falsche firmware,8000 auf 8010

  • 31 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere falsche firmware,8000 auf 8010 im Root / Custom-ROMs / Modding für Samsung Galaxy Note 10.1 im Bereich Samsung Galaxy Note 10.1 (N8000 / N8010 / 8020) Forum.
T

tommes228

Neues Mitglied
hi,
ich hab ein wenig mist gebaut bei meinem galaxy note 10.1 8010(wifi)
und zwar hab ich eine orginale 8000er geflasht, jetzt kann ich keine andere mehr flashen ausser eine 4.0.4
alles was höher ist stoppt er bei der sboot.bin
und auch in download modus steht oben links das es ein 8000er ist:confused2:
kann ich das wieder ändern?
hab jetzt grad eine omni 4.4.4 rom drauf die ich über recovery installieren konnte, hätte aber lieber wieder die originale
 
Ingrimmsch

Ingrimmsch

Ehrenmitglied
Hallo

Normalerweise müsstet Du die aktuelle 4.4.2 Firmware des N8010 via Odin flashen (können) und wieder im Rennen sein.

Welche Firmware versuchst Du auf welchem Wege mit welcher Softwareversion zu flashen?

Nachtrag:
Oder auch nicht. Lese gerade im XDA Forum quer. Scheinbar gibt es aktuell noch keinen Weg den Bootloader wieder zum N8010 zu machen :( Damn it.

Evtl. hilft ein volles Nandroid Backup das man VOR dem Flash der N8000 Firmware gemacht hat. Das scheint aber noch niemand getestet zu haben
 
Zuletzt bearbeitet:
T

tommes228

Neues Mitglied
hab schon ziemlich alles probiert was höher ist wie 4.0.4, und die gehen alle nicht per odin, hab auch schon eine 4.4.2 getestet die gerade rausgekommen ist.
sobald er in odin die sboot.bin flashen will bricht er ab
 
Ingrimmsch

Ingrimmsch

Ehrenmitglied
Ich schaue ja als N8000 Leak Nutzer ebenfalls nach einer Lösung, wenngleich ich gerade keine echte Zeit habe die Lösungen alle auszuprobieren.

[Firmware] How to get from n8000 KitKat to n8010 KitKat on an n8010

Beschreibt einen Weg das Tab wieder zum N8010 zu machen mit der kleinen Einschränkung das der Bootloader an sich ein N8000 bleibt. Also im downloadmodus dann N8000 steht. KIES und Co erkennen aber wieder ein N8010. Firmware usw. ist dann das des 8010. Dürfte erst einmal nur ein optisches Manko sein, wie es scheint.

Sobald ich daheim wieder Ruhe habe, werde ich das mal testen.

Ferner bleibt die Hoffung, da das Problem einige ereilt hat, das man irgendwann den N8010 Bootloader seperat bekommt und flashen kann.
 
D

Deutz40

Fortgeschrittenes Mitglied
Ja mich hat es auch erwischt , ich habe die Hoffnung das Omega noch mal ein 4.4.2 Rom für das 10.1 bringt
 
T

tommes228

Neues Mitglied
danke für die antworten :thumbsup:
wird getestet:thumbup:
 
Ingrimmsch

Ingrimmsch

Ehrenmitglied
Bitte gib mal Rückmeldung wenn getestet....

Ich lese zwar derzeit viel habe aber keinen Kopf/Zeit zu testen.

Aktuell tauchte die Anleitung nun auch im XDA Forum/Note 10.1/Problems auf... der Weg ist wohl gangbar mit dem kleinen Haken im Downloadmodus.

Nun wird dort aber schon weitergehend gefragt mit einer Geschichte den gesperrten Bootloader mit dem des 8010 zu ersetzen. Mal schauen wie das weiter geht.

Gibt ja einige Samsung Handys die neue, gesperrte Bootloader haben und wo man dann den BL dann doch ersetzen kann.

Der gesperrte BL der Leak und neuen Stock bricht uns ja nun quasi das Genick. Da es aber einige "erwischt" hat und bei anderen Geräten auch schon früher, hoffe ich mal das es dann auch mal einen Weg geben wird es sauber zu bekommen.
 
coyote_f

coyote_f

Erfahrenes Mitglied
Hey Leute,

hab hier auch gerade ein kleines Problem. Habe aktuell auf mein N8000 die Stock Rom N8000XXUDNE4 erst via Mobile odin geflasht, lief auch jedoch ging WLAN nicht.
Ok, dachte ich probier nochmal via Odin am Rechner, geflasht hat er sauber, aber das wars dann auch, jetzt geht nix mehr. Ich kann es nicht mehr ausschalten und booten tut das Ding auch nicht.
Komme noch in den ODIN Download Modus, aber wenn ich versuche die N8000XXUDNE4 nochmal zu flashen bleibt er bei der sboot.bin und Write NAND hängen, UND NUN?? Jemand ne Idee?

Edit: Hat sich erledigt, musste das PIT File neu flashen und dann nochmal das ROM.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ingrimmsch

Ingrimmsch

Ehrenmitglied
Hallo

@Coyote
Danke für die Lösung... das findet man viel zu selten, diese Rückmeldungen :thumbup:

@all
Wer das Note 10.1 mit N8000Leak Bootloader nicht gerade verkaufen will, muss ja nicht zwingend den Bootloader erneuern.

