Galaxy S5 schaltet sich nach jedem Boot aus

  • 37 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Galaxy S5 schaltet sich nach jedem Boot aus im Root / Custom-ROMs / Modding für Samsung Galaxy S5 im Bereich Samsung Galaxy S5 (G900F) Forum.
G

Gollum

Ambitioniertes Mitglied
Hallo zusammen, ich habe seit knapp einem Jahr ein Galaxy S5, bis gestern keine nennenswerte Probleme. Nun schaltet sich aber plötzlich das Handy innerhalb von Sekunden/Minuten nach jedem Reboot aus. Das erste Mal ist das Problem gestern aufgetreten, als ich das Handy am Morgen aufladen wollte.
Ich schätze mal, dass die einfachste Lösung des Problems ein Hard reset wäre, aber ich habe einige Daten auf dem internen Speicher, die ich nicht verlieren will. Da ich das Handy aber wie gesagt immer nur maximal eine Minute zur Verfügung habe, bis der nächste Absturz eintritt, kann ich die Daten schlecht auf die SD-Karte verschieben. Auch mein Computer erkennt das Handy zwar, bevor ich aber Daten transferieren kann, wird die Verbindung jedes Mal wieder getrennt.
Zur Info: Kein Root, Betiebssystem Android 5.0, Basisbandinformation, Kernelversion etc könnte ich nachreichen, wenn nötig.

Hat jemand vielleicht eine Idee, was ich tun könnte, um meine Daten auf anderem Wege zu speichern oder eine Alternative für einen Factory Reset?

UPDATE: Das Problem hat offensichtlich mit der Internet-/bzw. Wlanverbindung zu tun. Ich habe folgendes Muster festgestellt (mobile Daten sind dabei generell aus)
1. Ich schalte das Handy an, Wlan ist eingeschaltet, Handy innerhalb von 1-2 Minuten aus.
2. Handy rebootet automatisch, ich schalte Wlan aus, bevor sich das Handy wieder ausschaltet, Handy innerhalb von 1-2 Minuten aus
3. Handy rebootet wieder, Wlan ist aus, Handy bleibt solange an, bis ich Wlan wieder aktiviere (unter den Akkueinstellungen habe ich mehr als 2 Stunden ohne automatisches Ausschalten festgestellt, das S5 hätte sicher aber auch länger durchgehalten, hätte ich mich nicht wieder mit dem Wlan verbunden).
 
Zuletzt bearbeitet:
G

guckyck

Stammgast
Handy kurz ohne Akku liegenlassen und dann neu starten. Oder gleiche Firmware, wie aktuell installiert, über Odin drüber flashen. Daten bleiben dabei erhalten. Wenn beides nicht hilft, bleibt noch der Werksreset. Ggf. vorher einen Cachewipe probieren.
 
Billy59

Billy59

Experte
Ich würde erst mal einen anderen Akku probieren.
Oder im 'Abgesicherten Modus' starten.
 
G

Gollum

Ambitioniertes Mitglied
@Billy59
Von außen sieht der Akku zuminest ganz normal aus, nicht aufgebläht o. Ä.

Im abgesicherten Modus tritt das Problem ebenfalls auf. Daraus kann ich aber nur schließen, dass nicht zum System gehörige Apps NICHT für das Problem verantwortlich sind, richtig?

Der ursprüngliche Beitrag von 17:24 Uhr wurde um 18:03 Uhr ergänzt:

guckyck schrieb:
Cachewipe hat leider nichts gebracht. Flashen ist nicht möglich, da das Handy zu schnell von den erkannten Geräten am PC verschwindet.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Lopan

Lopan

Inventar
Nun schaltet sich aber plötzlich das Handy innerhalb von Sekunden/Minuten nach jedem Reboot aus.
Theoretisch könnte es ja auch ein Hardwaredefekt sein.

Tritt das immer zu einer gleichen Zeit auf ? (Stoppuhr)
 
G

Gollum

Ambitioniertes Mitglied
Das habe ich noch nicht genau messen können, es sind aber immer gefühlt 1-2 Minuten.
Dafür habe ich jedoch diese neue Erkenntnis gemacht:

Das Problem hat offensichtlich mit der Internet-/bzw. Wlanverbindung zu tun. Ich habe folgendes Muster festgestellt (mobile Daten sind dabei generell aus)
1. Ich schalte das Handy an, Wlan ist eingeschaltet, Handy innerhalb von 1-2 Minuten aus.
2. Handy rebootet automatisch, ich schalte Wlan aus, bevor sich das Handy wieder ausschaltet, Handy innerhalb von 1-2 Minuten aus
3. Handy rebootet wieder, Wlan ist aus, Handy bleibt solange an, bis ich Wlan wieder aktiviere (unter den Akkueinstellungen habe ich mehr als 2 Stunden ohne automatisches Ausschalten festgestellt, das S5 hätte sicher aber auch länger durchgehalten, hätte ich mich nicht wieder mit dem Wlan verbunden).

Zunächst habe ich vermutet, dass das ganze mit irgendwelchen automatischen Appaktualisierungen zu tun hat, da diese immer noch kurz vor jedem automatischen Ausschalten gestartet wurden. Jedoch schaltet sich das Handy bei Wlanverbindung auch ohne automatische Appupdates aus.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
PrinzPoldi007

PrinzPoldi007

Gesperrt
Ist doch super. Lass WLAN aus und flash die aktuelle FW über Odin nochmal über Deine, wenn es jetzt anbleibt.

Möglicherweise hat sich das Problem dann anschließend gelöst
 
G

Gollum

Ambitioniertes Mitglied
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
PrinzPoldi007

PrinzPoldi007

Gesperrt
jepp. Ist das richtige
 
G

Gollum

Ambitioniertes Mitglied
Muss ich das Smartphone rooten, bevor ich 5.0 flashen kann? Es wird ja empfohlen, dass man EFS/IMEI sichert, bevor man Eingriffe mit Odin durchführt, da sich das Handy sonst später möglicherweise nicht mehr in Wlan-Netzwerke einloggen kann... ich möchte wegen diese Problems nicht die Garantie verlieren.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
PrinzPoldi007

PrinzPoldi007

Gesperrt
nein, rooten musst Du nicht.
Die EFS/IMEI Suicherung ist sicherlich nicht verkehrt, aber meiner Meinung nach auch nicht unbedingt notwendig.

Wenn Du Dir andere Bereiche des Samsung Forums anschaust und dann mit dem S5 Bereich vergleichst, wird Dir auffallen, dass es hier wenig (oder keine?) Probleme mit "verschwundener IMEI" gibt.
Wenn Du eine einteilige offizielle FW flashst und Re-Partition bei Odin nicht angekreuzt hast, sollte eigentlich nichts mit EFS/IMEI passieren.

Ich selbst habe es die ersten Male ohne Sicherung von EFS/IMEI gemacht und hatte keinerlei Probleme
 
Billy59

Billy59

Experte
Dennoch ist eine Sicherung nie im Schaden. :thumbup:
 
PrinzPoldi007

PrinzPoldi007

Gesperrt
Da hast Du natürlich Recht, und inzwischen habe ich auch eine, aber sie ist mMn nicht unbedingt nötig.
Wer 1000%ige Sicherheit möchte, kann dies aber natürlich vorher machen
.... ich hatte aber nie die Zeit dazu anfangs, ... oder wollte sie mir nicht nehmen :D
 
G

Gollum

Ambitioniertes Mitglied
Billy59 schrieb:
Dennoch ist eine Sicherung nie im Schaden. :thumbup:
aber dadurch würde ich ja die Garantie verlieren, was bei einfachem Flashen des offiziellen Betriebssystems nicht der Fall wäre, oder? Weiß nicht, ob es das wert ist
 
Billy59

Billy59

Experte
Wieso solltest du durch eine Sicherung, die Garantie verlieren?
 
G

Gollum

Ambitioniertes Mitglied
weil sie meines Wissens Rooten vorraussetzt
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
G

guckyck

Stammgast
Es gibt auch eine Möglichkeit ohne Garantieverlust zu rooten. Allerdings ist die Chance, dass dabei etwas schief geht genau so groß oder klein, da du auch dafür mit Odin flashen musst.
 
html6405

html6405

Lexikon
warum rooten? Beim einem S5 sind die IMEI und alle anderen wichtigen Einstellungen in den NV Items enthalten, die sichert man mittels qpst.
Die EFS hat nur noch die Seriennummer gespeichert, ohne die kann man aber auch leben.
Lg

Der ursprüngliche Beitrag von 17:35 Uhr wurde um 17:36 Uhr ergänzt:

Falls man mal die IMEI durch flashen verliert hat man entweder ein falsches Modem oder eine falsche Pit zur Fimware, da ist aber noch nichst verloren ;)
 
G

Gollum

Ambitioniertes Mitglied
habe das qpst-Programm runtergeladen, "RNDIS + DM + MODEM"ausgewählt, jetzt erkennt aber der PC das Handy nicht mehr. Aufgeladen wird es schon noch, aber es erscheint nicht mehr unter den Geräten.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
html6405

html6405

Lexikon
Ach verdammt du hast ja lollipop, das erlaubt dieses feature nicht mehr. Aber unbeding notwendig ist es ja nicht, die nvitems werden beim flashen nicht berührt.

Lg