Unterschiedliche ROM's und die Frage nach Bootloader

  • 19 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Unterschiedliche ROM's und die Frage nach Bootloader im Root / Custom-ROMs / Modding für Xiaomi Mi8 im Bereich Xiaomi Mi8 Forum.
K

KarstenKiel

Gast
Hier stand Blödsinn.

Thread kann geschlossen werden.

See you on XDA
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
A

androidmik

Fortgeschrittenes Mitglied
KarstenKiel schrieb:
Wer ein Mi 8 (CN Version) mit Global ROM bekommen hat, bei dem wurde der Bootloader meistens geöffnet. Derjenige darf den Bootloader nicht wieder schließen und MUSS ihn offen lassen.
Bist du sicher, dass das nicht nur gilt, solange er das Global ROM draufhat?
 
K

KarstenKiel

Gast
@androidmik
Ich verstehe deine Frage so.
Mi 8 (CN Version) mit Global ROM und Bootloader offen. Dann Zustand 1 herstellen und CN ROM installieren.?

Nein geht nicht.!
Da der Bootloader mit dem Mi-Account des Verkäufers entsperrt wurde. Der ist für das Mi 8 bindend und dein Mi-Account eben nicht.
Resultat. Bricked Mi 8.
Darum Bootloader OFFEN LASSEN.
 
A

androidmik

Fortgeschrittenes Mitglied
Das verwirrt mich jetzt völlig. Man kann mit offenem Bootloader nicht flashen, was man will? Kann ich nicht glauben.

Meine Frage war, ob man zurück zu einem CN-ROM kann und dann den Bootloader wieder schließen. Das macht wohl keiner, denn darüber kann ich nichts finden.

Booloader an den Mi-Account des Verkäufers gebunden? Kann ich nichts darüber finden. Ich meine, dass nur der den Bootloader entsperren kann, an dessen Konto auch das Mi 8 gebunden ist: [Gelöst] Mi 8 softbrick #5. Übrigens die erste Anleitung, die ich gelesen habe, wo ein Mi 8 gerettet werden konnte.

Ist das eigentlich sicher, dass die Händler den Bootloader immer selbst entsperren? Wie umgehen sie die Wartezeit und dann die zeitliche Beschränkung weiterer Entsperrungen?
 
K

KarstenKiel

Gast
@androidmik
Sorry. Kein Kommentar.
Da fehlen mir die Worte.
 
Cua

Cua

Senior-Moderator
Teammitglied
androidmik schrieb:
Man kann mit offenem Bootloader nicht flashen, was man will? Kann ich nicht glauben.
Du kannst flashen, was du willst, du darfst nur den BL nicht wieder schließen. Das steht jetzt hier gefühlt 100 mal. Und hat auch KarstenKiel genau so geschrieben.
 
A

androidmik

Fortgeschrittenes Mitglied
Cua schrieb:
Und hat auch KarstenKiel genau so geschrieben.
Nein, das hat er nicht. Hergott, jetzt kommt mal runter von eurem hohen Ross!

Wie man unschwer erkennen kann, lesen weltweit in den einschlägigen Foren Leute mit äußert unterschiedlichem Kenntnisstand mit, und hier ist das genauso. Es ist verdienstvoll, das KarstenKiel ein eigenes Thema dafür aufgemacht hat, und wo wir schon bei Kritik sind, in anderen Boards hätte der Moderator schon längst die Diskussion in "Verfügbarkeit" unterbunden; wie soll jemand, der sich für die Bootloader-Problematik interessiert, darauf kommen, dass er es in "Verfügbarkeit" findet? Das bin ich aber mal ganz anders gewohnt.

KarstenKiel hat eine Übersicht gegeben und zur Meldung aufgefordert, wenn noch Fragen sind. Und wenn ich noch Fragen habe, dann könnt ihr euren A... drauf wetten, dass es noch viel mehr Leute gibt, die Fragen haben. Ob die durch euer Gehabe ermuntert werden?

KarstenKiel schreibt "Mi 8 (CN Version) mit Global ROM und Bootloader offen. Dann Zustand 1 herstellen und CN ROM installieren? Nein geht nicht!" Cua schreibt: "Du kannst flashen, was du willst, du darfst nur den BL nicht wieder schließen." Widerspruch erkannt?
Konkret: Ich kaufe ein CN-Handy mit Global-ROM, möchte aber eine Dev aufspielen (die zählt ja als CN-ROM), weil da genau das Feature eingebaut wurde, das ich testen möchte. Kann ich diese Dev flashen? Nimmt man KarstenKies Aussage, nein, Cuas, ja, Letzteres halte ich für richtig. Vermutlich ist auch KarstenKiel dieser Meinung. Dann sollte das präzisiert werden, damit seine Übersicht oben stimmig ist. Genau dazu hatte unser KarstenKiel ja aufgerufen. Leider kann er nichts mehr dazu sagen, da ihm nun die Worte fehlen.

Offenbar geht man davon aus, dass, wenn Händler CN-Handys mit Global ROM ausliefern, sie vorher den Bootloader entsperrt und die Global-ROM aufgespielt haben. Wenn das so ist, wie machen die das? Und woher stammt die Information, "...der Bootloader mit dem Mi-Account des Verkäufers entsperrt wurde. Der ist für das Mi 8 bindend..." und was bedeutet sie? Und - was in anderen Foren gefragt wird - wenn ich ein Handy mit einer Global-ROM kaufe, woher weiß ich eigentlich, dass das ein CN-Handy ist? Das sind doch völlige Sachfragen! Glaubt ihr, dass sich alle Leser hier mit diesen Details auskennen? Glaubt ihr, dass die Auskunft "Da fehlen mir die Worte" das ist, was die Leser hier so richtig informiert?

Ich war bei meinen Recherchen über die günstigste Einkaufsquelle auf die Bootloaderproblematik gestoßen. Und das auch nur deswegen, weil mich an dem Mi 8 einzig das Dual GNSS interessiert, weil es das erste und bisher einzige ist, das den Broadcom BCM47755 drin hat. Und da kristallisiert sich immer mehr heraus, dass die Software das entscheidende Problem ist, und mit den Updates werden bisher chaotisch Verbesserungen und Bugs eingebaut. Daher musste ich mich notgedrungen fürs Flashen interessieren, stieß auf die Scharen von Mi 8-Besitzern mit gebrickten Handys, insbesondere auf die, die arglos die Standardeinstellung des Flashtools beibehalten hatten, und dachte, ouh, da könntest du mal darauf hinweisen. Dass die Moderation dann 30 Posts lang in einem Verfügbarkeitsthread eine Diskussion hierüber laufen lässt - ähem, wie gesagt, kenne ich sonst nicht. Und dass einer zu Fragen auffordert und dann bei einer solchen keine Worte mehr findet, das ist glücklicherweise auch nicht Standard.
 
Cua

Cua

Senior-Moderator
Teammitglied
@androidmik
Bitte lies auch, was geschrieben wird...
In aller Eindeutigkeit der bisherige Stand:

  1. Mi 8 mit offenem BL und Global ROM gekauft -> BL NICHT schließen, da sonst Brick-Gefahr
  2. Mi 8 mit geschlossenem BL und CN-ROM gekauft -> BL kann geöffnet und wieder geschlossen werden. Flashst du eine Global sollte 1.) in Kraft treten, also BL NICHT wieder schließen!!!
  3. Mi 8 mit offenem BL und Global-ROM gekauft, danach CN geflasht -> Ich weiß nicht, was passiert, wenn der BL wieder geschlossen wird.
Was die Voreinstellung im Flash-Tool angeht: Wenn man schon an seinem Telefon rumflasht, sollte man genau gucken, was man macht. Dazu zählt auch die Einstellungen des Flash-Tools zu genau kontrollieren. Jeder ist selber dafür verantwortlich, was er mit seinem Telefon anstellt

androidmik schrieb:
in anderen Boards hätte der Moderator schon längst die Diskussion in "Verfügbarkeit" unterbunden; wie soll jemand, der sich für die Bootloader-Problematik interessiert, darauf kommen, dass er es in "Verfügbarkeit" findet? Das bin ich aber mal ganz anders gewohnt.
Der Hinweis dass man damit geöffnete BL kauft, gehört meiner Meinung genau da rein. Und somit kann ich da auch eine Diskussion laufen lassen.
androidmik schrieb:
Ich kaufe ein CN-Handy mit Global-ROM, möchte aber eine Dev aufspielen (die zählt ja als CN-ROM), weil da genau das Feature eingebaut wurde, das ich testen möchte. Kann ich diese Dev flashen?
Ja, kannst du
 
A

androidmik

Fortgeschrittenes Mitglied
Danke.
Was meiner Meinung nach noch fehlt bzw. was mich interessiert:
4. Mi 8 mit geschlossenem BL und Global-ROM gekauft = garantiert kein CN-Handy?
5. Mi 8 mit offenem BL und Global-ROM gekauft = immer CN-Handy?
6. Was ist mit "Bootloader an den Mi-Account des Verkäufers gebunden?"

Was mich eigentlich am meisten interessiert: Ich kaufe ein Nicht-CN-Handy mit Global-ROM und tue damit brav, was Xiaomi von mir will. Es würde der Logik von Xiaomi entsprechen, wenn die mich dann auch alles machen lassen würden, also alle Kombinationen von CN-ROM/Global-ROM und BL auf/zu. Eine 100% sichere Aussage, dass dem nicht so ist, gibt es aber nicht. Ich würde gern einen Ausflug machen Global-ROM -> BL auf -> Dev -> Global-ROM -> BL zu. Was ich immer lese, ist CN -> Global-ROM -> BL zu -> Brick.

"Jeder ist selber dafür verantwortlich, was er mit seinem Telefon anstellt". Ja ist richtig. Aber Leute vor Schaden zu bewahren, auch wenn sie selbst dran schuld wären, ist vielleicht netter - hier und im richtigen Leben.
 
Cua

Cua

Senior-Moderator
Teammitglied
androidmik schrieb:
Aber Leute vor Schaden zu bewahren
Genau das tun wir doch.
Wenn dann aber kommt, ich will aber
androidmik schrieb:
Global-ROM -> BL auf -> Dev -> Global-ROM -> BL zu
Sorry, wenn das noch keiner ausprobiert hat, wirst du keine 100%-ig richtige Antwort erhalten können.
Um dich vor Schaden zu bewahren: Lass den BL einfach offen oder hol dir kein CN-Handy mit Global-ROM und mach dann den BL zu.
 
Nurnai

Nurnai

Erfahrenes Mitglied
androidmik schrieb:
möchte aber eine Dev aufspielen (die zählt ja als CN-ROM
Es gibt von der CN-Rom folgende Versionen: Stable und Dev Rom
Es gibt von der Global Rom folgende Versionen: Stable und Dev Rom.
Eine Dev Rom ist also NICHT automatisch eine China Rom.

androidmik schrieb:
Bootloader an den Mi-Account des Verkäufers gebunden
Darüber würde ich gerne mehr erfahren und vielleicht auch ein paar aussagekräftige Links (vielleicht?).
 
A

androidmik

Fortgeschrittenes Mitglied
Cua schrieb:
Lass den BL einfach offen oder hol dir kein CN-Handy mit Global-ROM und mach dann den BL zu.
Ja, ist ja alles klar. Mein Dilemma ist: Ich möchte gern mit einer Global-ROM mit gesperrtem BL unterwegs sein, aber - solange die GNSS-Entwicklung nicht abgeschlossen ist - die Devs ausprobieren. So wie es jetzt aussieht, würde dann kein Weg mehr zu einem gesperrten BL zurückführen. Jedenfalls kann zurzeit niemand die Frage zuverlässig beantworten.

Zum anderen habe ich ja bei Banggood bestellt, und die versprechen eine Global ROM. Da wüsste ich gern, ob ich von denen ein CN-Handy bekomme, auf das die eine Global-ROM aufgespielt haben. Denn dann brauchte ich keinerlei weitere Überlegungen mehr anstellen. Aber woher weiß ich das? Meine jetzige Annahme ist: Global-ROM + BL offen -> CN-Handy, Global-ROM + BL gesperrt -> kein CN-Handy. Daher meine Fragen 4 und 5. Eine autoritative Beantwortung wäre mal interessant.

Aber wenn ich's mir überlege, dann ist die Wahrscheinlichkeit, bei dem Preis von Banggood ein CN-Handy zu bekommen, wohl um die 100%, und dann hätte ich mir das hier alles sparen können. Es wäre für mich aber interessant, wie die Händler das machen. Mein Handy wurde ganz offenbar sofort verschickt, nachdem die neue Lieferung eingetroffen war. Da haben die doch gar nicht mehr die Zeit, alle Boxen aufzumachen und die Handys zu flashen, von den anderen Problemen abgesehen. Oder wie läuft das sonst? Reines Wissensinteresse.
 
F

Firedance1961

Lexikon
@androidmik Als die ersten MI8 auf dem Markt waren, gab es keine WarteZeit beim entsperren des Bootloaders. Die Händler/ oder deren Beauftragte aus China haben also fleißig entsperrt und eine, ich nenne sie mal mehrsprachige Rom installiert. Xiaomi hat darauf hin einige Einschränkungen veranlasst, bezüglich des entsperrens. Aktuell ist es 1 Gerät pro Monat und 720h Wartezeit. Aufgrund der Tatsache das dies alles innerhalb weniger Wochen ablief, gibt es viele unterschiedliche Aussagen die zwar stimmen allerdings auch enorm verwirren können. Die EU Geräte (Auf dem Karton sind 2 rote Aufkleber mit dem Text Global Version) sind erst seit kurzem Verfügbar und nicht teurer als eine CN Version, allerdings nur in China. Seitdem Xiaomi nun auch die Zertifizierungen für die EU hat haben einige große deutsche Händler die sogenannten EURO Versionen im Angebot. Auf der Verpackung ist das CE Zeichen vorhanden und der passende Strom Stecker ist in der Verpackung. Diese Geräte kann jeder Händler in China beziehen, es sind bis auf die Software und dem Packingsinhalte die gleichen Handy`s. Ich gehe mal davon aus, dass Xiaomi für diese Version, wenn sie nach Europa liefern auch mehr verlangen.

Was das flashen und entsperren betrifft, so habe ich vor dem kauf soviel wiedersprüchliches und auch verwirrendes gelesen, dass ich lieber mehr bezahlt habe und mein Gerät bei einem deutschen Händler gekauft habe. Tradingshanzen hat in der Vergangenheit auch die Gerätebeschreibung geändert bezüglich des offenen Bootloaders. Sie waren im Gegenzug auch so kulant und haben Geräte wieder zurück genommen, aufgrund einer falschen Beschreibung. Ich habe immer ein Gerät mit offenem Bootloader gehabt, dass einzige wo es hinderlich ist, wäre ein eventueller Verkauf.
-- Dieser Beitrag wurde automatisch mit dem folgenden Beitrag zusammengeführt --
@KarstenKiel Rom`s können nicht Google zertifiziert sein. Nur der GeräteHersteller bekommt eine Zertifizierung. Bei den Xiaomi.eu roms wird es nicht weiter auffallen, da zum einen für ein Install dieser Rom`s der Bootloader sowieso entsperrt sein muss und die Gapps in diesen Roms enthalten sind. Ich denke mal das grundsätzlich die Probleme beim sperren durch den Google eigenen FRP lock entstehen. Die Geräte mit einer originalen CN Rom haben in den Entwickleroptionen kein OEM Unlock, was viele User auch vor dem Entperren vergessen zu aktivieren. Bei weltweiten 300 Millionen Usern ist die Kommunti relativ klein, zumindestens im deutschsprachigen Raum, dass es genügend gibt, die Eier in der Hose haben und auf die Gefahr Ihr Handy zu killen einfach mal was auszuprobieren. Das mit dem Unlock Tool ist auch so eine Sache, es besteht hier sogar die Möglichkeit das China Händler das Tool garnicht benötigen und mit dem simplen fastboot Befehl gefolgt von einem universal Code den Bootloader entsperren. Was anderes macht das Tool auch nicht, es generiert aus verschiedenen Daten wie SN und IMEI den Code.
 
A

androidmik

Fortgeschrittenes Mitglied
HD2 User schrieb:
Schau mal hier Post #377
Haha, ich Depp hab bei dem ganzen Gerangel hier völlig vergessen weiterzulesen! Tja, alle Unklarheiten beseitigt! Na gut, ein kleiner Trost ist, dass die MIUI Global 9.6.7.0 drauf ist, das ist genau die, bei der der Bug bezüglich des Auslesens von RAW-GNSS-Daten (plus unmotivierte Neustarts) wieder behoben sein soll.

Firedance1961 schrieb:
...das Einzige wo es hinderlich ist, wäre ein eventueller Verkauf.
Naja, es wäre ein Trost für mich gewesen, dass bei einem eventuellen Diebstahl (oder schlicht Verlieren/Liegenlassen) das Handy wenigstens nutzlos gewesen wäre. Ansonsten danke für die gute Darstellung. Allerdings flasht Banggood ja offensichtlich auch jetzt noch und muss keine 720 Stunden warten. Aber die haben bestimmt ihre Wege. (Nachtrag: Und einen hast du eben noch hinzugefügt.)
 
F

Firedance1961

Lexikon
@androidmik :biggrin::biggrin: jap, wer weiß wie viele die haben.
 
Nurnai

Nurnai

Erfahrenes Mitglied
@Firedance1961 die Wartezeit zum Unlocken gab es auch schon als das Mi8 rauskam. Da waren es 360Std.
Wann sie eingeführt wurde, weiß ich allerdings nicht. Ich glaube ein paar Monate nach dem Erscheinen des Mi 5x und im Laufe der Zeit immer verlängert (erst 72Std, dann 360 und jetzt 720).
 
Mikehop

Mikehop

Stammgast
Weiß vielleicht jemand ob das Mi Mix 2S auch von dieser Problematik hier betroffen ist. Habe momentan noch das Mix 2 und will evtl. auf das 2s umsteigen.
Passt vielleicht jetzt nicht ganz hier her, aber die Geräte sind doch ziemlich gleich von der Hardware her oder?
 
Bluesforyou

Bluesforyou

Erfahrenes Mitglied
@androidmik
Also ich schreib's mal von meinem Oneplus 6.
Da war der Bootloader auch offen, aber jetzt kommt das aaaaaber... die OEM Ensperrung war nicht ausgegraut und so kann ich mit dem Teil machen, was ich will. Vor und Zurück, wie es mir beliebt.
Von meinem eben erhalten Mi8 war der BL auch offen, aaaaber... die OEM Entsperrung ausgegraut und und du kannst nix mehr machen, von wegen flash hin und her :rolleyes2:
War nur Spass, aber ich habe das schon zigmal durch mit China-Phones. Einfach offen lassen und du kannst flashen, was der Teufel hergibt, nur zurück auf Auslieferung is nich, es sei denn, du hast jemand, der dir das Teil zurücksetzt, ich meine damit öffnet und dann flasht
 
Ähnliche Themen - Unterschiedliche ROM's und die Frage nach Bootloader Antworten Datum
0