[Wichtig] Backup with Recovery

  • 10 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere [Wichtig] Backup with Recovery im Root / Custom-ROMs / Modding für Sony Xperia P im Bereich Sony Xperia P Forum.
Rapfl

Rapfl

Experte
Hallo Zusammen!

Ich weiß nicht, ob dieses Thema bisher ausreichend Beachtung gefunden hat, daher hole ich es einfach nochmal heraus.

Wie es der Titel des Threads schon erahnen lässt, geht es darum, ein komplettes Backup des Systems zu machen. Einige Nutzer verwenden diverse Apps dafür, aber letzten Endes geht meistens etwas verloren, beim Flashen von neuen ROMs oder anderen, systemverändernden Dingen. Genau das hält die meisten User davon ab, etwas an ihrem System auszuprobieren bzw. zu ändern.

Es gibt allerdings eine einfache und simple Lösung: Das Recovery Menü! Hier habt ihr nämlich die Möglichkeit, über restore and backup ein komplettes Backup eures Gerätes zu machen. Der Vorgang dauert (bei mir) etwa 4 Minuten und erstellt einen kompletten Systemabdruck, zu dem Moment, in dem ihr das Backup startet. Dieser Systemabdruck enthält alles: Fotos, Musik, Videos, Apps, Einstellungen, Firmware, Kernel, Kontakte, SMS, usw. Die Datei ist am Schluss zwischen 10 und 20 groß (hängt natürlich von der Anzahl an Bilder, Apps, etc. ab, die ihr auf eurem Gerät habt) und wird auf der SD-Karte unter clockworkmod – backup gespeichert.
Nun könnt ihr frei herum experimentieren, neue Firmwares flashen und – wenn’s schief geht – einfach über das Recovery Menü das erstellte Backup zurück flashen (geht nochmals ca. 4 Minuten). Hierfür habt ihr wiederum zwei Möglichkeiten: Ihr wählt restore und das Gerät wird komplett auf den vorherigen Zustand gesetzt. Oder ihr wählt advanced restore und wählt dann ein Part des Backups, welchen ihr zurückspielen wollt. Habt ihr z.B. den Kernel verändert, wählt ihr einfach restore boot und der ursprüngliche Kernel wird wieder geflasht.

So konnte ich mich schon aus einigen brenzligen Situationen (Blackscreen, Bootloop, etc.) befreien. Ich hoffe, euch wird das genau so helfen :rolleyes2:




Edit:

_nafets_ schrieb:
Ihr wisst schon das auch das Verzeichnis "blobs" auch benötigt wird?!
Und das ist dann mal eben bei mir 1.2GB groß.
Wie _nafets_ richtig genannt hat, gehört zum gesamten Backup auch der Ordner "blobs". Dieser Ordner kann wirklich enorme Größen annehmen, bei mir (mit insgesamt 3 Backups - CM9, VisionROM und TheBrainsROM) sogar über 2GB!

Wollt ihr das erstellte Backup löschen markiert einfach die 2 Ordner backups und blobs und entfernt sie. CWM erstellt die Ordner beim nächsten Backup einfach neu :)
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
S

scapaflow

Erfahrenes Mitglied
Guter Thread, der mich genau anspricht... ;-) Nutze im Moment Titanium Backup, aber mit dieser Lösung sehe ich es auch so, dass es einen wesentlich weiterhilft ohne ein externes App zu installieren!

Ein Frage noch (habs schon zig mal gelesen, aber nie behalten...): wie komme ich nochmal in das Menue?

Danke!
 
Nexus S

Nexus S

Experte
scapaflow schrieb:
Guter Thread, der mich genau anspricht... ;-) Nutze im Moment Titanium Backup, aber mit dieser Lösung sehe ich es auch so, dass es einen wesentlich weiterhilft ohne ein externes App zu installieren!

Ein Frage noch (habs schon zig mal gelesen, aber nie behalten...): wie komme ich nochmal in das Menue?

Danke!
Geht bei mir nur so, wie ichs HIER beschrieben habe ;) :cursing:
 
S

scapaflow

Erfahrenes Mitglied
Nexus S schrieb:
Geht bei mir nur so, wie ichs HIER beschrieben habe ;) :cursing:
Ich wusste, dass ich diese Passage schon irgendwo gelesen habe: :glare:

Et voila, das wars. Nun erklär ich euch noch, wie ihr in eure neue Recovery kommt. Schaltet das Phone aus. Haltet die [Lautstärke+]-Taste gedrückt, drückt dazu die [Power]-Taste, bis das Phone kurz vibriert, lasst alle Tasten los und drückt solange ganz schnell hintereinander die [Lautstärke+]-Taste, bis ihr in der Recovery seid.
Danke!

Der ursprüngliche Beitrag von 11:53 Uhr wurde um 12:04 Uhr ergänzt:

So habs mal eben durchlaufen lassen - funktioniert wie beschrieben! Danke! Titaniumbackup wird damit vom Phone verschwinden!!
 
solaris63

solaris63

Experte
Rapfl schrieb:
Hallo Zusammen!

Ich weiß nicht, ob dieses Thema bisher ausreichend Beachtung gefunden hat, daher hole ich es einfach nochmal heraus.
Schöner Thread, aber es gibt ja keine Möglichkeit, einige Apps auszuschließen.
Also müllt man sein neues, schönes Betriebssystem sofort mit den alten Apps zu..
Nicht gegen deinen Thread, der ist wirklich gut, aber leider nichts für mich :flapper:
Titanium, ich komme :smile:
 
Nexus S

Nexus S

Experte
solaris63 schrieb:
Schöner Thread, aber es gibt ja keine Möglichkeit, einige Apps auszuschließen.
Also müllt man sein neues, schönes Betriebssystem sofort mit den alten Apps zu..
Nicht gegen deinen Thread, der ist wirklich gut, aber leider nichts für mich :flapper:
Titanium, ich komme :smile:
Titanium kann apps und deren daten aus nem cwm backup einzeln restoren. Finde ich in kombi immer ganz gut ;)
 
solaris63

solaris63

Experte
Nexus S schrieb:
Titanium kann apps und deren daten aus nem cwm backup einzeln restoren. Finde ich in kombi immer ganz gut ;)
Supi, und wie geht das?
 
solaris63

solaris63

Experte
Nexus S schrieb:
Dann könnte man dieses Forum ja schließen und allen, die posten, rtfm oder rtfXDA-Developers schreiben ;)
[IMGL]http://cdn.androidpolice.com/wp-content/uploads/2011/10/wm_SC20111031-081200_thumb.png[/IMGL]

Für le Nachwelt, die kein Manual haben:
Menü-Taste, dann auf "Extract from CWM". Ganz easy ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
N

_nafets_

Stammgast
Rapfl schrieb:
...

Die Datei ist am Schluss zwischen 10 und 20 groß (hängt natürlich von der Anzahl an Bilder, Apps, etc. ab, die ihr auf eurem Gerät habt) und wird auf der SD-Karte unter clockworkmod – backup gespeichert.

...
Ihr wisst schon das auch das Verzeichnis "blobs" auch benötigt wird?!
Und das ist dann mal eben bei mir 1.2GB groß.
 
Rapfl

Rapfl

Experte
_nafets_ schrieb:
Ihr wisst schon das auch das Verzeichnis "blobs" auch benötigt wird?!
Und das ist dann mal eben bei mir 1.2GB groß.
Hab's jetzt endlich dem ersten Post hinzugefügt :)