Black Screen nach Flash von falschem TWRP

  • 36 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Black Screen nach Flash von falschem TWRP im Root / Custom-ROMs / Modding für Xiaomi Redmi Note 8 Pro im Bereich Xiaomi Redmi Note 8 Pro Forum.
ShoopMn

ShoopMn

Ambitioniertes Mitglied
Hallo, habe nun in aller Ruhe die Prozedur mit .auth File noch einmal getestet.

Das hat leider auch nicht funktioniert.
Das, obwohl ich die anti brick installiert habe.

Irgendwie versteht das wer will
:(
 
ShoopMn

ShoopMn

Ambitioniertes Mitglied
@Cris Hallo, ich habe einen englischen Thread zum Thema gelesen, in welchem beschrieben wurde, wie man bei einem fehlerhaften Recovery Modus Flash, sein RN8P wieder in den Fastboot Modus bekommt.
Dort war beschrieben, dass man das Gerät so lange liegen lassen soll, bis der Akku leer ist !
Dann soll man es laden, denke 30 Minuten würden ausreichen. Dann wäre das Gerät dennoch nicht an ? (keine Ahnung ob das so stimmt)
Man soll dann das Gerät starten, wie man es machen würde um ins den Fastboot Modus zu kommen.
Power + VolDown
Dann ist man in dem Fastboot-Modus, obwohl der Bildschirm nach wie vor dunkel ist.
Jetzt kann man das Gerät mit adb bzw. fastboot flashen.

Ich denke im Grunde würde es ausreichen, einfach ein stock Recovery zu installieren. Man kann natürlich auch eine komplette alte Firmware draufspielen.

Keine Ahnung ob das so funktionieren wird. Dafür muss das Gerät denke ich erstmal zwei Wochen liegen, damit der Akku wirklich leer wird.

Wenn jemand damit Erfahrungen hat, wäre schön zu wissen, ob das geht.
 
Cris

Cris

Moderator
Teammitglied
@ShoopMn
Genau das habe ich auch erfolglos probiert. Auch die noch sonst so im Netz beschriebenen Tricks, sogar mit abgeklemmtem Akku. War alles Zwecklos. Im Moment ist es so, dass ich den Akku nicht mehr soweit aufgeladen bekomme, dass es zu einem Booten reichen würde. Das Ladesymbol leuchtet nur noch schwach auf, dann versucht es zu booten und verbraucht so das Bisschen Power. Ausschalten geht gar nicht mehr.
Beitrag automatisch zusammengefügt:

Ich sehe momentan nur eine Möglichkeit vielleicht Erfolg zu haben.
Das Flashen über die Testpoints auf dem Motherboard. Beschreibungen gibt es reichlich im Netz. Wenn das bei mir nicht geklappt hat, bedeutet das nicht unbedingt, dass es bei dir auch nicht geht. Auf xda berichten so einige, dass es funktioniert hat. Genau so wie es bei einigen nicht funktionierte.
 
Zuletzt bearbeitet:
ShoopMn

ShoopMn

Ambitioniertes Mitglied
Hallo, danke für die vielen Infos.

Ich frage mich natürlich jetzt:
habe ich einfach nur ungeheuer Pech gehabt, oder ist das MK Chipsatz wirklich ein hochsensibles Thema ???

Ich bin da nicht so leicht aus der Bahn zu werfen und ja, ich wills jetzt wissen :)

Das nächste RN8P muss jetzt herbei, wie gesagt: jetzt erst recht :)

Aber ich möchte da bitte nochmal Eure Hilfe:

Ich würde mir das Handy jetzt kaufen.
Veranlasse ein unlock
Würde dann von der Seite TWRP 3.3.1 Redmi Note 8 Pro by wzsx150
das TWRP vom 04.03.2020 runterladen und per "fastboot flash recovery xxx.img" flashen.
Dann würde ich die Tasten PWR +VolUp so lange halten, bis der Screen ausgeht.
Ich würde dann die PWR Taste loslassen, die VOL-Up Taste aber gedrückt lassen.
Im TWRP würde ich einen advanced Wipe machen und ALLES bis auf die externe SD wipen !
Dann würde ich von der externen SD ein custom Rom auswählen (zum Beispiel AOSPExtended oder Pixel Experiance, jeweils mit Android 10 ,a slo die aktuellste Fassung.
Dann würde ich GApps arm64 10 micro draufspielen, dann sofort im Anschluss den MAGISK und dann dalvik wipe und reboot !

Richtig soweit, oder mache ich da schon Fehler ??? Bei SD Handys habe ich es immer so gemacht ! Vielleicht ist das bei MK Handys schon ein großer Fehler und es gibt wieder einen Brick

Dann sollte das TWRP auch drauf bleiben, denn es gibt ja kein MIUI mehr, was es wieder zurück föashen kann beim ersten booten, richtig ???

Ich habe aber gelesen, man muss extra ein anderes TWRP für CUSTOM ROMS haben, als für STOCK ROMS ... ???
Da bin ich schon verunsichert und zwar viel.

Hier muss es doch von Euch praktische Erfahrung geben, oder ?

Dieser Boot Brick mit schwarzem Screen kommt doch nicht vom Recovery oder Fastboot Kernel !
Wenn es so wäre, dann würde doch der jeweils andere weiter funktionieren !

Es muss entweder ein dritter Kernel sein, der vor den beiden Kernels zuerst kommt und was prüft, oder es muss das Boot.IMG sein.

Hier bin ich total verunsichert !!!

Ich hab natürlich keine Lust, wieder einen Brick zu haben.

Wenn ich das TWRP drauf habe und den normalen LOADER (fastboot Kernel) dann kann ich doch mit dem CUSTOm ROM keinen Brick mehr haben, oder ???

Dazu muss es doch Erfahrungen geben und die teilt mir bitte mit - Danke vielmals im Voraus .

Gruß Michael
 
Fulano

Fulano

Senior-Moderator
Teammitglied
Dein Engagement nicht in Frage gestellt, aber warum möchtest du:
Dein Phone rooten?
Warum gerade das Phone welches durchaus störrisch bis hin zum Brick ist?
Die Custom-Community mit Engagement zum Redmi 8Pro ist doch eher, nicht nur hier, überschaubar geblieben, obwohl das Gerät schon eine Weile auf dem Markt ist.

Versucht habe sich einige und nun einen Designbriefbeschwerer auf dem Schreibtisch.

JM2C
 
Cris

Cris

Moderator
Teammitglied
Auch ich rate letztendlich vom Rooting in diesem Fall ab. Die geringsten Probleme mit TWRP und Du bist wieder da, wo Du jetzt stehst. Als ich danach dann das Note 9 S rooten wollte, habe ich mich zuvor im Netzt schlau gemacht, ob es ähnliche Probleme gibt. Erst als ich eine TWRP gefunden habe, mit der wirklich alle zufrieden waren, habe ich diese verwendet. Wenn Du von deinem Vorhaben nicht abzubringen bist, halte dich an die Threads dazu auf xda. Da tauschen sich wesentlich mehr User des Phones aus, als hier. Ich kann zum Rooting des 8er leider nichts positives mehr beitragen, da meines ja misslungen ist und ich da keine weiteren Erfahrungen sammeln konnte. Ich gebe Tipps nur zu Aktionen, die ich auch selbst getestet habe.
 
ShoopMn

ShoopMn

Ambitioniertes Mitglied
Fulano schrieb:
Dein Engagement nicht in Frage gestellt, aber warum möchtest du:
Dein Phone rooten?
Warum gerade das Phone welches durchaus störrisch bis hin zum Brick ist?
Die Custom-Community mit Engagement zum Redmi 8Pro ist doch eher, nicht nur hier, überschaubar geblieben, obwohl das Gerät schon eine Weile auf dem Markt ist.

Versucht habe sich einige und nun einen Designbriefbeschwerer auf dem Schreibtisch.

JM2C
Naja, rooten ist für mich das Mindeste. Die Freiheit zu haben, Dienste oder APPs einzufrieren oder zu deinstallieren ist für mich ein Minimum an selbstbestimmung. Ich kann niemanden verstehen, und ich kenne viele erfolgreiche Menschen, die sich ein IPhone ein zweites mal gekauft haben.

Fulano schrieb:
Warum gerade das Phone welches durchaus störrisch bis hin zum Brick ist?

.....Versucht habe sich einige und nun einen Designbriefbeschwerer auf dem Schreibtisch.

JM2C
Genau das weiss ich ja nicht! Ich dachte ich hätte einfach nur Pech gehabt und man liest nicht viel über einen Brick hier in solchen Foren. Das erweckt den Eindruck, es wäre nicht die Normalität.
Die Tatsache, dass Chris aber selbst schon einen unheilbaren Brick hatte, hat mich irgendwie nachdenklich gemacht.
Vielleicht deshalb, weil ich kein Mensch bin, der bereit ist, sich bestimmen und dominieren zu lassen, hatte ich mir gedacht ich kaufe dann nochmal dieses Handy und geb nicht auf. Nur wenn das so ist, dass das Handy früher oder später aus dem Nichts heraus einen Brick macht (liest man auch schon, dass allein ein MAGISK update oder so, einen Brick verursacht..) dann wäre es ja Harakiri wenn man sich noch eines kauft - zumal das RN9P eigentlich genau das selbe kostet, wenn man es sehr günstig kauft....

Deswegen ja auch meine Frage hier und Danke für Deinen Kommentar. Gibts hier denn keinen, der sagt: hab Custom drauf und kann flashen was ich will, alles wipen, das Handy neu starten und ich hab gar keine Probleme, auch wenn ich eine leere Partition habe, so geht immer das Fastboot oder das Recovery !
Den ganzen Stress macht nur das vom Hersteller immer weiter entwickelte MIUI mit seinen ständigen "Verbesserungen" das handy immer mehr zum Brick zu treben. Xiaomi will hier offenbar den Rohrstock rausholen und kräftig den Usern die modden, auf die Fingerchen hauen.
Beitrag automatisch zusammengefügt:

...meine Frage wäre ja:
kann jemand sagen, ob man ein "normales" gutmütiges Handy hat, wenn man erstmal diese MIUI Software komplett formatiert hat und verbannt hat ?
Meine Idee wäre ja, dass es da noch mehr als nur die beiden Dinge gibt, die man erreichen kann, nämlich den Loader (fastboot) und den Recovery.
Wenn dem so ist, hat man immer noch einen dritten oder vierten Part den man nicht bändigen kann und der dann das Brick verursacht.

Wenn dem so ist, ist das RN8P und jedes andere Mediatek Handy ein NoGo und einfach nur entwickelt, um den Moddern das Fürchten zu lehren.

Ist da jemand der solche Dinge hinterfragt und Antworten kann ?
 
Zuletzt bearbeitet:
Fulano

Fulano

Senior-Moderator
Teammitglied
ShoopMn schrieb:
APPs einzufrieren oder zu deinstallieren ist für mich ein Minimum an selbstbestimmung.
Dazu benötigst du aber kein Root.
Es gibt hier bei im Xiaomi-Bereich bereits einige Themen, inkl. How-To, dazu.

Wenn mir MIUI nicht gefällt, und ich es nicht nutzen will, warum dann ein Phone mit MIUI?
Android One wäre da eine Alternative, die Gerätespeks sind es nicht, oder?
Selbst für Sicherheitsaspekte gibt es Möglichkeiten, hier mal Blokada o. ä. genannt.

Nicht das ich dich von deinem Vorhalten abhalten möchte, mach wie du denkst. Lediglich als Info gemeint.

Übrigens empfinde ich mein Redmi Note 8Pro durchaus als "gutmütig" mit den Einstellungsmöglichkeiten, Tweaks, die ich ohne Root vorgenommen haben. Ein unauffälliger Daily-Driver der macht was er soll.
Zu mehr ist das einfach für mich nicht das geeignete Phone-Modell.
 
Zuletzt bearbeitet:
BOotnoOB

BOotnoOB

Moderator
Teammitglied
@ShoopMn Ganz ehrlich, das Modell ist eines der wenigen Handys, das man einfach nicht rooten sollte. Ob es von Xiaomi so gewollt ist oder nicht, kann man drüber streiten.
Aber Fakt ist, diese Mediatek CPUs machen einen großen Unterschied. Habe selber auch so ein Gerät von Motorola hier rumliegen. Normalerweise ist Motorola für sein nahezu pures Android bekannt und der damit verbundenen unkomplizierten Systemstruktur. In Sachen root wirklich sehr angenehm.
Aber dieses eine Gerät mit dem Chipsatz von Mediatek ist das genaue Gegenteil. Bis heute habe ich mich nicht richtig damit auseinandergesetzt und weiß ehrlich gesagt noch immer nicht, wie ich da die FW flashen muss. Dabei ist das Handy inzwischen bestimmt fünf Jahre alt.
Es brickt nicht so schnell wie das RN8P, darum geht's nicht. Aber wenn du unbedingt rooten willst, kauf dir irgendein anderes Modell von Xiaomi und du wirst keine Probleme haben.
 
