Tab S2 9.7: Erfahrung mit Root & XPosed beim T810

  • 32 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Tab S2 9.7: Erfahrung mit Root & XPosed beim T810 im Root / Custom-ROMs / Modding für Samsung Galaxy Tab S2 im Bereich Samsung Galaxy Tab S2 (T710/T715/T810/T815) Forum.
D

Der_Blaue

Gast
Wow, das ging diesmal echt leicht und problemlos mit dem Rooten.
Gestern das Tab S2 9.7" SM-T810 gekauft - ich hatte bisher das kleine S2 8-Zoll, aber das war mir auf Dauer zu klein, weil selbst mein Handy ja inzwischen 6.8" hat (P8 Max China-Import)...

Fast-Track / Quick-Guide:
- 1. Per ODIN: Update von Android 5.02 auf 5.11 (entfällt, wenn bereits auf 5.11)
- 2. Per ODIN: Kernel und CF-AutoRoot
- 3. Per ODIN: TRWP
- 4. Per Installer: XPosed Installer
- 5. Per TRWP: XPosed Framework

ACHTUNG:
Durch dieses Vorgehen verfällt die werksseitige Garantie!
Weiterhin soll dieser Artikel keine Anleitung oder Aufforderung darstellen, sondern nur eine Demostration bzw. Studie zur technischen Machbarkeit.

Es wird bewußt auf die Erklärung von Anfänger-Hürden verzichtet (z.B. wie man per Odin flasht oder wie man in den Recovery-Modus kommt) - wenn Sie mit solchen Problemen überfordert sind, fragen Sie ggf. Ihren Enkel.


Also, ausgepackt und frisch an's Werk:

Zu 1:
XPosed geht nur bei Android 5.11 - das Gerät hatte aber 5.02. Also Update auf 5.11...
Bei XDA findet man unter Tab S2 > Tab S2 General > [STOCK COLLECTION] Stock ODIN Flashable ROMs das 5.11 Update, per ODIN flashbar:
5.1.1_T810XXU1BOH7_T810XAR1BOH7_XAR.zip

Zu 2:
Für das CF-Autoroot benötigt man beim T810 unter 5.11. einen angepassten Kernel - Kernel und CF-Autoroot findet man bei XDA unter Tab S2 > Tab S2 Android Development > [ROOT] CF-autoroot - Galaxy Tab S2 - SM-T710/T810/T715/T815 [19/9/15]
Ich habe zuerst den Kernel per Odin geflasht, neu gestartet, dann das CF Autoroot per Odin.

Zu 3:
TWRP finden man bei XDA unter Tab S2 > Tab S2 Android Development > TWRP 2.8.7.1 for Galaxy Tab S2 T710/715/810/815 models - Lollipop 5.0.2 and 5.1.1 unter dem Namen twrp_2.8.7.1_LL_5.1.1_t810.
Wird ebenfalls über ODIN geflasht.

Zu 4:
Den Xposed Installer findet man bei XDA unter XDA Community Apps > Xposed General > [UNOFFICIAL][5.1.1][v75.3][19 Oct]Xposed for Samsung Lollipop
Einfach unter Android installieren.

Zu 5:
Im gleichen Beitrag wie unter Position 4 findet man das Framework - ich hatte zuerst das "arm64" getestet, ging aber nicht. Aber mit dem "arm32" (bzw. "arm") ging es. Also die Datei xposed-v75.3-sdk22-tw-arm-custom-build-by-wanam-20151019.zip aufs Handy runterladen und dann in den Recovery-Modus starten und über TRWP das Zip-File flashen.


Fertig :)
Gruß, Klaus



<End of Document>
 
Zuletzt bearbeitet:
F

freemade

Neues Mitglied
Hallo!

Danke für diesen Beitrag!!

Hätte nur eine Frage, ich möchte auf mein s2 8.0 mit Odin die 5.1.1 flashen, das ist die Version T715....
Ich finde aber nichts für T715, kann ich auch die T710 nehmen?

Herzlichen Dank!
Lg. Markus
 
A

AndromedarXX

Neues Mitglied
Hallo Klaus,

danke für die super Anleitung!
Was sagst du nach der ein-monatigen Testphase? Läuft alles einwandfrei?
Überlege auch, auf 5.1.1 zu updaten wegen xposed. Würde wahrscheinlich nur xprivacy nutzen.
Lohnt sich das für's Tab?

LG
 
atamiga

atamiga

Experte
Der_Blaue schrieb:
Zu 4:

Im gleichen Beitrag wie unter Position 4 findet man das Framework - ich hatte zuerst das "arm64" getestet, ging aber nicht. Aber mit dem "arm32" (bzw. "arm") ging es. Also die Datei xposed-v75.3-sdk22-tw-arm-custom-build-by-wanam-20151019.zip aufs Handy runterladen und dann in den Recovery-Modus starten und über TRWP das Zip-File flashen.


Fertig :)
Gruß, Klaus



<End of Document>
Danke für Deinen Beitrag.

Ist denn kein 64bit System installiert?
 
hasenbein1966

hasenbein1966

Experte
Xposed funktioniert reibungslos auf dem Tablet, keine Angst.
 
atamiga

atamiga

Experte
Danke. So trifft man sich von Tablet zu Tablet wieder :)

Hast Du die 32Bit Version von Xposed installiert? Und bist Du noch auf Stock?
 
Zuletzt bearbeitet:
A

AndromedarXX

Neues Mitglied
Hallo nochmal!

Eine Frage, hat das schon irgendwer so nachgemacht, wie Klaus das beschrieben hat?
Ich krieg nämlich die Firmware nicht geflasht und ich glaube, das liegt daran, dass sie nur
auf Tabs für den amerikanischen/kanadischen Markt funktioniert.
Jedenfalls kann man nirgendwo 5.1.1 für das deutsche Tab S2 (DBT) runterladen.
5.1.1 gibts nur als XAR/XAC..:(

Edit:
Problem gelöst. Siehe Installation Android 5.11 mit Odin funktioniert nicht
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Z

Zapppel

Neues Mitglied
Hallo,

geht der Knox Timer hoch wenn ich mein T815 von T-Mobile über diesen Wege roote?
 
A

AndromedarXX

Neues Mitglied
Leider ja.... aber wie man so liest, kann man trotzdem Glück haben, was Garantieansprüche betrifft.
 
Z

Zapppel

Neues Mitglied
hm okay, das macht meine Entscheidung ob ich flashe oder nicht schwieriger.
Ich habe auf Englisch eine Anleitung gefunden um das 815 unter 5.0.2 zu rooten, diese Anleitung ist auch um einiges einfacher.
Da wird nur cf autoroot benötigt, aber wird auch know getriggert.

Auf exposed kann ich verzichten...
Oder gibt es sonst noch Vorteile wenn man auf Basis 5.1 rootet?

Kann man abschätzen ob bald/irgendwann eine root Methode für das815 kommt, die Knox nicht beeinflusst?
 
Zuletzt bearbeitet:
M

My573r10

Ambitioniertes Mitglied
Zapppel schrieb:
Hallo,

geht der Knox Timer hoch wenn ich mein T815 von T-Mobile über diesen Wege roote?
AndromedarXX schrieb:
Leider ja.... aber wie man so liest, kann man trotzdem Glück haben, was Garantieansprüche betrifft.
Zapppel schrieb:
hm okay, das macht meine Entscheidung ob ich flashe oder nicht schwieriger.
Ich habe auf Englisch eine Anleitung gefunden um das 815 unter 5.0.2 zu rooten, diese Anleitung ist auch um einiges einfacher.
Da wird nur cf autoroot benötigt, aber wird auch know getriggert.

Auf exposed kann ich verzichten...
Oder gibt es sonst noch Vorteile wenn man auf Basis 5.1 rootet?

Kann man abschätzen ob bald/irgendwann eine root Methode für das815 kommt, die Knox nicht beeinflusst?
Hi,
nur zur Klarstellung: Wann immer man per Flashen in das System (!) eingreift, wird die Knox-Variable erhöht / ausgelöst. Dabei wird der sogenannte "eFuse-Chip" zum durchbrennen gebracht. Dies hat zwei Funktionen für Samsung:
1. Ist der Chip einmal durchgebrannt, bleibt er es. Es kann softwareseitig (bisher) nichts daran verändert werden. Samsung weiß dadurch zu 100%, dass jemand das System (wissentlich) angerührt hat.
2. Dadurch dass der Chip durchbrennt, ist ein definitiver Hardwareschaden am Gerät - durch den Benutzer - entstanden. Samsung hat damit in jedem Fall das Recht, die Garantie abzuerkennen.