Alternative, z.B. bis es einen getesteten Weg back to Stock BL gibt wäre

So habe ich das aktuell

- Leak so lassen wie sie ist
- Custom Recovery installieren (z.B. TWRP)
- Wipe advanced: Data, System, Cache, Dalvic
- Gnabo Rom V5 (die gerade aktuelle Version) installieren
- Nochmals Wipe Cache & Dalvic
- Die mit der Gnabo zu bekommende zip zum entfernen der Telefonsachen installieren (klappt 1a)
- Root installieren (mit der Gnabo zu bekommen)
- booten

Ergebnis: Ein laufendes N8010 mit root, mit aktuellen Launcher, S-Pen vom Note 10.1-2014 und vielen aktuellen Sachen die es selbst im KitKat Update für das N80xx nicht gibt.

Ferner gibt es die blöden Beschränkungen in Sachen SD Karte nicht.

Die Gnabo Rom wird sehr aktiv bearbeitet. Sehr regelmäßige Updates usw. Basiert derweilen auf dem offiziell erschienenden Stock. V1 damals noch auf der Leak.

Bisher störte mich das ich den Flugzeugmodus aktivieren musste um die pseudo Telefoneinheit still zu legen. Mit dem aktuellen Patch (zip) zum Entfernen dieser Sache ist es ein sauberes N8010 Wifi.

Gute Akkuperformance und Optik sowieso.

Wäre erst mal ein Weg ein gescheites KitKat aufs N8010 zu bekommen.

Gibt es hier im Custom Bereich einen Thread zu.
 
H

herpeco

Fortgeschrittenes Mitglied
Hat schon mal jemand probiert die N8010 mit PIT-File zu installieren?
Dabei müsste doch der N8000 Bootloader überschrieben werden oder irre ich mich?
 
H

herpeco

Fortgeschrittenes Mitglied
Noch ´ne Frage:
Das Gnabo Rom, ist das multilingual?
 
Ingrimmsch

Ingrimmsch

Ehrenmitglied
Hi

Ja, ist sie. Wie immer wird man direkt nach dem ersten Boot gefragte Sprache sein soll. Auch im laufenden System kann ich natürlich wechseln. Standard Developer ist englisch. Stellt man aber, wie gesagt, beim Start wie bei jedem handy/Tab direkt ein.

Das mit dem PIT File wird im xda Forum auch gerade getestet. Der Leak BL ist scheinbar etwas hartnäckig. Ich verfolge dort aktuell mehrere Threads in denen das Thema ist mit Leak to 8010 Stock KK.
 
H

herpeco

Fortgeschrittenes Mitglied
Noch mal ne Frage zu Gnabo, das Ich bisher nicht kannte. (Bin ansonsten ein Fan von CyanogenMod, seit Jahren auf meinen Smartphones).
Die scheint sehr Stock- nah zu sein, oder?
Bringt die tatsächlich auch die Apps mit oder muss man G-Apps zusätzlich flashen. Aus Lizenzrechtlichen Gründen dürfte das doch eigentlich nicht sein.
 
T

tommes228

Neues Mitglied
so,
2 mal getestet ohne erfolg, habs zwar installiert bekommen bin aber dann im bootscreen hängen geblieben, hab auch userdaten und so gelöscht ohne erfolg.
und wenn das samsung logo kommt is der "samsung"sound auch nur halb da:sad:

dann werde ich wohl noch warten müssen
 
H

herpeco

Fortgeschrittenes Mitglied
Was hast du jetzt getestet, den Vorschlag aus #4 oder #5?
 
T

tommes228

Neues Mitglied
hab nur das mit 5 probiert,
hab aber auch viele roms über recovery installliert und dann getestet ob ich die originale wieder drauf bekomme, klappt alles nicht, bei der sboot.bin bleibt er hängen.
werde jetzt die tage wieder das omni rom drauf machen und dann abwarten
 
Ingrimmsch

Ingrimmsch

Ehrenmitglied
Hi

Die Gnabo hat alles an Bord was man zum Start braucht. Der Google Store inklusive. So kann man dann installieren was man braucht. Lizenztechnisch ist das ja erst mal Sache des Dev.

Bezüglich der Tips aus #4 und #5 fehlt es mir an praktischer Erfahrung und Zeit.

Die sboot darf, sofern ich das gelesen hatte auch nicht mit installiert werden. Und noch eine Datei.

Derzeit gibt es keinen Weg den Leak Bootloader los zu werden da er "locked"ist. Daher begnügen sich die meisten mit dem Tipp aus Beitrag 5. Der sollte auch klappen via Heimdall.

Mir persönlich reicht derzeit der Status Leak als Basis und Gnabo mit Telefon Zip. Alles läuft und auch die Multiuser Geschichte welche mein Grund War für die Leak. Denn wir nutzen das Tab zu zweit.
 
D

Deutz40

Fortgeschrittenes Mitglied
Nur den Bootloader von Gnabo nehmen und dann die Origial Firmware wird wohl auch nicht gehen oder ?
 
S

Schande

Neues Mitglied
Ich wollte selber die Gnabo Rom V5 ausprobieren, habe aber diesen Thread hier entdeckt.
Nach installieren auf N8010 mit Kernel, Bootloader, WiFi Fix und Entfernen der Telefoneinstellungen, kann ich dann trotzdem wieder auf die letzte Stock-ROM flashen?
Also nicht 4.4.2, sondern 4.1.2.

EDIT: Nach Update auf Stock 4.4.2 wird auch der Bootloader geflasht, danach ist kein Downgrade mehr möglich.
Weder mit ODIN noch mit Hilfe eines Backups.
Da selbst mit Stock kein Downgrade mehr möglich ist, kann ich Gnabo einfach probieren und muss dann bei der 4.4.2 bleiben.
 
Zuletzt bearbeitet: