LineageOS 18.1 (unofficial)

  • 19 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere LineageOS 18.1 (unofficial) im Root / Custom-ROMs / Modding für Xiaomi Mi9 Lite im Bereich Xiaomi Mi9 Lite Forum.
F

forlau

Erfahrenes Mitglied
Ich habe schon einige Custom ROMs ausprobiert (mehrmals BLISS, Xiaomi.eu (dev und stable)) und bin seit neuestem bei LineageOS 18.1 (unofficial) hängen geblieben (XDA Forum). Ich hatte mich immer schwer damit getan, weil unofficial. Der Maintainer macht das aber schon recht lange und scheint am Ball zu bleiben, also habe ich mich getraut und wurde nicht enttäuscht. Warum ist das immer noch eine inoffizielle Version? Vermutlich weil die MIUI Camera dabei ist (sonst hat man ja immer diese Snap Cam). Und sie funktioniert tadellos! Überhaupt läuft das System ziemlich rund, bis auf: Der Fingerabdruck Scanner geht mal mehr und mal weniger schnell. Das wars dann aber auch an Problemen. Freisprechen geht auch problemlos (was mir wichtig war, da das bei BLISS nie richtig ging). Akku hält gute drei Tage bei mir mit mittlerer Nutzung (SOT 4-5h und etwas Telefonie 1-2h).
 
Meisterchef.117

Meisterchef.117

Ambitioniertes Mitglied
War eigentlich auch ganz zufrieden mit. Nur Auto-Helligkeit ist in low-light etwas zickig. Und auch der Nachtmodus, hat manchmal bei mir für nen Augenblick immer mal sein Dienst aufgegeben.
Weiß nicht so recht. Bin halt wieder auf der letzten stable xiaomieu
 
Elvis1987

Elvis1987

Neues Mitglied
forlau schrieb:
Ich hatte mich immer schwer damit getan, weil unofficial
Das ist genau mein Problem was ich noch habe aber an eine offizielle ROM brauche ich mir wohl keine Hoffnung mehr setzen.
Theoretisch stört mich das auch nicht, nur bin ich halt etwas bequem was Updates angeht und die werden nach wie vor nicht über OTA angeboten bei der unofficial. Das finde ich etwas Schade und das obwohl der Maintainer immer wieder fleißig Sicherheitsupdates heraus bringt.
Auf das "Update-Gebastel" über TWRP habe ich keine Lust. Auch wenns kein großer Aufwand ist, will ich es trotzdem unkompliziert haben.
Oder hat sich das mittlerweile geändert?

Aber schön zu lesen das diese ROM die MIUI Kamera App nutzt, das wusste ich gar nicht.
Schade eigentlich wenns am Ende wirklich nur an der MIUI Kamera hängen sollte das es kein Offiziellen Support gibt, so könnte er wenigstens Zweigleisig fahren, einmal Offiziell und einmal Inoffoziell mit der MIUI Kamera.
Aber man soll ja nicht meckern, immerhin gibt es jemanden der sich für das Telefon einsetzt und LineageOS 19 fürs 9 lite soll sich ja bereits in Entwicklung befinden.

Seit MIUI 12 oder 12.5 hält mein Akku nur noch 1 1/2 Tage. So langsam wird es für mich auch Zeit umzusteigen.
 
Meisterchef.117

Meisterchef.117

Ambitioniertes Mitglied
Elvis1987 schrieb:
Das ist genau mein Problem was ich noch habe aber an eine offizielle ROM brauche ich mir wohl keine Hoffnung mehr setzen.
Theoretisch stört mich das auch nicht, nur bin ich halt etwas bequem was Updates angeht und die werden nach wie vor nicht über OTA angeboten bei der unofficial. Das finde ich etwas Schade und das obwohl der Maintainer immer wieder fleißig Sicherheitsupdates heraus bringt.
Auf das "Update-Gebastel" über TWRP habe ich keine Lust. Auch wenns kein großer Aufwand ist, will ich es trotzdem unkompliziert haben.
Oder hat sich das mittlerweile geändert?

