Samsung Galaxy S7 Edge - Geblockter Bootloader in der US Version (Qualcomm)?

  • 9 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Samsung Galaxy S7 Edge - Geblockter Bootloader in der US Version (Qualcomm)? im Root / Custom-ROMs / Modding für Samsung Galaxy S7 Edge im Bereich Samsung Galaxy S7 Edge (G935F) Forum.
osdgap

osdgap

Stammgast
Hi all, XDA berichtet über einen geblockten bootloader und weitern riegel in der us version (qualcomm) der S7 Reiheund verkündet das ende des Development für diese Geräte.
Weis jamand ob die internationalen Verionen (exynos) auch betroffen sind?
 
Bronco77

Bronco77

Stammgast
Hast du die Quelle mal zur Hand?
 
T

The-Tapper

Erfahrenes Mitglied
Kann leiden nicht so gut englisch heißt das jetzt auch das Aus für die Deutschland version? Liebe grüße
 
S

Snake3

Lexikon
Das nimmt hier irgendwie Bild-Niveau an.
Rechtschreibfehler ohne ende und es wird der Artikel/Startpost nicht gelsen, aber darüber diskutiert.

Habe jetzt nur den Startpost gelesen (versucht) und dort steht US-Version.
Ich lebe in der EU - passt nicht zu US - ergo Nein.
 
osdgap

osdgap

Stammgast
Sorry Snake. Aber soviel ich mich bemühe bekomme ich es kaum Fehlerfrei hin.
Kämpfe mit nem alten geliehenen Note3 das laggt und die Tastatur mehr oder weniger macht was sie will
 
yaesudx

yaesudx

Erfahrenes Mitglied
osdgap schrieb:
Hi all, XDA berichtet über einen geblockten bootloader und weitern riegel in der us version (qualcomm) der S7 Reiheund verkündet das ende des Development für diese Geräte.
Weis jamand ob die internationalen Verionen (exynos) auch betroffen sind?


Nein nur für die Qualcomm Version denke ich Exynos gibt es ja schon einiges
 
AndiVienna91

AndiVienna91

Fortgeschrittenes Mitglied
Hallo, für den Moment würde ich meinen nein, denn einerseits betrifft es nur die US-Version - andererseits halte ich es noch für zu früh um den Teufel für US-Geräte-Nutzer an die Wand zu malen.

OT: Lass dich von Snake nicht ärgern. Wenn man sich seine Beiträge durchliest merkt man, dass er eine "kleine Zicke" ist. :laugh:

Rechtschreibung auch in Foren zu beachten ist zwar schön und gut, aber wenn man bei diesem Startpost schon Schwierigkeiten mit dem Lesen hat, dann kannst Du als Verfasser mMn. nichts dafür. Da hat man hier schon ganz andere Kaliber gelesen.
 
Zuletzt bearbeitet:
R

Rob2222

Experte
Ach, die Carrier-Geräte bei den Amis waren schon immer/lange gelockt... die Carrier (Anbieter) wollen halt nicht, daß man die Geräte verfummelt.

Jetzt ist der Bootloader gelockt, das heißt er frisst nur Sachen, die Samsung digital signiert ("abgezeichnet") hat. Ein Custom Recovery oder Custom Rom ist halt nicht von
Samsung signiert. Kann man halt nicht flashen.

Sollte jemand ne Sicherheitslücke finden, könnte man darüber zumindest rooten.

Was mir da fehlt, ist die Information, ob Geräte die man im Laden kauft (Also nicht vom Anbieter des Handyvertrags) auch gelockt sind oder nicht.
Ansonsten müssen sich moddingwillige Amis halt die Exynos Variante importieren.

Außerdem, daß die Snapdragon (US) Varianten gelockt und dafür nicht entwickelt werden kann, betrifft uns EUler mit dem Exynos sowieso recht wenig...
Und der ist ja nicht gelockt, soweit ich weiss...

Gruß
Rob
 
P

Peacecamper

Fortgeschrittenes Mitglied
Eigentlich ist das für uns sogar gut. Dann werden sich hoffentlich mehr Entwickler mit der Exynos-Variante befassen, die ja sonst aufgrund des Snapdragons eher links gelassen worden ist. Wobei das auch an der miesen Dokumentation liegt, die Samsung dafür zu Verfügung stellt.
 
Ähnliche Themen - Samsung Galaxy S7 Edge - Geblockter Bootloader in der US Version (Qualcomm)? Antworten Datum
2
25