Inhalt von FW-Files / Zusammenhang mit Fehlern beim flashen

  • 18 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Inhalt von FW-Files / Zusammenhang mit Fehlern beim flashen im Root / Custom-ROMs / Modding für Samsung Galaxy Ace 2 im Bereich Samsung Galaxy Ace 2 (I8160) Forum.
bonanzabike

bonanzabike

Fortgeschrittenes Mitglied
Ich habe jetzt schon einige Foren und Threads durchforstet, aber so wirklich fündig bin ich noch nicht geworden.

Ich habe mal bei verschiedenen FW-Dateien die *.md5-Endung entfernt, um die daraus entstehenden *.tar-Archive zu entpacken und mir den Inhalt mal anzusehen, um vielleicht ein wenig verstehen zu können, was so dahinter steckt.

Der Grund, warum ich das gern wissen möchte ist meine Vermutung, dass FW-Dateien, die nicht alles oder bestimmte Teile nicht enthalten, Probleme beim flashen mit Odin verursachen.

Wie ich darauf komme?

Das Bild zeigt den Inhalt von 4 verschiedenen FW-Dateien bzw -Paketen.

2013-05-06_194211.jpg

Die Fenster ganz links, mittig rechts sowie ganz rechts zeigen den Inhalt von FW-Paketen mit nur einer Datei, die beiden Fenster mittig links zeigen den Inhalt der CODE- und der CSC-Datei eines 3-teiligen FW-Pakets (die *.pit-Datei habe ich als dritten Part im Bunde weggelassen, da ich sie ja nicht einfach so ohne weiteres öffnen kann und weil sie ja in beiden anderen Dateien ebenfalls vorhanden ist und auch, weil mein Bildschirm zu klein wäre ein weiteres Fenster mit der *.pit-Datei darunter zu quetschen).

Ganz links ist die I8160PXXLK2, also die aktuell über Kies angebotene offizielle GB 2.3.6 für das Ace 2 NFC,
mittig links ist die "russische" I8160XXLK6 mit Multi-CSC OXELF1 für das Ace 2 ohne NFC, die zum Downgrade von JB auf GB verwendbar ist,
mittig rechts die etwas ältere geleakte I8160XXMB4 JB 4.1.2, ebenfalls fürs Ace 2 ohne NFC und schließlich
ganz rechts die aktuellste "portugiesische" I8160XXMC8 JB 4.1.2.

Erkennbar ist ja auf den ersten Blick, dass ganz links und ganz rechts, also bei den beiden aktuellsten "offiziellen" FWs scheinbar Dateien "fehlen" oder zumindest rein von der Anzahl weniger Dateien im Paket sind und in der "russischen" Downgrade-FW, die ja auch als einzige aus 3 Teilen besteht, scheinbar alle oder zumindest mehr Dateien vorhanden sind.

Weiterhin erkennt man ja Dateien (cache.img, hidden.img, kernel.bin, modem.bin, power_management.bin und system.img), die in allen 4 FWs vorkommen und somit anscheinend unverzichtbar sind (was mir zumindest bei der kernel.bin und der System-Partition auch sinnvoll erscheint).

Ich selbst habe auf mein I8160P bereits 3 der 4 FWs geflasht, zuerst war das von der offiziellen I8160PXXLK2 auf die "portugiesische" XXMC8, was fehlschlug und einen Full Brick nach sich zog... Nach erfolgreicher JTAG-Reparatur und damit verbunden auch durch die Firma erfolgreich aufgeflashtes XXMC8 habe ich wieder einen Downgrade auf die "russische" XXLK6 vorgenommen, was einwandfrei funktioniert hat. Von dort wollte ich wieder zur offiziellen I8160PXXLK2 zurückkehren, was aber fehlschlug, diesmal glücklicherweise ohne Schäden am Gerät, es startete danach normal, als wäre nichts passiert.
Das macht also von 4 FWs und 3 Flash-Vorgängen nur einen erfolgreichen, was in mir die Frage aufwirft, woran das liegt.
Hat das mit den Inhalten der Pakete zu tun? Fehlen vielleicht in irgendwelchen Paketen irgendwelche Dateien oder sollte man grundsätzlich immer mit 3 Dateien, also mit *.pit- und CSC-Dateien flashen (da das ja funktioniert hat)? Liegt es vielleicht an meinem Handy selbst, also an der Hardware oder so?

Hoffe, es hat irgendwer von euch genug Wissen und möchte es mit mir auf verständliche Art und Weise teilen =)
 
bitstopfen

bitstopfen

Lexikon
Bei der 3 teiligen partitionierst du. Bei der 1 teiligen nicht, aus dem Bauch heraus, könnte der Speicherbereich nicht reichen für ein Image. Ich habe die Firmware hier nicht liegen, um mir das jetzt anzuschauen.

Das nächste könnte sein, das die Firmware mit Cygwin gepackt sein könnte. Durch die Kombination von Windows und Cygwin gibt es öfters korrupte md5 files.

Oder du hast eine falsche Odinversion.

Oder du hast schlichtweg das Phone nicht im Downloadmodus angeschlossen, so das ein manuelles nachsetzen des Downloadmodus zum Fehler führt. Hier hilft übrigens Odin schließen und beim Phone dann Akku raus. Wenn der Akku wieder drinn ist, erst Odin starten, dann Downloadmodus und zuletzt USB Kabel anschließen.
 
bonanzabike

bonanzabike

Fortgeschrittenes Mitglied
Mal unabhängig davon, dass es ja neben Odin3 (V1.87 bzw V3.07) auch noch andere gibt, die nicht für Android- und/oder Samsung-Smartphones sind, ist dann nicht die aktuellste (also Odin3 V3.07) auch die Beste Version? Oder Ist ein bestimmtes Handy immer an eine bestimmte Version gebunden (also zum Beispiel fürs Ace 2 Odin3 V1.87 und fürs S3 Odin3 V3.07 oder so)?

Doch, war immer im Download-Modus, bevor ich es angestöpselt habe. Ob ich nun zuerst Odin starte und dann den Download-Modus aktiviere oder umgekehrt dürfte doch eigentlich wumpe sein, solange ich erst danach das USB-Kabel verbinde, oder nicht? Odin merkt ja nicht, dass der Download-Modus des Handys beim Starten noch nicht aktiviert war, wenn das Kabel nicht angeschlossen ist, oder irre ich mich? ;)
 
bitstopfen

bitstopfen

Lexikon
Es gibt verschiedene Odinvers., wobei es noch eine modifizierte 3er gibt, die für mehrere Geräte taugt.

Hast du Kies noch im Hintergrund laufen, wenn ja schmeiß es runter. Versuche mal einen anderen USB Port.

edit: Hier hab ich was gefunden zu den Odinversionen, >>klick<<
 
Zuletzt bearbeitet:
bonanzabike

bonanzabike

Fortgeschrittenes Mitglied
Also muss ich für mein Handy eine ganz spezielle Version haben? Hab ne 3.07er, wo oben in der Titelleiste GT-I8160 steht, das lässt sich aber bei jeder Version ganz leicht über die im Ordner der *.exe befindlichen Odin3.ini einpflegen, also trau ich dem ganzen nicht so wirklich...

Kies war beim ersten Flash-Vorgang, der komplett in die Hose ging, höchstwahrscheinlich nicht abgeschaltet, danach hab ich immer drauf geachtet ;)
Und USB-Port wechsle ich beim nächsten Versuch mal, glaube aber eher, dass es an was Anderem liegt.
 
bitstopfen

bitstopfen

Lexikon
Wir haben einen im S4 Thread, der hatte verschiedene Kabel probiert, bis er das Originale genommen hatte und es ging.
Dieses Problem hatte ich mit meinen Kabeln noch nie.:what:
 
payer

payer

Stammgast
Ich habe schon wiederholt empfohlen für das flashen von Firmwares nur gute USB-Kabel zu verwenden. In der Bucht gibt es original Samsung-USB-Kabel ab 1,50 EUR incl. Versand. Das sollte man schon investieren können, um diese (kleine, aber gemeine) Fehlerquelle auzuschließen.
 
bonanzabike

bonanzabike

Fortgeschrittenes Mitglied
Ich habe bisher immer ein Original-Samsung-USB-Kabel genutzt, wenn ich meine Samsung-Smartphones mit dem PC verbinde, also dürfte es daran nicht liegen... :/

und @Bitstopfen: deine Odin-Versionsliste ist zwar nett gemeint, aber in sofern wenig hilfreich, dass sie das Ace 2 leider nicht enthält -_-
 
Zuletzt bearbeitet:
bitstopfen

bitstopfen

Lexikon
Es kann durchaus auch am Original liegen, die Netzteile/Ladekabel von Samsung sind nicht sehr hochwertig.
 
a170

a170

Erfahrenes Mitglied
bitstopfen schrieb:
Es kann durchaus auch am Original liegen, die Netzteile/Ladekabel von Samsung sind nicht sehr hochwertig.
wenn nicht original Samsung, was dann?.
 
payer

payer

Stammgast
bitstopfen schrieb:
...die Netzteile/Ladekabel von Samsung sind nicht sehr hochwertig.
Sie sind nicht high-end, aber sie sind hochwertig genug und besonders die Ladegeräte liefern auch genau das was drauf steht. Also bevor man sich no-name-Lader oder -Kabel kauft, ist ein Samsung Originalteil immer eine Empfehlung.

Mich würde auch interessieren, welche Kabel Du empfiehlst.
 
bitstopfen

bitstopfen

Lexikon
Na entweder ein höherwertiges Kabel oder für die genannten 1, 5 Euro ein zweites bereit halten.

Ich habe mir das Kabel vom Kindle Amazon bestellt, das wirkt wesentlich robuster, allerdings nur zum laden, da ich für das Firmware- Flashen 3 Samsung original Kabel besitze.
 
Toronto

Toronto

Senior-Moderator
Teammitglied
Mal wieder etwas von der USB-Kabel Diskussion wegkommen und auch andere Gründe in Betracht ziehen? :)
bonanzabike schrieb:
[...] Der Grund, warum ich das gern wissen möchte ist meine Vermutung, dass FW-Dateien, die nicht alles oder bestimmte Teile nicht enthalten, Probleme beim flashen mit Odin verursachen. [...]
Ich schaue gerade zufällig aus dem Galaxy S Advance Forum vorbei und finde diesen Thread sehr interessant. Zwar habe ich noch nie eine .md5 Datei so auseinander gepackt wie du (danke dafür), aber uns Advance Nutzern ist auch aufgefallen, dass bei der neuen, deutschen JB FW der Funktionsumfang kleiner ist als bei älteren JB FWs (Russland, Serbien). So fehlen uns zum Beispiel die Schnellzugriffe auf dem Sperrbildschirm und der Benachrichtigungston wenn der Akku voll geladen wurde.
Über Sinn und Unsinn dieser fehlenden Eigenschaften möchte ich gar nicht reden. Nur berichten, dass Firmware Versionen - so ähnlich sie zu sein scheinen - doch teilweise mit erheblichen Eingriffen und Veränderungen von Samsung verteilt werden.

Dennoch ist es dadurch bei uns noch nie zu Problemen beim flashen via Odin gekommen. Wenn ich das richtige gelsen habe, ist bei dir bis jetzt jeder Versuch von GB auf JB zu flashen fehlgeschlagen. Hast du Odin immer mit Adminrechten ausgeführt?
Falls es hilft habe ich hier noch eine Odin Anleitung geschrieben, die etwas kürzer als die von email.filtering ist. Vielleicht siehst du da ja auf einen Blick ob du einen Fehler gemacht hast (Haken falsch gesetzt o.ä).
 
bonanzabike

bonanzabike

Fortgeschrittenes Mitglied
Ja, führe Odin immer mit Admin-Rechten aus.

Habe mich exakt an die Anleitung(en) gehalten und es hatte ja vorher auch immer problemlos geklappt, hatte zum Beispiel vor meinem Ace 2 ein Galaxy Fit, das ich ziemlich oft geflasht habe, da hatte ich nie Probleme, obwohl ich mich da wahrscheinlich weniger an die Anleitungen gehalten hab, als jetzt o.O
Auch deine Anleitung hatte ich schon gesehen, ich bezweifle aber dass es an der falschen Ausführung liegt... Ganz so blöd bin ich inzwischen nicht mehr, dass ich gar nicht weiß, was ich tu beim flashen, aber irgendwo muss es ja dran liegen... Deshalb ja die Frage nach den FW-Dateien an sich ;)

Ich hab irgendwie das Gefühl, dass einer einteiligen FW, wie der ganz links oder ganz rechts im Bild, wichtige Dateien fehlen und deshalb das Ganze fehlschlägt... Und zur Not würde ich mir meine FW auch selbst zusammenbasteln (z.B. der MC8 fehlende Dateien aus der MB4 hinzufügen)... Weiß nur nicht, ob man da nicht noch mehr Schaden mit anrichtet :/ hab mir auch ein Programm geladen, mit dem man md5-checksums herstellen kann, falls das nötig wäre
 