ShoopMn

ShoopMn

Ambitioniertes Mitglied
@BOotnoOB
Hallo, ja irgendwie scheint es so zu sein. Hab jetzt nochmal auf englischsprachigen Boards so einiges gelesen:
Hilfe, kann jemand helfen ...
sowas liest man leider (zu) oft.

*g* naja, man liest ja nicht, wenn alles gut läuft. Schreibt ja niemand: hey, alles mal wieder gut geklappt. Ergo ist das natürlich gar nicht repräsentativ 😂

Aber Du hast mich einfach überzeugt...das Handy ist einfach zu zickig und da hilft auch nicht, dass es um Grunde bessere Performance hat als das RN9P ...
Wie gesagt, liegen die Preise fast gleich auf!
Noch dazu kommt, dass es nicht so viele Custom Roms für das RN8P gibt (und wahrscheinlich geben wird)

Da hat Xiaomi mal echt viele Kunden geschockt. Wenn ich nicht komplett von der Marke überzeugt wäre, wäre es das jetzt für mich gewesen.

Heute ist mein nigelnagelneues RN8P per Post gekommen!

Geht dann wohl ungeöffnet zurück.

Fazit: never ever again, Mediatek !
 
BOotnoOB

BOotnoOB

Moderator
Teammitglied
@ShoopMn Ich muss sagen, dass Xiaomi insgesamt schon sehr "root-freundlich" ist. Du hast dir wirklich die absolute Ausnahme ausgesucht.

Die Kombi bei diesem Gerät ist halt das fatale. Wenn ein Handy quasi nur durchs schief angucken brickt, ist das eigentlich schon anstrengend genug. Aber wenn dieser Brick nur herstellerseitig gegen Gebühr behoben werden kann, ist das ein Todesurteil für jede Art von Entwicklung. Normalerweise müsste jedes TWRP und jede ROM Geld kosten.

Wie ich das mitbekomme ist eigentlich nur das MiUI das, was wirklich stört. Jedenfalls haut sich gefühlt jeder eine Custom ROM drauf, sobald das Gerät entsperrt ist.

Aber sieh es positiv, denn ab jetzt kann es nur noch besser werden. :-D
 
ShoopMn

ShoopMn

Ambitioniertes Mitglied
@Fulano
Doch, die Specs sind es eigentlich. Wenn man überlegt, was man für sein Geld bekommt und wenn man dann noch die Verarbeitungsqualität betrachtet, kenne ich nichts besseres als Xiaomi. Realmi scheint da ggf noch ähnlich attraktiv zu sein, aber nein, (für mich) nicht wirklich.

Samsung war früher mal preiswert, hatte das allererste S und auch das Note.
Da war die Marke noch lange nicht so überteuert und Samsung war damals auch noch mehr auf Langlebigkeit und Innovationen aus.

Wenn es jemals wieder ein Smartphone mit Hardwaretasten und einem echten Homebutton gibt, wäre ich sofort Fan.

Das RN9P hat so einen fetten Power Button mit eingebauten Fingersensor, das ist schon sehr ansprechend.
Hatte das Gerät neulich mal in der Hand und zuhause - zudem hat es Qualcom SD, wenn auch nur ne lahme Variante, die weniger Performance hat, als der Helio vom 1/2 Jahr älteren RN8P. Deswegen war ich dann doch auf das noch vor 4 Wochen 70€ günstigere RN8P gewechselt. Ein markanter Fehler wie sich für mich zeigte.

Also Du siehst, es sind doch die Specs in Kombination mit der 200€ (+/-) Grenze.

Übrigens:
Wenn ich nicht die Kirche im Dorf lassen wollen würde, wäre es für mich das Xiaomi Mi 10 Pro.
Aber weder dass mir ein Handy 650€ wert ist, noch dass ich 5G möchte. Außerdem war ich auf der Suche nach einem Gerät, dass noch Firmware Varianten hat, vor dem KoV I D 9zähn Mega SPy Wahn(sinn) 🤬
Beitrag automatisch zusammengefügt:

@BOotnoOB
Ja, aber Xiaomi ist schon nicht müde, MK immer weiter zu verbauen.
Das RN9 hat dann auch wieder Mediatek G85
Beim RN8 war es in der billigVariante SD und im HighEnd RN8P dann Mediatek.

😧❓Beim Nachfolgern ist es umgekehrt. ⁉

Macht so rum aber dann doch mehr Sinn!

Wer das absolut billigste sucht, hat in der Regel auch keine Ambitionen, mehr als whatsapp und Facebook (um zu schauen was die (Enkel)Kinder so posten) mit dem Gerät zu nutzen. (Großmutter, Mamitaxi und co)
 
Zuletzt bearbeitet:
BOotnoOB

BOotnoOB

Moderator
Teammitglied
@ShoopMn Candy Crush nicht vergessen!! 😂 Das Tetris der Handygeneration.
Was heißt das billigste? Man muss das auch realistisch sehen, denn länger als 1,5 - 2 Jahre nutzt das keiner mehr. Dann wird es als Ersatz gehortet oder an die Kinder "vererbt", wenn die es noch nehmen. Daher ist für mich auch bei max. 250€ Schluss. Dafür bekomme ich ein aktuelles Motorola und mehr brauche ich nicht. :)

Was Mediatek angeht, glaube ich nicht, dass die sich noch viel stärker etablieren werden auf dem Smartphonemarkt. Die sind in anderen Sparten schon gut dabei. Zum Glück! Hier und da ist mal ein Gerät oder eine ganze Modellreihe dabei, aber es bleibt überschaubar.

Man darf deinen Fall jetzt auch nicht symbolisch für Mediatek sehen. Denn so schlimm sind nicht alle Geräte. Nur sie sind rar und dementsprechend ist auch die Entwicklung.
 
Zuletzt bearbeitet:
ShoopMn

ShoopMn

Ambitioniertes Mitglied
@BOotnoOB ..sehe ich genauso...
Obwohl mein Oxygen ist immer noch mein Favorite und das nach jetzt drei Jahren !!!
Alle Bemühungen einen neuen Daily Runner zu finden, gelten nur der Camera.

Allerdings ist Mediatek schon von der Performance in Bezug zum Preis her *besser* als Qaulcomm

Muss man zugeben

Schau Dir mal die Performance des Dimensity 1000+ im Vergleich zum Snapdragon 865 an und dazu in Relation den Preis.
Da siehts mau aus für Qaulcomm, irgendwie

MediaTek Dimensity 1000 vs Snapdragon 865 vs 855 vs kirin 990 5G - AnTuTu-Geekbench Benchmark Scores - TME.NET
 
BOotnoOB

BOotnoOB

Moderator
Teammitglied
@ShoopMn Ja, ich weiß... Der Preis ist aber schon echt dreist für den neuen Snapdragon.
Auf der anderen Seite muss man aber auch ehrlich sagen, dass die Entwicklung und Leistung in dieser Sparte an sich einfach unfassbar ist. Mittlerweile hängst du mit der Rechenleistung eines Smartphones schon handelsübliche PCs ab. Die Grafik mal außen vorgelassen.
Als "normaler" Nutzer wäre mir ein MTK bestimmt auch lieber, aber ich bin nunmal keiner. :)

Der neue Snapdragon ist auch eher als neuer Meilenstein zu sehen. Da kommt sicher noch einiges hinterher, was den Preis auch wieder drücken wird. Wenn sogar Samsung schon darüber meckert, sollte sich Qualcomm wirklich Gedanken machen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Fulano

Fulano

Senior-Moderator
Teammitglied
Jungs - bitte btt. Die anderen Prozessoren, Root allgemein, und Vergleiche mit anderen Herstellern sind dann ein anderes Thema. 😉

Gruß
Fulano
 
M

megaros

Gast
@Fulano
Leute , Leute , eure Handys sind nicht Tot , mann kann es wiederbeleben ,
Bitte Informiert euch , oder sucht mal unter UFI-Box
Das mit Xiaomi Account klappt nicht immer , keine Ahnung warum .
@Fulano frag bitte
Lt.Worf
er kann dir das bestätigen , und wäre schön wenn du was dazu sagen würdest
Gruß
 
Ähnliche Themen - Black Screen nach Flash von falschem TWRP Antworten Datum
31