Aber schön zu lesen das diese ROM die MIUI Kamera App nutzt, das wusste ich gar nicht.
Schade eigentlich wenns am Ende wirklich nur an der MIUI Kamera hängen sollte das es kein Offiziellen Support gibt, so könnte er wenigstens Zweigleisig fahren, einmal Offiziell und einmal Inoffoziell mit der MIUI Kamera.
Aber man soll ja nicht meckern, immerhin gibt es jemanden der sich für das Telefon einsetzt und LineageOS 19 fürs 9 lite soll sich ja bereits in Entwicklung befinden.

Seit MIUI 12 oder 12.5 hält mein Akku nur noch 1 1/2 Tage. So langsam wird es für mich auch Zeit umzusteigen.
Ich versteh dich schon aber ob du nun über ota updatest oder recovery, nimmt sich zeitlich wohl nichts. Und am Ende nach einem ota update, gehst du wieder ins rec um beispielsweise magisk zu flashen. :D

Folge der Telegram Gruppe, wo der Dev auch mit vertreten ist. Hab zwar 1, 2 Wochen nicht mehr reingeschaut aber er meinte, er wartet auf die Verifizierung durch Los. Neben der offizielen, will er gleichzeitig die inoffizielle anbieten mit der miui cam.

Nachtrag: wegen unofficial: Ich hab woanders mal dazu etwas gelesen und denke, dass passt ganz gut. Vertraut man lieber einer Firma die, was auch immer was, mit deinen Daten anstellen die die vllt hochnehmen oder ein paar Personen, die ihre Freizeit dafür hergeben, etwas für die Community zu schaffen. Zumal open source
 
Zuletzt bearbeitet:
Elvis1987

Elvis1987

Neues Mitglied
mezz0-xx schrieb:
Und am Ende nach einem ota update, gehst du wieder ins rec um beispielsweise magisk zu flashen
Stimmt schon....zu meinen Galaxy S5 Zeiten bin ich auch öfters mal und unabhängig von Updates ins TWRP gehüpft. Aber Magisk kam an meinen Telefonen die ich aktuell immer nutz(t)e nie zum Einsatz. Erst später wenn die Dinger ausrangiert waren, habe ich damit rum experimentiert.
Aber um Ehrlich zu sein brauch ich's für meine Zwecke nicht wirklich, ich weiß aber auf was du hinaus willst. ;)

mezz0-xx schrieb:
er wartet auf die Verifizierung durch Los. Neben der offizielen, will er gleichzeitig die inoffizielle anbieten mit der miui cam
Das sind ja tolle Neuigkeiten, vielen Dank für die Info.👍
Es wird sich später herausstellen was ich letztendlich für eine Version nutzen werde. Denn die MIUI Kamera App finde ich wirklich klasse, wäre auf jeden fall ein Grund, mir die unofficial anzuschauen und am Ende doch auf die OTA Updates zu verzichten.
 
Meisterchef.117

Meisterchef.117

Ambitioniertes Mitglied
Elvis1987 schrieb:
Denn die MIUI Kamera App finde ich wirklich klasse, wäre auf jeden fall ein Grund, mir die unofficial anzuschauen und am Ende doch auf die OTA Updates zu verzichten.
Könnte dir auch alles für gcam bereitstellen, wenn du magst. Kommt alles aus der Photography Gruppe

Hab eben mal geschaut in der Gruppe. Gab nicht mehr viel Info jetzt. Der hat wohl bisschen viel zu tun.
"'m still planning to switch to los 19... My apologies these days I'm very overloaded at work and I have to finish one challenging job for our company."

Edit: crdroid 8.2 auf a12, wird dort gut gepflegt und gut angenommen. Nur selinux ist noch auf permissive auf allen a12 roms.
Leider, als ich die rom probiert hab, sind bei dir die selben 2 bugs wie auf Los aufgetreten.
 
Zuletzt bearbeitet:
newswity

newswity

Fortgeschrittenes Mitglied
Ja! Darauf habe ich gewartet!! 🤩 Und wieder @forlau 👍

Zur Zeit läuft bei mir noch die CrDroid 6.6 > 2020-05-28. Ich hätte noch drei Fragen.

Ich lege eine Sicherung an und dann ein Factory Reset, oder geht auch dirty? Und, wo kann ich meine zur Zeit installierte Firmware einsehen - ich finde das in den Einstellungen irgendwie nicht. In der Beschreibung wird ja die V12.5.2.0.RFCMIXM als required firmware angegeben. Und zuletzt, wenn ich die erforderliche Firmeware nicht drauf habe, gibt es beim Flashen der Firmware aus TWRP irgendwas zu beachten? Ich habe TWRP 3.3.1-1 drauf - reicht das?
 
Zuletzt bearbeitet:
F

forlau

Erfahrenes Mitglied
@newswity
Die Firmware ist soweit ich weiß nicht direkt erkennbar, sondern nur über die Baseband oder Modem Version. Wenn dein System aber schon 2 Jahre alt ist, dann wirst du nicht die aktuelle Firmware drauf haben. TWRP gibt mittlerweile auch in etwas neuer (3.5.2-9 hab ich benutzt von 06/2021).
Eine "Dirty" Installation wird dir vermutlich nicht gelingen. Mach eine Sicherung deiner Daten und dann gehst du analog zur Beschreibung im XDA Thread vor und machst die "wipes" der Partitionen (Ich nehme immer System & Data, aber nicht Vendor. Warum er Vendor vorschlägt verstehe ich nicht, vieleicht mache ich es auch falsch). Nach der Installation Cache und Dalvik. Ich hab auch die OpenGapps (Pico) installiert.
 
newswity

newswity

Fortgeschrittenes Mitglied
Problem bei der Installation. Alles lief sauber durch, aber nach dem Neustart bootet das Device immer wieder ins TWRP.
Ablauf: Zuerst habe ich TWRP auf die aktuellste Version upgedatet. Anschließend die Firmware und dann LA geflasht, wie in der Beschreibung angegeben.

Ich vermute, dass das Problem an meiner Festplattenverschlüsselung liegt. In der Anleitung steht nämlich:
Important notes:
Formatting data (all user data is wiped, including internal storage) is a must if MIUI was previously installed and device was encrypted.
Also werde ich wohl Daten formatieren müssen und den internen Speicher auch. Frage: Welches Dateisystem soll ich dazu wählen? Wann soll die Formatierung erfolgen? Noch vor der Installation der Firmeware?
 
F

forlau

Erfahrenes Mitglied
Du kannst Format Data im TWRP durchführen, vor oder nach dem Wipe. Danach die Installation durchführen. Die Firmware muss vor Lineage OS drauf sein, sonst geht die Installation nicht. Da du die FWaber schon drauf hattest, musst du die nicht nochmal installieren
 
Zuletzt bearbeitet:
newswity

newswity

Fortgeschrittenes Mitglied
Danke für die schnelle Antwort! Ich sichere gerade noch über den TWRP-Dateimanager meinen gesamten internen Speicher auf einen USB-Stick (das läuft noch ein bisschen). Ich meine mich aber zu erinnern, dass bei der Formatierung von Data nach dem gewünschten Format gefragt wird - wenn ja, welches Format soll ich dann auswählen?
 
F

forlau

Erfahrenes Mitglied
Ich meine das macht das Ding vom selbst
 
newswity

newswity

Fortgeschrittenes Mitglied
Ok. Danke erstmal, forlau! 👍 Ich melde mich, wenn es durch ist. Kann aber sein, dass es noch ein bisschen dauert, da ich leider den Fortschritt des Kopiervorgangs nicht sehen kann.
 
newswity

newswity

Fortgeschrittenes Mitglied
Datensicherung auf USB ist durch. Nach der Datensicherung habe ich einfach Daten formatiert und neu gestartet und LA startete sofort mit der Einrichtung. Es muß also genau so, wie in der Anleitung unter Punkt 6 beschrieben gemacht werden (format data), wenn man vorher eine verschlüsseltes System hatte! Nach der Installation von LA muss Data noch mal formatiert werden!

Danke noch mal @forlau ! Ich werde jetzt mal in Ruhe einrichten und melde mich dann morgen oder übermorgen noch mal zurück mit meinen Eindrücken.
 
newswity

newswity

Fortgeschrittenes Mitglied
Es scheint, als könne man kein Root einrichten per Magisk... Ich habe Magisk über TWRP installiert und danach hatte ich eine Bootloop - es wurde immer nur das MI Symbol angezeigt. Also noch mal LA rübergebügelt. Root wird aber für die AF-Wall dringend benötigt. Kann jemand weiter helfen?
 
