mit Oma's JellyBean extrem gut :))

Der Kernel liegt hier:
Zippyshare.com - kernel_308_next_61.7z

Anleitung zur Installation findet ihr hier:
https://www.android-hilfe.de/forum/root-hacking-modding-fuer-das-odys-loox.598/loox-rockt-mit-jelly-bean.305324.html#post-4121436

Viel Spass damit

Liebe Grüsse
fr3ts0n
 

Anhänge

A

Arneb

Fortgeschrittenes Mitglied
Hallo

ich werde deinen Next Kernel Testen mit JB ...

Vielen Dank :)

fG

Arne
 
A

Arneb

Fortgeschrittenes Mitglied
Hallo,

also Bluetooth FUNKTIONIERT. Ich konnte mit meinem Palm Tungsten, sowie meinem Handy Komunizieren :) - mein GPS empfänger rückt also immer näher (Happy)

Nun aber ein Wehrmutztropfen - der Touchscreen Funktioniert nicht mehr auf übliche Weise, man hat nur eine Art Mauspfeil (man sieht ihn auf den Pics als blauen Kreis) zur Bedienung - das macht das Arbeiten mit den ODYS zu Qual. Das Gerät wirkt etwas unstabiel, es kommt zu Störungen des Screens (zuckt).
Ich habe auch Omas Modelfix für den Next probiert, jedoch blieb auch dies ohne sichtbare veränderung.

Brauchst du noch irgentein Log, wenn ja, sag mir wie ich ihn mache und du bekommst ihn.

Hier noch ein Paar Screens.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
F

fr3ts0n

Neues Mitglied
Threadstarter
Nun aber ein Wehrmutztropfen - der Touchscreen Funktioniert nicht mehr auf übliche Weise, man hat nur eine Art Mauspfeil zur Bedienung - das macht das Arbeiten mit den ODYS zu Qual. Das Gerät wirkt etwas unstabiel (Grafische dastellungn zucken manchmal)

Brauchst du noch irgentein Log, wenn ja, sag mir wie ich ihn mache und du bekommst ihn.
Hallo Arneb,

Vielen Dank für Deine Hilfe. :thumbsup:

Der Mauszeiger erscheint, weil im JB-Image noch eine Datei fehlt. Der sollte verschwinden, wenn Du folgende Sequenz ausführst:

adb shell
(damit bekommst Du die android-befehlszeile von deinem Next)

mount -o remount,rw /system
cp /system/usr/idc/lz300msf_Touchscreen.idc /system/usr/idc/gt801-touchscreen.idc
mount -o remount,ro /system

Nach einem Neustart sollte nun der Mauszeiger verschwunden sein.

Ich werde mit Oma klären, dass die Datei in zukünftigen Images bereits vorhanden ist.

Nach ein paar Minuten nach dem ersten Start wird die Tochscreen-Bedienung flüssiger (Media-Dateien werden im Hintergrund gescannt)

Du könntest mir noch folgende Log-Ausgabe zur Verfügung stellen:
adb shell dmesg > dmesg.txt

Damit könnte ich verifizieren, dass alle Kernel-Module sauber hochstarten.

Vielen Dank

LG fr3ts0n
 
A

Arneb

Fortgeschrittenes Mitglied
Hier ersteinmal dmesg-Log

und ich habe mein Touchsreen wieder :)

DANKE :)

Wenn man jetzt noch die Bildstörungen beseitigen könnte, ich frage mich wodurch diese ausgelöst werden...
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
F

fr3ts0n

Neues Mitglied
Threadstarter
Hier ersteinmal dmesg-Log

und ich habe mein Touchsreen wieder :)

DANKE :)

Wenn man jetzt noch die Bildstörungen beseitigen könnte, ich frage mich wodurch diese ausgelöst werden...
Danke, das ging aber schnell. :))

Der ursprüngliche Beitrag von 15:06 Uhr wurde um 15:41 Uhr ergänzt:

Wenn man jetzt noch die Bildstörungen beseitigen könnte, ich frage mich wodurch diese ausgelöst werden...
Hallo Arneb,

Wie schauen diese Bildstörungen denn aus?