Mir (uns) ist leider kein einziger Fall bekannt, in dem Samsung irgendwelche Garantieansprüche an einem Gerät mit ausgelöstem Knox anerkannt und repariert hat. Völlig gleich ob der beanstandete Schaden mit dem rooten (etc.) zusammenhing oder nicht.

Der einzige Weg Knox nicht beim rooten auszulösen, besteht darin einen Exploit auszunuten - und zwar direkt auf dem Gerät (z.B. per App). Dabei ist es eher unwahrscheinlich Knox auszulösen, solange keine Fremd-Kernel etc. geladen / geflasht werden.
Bisher gibt es für unser Tab S2 9.7 allerdings keinen solchen root-Exploit.

Weitere Verbesserungen beim 5.1.1 Update kann man ergoogeln, es sind hauptsächlich Verbesserungen "unter der Haube". Stagefright wurde bereits per Hotfix in den 5.0.2er Firmwares gefixt.

LG
 
master84

master84

Experte
Ich habe mein galaxy S4 wurde von Samsung auf Garantie das Display getauscht da eine schraube einen riss im Rahmen verursacht hatte. Der Knox counter war ausgelöst auf 0x1. Samsung bzw. Der Service hat nur noch die t-mobile SW geflasht da es ein branding gerät war und ich die freie DBT Firmware drauf hatte. Auch das hat sie null interessiert.

Wie du siehst ist der knox counter bei einem Garantieanspruch nicht immer wichtig. Was hat auch die Firmware mit z.b. dem Display zu tun, genau nichts.
Dein rooten verlierst du nicht automatisch alle Garantieansprüche, nur die die Firmware betreffen.

Und wenn man eine originale Firmware von samsung flasht erhöht sich auch kein counter.
 
M

My573r10

Ambitioniertes Mitglied
Leider ist das was du sagst falsch. Zunächst hat das S4 keinen eFuse-Chip verbaut, die KNOX-Kompatibilität wurde erst nachträglich per Update hinzugefügt. Von daher ist kein Hardwareschaden durch Softwaremanipulation entstanden, auch wenn die KNOX-Variable getriggert wurde.

Leider kenne ich viele Fälle, wie bereits gesagt, in denen der Garantieanspruch dadurch verloren ging. Ein kurzes Googeln würde dir das auch offenbaren ;)
Bei fast allen anderen Herstellern wie Sony, HTC etc. hast du mit deiner Aussage meistens recht. Diese gewähren auch nach root (aus Kullanz) weiter Garantie auf z.B. Display o.Ä.

Das bei originaler Firmware KNOX getriggert wird hab ich natürlich auch nie geschrieben, da dies nicht der Fall ist :)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Bearbeitet von hanspampel - Grund: Unnötiges Direktzitat entfernt - der Bezug steht ja. - "hanspampel"
master84

master84

Experte
Soweit ich weiß wurde Knox nachgereicht auf dem so der efuse Chip War aber vorher schon verbaut nur wurde Knox nicht scharf geschaltet und der Status konnte auch nicht mehr rückgängig gemacht werden.

Musste danach zum Glück keine Garantie mehr in Anspruch nehmen. Aber i.o. ist das nicht das wegen sw Problemen die Hardware nicht mehr abgedeckt ist.
 
M

My573r10

Ambitioniertes Mitglied
Da gebe ich dir vollkommen Recht, dass ist alles andere als in Ordnung von Samsung... Vermutlich haben die öfter Geräte mit defekter Hardware bekommen, die durch root-Missbrauch verursacht wurden. Ich denke dabei beispielsweise an custom kernels, bei denen ein nicht-wissender gedacht hat: "Je mehr Übertaktung der CPU, desto schneller mein Handy!"...
Im Nachhinein ist es sicherlich für Samsung aufwendig und schwer solch "tote" Geräte auf ein Verschulden durch den Benutzer, oder aber einen Produktionsfehler zu untersuchen.
Da scheint es einfacher, ein Hardwareteil zu verbauen, welches ausschließlich durch Manipulation der Software beschädigt werden kann. Und dies wird in den Garantiebestimmungen bzw. AGBs etc. ausdrücklich geregelt.

