1. Mitglieder surfen ohne Werbung auf Android-Hilfe.de! ✔ Jetzt kostenlos Mitglied in unserer Community werden.
  1. AxonSeven, 16.09.2018 #1
    AxonSeven

    AxonSeven Threadstarter Neuer Benutzer

    Hallo,

    zu meinem Problem: Mein Axon 7 hatte schon zahlreiche Custom-Roms drauf, war auch schon im DFU Mode und was das bedeutet wissen sicherlich viele. Zuletzt lief es mit der Havoc OS 1 Rom und Oreo 8.1. Jetzt wollte ich gerne auf die Havoc OS 2 zurückgreifen nur sagt mir TWRP die vendor partition kann nicht gemountet werden.

    Die Installation des IMGs bricht mit dem Error 255 ab. Data Partition formatiert, hat aber nichts gebracht. Muss ich zu erst die Oreo Beta B12 installieren wie es auch bei Project Treble 1.1 ist, davon steht bei der Havoc OS 2 Rom nichts.

    Bootstack B12 nFound
    TWRP 3.2.1.8 Treble, 3.2.3.0 B12 und normale Version
    A2017G Treble A-only :)
     
  2. waldi801, 16.09.2018 #2
    waldi801

    waldi801 Erfahrener Benutzer

    Mal ne Frage, du hast geschrieben du hast die Data Partition formatiert, hast du das auch mit der Vendor-Partition gemacht?
     
  3. AxonSeven, 16.09.2018 #3
    AxonSeven

    AxonSeven Threadstarter Neuer Benutzer

    Versucht habe ich das aber er kann sie nicht einbinden, daher will er sie mir nicht formatieren.
     
  4. Sunny, 16.09.2018 #4
    Sunny

    Sunny Ehrenmitglied

    @AxonSeven
    Wenn du die vendor Partition eingerichtet hast, einmal die TWRP neu starten, damit die vendor erkannt wird.
    Wenn das nicht klappt, kann es sein das bei der Einrichtung was nicht geklappt hat?
    Eventuell noch einmal versuchen mit MiFlash die vendor ein zu richten.
    -- Dieser Beitrag wurde automatisch mit dem folgenden Beitrag zusammengeführt --
    Du meinst die TWRP von oki?
    Versuche es mal nur mit Nfounds Treble TWRP bitte.
     
  5. AxonSeven, 16.09.2018 #5
    AxonSeven

    AxonSeven Threadstarter Neuer Benutzer

    Genau, habe es mit beiden probiert. Ich weiß ehrlich gesagt nicht wie die vendor-partition entstanden ist, wohl durch das offizielle B12 Oreo Update das mal drauf war.
    Das heißt ich soll sie einfach mit MiFlash erneut flashen. Das Gerät wurde mehr als einmal neugestartet, ich habe das alte System ja schon weg formatiert :)

    Vendor erneut geflasht, dann im TWRP nFound Treble Dateisystem auf ext4 gelegt und gewipt. Dann konnte er sie einbinden. Data und Cache jeweils auf F2FS.

    Jetzt kann er alle Partitionen einbinden aber die Installation der Havoc OS 2 A only.img scheitert mit Error 255.
     
    Zuletzt bearbeitet: 16.09.2018
  6. Sunny, 16.09.2018 #6
    Sunny

    Sunny Ehrenmitglied

  7. AxonSeven, 16.09.2018 #7
    AxonSeven

    AxonSeven Threadstarter Neuer Benutzer

    Getan habe meinen vorherigen Beitrag editiert.
     
  8. Sunny, 16.09.2018 #8
    Sunny

    Sunny Ehrenmitglied

    @AxonSeven
    Passt :thumbup:
    Jetzt musst du vor dem flashen der ROM noch die vendor Partition einrichten.
    Das muss sein, damit eine GSI auf unserem A7 läuft.
    Einfach in der TWRP flashen.
    Download
    Dann die GSI flashen.
     
  9. AxonSeven, 16.09.2018 #9
    AxonSeven

    AxonSeven Threadstarter Neuer Benutzer

    Das wird der Fehler gewesen sein, ich versuche es und berichte, von den Treble Roms hat mir die einmalige Erfahrung gefehlt, die anderen Roms waren ja ohne die Vendor ausgekommen. Zum Glück hab ich Linux und weiß was ich mache :)

    Also die Vendor einrichten hat geklappt aber die IMG Datei HavocP-arm64_aonly_vanilla nosu will er mir nicht flashen in TWRP oder auch via MiFlash?
     
  10. Sunny, 16.09.2018 #10
    Sunny

    Sunny Ehrenmitglied

    @AxonSeven
    Über TWRP.
    Versuche mal, nach dem du die GSI geflasht hast, Neustart direkt in die TWRP.
    Dann Mount vendor und System in der TWRP und Flash die drei Zips hier im Anhang.
    Die sind dafür da, unseren Bootloader usw für Pie zu "Patchen".
    Dann Neustart System.
    Wenn es beim blauen ZTE Logo länger als 5 min hängt, power lange drücken und neu starten.
     

    Anhänge:

  11. AxonSeven, 16.09.2018 #11
    AxonSeven

    AxonSeven Threadstarter Neuer Benutzer

    Die GSI lässt sich nicht flashen. Die IMG Datei bricht immer ab mit dem Error: simg2img '/pfad' /dev/block/sde13' process ended with Error 255.

    Die drei Post GSis gingen problemlos.
     
  12. Sunny, 16.09.2018 #12
    Sunny

    Sunny Ehrenmitglied

    Dann versuche es mal mit einer anderen GSI.
    Du hast die GSI entpackt und die GSI entpackt und die img in System versucht zu installieren?
     
    AxonSeven bedankt sich.
  13. AxonSeven, 16.09.2018 #13
    AxonSeven

    AxonSeven Threadstarter Neuer Benutzer

    Habe entpackt bis zur .img Datei und diese direkt auf das Handy intern und extern versucht.
    Lade sie gerade erneut runter um einen Übertragungsfehler auszuschließen. Gleichzeitig noch andere GSIs und mal schauen welche davon funktioniert. Ich berichte dann. :)

    War ein Problem der GSI bzw. des Downloads, da hat wohl kurzzeitig der Paketfluss ausgesetzt. Naja, jetzt geht alles. Danke für die schnelle und gute Hilfe, ab sofort bin ich öfters hier :)

    Magisk ist hoffentlich auch nach dem ersten Systemstart noch installierbar wegen der Verschlüsselung?
     
    Zuletzt bearbeitet: 16.09.2018
    Sunny bedankt sich.
  14. AxonSeven, 17.09.2018 #14
    AxonSeven

    AxonSeven Threadstarter Neuer Benutzer

    Muss mich leider wieder melden, der erste Start ging bis zur Einrichtung. Die wollte ich nach meinem Post machen aber dann startete das Handy neu und seitdem bleibt es bei der Android Bootanimation hängen (Animation läuft weiter, Endlosschleife). Wie wenn er nicht die nötigen Dateien zum Starten findet, also irgendwas mit den Boot-Files. Wenn ich nun das Bootstack B12 von nFound erneut flashe, bleibt es bei ZTE hängen und ich muss die Vendor formatieren und erneut einrichten.
     
  15. Sunny, 17.09.2018 #15
    Sunny

    Sunny Ehrenmitglied

    @AxonSeven
    Ich würde dir raten, noch einmal ganz von vorne an zu fangen.
    1. wipe alles
    2. Boot stack B12 installieren
    3. vendor Einrichtung
    4. GSI flashen
    5. reboot in recovery
    6. Mount system und vendor
    7. installieren der 1. 2. 3. ZIP
    8. Neustart System

    Warte mit root oder GApps bis du mindesten einmal sauber ins system starten könntest.
    Wenn es jetzt auch wieder nicht richtig startet, liegt es an der GSI.
    Versuche es dann mal mit einer anderen.
     
  16. AxonSeven, 17.09.2018 #16
    AxonSeven

    AxonSeven Threadstarter Neuer Benutzer

    ich führe nun jedes mal nach einer ROM von vorne an. Ich hatte bis jetzt ArrowOS, PixelExperience Lineage OS 16 und Havoc OS versucht, keiner startet. Lineage bleibt bei ZTE hängen, die anderen wieder bei der Bootanimation.

    Ich berichte ob das geholfen hat.

    Bootstack muss aber nicht extra für Treble sein wie TWRP oder?.
     
  17. Sunny, 17.09.2018 #17
    Sunny

    Sunny Ehrenmitglied

    Welchen Bootstack genau nimmst du?
    Ganz sicher diesen hier?
     
  18. AxonSeven, 17.09.2018 #18
    AxonSeven

    AxonSeven Threadstarter Neuer Benutzer

    Habe nun 2 GSIs versucht, keine startet. Ich glaube ich spiele das Backup von Havoc OS 8.1 wieder ein und lass das erstmal mit Pie.

    Ja verwende genau diesen Bootstack.
     
  19. Sunny, 17.09.2018 #19
    Sunny

    Sunny Ehrenmitglied

    @AxonSeven
    Wenn du Zeit und Lust hast, schreib doch mal genau Schritt für Schritt auf, was du machst.
    Also vom entpacken der GSI bis zum System Start.
    Eventuell kommen wir ja auf den Fehler.
     
  20. AxonSeven, 18.09.2018 #20
    AxonSeven

    AxonSeven Threadstarter Neuer Benutzer

    Ich öffne TWRP 3.2.1.8 und installiere die Bootstack (A2017X Bootstack O Nfound B12)
    Danach installiere ich TWRP 3.2.1.8 -Treble Version da Bootstack die non-treble installiert.

    Dann habe ich deine Datei zur Vendor-Einrichtung in einen Ordner auf den Desktop entpackt und MiFlash geöffnet.
    Axon 7 im EDL Modus (testweise per Fastboot und Tastenkombi sowie Restart EDL über Recovery) gestartet und in MiFlash Research gewählt
    COM3 gewählt und Axon7GPT_ADD_Vendor 800MB geflasht.

    Danach direkt ein Neustart in TWRP und unter Advanced Wipe die neue Vendor Partition in /ext4 formatiert obwohl sie das schon war. Use rm -rf instead of formatting ist auf AUS Standard! Diesen Schritt habe ich mit Data und Cache gemacht, Format war hier F2FS.

    Dann Neustart wieder in TWRP und diesmal die Project Treble V1.1 geflasht. Direkt danach die IMG Datei der gewünschten Version Havoc OS 2 Pie*.
    Wie gewünscht habe ich einen Neustart gemacht, erneut ins Recovery Menü und unter Mount vendor und system angewählt und die 3 Post GSIs geflasht. Also 1 als erstes, 2 als zweites usw.

    Neu gestartet und System bleibt bei der Bootanimation hängen. Also der Schriftzug sieht aus wie Stock-Android und ein Schatten läuft drüber. Die Animation läuft weiterhin in einer Art Endlosschleife. Bei Arrow OS das selbe, hier ist die Bootanimation aber ein bunter Pfeil wie er sein soll.

    Ich vermute der Bootloader kommt mit Pie nicht klar, wieso auch immer wenn er doch die Dateien hat.

    * HavocP-arm64_aonly_vanilla_nosu-0830.img (umbenannt in system.img zum Test)
     
    Zuletzt bearbeitet: 18.09.2018
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Anleitung Magisk Fehler bei der Installation beheben. Root / Custom-ROMs / Modding für ZTE Axon 7 07.03.2018

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf unsere Seite:

  1. android vendor partition

  1. Android-Hilfe.de verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren und dir den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn du auf der Seite weitersurfst stimmst du der Cookie-Nutzung zu.  Ich stimme zu.