Nach TWRP Restore nur noch blinkende rote LED

  • 21 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Nach TWRP Restore nur noch blinkende rote LED im Root / Custom-ROMs / Modding für Sony Xperia Z3 Compact im Bereich Sony Xperia Z3 Compact Forum.
C

ceee

Ambitioniertes Mitglied
Hi!

Ich habe eben ein TWRP Backup von einem Handy auf SD-Karte gemacht, dann dieses auf ein anderes Handy gespielt. (Alle Partitionen) Nun startet das Zielhandy nicht mehr. Berde natürlich Z3 Compacts. Beim Einstecken zum laden blinkt lediglich die Benachrichtigungs-LED die ganze Zeit dunkelrot.

Ich habe den gelben Reset Button schon gedrückt, auch Power + Vol up ohne Reaktion.
Vom Flashtool wird das Gerät nicht erkannt, der Rechner registriert nicht mal, dass ein Gerät eingesteckt wird.

Wie kann ich das Handy wiederbeleben? Ich finde hier nichts passendes zu der blinkenden LED

/edit: Wenn ich den einschaltknopf drücke während es an einem Ladegerät angeschlossen ist leuchtet die LED dunkelrot. Magnetlader zeigt keine Reaktion. Gelbe Taste + Power an lässt das Handy 3x vibrieren (wie ich es von Power + Volume up kenne) aber kein Unterschied danach.

/edit2
Das Handy hing nun die Nacht über an der Ladebuchse, blinkt heute morgen immer noch und reagiert auch nicht anders.

Komplett tot? Nur durch das Übertragen eines TWRP Backups von einem Handy auf das andere? Wäherend des Restores hing das Handy an einer Powerbank, wurde zwar mächtig heiß, aber das ist ja nichts unnormales. Neu gestartet hab ich dann per TWRP Menü, gleich ab diesem Zeitpunkt kam das blinken.

Chris
 
Zuletzt bearbeitet:
Kazama

Kazama

Ehrenmitglied
Drück mal Lauter/Leise und Power ca. 10 sec. Dann sollte das Handy vibrieren.

Was passiert wenn du auf Vol Leise drückst und dann ein USB Kabel ansteckst?

Kennst du dich mit dem Flashtool aus?
 
C

ceee

Ambitioniertes Mitglied
Hi!

Danke für deine Antwort. Hatte ich oben schon geschrieben, leider keine Reaktion mit Power und VOl up. Nur die Kombi Resetbutton und Power lässt es 3x vibrieren (mit Akku), das ist aber alles, was ich rauskitzeln kann. Nach weiteren 10h am Ladegerät hat sich das Blinken nun verändert- Kurz - lang - kurz. Was auch immer das bedeuten mag.

Mit dem Flashtool hab ich diverse ROMs geflashed, ist schon eine Weile her. Aber immer im Flashmodus. VOL up und einstecken müsste Fastboot sein, oder? Kommt keien Reaktion.

Wie man mit dem Flashtool ein vermeintlich gebricktes Handy wiederbelebt weiß ich nicht. Die Anleitungen, die ich gefunden habe sprechen davon, dass das Handy noch erkannt wird, das ist bei mir leider nicht der Fall. Oder ich mache was falsch.
 
Kazama

Kazama

Ehrenmitglied
Hi Vol UP ist der Fastboot Modus. Um mit dem Flashtool was zu reißen musst du Vol Down gedrückt halten und dann das Z3 am PC anstöpseln. Ohne Treiber solltest es wenigstens einen Ton am PC geben.
 
C

ceee

Ambitioniertes Mitglied
Treiber sind drauf. Ich hab es eben noch mal versucht. Im Gegensatz zu gestern abend gibt der PC einen Ton von sich, und meint, dass er ein Eingabegerät gefunden habe. Das wird ein paar Sekunden später aber wieder entfernt (dem Ton nach).

Ebenso ist die LED nun dauerhaft an (dunkelrot) wenn ich es in den PC stöpsel. So langsam scheint sich was zu regen.

Chris
 
Kazama

Kazama

Ehrenmitglied
Okay also machst du jetzt folgendes:

Du lädst dir das Flashtool runter. Gibt es hier.

Das installierst du dann. Wenn du es startest hängst du das Handy wie eben mit Vol DOWN per Kabel an den PC.

Dann sollte im Flashtool das Handy im Flashmodus erkannt werden. Es steht nur da das ein Gerät im Flashmodus angeschlossen wurde.

Wenn das klappt kannst du auch eine Rom flashen.

Dazu die letzte Version hier runter laden.

Die Datei entpacken und in den Ordner Firmware vom Flashtool verschieben.

Der Ordner befindet sich normalerweise unter C:\Benutzer\NAME\.flashTool\firmware

Dann das Flashtoll starten, Handy ran, auf den Blitz, Flashmodus , die Firmware auswählen und unten rechts auf Flash. Danach Daumen drücken.
 
Zuletzt bearbeitet:
C

ceee

Ambitioniertes Mitglied
Hi!

Danke noch mal. Leider wird das Handy ja wie geschrieben vom Flashtool nicht erkannt, daher kann ich leider auch nicht flashen.

Chris
 
Kazama

Kazama

Ehrenmitglied
Kommt eine andere Meldung?
 
C

ceee

Ambitioniertes Mitglied
Nein, gar nichts.
 
Kazama

Kazama

Ehrenmitglied
Probier mal das.
 
C

ceee

Ambitioniertes Mitglied
Auch das hilft leider nicht. Ich hab aber das Gefühl, dass der Akki nach und nach etwas geladen wird. Ich lass es noch mal eine Nacht am Laden, wenn sich moorgen nichhts tut werde ich das hier versuchen:

 
Kazama

Kazama

Ehrenmitglied
Bedenke das dein Handy danach nicht mehr Wasserdicht ist.
 
Kazama

Kazama

Ehrenmitglied
Bevor du das machst, biete ich dir an das ich mir das auch noch mal angucke. Versand geht auf mich. Wenn es wieder läuft bekommst du es wieder.
-- Dieser Beitrag wurde automatisch mit dem folgenden Beitrag zusammengeführt --
Kann ich dir nicht genau sagen. Ich lese bei vielen Angeboten im Netz, auch von Firmen die LCDs etc tauschen, dass die nach dem Verfahren keine Garantie auf die Wasserfestigkeit geben. ICh weiß nicht ob Sony da Spezialkleber oder sonst was benutzt.
 
snoopy-1

snoopy-1

Ehrenmitglied
@ceee
Erst mal die Frage warum machst du eine solche Aktion ohne dich vorher genauer zu informieren?
Als nächstes solltest auch mal mehr Info dazu geben was genau du mit TWRP gesichert und anderweitig übertragen hast!? Wichtig ist also von dem Gerät mit dem Backup ob da der Bootloader offen war, ob ein alternatives, insbesondere AOSP basiertes OS drauf war oder was auch immer.
Was bzw. wie war das andere Zielgerät vorbereitet und welche Teile aus dem TWRP Backup wurden letztendlich übertragten?

Ohne hier genauere Angaben zu beiden Geräten zu haben kann man hier auch nicht wirklich helfen, weil man evtl. völlig aneinander vorbei redet.

Zu bedenken möchte ich gleich mal geben, dass jedes Gerät seine eigene TA Partition hat mit ganz inividuellen DRM Files. Diese von einem Gerät zum anderen zu übertragen lässt zumindest nach alter Übermittlung jedes Gerät unwiederuflich bricken. Davon ist nun mal auch hier erst mal auszugehen, allerdings habe ich das mit der TA bisher nicht gegengeprüft und werde das auch tunlichst zu vermeiden wissen! Die Wahrscheinlichkeit das dein Gerät also seine beste Zeit hinter sich hat ist also ziemlich groß!

Dennoch will ich die zusätzliche Frage stellen, wie genau gehst du vor wenn du das Gerät im Flashmode mit dem PC/Flashtool verbinden willst und klappt diese Verbindung noch mit dem alten Gerät, von dem ja die Sicherung kommt?
Gruß,

snoopy-1
 
C

ceee

Ambitioniertes Mitglied
Okay, zumal man beim Compact wohl das ganze Mainboard lösen muss um an den Akku zu kommen. Danke für das Angebot, bin da aber, vielleicht zu unrecht, etwas misstrauisch.

