LineageOS - unroot/root

  • 4 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere LineageOS - unroot/root im Root / Custom-ROMs / Modding für Samsung Galaxy Tab E 9.6 im Bereich Samsung Galaxy Tab E 9.6 (T560/T561) Forum.
A

andholi

Neues Mitglied
Hallo noch einmal,

gestern ist es mir dann doch gut gelungem, auf dem SM-T561 (gtetl3g) LineageOS 14.1 zu installieren, siehe hier.
Alles läuft prima. Ich habe keine gapps installiert, damit auch keinen "Google Play Store", sondern den "Aurora store".

Nun habe ich doch noch eine Frage:
Das Gerät ist gerrotet - das kann ich mit dem "Root Checker" überprüfen. Einige Apps weisen jedoch darauf hin, dass es aus Datenschuzugründen unzweckmäßig ist, diese auf einem gerooteten Gerät zu berteiben.

Nun bin ich nach Recherchen auf der LineageOS-Firmwareseite und auf YouTube auf die Pakete "addonsu-remove-arm-signed.zip" und "addonsu-arm-signed.zip" gestoßen.

Wenn ich diese jedoch mittels TWRP installiere (natürlich immer nur eines der beiden), hängt der Boot-Vorhang beim animierten LineageOS-Logo. Abhilfe schafft nur ein erneutes Booten in den Recory-Modus und Wieder-Installieren des "SuperSU-v2.82-201705271822.zip"-Paketes. Dananch kann ich das Tablet wieder normal booten - es ist natürlich immer noch gerootet.

Hat jemand von Euch schon Ähnliches erlebt oder weiß jemand, wie ich vorgehen kann?
Wäre schön, wenn Ihr helfen könntet?

Vielen Dank im Voraus und
viele Grüße
 
Empfohlene Antwort(en)
Cloud

Cloud

Senior-Moderator
Teammitglied
Lineage neu installieren und mit Magisk rooten anstatt mit SuperSU
 
Alle Antworten (4)
A

andholi

Neues Mitglied
Vielleicht komme ich ja immer irgendwann selbst darauf, wie es funktioniert.

Ich habe jetzt das "addonsu-remove-arm-signed.zip" installieren können, dazu auch "keys.zip".
Das Gerät kann ich ganz normal booten.

Nur: Das Tablet ist immer noch gerrootet.

***
Ich habe es noch einmal versucht und mir die Meldungen zur Installation genauer angesehen. Ich erhalte aber das gleiche Ergebnis.
Die betreffenden Meldungen lauten:
"Removing su addon...
Done
script succeeded: result was [1.0000000]
Updating partition details...
... done"

***

Was kann ich tun?
 
Zuletzt bearbeitet:
Cloud

Cloud

Senior-Moderator
Teammitglied
Lineage neu installieren und mit Magisk rooten anstatt mit SuperSU
 
A

andholi

Neues Mitglied
Hallo Cloud,
danke für die Antwort.

Sollte ich eine ältere Magisk-Version, z.B. 21.0, verwenden, oder doch besser die aktuelle 23.0.

Was bewirken eigentlich die "keys"? Ohne Installation dieser lande ich beim Booten einer einem Boot-Loop - ich sehe dann nur das animierte LineageOS-Logo.
 
A

andholi

Neues Mitglied
Gut, die Installation von Magisk hat augenscheinlich funktioniert, die entsprechenden Meldungen zeigten mir das.

Aber was mache ich damit jetzt?
Im AppDrawer wird Magisk nicht angezeigt. In den "Entwickleroptionen" unter "Root-Zugriff" kann ich nur wählen zwischen "Deaktiviert" und "nur ADB".
Das Gerät ist aber gerootet.

Wenn ich den Magisk-Manager installiere und starte, fordert mich dieser immer zu einem Update mit anschließendem Neustart auf. Aber nichts passiert.

Muss ich nun das "addonsu-remove-arm-signed.zip"-Paket installieren?
Beitrag automatisch zusammengefügt:

Aha, es funktioniert nun doch! 😊
Man muss doch immer etwas probieren.

Ich habe im Magisk-Manager "Magisk" und den Manager selbst geupdatet - klar, jeweils immer mit Neustart.

In den Einstellungen des Managers kann ich dann die Art des Root-Zugriffs wählen. Unroot funktioniert sofort, Für Root musste ich bisher immer einen Neustart durchführen.

Danke für die Unterstützung, einen schönen Sonntag noch.
 
Zuletzt bearbeitet: