Xiaomi Mi Max 3 - Firmware-Version herausfinden und Reihenfolge beim Flashen

  • 21 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Xiaomi Mi Max 3 - Firmware-Version herausfinden und Reihenfolge beim Flashen im Root / Custom-ROMs / Modding für Xiaomi Mi Max 3 im Bereich Xiaomi Mi Max 3 Forum.
L

linuxnutzer

Lexikon
Kann man abfragen welche FW-Version mit einem Stock-ROM installiert ist?

Ich will ein Custom-ROM installieren und da wird eine bestimmte FW verlangt. Wann muss man die FW flashen? Vor dem CustomROM oder nach der Installation des Custom-ROM? Gerüchteweise ist zuerst die FW zu flashen und dann das Custom-ROM.

Es geht um verschiedene Handys, aber zB bei einem Max3 mit Android 9:
havoc-os-v2.9-20190913-nitrogen-unofficial.zip und firmware_9.9.3_1.zip
 
Zuletzt bearbeitet:
rene3006

rene3006

Inventar
Das siehst du unter Einstellungen - Mein Gerät

Kommt drauf an
Meist Firmware installieren, dann die ROM
 
Zuletzt bearbeitet:
L

linuxnutzer

Lexikon
Das siehst du unter Einstellungen - Mein Gerät
Bitte genauer, wo? Ich habe die Firmware-Version weder bei einem Redmi Note 5, noch Max3 mit Android 9 oder 10 gefunden.

Vielleicht kannst du einen Screenshot zeigen?

Kommt drauf an
Meist Firmware installieren, dann die ROM
Also es gibt keine klare Regel. Ich las auch meistens zuerst die FW.
 
Zuletzt bearbeitet:
kubean

kubean

Experte
Ich klinke mich jetzt mal hier mit ein. Gestern kam mein neues max 3 aus China an. Leider ist es wohl eine China Version ohne deutsche Sprache.
Da ich das Gerät gern auf deutsch haben möchte, muss ich es ja auf eine EU Rom Flashen.
Hat jemand ein link für mich, wo ich die aktuellste Rom her bekomme? Ich suche mich hier schon die Finger wund. Auf meinem Handy ist miu 12.0.1 drauf.
Bootloader öffnen habe ich den Antrag schon gemacht.
Vielleicht kann mir ja 3iner von den Flashprofis helfen denn das habe ich noch nie gemacht.
Danke schon mal im voraus.
Grüße Andi
 
L

linuxnutzer

Lexikon
Avhtung bei der Antirollback-Protection (ARP), sonst ist das Handy Schrott, wenn man was altes flasht und was alt ist, ist gar nicht so eindeutig.

Es gibt eine ARP von Google, die ist nach dem Bootloader Unlock, weg, aber nicht die ARP von Xiaomi und da gibt es einen Zähler, den man nicht eindeutig auslesen kann.

Xiaomi Mi Max 3 ROMs, Kernels, Recoveries, & Other

[Firmware] Xiaomi Mi Max 3 [nitrogen] [Auto updated daily!]

[Firmware] Xiaomi Mi Max 3 [nitrogen] [Auto updated daily!]
ATTENTION! Mi Max 3 has Anti Rollback system. its triggered with every FIRMWARE update. dont flash this if you dont want antirollback added to your device And if you already have it dont use an older firmware!

Ich hätte gerne weiterhin Android 9 verwendet und dazu gerne Havoc OS geflasht, da ich das auf anderen Handys auch habe. [ROM]-[13.09.19]-Havoc-OS-[9.0]-[Unofficial] ist bei der FW nicht eindeutig und über Xiaomi Firmware Updater und genauer Analyse und Prüfen der Downloadas (manche Links sind falsch) und Vergleichen der genauen MIUI-Version kam ich dahinter, dass ich bereits ein Global-MIUI hatte, die es dort nicht gibt und die neuer war.

Ich habe das genannte Havoc probiert und bin an der Installation gescheitert. Keine Ahnung, ob ich kurz vor dem Brick stand. Jedenfalls habe ich ohne Neustart, auch nicht der Recovery, sofort danach xiaomi.eu_multi_MIMAX3_V12.0.1.0.QEDCNXM_v12-10 installiert und das hat dann ohne Fehlermeldung funktioniert, aber das Handy bootete nicht. Nach einem Abwürgen, langes Drücken der Power Taste, bootete es dann.

Vielleicht taucht doch noch der Device-Tree auf und es gibt dann verschiedene Custom-ROMs. Die EU-ROM ist ein Wahnsinn, für ein Hintergrundbild werden die Kontakte ausgelesen und ins Internet übertragen, ebenso für Klingeltöne und wer weiß noch was alles. Einige Xiaomi-Bloatware bleibt auch.

Achtung das Max3-EU-ROM ist beim Wechsel zu Android 11, ich will das nicht, denn manche Magisk-Plugins funktionieren (noch) nicht und wegen ARP kann man nicht einfach probieren.