Hast Du irgendwelche Entwickleroptionen aktiv?
Wenn ja, bitte alle Optionen unter "Zeichnung" deaktivieren.
 
A

Arneb

Fortgeschrittenes Mitglied
Also, ich habe keine Entwickleroptionen Akiviert. Es ist ein flackern der Schrift, und des Displays, auch wiedergabe von Clips (youtube) wird beim Start mit einem Flackern begleitet (oder verzehrung), ebenso die Text Eingabe. Es ist nicht permanennt so, aber tritt in unterschiedlicher heftigkeit auf.

Da ich ja schon vorher OMAS JB auf dem Next laufen hatte, kann ich nur sagen das diese Störungen vorher nicht aufgetreten waren.
 
Zuletzt bearbeitet:
A

Arneb

Fortgeschrittenes Mitglied
Habe das System nochmal anders aufgezogen

1. JB mit Bluethooth
2. Modifizierten Kernel
3. Medellfix von OMA
4. Nandfix und SD Fix

5. Touchscreen wieder hergestellt, dank deiner Hilfe

Update:

Es treten folgende Fehler auf (nicht Bluethooth):

- Externe SD-Karte wird über USB nicht erkannt, anschliessend ist sie umount. Man muss sie einmal rausnehmen und dann wieder einstecken.

- Display Störungen beim öffnen einiger Programme (verzehrungen; zucken der dastellung) Auch beim Rotieren des Displays tritt es oft auf. Mir scheint das es besonders in verbindung mit Internet passiert, oder Akkulade zustand ... hmm

Ein mini clip mp4 - Wie sehen diese Störungen aus (z.B. Kaitenmail, ähnlich wie bei Chrom, Browser und anderen; Clips, Videos laufen 1a ohne Störungen)
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
F

fr3ts0n

Neues Mitglied
Threadstarter
Hallo Arneb,
Ich werde mal schauen was ich für Unterschiede zum LooxPlus finde, da dieses Problem dort nicht auftritt. Ich hab schon ein paar Verdachtsmomente...
 
F

fr3ts0n

Neues Mitglied
Threadstarter
Hallo Arneb,
So, nun hab ich eine Testversion die hoffentlich meine Verdachtsmomente bestätigt:
folgende Änderungen sind drin:
* Speicher war mit 480Mhz übertaktet, da im Next 2 chips dranhängen könnte das stören
-> zurück auf 430Mhz (wie im Loox)
* GPU-RAM war bei 1GB-Systemen mitten in den Speicher gemappt.
-> GPU-RAM Mapping am Ende des Speicherbereiches

Zippyshare.com - kernel_308_next_71_cleanscreen_test.7z

Danke fürs Testen :thumbup:
 
A

Arneb

Fortgeschrittenes Mitglied
Ok, dann werde ich das gleich mal flashen :)

Der ursprüngliche Beitrag von 17:29 Uhr wurde um 18:03 Uhr ergänzt:

Ich habe das komplette system (mit neuem Kernel) neu geflasht (Erase und dann Run; und dem Hacken drin beim Booloader)

Leider passierte NIX, es wurde nicht gebootet und der Screen war schwarz, habe diese protzedur zwei mal durchgezogen - leider ohne erfolg.
 
F

fr3ts0n

Neues Mitglied
Threadstarter
OK, dann geht das mit dem re-mapping des GPU-Speichers so nicht.
Die neue Testversion hat nur den runtergetakteten Speicher ohne Re-Mapping des GPU-Speichers.
Zippyshare.com - kernel_308_next_72_cleanscreen_test2.7z

PS: Den Kernel kannst Du auch alleine neu flashen, also nur Häkchen bei Kernel (ohne Erase-IDB)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
A

Arneb

Fortgeschrittenes Mitglied
Ok, ich flashe den mal und Melde mich dann ...