T

taiven

Neues Mitglied
forlau schrieb:
Warum ist das immer noch eine inoffizielle Version? Vermutlich weil die MIUI Camera dabei ist
Weil es kein komplettes ROM-Image ist sondern nur ein GSI-Image ist ... kastriertes Placebo-ROM, ohne Firmware etc.
Das Ding setzt immer ein zuvor Installiertes Miui voraus! Handy komplett platt machen und direkt LineageOS aufspielen funktioniert damit nicht.
Alles was direkt Hardwarespezifisch an Treibern, Closed Source Blobs und Co ist landet bei MIU auf einer extra Partition, die bleibt erhalten und wird dann von LineageOS genutzt.
 
newswity

newswity

Fortgeschrittenes Mitglied
@taiven
Interessante Hintergrundinformation. Wie bewertest du das ganze? Die Formulierung "kastriertes Placebo-ROM" scheint mir ein kleiner Fingerzeig auf eine eher kritische Wertung zu sein. Mich würde deine Meinung interessieren bzw. oder ist ein GSI-Image eher neutral zu bewerten?
 
newswity

newswity

Fortgeschrittenes Mitglied
Ok, ich melde dann endlich Vollzug. Rooten mittels Magisk hat nun einwandfrei funktioniert. Ich habe die aktuellste Version (24.2) verwendet. Zuerst die App installiert und anschließend über TWRP die zip. Lief ohne murren durch, Fon ist nun gerootet und die AF-Wall läuft jetzt auch.

Erste Eindrücke von LA 18.1 im Vergleich zur bisher verwendeten CrDroid 6.6 > 2020-05-28 (Android 10).

Positiv:
  • aktuelle Sicherheits-Patches
  • endlich wieder eine großartige Kamera an Bord, mit der die Weitwinkelfunktion genutzt werden kann
  • die Funktion "Ein/Aus sperrt Gerät sofort" funktioniert endlich wieder
  • Lautstärke ist etwas höher
  • Die Rechtschreibprüfung funktiiniert diesmal einwandfrei ind endlich können auch wieder neue Worte zum Wörterbuch hinzugefügt werden.

Negativ:
  • die automatische Helligkeitsregulierung wirkt etwas digital 😉 Ein etwas smarterer Übergang wäre schöner, kann ich aber mit leben.
  • Die Benachrichtigungs-LED funktiiniert nicht
  • AudioFX, also der Equalizer funktioniert hier auch nicht (zumindest auf den internen Lautsprechern)
  • leider fehlt die Funktion mit drei Fingern nach unten wischend einen Screenshot zu erstellen. Zumindest finde ich das nicht.
Unter dem Strich eine doch deutliche Verbesserung. Grundsätzlich scheint das Gerät etwas schneller zu sei und die aktuellen Sicherheits-Patches und die Kamera allein sind schon Grund genug, sich da ran zu setzen. Wichtig für alle, die vor der Installation bereits ein vollverschlüsseltes System hatten, dass sie das in meinem Post 14 erwähnte Procedere beachten.

Etwas persönliches noch. Ich finde es richtig großartig, dass @forlau weiterhin am Ball geblieben ist, denn das Lite 9 ist von seinen Leistungsdaten noch lange nicht am Ende. Vorallem, wenn man bedenkt, dass sogar auf meinen alten S4en von Samsung ebenfalls LA 18.1 läuft. Zwar kein Traum wie beim Lite, aber es geht. Danke!
 
Zuletzt bearbeitet:
F

forlau

Erfahrenes Mitglied
@newswity
Die Benachrichtigungs LED geht, aber leider nur in der Farbe weiß. Hatte mich anfangs auch gewundert. 3Finger Geste fehlt mir leider auch, hatte mich so dran gewöhnt...
 
newswity

newswity

Fortgeschrittenes Mitglied
forlau schrieb:
@newswity
Die Benachrichtigungs LED geht, aber leider nur in der Farbe weiß.
Ja, das stimmt, scheint aber nur für bereits installierte Standardanwendungen zu gelten. Weder Silence (SMS) noch Conversations (XMPP/Jabber) geben Lichtsignal. Ein verpasster Anruf hingegen schon. Das ist etwas seltsam.