Das Xiaomi-EU-ROM hat zumindest bei mir CN im Namen, deutsch ist aber kein Problem.

Was hast du für das Max3 bezahlt? Eventuell PN wo du gekauft hast?
 
Zuletzt bearbeitet:
kubean

kubean

Experte
@linuxnutzer
Gekauft habe ich es bei dgate. Bezahlt hatte ich 153€ und war eigentlich der Meinung das es auf deutsch kommen wird. Pustekuchen, jetzt stehe ich da und komm nicht weiter.
Erstens habe ich kein brauchbaren PC und vom Flashen auch null Ahnung.
Wollte jetzt warten bis mein Bootloader frei ist und dann es auf gut Glück mit einem geborgten lapi selber versuchen. Da viele Beschreibung im Netz auf englisch sind habe ich ein doppeltes Problem. Die Chancen stehen also nicht so gut, dass ich das Ding auch brauchbar mache. 🙄
 
BOotnoOB

BOotnoOB

Lexikon
@kubean Wenn es aus Hongkong geliefert wird, ist ja erst mal damit zu rechnen, dass es keine EU Firmware drauf hat. Wie sieht's denn mit einem Umtausch aus? Ein Garantiefall, würde er eintreten, müsste ja auch über den Händler abgewickelt werden. Also muss ja irgendwas machbar sein.
 
L

linuxnutzer

Lexikon
Erstens habe ich kein brauchbaren PC und vom Flashen auch null Ahnung.
Ooops

Schau mal hier:
MIUI 12.0 - MIUI 12.0 STABLE RELEASE
Da sind alle Handys mit Rollback Protection erwähnt. Das Max3 gehört dazu. Also ein Fehler in dieser Richtung und das Handy kannst du wegwerfen. Diese RP ist leider extrem kniffelig. Letztlich kommt es auf den Zähler darauf an und den kann man nicht auslesen. Normalerweise sollte aber die gleiche Android-Version oder höher funktionieren. Du musst herausfinden, was für ein Android installiert ist. Ich habe für die aktuelle Xiaomi-EU kein Treiberupdate gemacht, obwohl ich von 9 auf 10 umgestiegen bin.

Das Entsperren ist auch in der Praxis nicht so einfach. Meine Vermutung, es liegt in der Regel an der Treiberinstallation unter Windows. beim 2. Max3 musste ich nach einer Win-Neuinstallation (und ich weiß mittlerweile nach über 5 Entsperrungen wie es abläuft) fast 10x immer wieder den Treiber (nennt sich drive ohne r) installeren und auf einmal klappte es. Ich musste für das Max3 nicht warten. Also wenn es das 1. Handy mit dieser Telnr ist, dann sollte es sofort möglich sein, aber ich hatte bis jetzt immer global-Handys und keine CN.

Ich habe in diesem Forum eine ganze Menge zum Unlock diskutiert, auch unter Xiaomi allgemein. Man hat ja keine Ahnung, warum etwas nicht geht.

Viel Glück!
 
Zuletzt bearbeitet:
L

linuxnutzer

Lexikon
BOotnoOB schrieb:
@kubean Wie sieht's denn mit einem Umtausch aus?
Da ist gar nichts machbar, denn man kann keine Handys mit eingebautem Akku nach China schicken.
Beitrag automatisch zusammengefügt:

@kubean

Ich würde so vorgehen:

Handy auf English installieren (hatte mal einen Rückläufer aus China, da war irgendeine asiatische Sprache voreingestellt, war kniffelig herauszufinden, was davon Englisch war), aber es dürfte sowieso nur Chinesisch und Englisch geben. Notfalls Fotos an den Google Übersetzer verfüttern.

Ich verstehe nicht, wie du dich registriert hast, eventuell eine alte Methode.

Der Einfachheit halber alles Internet via-SIM-Karte bei der Mi-Konto Registrierung direkt(!) am Handy. Manche Dinge dürfen nicht via WLAN gemacht werden. Details spare ich mir jetzt. Diese Internetverbindung hat mich vielleicht 20¢ gekostet, also vernachlässigbar.

Du musst dann deine Tel-Nr. via SMS bestätigen und auch deine Email-Adresse, habe ich am PC gemacht.

Wenn das geklappt hat, ist das 1. Problem geschafft.

Alles folgende in Kürze:

Entwickler-Modus aktivieren
USB-Debugging freischalten
habe auch noch andere USB-Dinge erlaubt. Siehe meine Diskussion im allgemeinen Teil, speziell die Verweise auf andere Seiten, da gibt es was, das erklärt alles ziemlich gut. müsste ich aber selber alles genau nochmals durchlesen.

Handy mit USB-Kabel verbinden, sodass du am Win-PC das Handy-Laufwerk siehst. Ich glaube bei der Frage nennt sich das in Richtung Fotos / Dateien kopieren.