Toronto

Toronto

Senior-Moderator
Teammitglied
bonanzabike schrieb:
Ganz so blöd bin ich inzwischen nicht mehr, dass ich gar nicht weiß, was ich tu beim flashen
War auch kein Vorwurf :)
Ich hab irgendwie das Gefühl, dass einer einteiligen FW, wie der ganz links oder ganz rechts im Bild, wichtige Dateien fehlen und deshalb das Ganze fehlschlägt...
Aber dann würde es ja bei niemandem funktionieren. Und andere haben keine Probleme mit diesen FWs, oder?
Und zur Not würde ich mir meine FW auch selbst zusammenbasteln (z.B. der MC8 fehlende Dateien aus der MB4 hinzufügen)... Weiß nur nicht, ob man da nicht noch mehr Schaden mit anrichtet :/ hab mir auch ein Programm geladen, mit dem man md5-checksums herstellen kann, falls das nötig wäre
Damit kannst du auf jeden Fall Schaden anrichten. md5-checksum hilft zwar, aber ich glaube wenn du einmal ein falsch kombiniertes "Paket" flashst hast du schnell wieder einen Brick.
Hast du während deiner flash Versuche in Odin auch mal re-partition angeklickt? Vielleicht ein Fehler in den Partitionen.
 
bonanzabike

bonanzabike

Fortgeschrittenes Mitglied
Hast du während deiner flash Versuche in Odin auch mal re-partition angeklickt? Vielleicht ein Fehler in den Partitionen.
Ja, beim erfolgreichen Downgrade von MC8 auf GB 2.3.6 mit der russischen, 3-teiligen FW... Da muss man ja mittels der pit-Datei umpartitionieren ;)
Sonst nicht, wobei ich mir grad nicht so sicher bin, ob ich das beim ersten Versuch auf JB zu flashen nicht doch angeklickt hab, weiß ich nicht mehr genau :/ da wusste ich zumindest den Unterschied zwischen ein- und dreiteiligen FWs noch nicht...
 
bonanzabike

bonanzabike

Fortgeschrittenes Mitglied
Seit Neuestem gibt es eine offizielle JB 4.1.2 fürs I8160P, die in Deutschland über Kies und OTA verteilt wird.
Da ich auf meinem NFC ja momentan das russische GB für I8160 OHNE P drauf hab, wird mir das ja leider nicht angeboten :/ Hab mal alle verfügbaren FWs (XXLE6 und XXLK2 ohne Branding, XXLE6 und XXLK2 mit o2 Branding (alle GB 2.3.6) und die neueste XXME1 ohne Branding (JB 4.1.2)) runtergeladen und entpackt, um mir mal wieder den Inhalt anzusehen: ALLE FWs sind einteilig und enthalten genau die 6 Dateien, die jede FW enthält, keine Datei mehr...
In einem anderen Thread habe ich jetzt von einigen gehört, dass das Flashen auch mit der neuesten FW mit Odin3 V1.87 gar nicht klappt oder mit Odin3 V3.07 zwar durchläuft, aber kein Netzempfang vorhanden ist... Funktionieren tut das Update anscheinend nur, wenn man vorher nie per Odin geflasht hat und bei jedem Update den ganz offiziellen Weg über Kies gegangen ist.
Was mich wundert: Das ist ja das offizielle Update von 2.3.6 auf 4.1.2, aber trotzdem nur einteilig? Ohne .pit-Datei und Re-Partition? Dachte, das wäre notwendig beim Update von GB auf JB o.O
 
I

infinity4

Stammgast
Hmm, gab's da nicht mal so eine Art "Zwischenunpdate" offiziell von Samsung?
Ich bin der Meinung, dass da das Gerät darauf vorbereitet wurde.
Im Übrigen stehe ich exakt vor dem selben Problem wie du.Versuche auch schon krampfhaft, die offizielle 2.3.6 für das P über die russische 2.3.6 zu kriegen.

Ups ich sehe grad, dass du da ja auch schon in dem Thread warst, wo wir darüber diskutieren. :)
 
bonanzabike

bonanzabike

Fortgeschrittenes Mitglied
Wenn man ne offizielle "deutsche" dreiteilige FW fürs P-Modell hätte, wär uns glaub ich schon ziemlich gut geholfen, aber findet man ja in den Weiten des Internetz' leider nicht :(

Gibt es vielleicht eine Möglichkeit für schlaue Köpfe, eine FW oder zumindest Teile davon (die CSC- und die MODEM-Datei bzw deren Inhalt) von einem laufenden, "unberührten" Ace 2 zu "extrahieren" oder so? Wahrscheinlich nicht, vermute ich mal...