Das war der Grund warum ich mir damals geschworen habe nie wieder ein Samsung Gerät zu erwerben. Leider war das Angebot beim Tab S2 9.7 mit dem 100€ Gutschein + Book Cover Keyboard (110€) zu verlockend.
Auf einen root werde ich aber wohl verzichten, bis ein Exploit gefunden wird. Xposed Framework scheint in seiner Entwicklung auch die Fühler nach einer Installationsmethode ohne Manipulation des Systems auszustrecken - zumindest ab Android 6.0.1.

:)
 
master84

master84

Experte
Ja auf so ein Angebot warte ich auch mir hat es das tab s 2 9.7 auch abgetan .
 
D

Der_Blaue

Gast
Zapppel schrieb:
Ich habe auf Englisch eine Anleitung gefunden um das 815 unter 5.0.2 zu rooten, diese Anleitung ist auch um einiges einfacher.
Da wird nur cf autoroot benötigt, aber wird auch know getriggert.

Auf exposed kann ich verzichten...
Oder gibt es sonst noch Vorteile wenn man auf Basis 5.1 rootet?
Xposed geht nicht unter 5.02, daher musste ich updaten (zumindest damaliger Stand).
Wenn du auf xposed verzichten kannst, dann ist's egal und man kann sich das Update ersparen.

Aber mal ehrlich - wer verzichtet auf xposed??? Youtube adaway, wanamanKit, bootmanager, textinject, app setting usw... deshalb rooted man doch eigentlich das Gerät, oder?
 
IngoPan

IngoPan

Stammgast
Hallo,

Weiss jmd. ob man auch XPosed v79.1 SDK23 (!) installieren kann. Habe jetzt das SDK22 installiert von XDA und das läuft gut, bzw. das super "xposed-v79.1-sdk22-tw-arm-custom-build-by-wanam-xxxxxxx.zip".
 
Zuletzt bearbeitet:
I

ingobb9

Neues Mitglied
ich bin neu hier und wollte mal HALLO sagen.
Klar hab ich auch eine Frage. Ich hab mein Tab s2 9,7 wie oben beschrieben gerootet. ich musste aber diese Version aus Canada aufspielen welches auch wunderbar geklappt hat. Jetzt möchte ich aber auch den Xposed aufspielen und da komm ich nicht weiter. Ich finde diese Datein unter Pkt 4 und 5 (vom ersten Beitrag nicht) unsweiss auch nicht welche ich alternativ nutzen kann.
Weiterhin komm ich nicht mehr in den Recovery Modus, wenn ich die Tasten Kombi drücke kommt gleich die Downloading Seite aber ohne Sicherheitswarnung.
Ja und wie komm ich jetzt wieder in den Rcoverymodus und wie genau mach ich das dann mit Pkt 4 und5.
Bin dankbar für jede Hilfe,

Ingo
-- Dieser Beitrag wurde automatisch mit dem folgenden Beitrag zusammengeführt --
Hier noch eine Ergänzung. Hab den Schritt 1- 3 nocheinmal gemacht. Das nicht abrufen des Recovery Modus tritt erst nach dem einspielen des CF Autoroot auf.
 
Droidbabe

Droidbabe

Ambitioniertes Mitglied
guten abend,
ich habe ein tab s2 T815 mit 5.0.2
verstehe ich das richtig das ich nur den kernel flashen muss wenn ich auf 5.1.1. bin?
das heist ich kann gleich rooten und auch twrp flashen?
oder muss ich och was beachten?
ich finde die reaktievierungssperre nicht?
danke lg

Edi : Hat perfekt mit funtioniert, erst CF Auto Root dann gleich das Recovery alles lauft einwandfrei!
 
Zuletzt bearbeitet:
Ähnliche Themen - Tab S2 9.7: Erfahrung mit Root & XPosed beim T810 Antworten Datum
1