Eventuell die adb-Tools installieren und mit "fastboot devices" prüfen, ob du da einen Hex-Wert siehst, nichts ist jedenfalls ein Problem.
Ist aber nur nötig, wenn es nicht funktioniert. Habe platform-tools_r30.0.5-windows verwendet

Zum Flashen habe ich miflash_unlock-en-4.5.813.51 verwendet. Es gibt auch ein Dritthersteller-Programm mit dem alles einfacher sein soll, habe ich nie verwendet. Ist auch im "allgemeinen Teil" erwähnt.

Es hat sehr lange gedauert, bis ich wusste was Xiaomi allgemein betreffend beim Flashen und was Handy-spezifisch ist. Eventuell findest du auch bei meinen Diskussionen beim Max2 was.
 
Zuletzt bearbeitet:
medion1113

medion1113

Experte
@kubean
Schau dir das XiaoMiTool V2 an.
Das Tool ist zwar auf Englisch aber es ist trotzdem relativ einfach zu bedienen.
Dort ist vom Bootlader Unlook über Twrp Installation bis zur Möglichkeit die Xiaomi.eu Rom zu installieren alles möglich.
XiaoMiTool V2 - Modding of Xiaomi devices made easy for everyone
Wenn es wirklich die China Version des Mi Max 3 ist darf der Bootloader nur mit installierter China Rom wieder geschlossen werden !
 
Zuletzt bearbeitet:
BOotnoOB

BOotnoOB

Lexikon
linuxnutzer schrieb:
Da ist gar nichts machbar, denn man kann keine Handys mit eingebautem Akku nach China schicken.
Doch, das geht ohne Probleme. Luftfracht ist erlaubt, solange es deklariert ist. Transport über die Straße ist etwas anderes. Die Chinahandys kommen auch nicht alle per Seefracht.
 
kubean

kubean

Experte
Noch eine Frage. Wie bekommt man Bescheid, ab wann ich den Unlook durchführen kann ?🤔
 
Zuletzt bearbeitet:
medion1113

medion1113

Experte
Nein.
Die restliche Wartezeit wird nur im Unlook Tool angezeigt.
 
kubean

kubean

Experte
jetzt wollte ich mal aus Neugier das Handy mit den mi flash Unlook tool verbinden aber wenn ich dann auf Miflash unlook exe drücke kommt gleich eine Fehlermeldung.
Beitrag automatisch zusammengefügt:

Treiberproblem ?
 
Zuletzt bearbeitet:
L

linuxnutzer

Lexikon
Sehr gut möglich. Ich behaupte, du solltest sofort entsperren können. Ich habe jetzt 7 sehr alte Handys sofort entsperren können, nur wenn du mit 1 Tel-Nr 2 Handys entsperren willst, könntest du warten müssen. Entsperrt habe ich 2 Max2, 2 Max3, 2 Redmi Note 3, 1 Redmi Note 7. Nie musste ich warten, nur die Erkennung des Handys war oft eine Katastrophe.

Wie schon geschrieben, beim Original-Tool gibt es unter Einstellungen "Drive" statt "Driver", hier musste ich mehrmals installieren. Voraussetzung ist natürlich MI-Konto und Internetverbindung über Daten, also Wifi deaktiveren. Probiere mal, ob die "fastboot devices" was anzeigt. Wesentlich ist auch, dass du unter Windows das Handy im Dateimanager siehst, sonst klappt es auch nicht.

Ach ja, manche Anzeigen sind komplett falsch und man muss genau das Gegenteil machen. Also Handy schon ausschalten und dann fastboot.
 
Zuletzt bearbeitet:
kubean

kubean

Experte
Handy wird schon mal nicht erkannt. Da ist schon mal der erste Fehler
Beitrag automatisch zusammengefügt:

ich werde heute Abend es nochmal zu Hause ausprobieren denn hier auf Arbeit fehlen mir die Rechte.
 
Zuletzt bearbeitet:
kubean

kubean

Experte
Heute habe ich erfolgreich mein Handy unlook. Die Freude hielt sich aber nur kurz. Das Gerät bootet und dann stand auf chinesisch das ich mein Passwort eingeben soll. Kein Problem dachte ich mir aber ab den Punkt ist Schluss. Das Handy nimmt mein mi Konto Passwort nicht, dann schnell ein neues vergeben aber auch das möchte er nicht und somit geht an dem Punkt nicht mehr weiter.
Hat gemannt noch eine Idee?

Beitrag automatisch zusammengefügt:

Oder kann ich jetzt gleich wieder im fastbootmodus um twrp zu Flashen?
 
Zuletzt bearbeitet:
kubean

kubean

Experte
okay auch im Fastboot Modus komme ich jetzt nicht mehr rein. Es lässt sich nicht mehr ausschalten. Jetzt bin ich am Ende😞
 
Ähnliche Themen - Xiaomi Mi Max 3 - Firmware-Version herausfinden und Reihenfolge beim Flashen Antworten Datum
0
13
5