Chris

-- Dieser Beitrag wurde automatisch mit dem folgenden Beitrag zusammengeführt --
snoopy-1 schrieb:
@ceee
Dennoch will ich die zusätzliche Frage stellen, wie genau gehst du vor wenn du das Gerät im Flashmode mit dem PC/Flashtool verbinden willst und klappt diese Verbindung noch mit dem alten Gerät, von dem ja die Sicherung kommt?
@snoopy-1
Quell und Zielhandy waren Stock FW 23.5.A.0.575 mit root. Ich dachte mir schon, als das Handy nicht mehr gestartet ist, dass alle Partitionen mindestens eine zuviel war. Die TA-Thematik kenne ich eigentlich vom rooten vor einiger Zeit, dennoch hab ich ohne Nachdenken ein Backup aller Partitionen vom Quellhandy gemacht, was ja noch nicht schlimm ist, dann aber beim Restore hätte ich alles außer System und Data wohl deaktivieren müssen.

Der Restore lief durch, ich hab dann aus TWRP neu gestartet, seitdem das Blinken. Der Akku war bei 38%, beim Restore hatte ich eine Powerbank dran.

Was mich dennoch höffen lässt (auf eine Tiefentladung des Akkus) dass zuerst der PC gar nicht reagierte, dann nur der PC (USB-Eingabegerät gefunden) und nun später (nach einem Tag am Ladegerät) auch das Flashtool auf die Verbindung mit dem Handy. Nachdem ich ein wenig mit Tastenkombis rumgespielt habe (vibra) ging wieder nichts, dann später nach ein wenig Laden erkannte das Flashtool das Handy wieder.

Dies meldet unabhängig von dem, wie ich es einstecke (normal oder Vol-up gedrückt, oder Vol-Down gedrückt) einfach nur Device connected, dann wieder disconnected. Die LED bleibt so 5-7 Sekunden an, geht dann kurz aus, und wieder an. In dem Rhytmus kommen auch die Meldungen bzw. der Ton für eine Verbindung. Hat für mich den Anschein, wie ein Loop.

Bereite ich ein Flash vor bis zur Verbindungsanimation und verbinde ich das Handy, wird zwar "device connected" erkannt, aber kein Flashmode oder Fastboot.

12/058/2017 05:58:13 - INFO - Device connected with USB debugging off
12/058/2017 05:58:13 - INFO - For 2011 devices line, be sure you are not in MTP mode
12/058/2017 05:58:21 - INFO - Device disconnected
12/058/2017 05:58:25 - INFO - Device connected with USB debugging off
12/058/2017 05:58:25 - INFO - For 2011 devices line, be sure you are not in MTP mode
12/058/2017 05:58:33 - INFO - Device disconnected
-- Dieser Beitrag wurde automatisch mit dem folgenden Beitrag zusammengeführt --
Okay, wenn man in die Richtung sucht, findet man das hier: Restored TA Partition from previous Z3C - Bricked - Any Chances ?

Gleiche Symptome, also wahrscheinlich nichts zu machen. Beim Z1 gab es eine Methode.
 
Kazama

Kazama

Ehrenmitglied
Oh wenn du wirklich die TA Partion vom alten auf Neue Handy gbespielt bzw ersetzt hast, ist es wahrscheinlich wirklich hin. Die meisten Fäller der "Roten LED des Todes" sind ja nicht durch vorheriges überspielen von TWRP Bachups entstanden sondern hatten andere Gründe.

da hilft warscheinlich nur der Tausch von Innereien, also Motherboard etc. Ob sich das lohnt ist dann die andere Frage.
 
snoopy-1

snoopy-1

Ehrenmitglied
@ceee
Die Meldungen aus deiner Log Datei sind Grundsätzlich normal wenn ein Sony Gerät im ausgeschalteten Zustand angesteckt, aber eben kein Flashmode oder Fastboot Mode ausgelöst wird. Deshalb auch meine Frage, ob du es auch mal mit dem alten oder anderen Gerät im Flashmode mal zur Kontrolle probiert hast!? Kann ja auch mal sein das dein OS die Treiber verloren hat.

Das rote blinken im angesteckten Zustand (Laden) ist ganz normal und kommt z.B. auch wenn der Bootloader geschlossen ist, man aber einen anderen Kernel installiert hat. Kommt aber auch wenn sich auf dem Gerät gar nichts mehr verwertbares befindet. Hat also überhaupt nichts mit einer Tiefentladung des Akkus zu tun. Dieses Ammenmärchen wird hier eigentlich nur von einer Person gerne benutzt wenn sie nicht mehr weiter weis.
Man kann die Sonys Grundsätzlich auch komplett ohne Akku genauso in den Flashmode versetzen und auch ohne Akku komplett wieder flashen. Lediglich danach zum starten benötigt es dann auch wieder den Akku. Das kannst du mir auch gerne im Bezug auf das Z3c glauben, da ich ein geöffnetes bei mir liegen habe und das selbst schon so mit abgezogenen Akku vollzogen habe. Aber das ging bei mir bisher auch mit jedem Sony Gerät, sowie auch mit anderen Android Geräten.
Es ist also definitiv keine Sache des Akkus oder deren Entladezustand!
Gruß,

snoopy-1
 
C

ceee

Ambitioniertes Mitglied
@snoopy-1
Sorry, stimmt, da war ja noch was. Ein anderes Z3C sieht im Log so aus:

13/032/2017 12:32:55 - INFO - Device connected with USB debugging on
13/032/2017 12:32:55 - INFO - Connected device : Sony Xperia Z3 Compact
13/032/2017 12:32:55 - INFO - Installed version of busybox : BusyBox v1.22.1 (2015-10-14 22:18 +0200) multi-call binary.
13/032/2017 12:32:55 - INFO - Android version : 6.0.1 / kernel version : 3.4.0-perf-gc14c2d5 / Build number : 23.5.A.1.291
13/032/2017 12:32:55 - INFO - Checking root access
13/032/2017 12:32:56 - INFO - Installing toolbox to device...
13/032/2017 12:32:56 - INFO - Pushing C:\Program Files\flashtool\custom\root\ftkit.tar to /data/local/tmp
13/032/2017 12:32:56 - INFO - Running installftkit as root thru sysrun
13/032/2017 12:32:57 - INFO - Root Access Allowed
13/033/2017 12:33:07 - INFO - Device disconnected

Wird also erkannt. Das Z3C ohne Akku zu starten ist ja aber ganz schön mit hin und herbauen verbunden, oder? Ich habe mir nun ein Backcover und Werkzeugset bestellt und werde versuchen das Innenleben des Quellhandys (welches nur ein Schaden am Touch hat) "einfach" in das Softbrick-Handy mit intaktem Display zu transferieren. Mal sehen ob das klappt.

Es sei denn es ist noch Hoffnung auf Rettung, aber wahrscheinlich dann ja nicht.


/edit: Das funktionierende Sony am PC ausgeschalten angesteckt lässt einen USB-Massenspeichertreiber installieren und Sony Mass Storage Device. Das passiert bei dem Softbrick Handy nicht.

Chris
 
snoopy-1

snoopy-1

Ehrenmitglied
@ceee
Willst du nicht verstehen und anständig lesen oder hast du Spass daran das ganze in die länge zu ziehen?:mad2:
Dein Logauszug sagt nur aus das du den Gerätetreiber vom z3c installiert hast und es im eingeschalteten Zustand erkannt wird, mehr aber auch schon nicht. Auch das blose einstöpseln im ausgeschalteten Zustand bringt uns nicht wirklich weiter, weil wir hier wissen wollen ob sich dein Gerät im Flashmode verbinden lässt oder nicht, bzw. ob der Treiber dafür im System deines PC's installiert ist. Also warum machst du nicht endlich das was ich seit mehreren Beiträgen fordere?!:crying:

Du brauchst auch jetzt keinen Akku ausbauen oder sonst irgendwas umbauen. Das Beispiel mit dem flashen ohne Akku sollte dir lediglich veranschaulichen das es bei dir nicht an einem leeren Akku liegen kann, weil man eben auch genau so gut ohne Akku flashen und verbinden kann!

Also noch einmal ganz deutlich, du sollst sowohl das alte, als auch das neuere (verbockte) Gerät im ausgeschalteten Zustand jeweils im Flashmode mit dem PC verbinden! Dazu am besten erst mal das Flashtool starten und deren Bereitschaft abwarten. Dann das z3c ganz ausschalten, die Lautstärke- Taste gedrückt halten und dabei gleichzeitig mit dem PC verbinden.
Jetzt sollte zumindest für ganz kurze Zeit die grüne LED aufleuchten und meist auch wieder erlöschen, aber im Flashtool wird dir der Flashmode angezeigt!

Mit beiden Geräten eben deshalb, damit wir heraus bekommen, ob der passende Treiber überhaupt auf dem PC vorhanden ist.

Wenn es beim alten klappt, beim neueren aber nicht hast vermutlich ein nicht mehr zu reparierendes Gerät. Allerdings würde ich dennoch erst mal noch den Fastbootmode zusätzlich probieren und erst mal noch über Fastboot einen aktuellen Original Kernel flashen und dann das ganze nochmal testen!
Gruß,

snoopy-1