1. daydreamer68, 26.08.2012 #1
    daydreamer68

    daydreamer68 Threadstarter Erfahrener Benutzer

    Hallo Freunde,

    obwohl ich mich schon ein paar Tage mit dem Thema custom ROM etc. befasse, habe ich immer noch einige grundsätzliche Verständnisprobleme. Wenn jemand Lust hat, könnte er mir diese anhand von folgendem Screenshot erklären. Ausgangspunkt für meine Frage ist eigentlich, welchen unterschied ich bei einem Kernel mit Version LP5 und LP7 vorfinden werde. zumindest ist in dieser Form immer die Rede davon. Nun lese ich aber auch, dass dieses LP5 bzw. LP7 eigentlich die Modemversion betrifft (Modem??? Modulation/Demodulation???)
    Im Telefon selbst findet sich die LP5-Information aber unter dem Punkt Baseband-Version. Also, ich finde das Ziemlich verwirrend. Wie ist den das zu versthen? Modem? Baseband? Kernel?
    Ich habe es bisher so verstanden:
    • Android-Version: ist eben die zugrundeliegende Google Android Version
    • Baseband: hat irgendwas damit zu tun, ob ich es über CWM flashen kann oder nicht. Und es besagt was über die ominöse Modem-Version.
    • Kernel-Version: kann ich nicht beschreiben, mir fällt es immer noch schwer, die Funktion und den unterschied von Kernel und dem dazugehörigen ROM zu beschreiben.
    • CyanogenMod-Version: ist die Version den geflashten ROMs
    • Build-Datum: das Datum, an dem das ROM vom Programmierer zur Verfügung gestellt wurde
    • Build-Version: keine Ahnung, was das zu bedeuten hat, denn oben steht ja schon was von CyanogenMod version mit zugehörigem Datum????

      Und ja, ich weiß, wenn ich sehr viel Zeit investiere, werde ich irgendwo im Forum oder in anderen Foren die Antworten in vielen Threads verstreut finden.
      Ich kann aber versichern, dass ich bereits versucht habe, Antworten zu finden, aber offenbar ein paar Verständnisprobleme habe, daher hier die Grundsatzfragen. Wer davon genervt ist, bitte gleich wieder diesen Thread verlassen. Wer aber Zeit und Lust hat, kann versuchen, mir die Dinge klarzumachen.

      Regards
      DAYDREAMER

    [​IMG]
     
  2. Booma69, 26.08.2012 #2
    Booma69

    Booma69 Fortgeschrittenes Mitglied

    Also:
    Ein Modem dient dazu, deine mobile Verbindung (hsdpa/hsupa, UMTS, WLAN (?) und Bluetooth (?)) zu steuern, bei WLAN und Bluetooth bin ich mir nicht sicher, meine das gelesen zu haben. Man kann sich auch nicht alles merken.

    Ein Kernel dient dazu was du mit den Prozessor, RAM und den Grafikchip zu regulieren.

    Zu den Modems, man kann andre noch nachträglich flashen, was dazu führen kann, das man etwas besseres Netz haben kann. Aber nicht muss.

    Wenn ich irgendwie falsch liege, soll mich ein erfahrener Android Besitzer verbessern :D

    Gesendet von meinem GT-I9100G mit Tapatalk 2
     
  3. email.filtering, 28.08.2012 #3
    email.filtering

    email.filtering Gast

    Zum Aufbau von Samsung's (Gesamt)Software habe ich ja schon öfter mal was geschrieben (u.a. hier).

    Die Leistungsfähigkeit (~der Funktionsumfang) des Kernel gibt (in jeder Ecke der EDV-Welt) den Rahmen für die Möglichkeiten jedes dazupassenden Betriebssystems (engl. abgekürzt OS (und nicht etwa ROM ;))). Die meisten Community-OS-Versionen werden mit einem passenden Kernel ausgeliefert oder nutzen eben jenen, der vom Gerätehersteller zur Verfügung gestellt wird (~Stock-Kernel).

    Ach ja, und alle Komponenten von Samsungs (Gesamt)Software habe mindestens eine fünfstellige Versionsbezeichnung (zusätzlich zur Gerätebezeichnung), denn eine DDLP5 ist selbstverständlich nicht das selbe wie eine XXLP5!
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 28.08.2012
Du betrachtest das Thema "Fragen zu den in der Telefon(software)info verwendeten Begriffen" im Forum "Root / Custom-ROMs / Modding für Samsung Galaxy S2 (I9100G)",
  1. Android-Hilfe.de verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren und dir den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn du auf der Seite weitersurfst stimmst du der Cookie-Nutzung zu.  Ich stimme zu.