Es ist leider bei den Störungen geblieben. Ich habe Video und auch Games getestet - beide liefen Flüssig und ohne Störungen.
Beim Aufrufen einiger Internetseiten gab es ein Interessantes Verhalten - die Zeilen waren sehr weit auseinander, sozusagen immer mit einer Leerzeile.
Und warum tritt dieses flackern bei "Kaiten Mail", "RooteUnistaller", dann und wann bei "Chrom" und "Browser" auf?

Also ich stehe zum Testen zur Verfügung ... :)
 
Zuletzt bearbeitet:
ronson3

ronson3

Erfahrenes Mitglied
@fr3ts0n: kannst du mir sagen, welche modifaktion im kernel notwendig ist, um frequenzen >1000mhz zu schreiben
ich habe ein odys vision und da siehts leider düster aus mit kernel-mods

und woher nimmst du die sources? bzw ist die OC-mod evtl- auch mit extrahieren des bereits kompilierten (also vorhandenen) kernels möglich?
 
A

Arneb

Fortgeschrittenes Mitglied
Können die Störungen auch ein kontrast, Skalierungs, oder Mhz Problem sein ?
 
A

Arneb

Fortgeschrittenes Mitglied
Gibt es noch ein paar Tester für das Odys NEXT - Bitte macht mit, denn Bluethooth eröffnet auch zusätzliche Optionen ..

Ich habe mir zum Testen einen günstigen GPS empfänger Bestellt, werde hier dann zu gegebenen Zeit Berichten.
 
F

fr3ts0n

Neues Mitglied
Threadstarter
@fr3ts0n: kannst du mir sagen, welche modifaktion im kernel notwendig ist, um frequenzen >1000mhz zu schreiben
ich habe ein odys vision und da siehts leider düster aus mit kernel-mods

und woher nimmst du die sources? bzw ist die OC-mod evtl- auch mit extrahieren des bereits kompilierten (also vorhandenen) kernels möglich?
Hallo ronson3,
Die Modifikation zum Übertakten des Controllers werden in den Kernelquellen durchgeführt und danach kompiliert, gelinkt und gepackt. Die Änderungen betreffen aber üblicherweise nicht nur die Taktfrequenz, sondern auch die darauf abgestimmte Versorgungsspannung des Controllers. Beim RK2918 sind zwar theoretisch 1.2 GHz möglich, jedoch wird die CPU dann so instabil, dass wir darauf verzichtet haben.

Sourcen findest du auf GitHub ( z.B. https://github.com/crewrktablets ) wo unsere auch demnächst landen werden.

Der ursprüngliche Beitrag von 19:10 Uhr wurde um 19:18 Uhr ergänzt:

Können die Störungen auch ein kontrast, Skalierungs, oder Mhz Problem sein ?
Hallo Arneb,
Gute Idee. Das kannst Du sogar selbst testen:
Mit der App CPU Tweaks kannst Du den regelbaren CPU-Frequenzbereich und die Regelstrategie einstellen.
Zum Test würden sich folgende Parameter aus dem Original-Kernel anbieten:
min. 480MHz
max.: 1 GHz
Gov.: interactive

Wenn diese Änderung erfolgreich ist, dann kannst Du langsam versuchen den Bereich nach oben und unten zu erweitern, bzw den Regler(Gov) zu ändern.
 
A

Arneb

Fortgeschrittenes Mitglied
Hallo,
ich habe den CPU Takt einige male verändert, das brachte jedoch keine Veränderung. OK, also man kann den Takt des Kernels so belassen. Als nächste versuchte ich den Kontrast zu ändern, dazu habe ich die "Screen Adjustere" APP verwendet - das brachte dann den Erfolg, das flackern des Sreens hörte auf :)

Dann gab es das berüchtigte Akku-ladezustand Problem - das im heruntergefahrenem zustand der Akku Ladezustand nicht berücksichtigt wird, wenn man also mit angestecktem Netzstecker bei 17 Prozent runterfährt, dann werden nach dem hochfahren auch 17 Prozent angezeigt, obwohl das Akku voll ist.
Dann klapt es auch nicht immer gleich mit dem runterfahren.

Also, das bis hier, erst mal alles :)
 
Oben Unten