ZTE Blade L3 - lollipop 5.0.2 funktionierender ROOT gesucht

R

Rincee

Ambitioniertes Mitglied
Threadstarter
Hi DeanMart, ich habs heute mal wieder versucht, witzigerweise startets seitdem nicht mehr. hmmm.... ich bleib heute mal dran, hab nen Tag frei
-- Dieser Beitrag wurde automatisch mit dem folgenden Beitrag zusammengeführt --
ah, okay, der akku ist drained. startet gerade.
-- Dieser Beitrag wurde automatisch mit dem folgenden Beitrag zusammengeführt --
der updated gerade die Apps, obwohl Kingroot PC ein fail meldet. ob das ein gutes Zeichen sein mag?
-- Dieser Beitrag wurde automatisch mit dem folgenden Beitrag zusammengeführt --
Mal ganz nebenbei, wie sind denn eure Erfahrungen mit einem gerooteten und gecleanten L3? Klappt die Link2sd-Nummer, und wie siehts mit der Akkulaufzeit aus? Bei mir ist nach einem Tag Poweruse (Navi, Internet, bissl Com, viel telefonieren) immer noch der Akku down.
-- Dieser Beitrag wurde automatisch mit dem folgenden Beitrag zusammengeführt --
whoohoo, das erste mal nen grünen haken bei kingroot pc.. aber rootchecker sagt, nix root. ich fummel mal...
-- Dieser Beitrag wurde automatisch mit dem folgenden Beitrag zusammengeführt --
achja, zwei kryptischkoreanische apps sind jetz auch drauf.
-- Dieser Beitrag wurde automatisch mit dem folgenden Beitrag zusammengeführt --
sieht ja ganz gut aus bislang...
-- Dieser Beitrag wurde automatisch mit dem folgenden Beitrag zusammengeführt --
aaaalso, für alle nochmal, ich hab die simkarten rausgenommen, alle securitydingens deinstalliert, und dann mal gemacht. mein akku war derweil platt, also nicht auf 50%min, und irgendwie hats nun anscheinend hingehauen. viel genaueres kann ich noch nicht sagen, da der akku erstmal aufgeladen werden muss, aber ich bleibe heute dran und berichte weiter...
-- Dieser Beitrag wurde automatisch mit dem folgenden Beitrag zusammengeführt --
eine der ominösen apps updated sich gerade über das aktivierte wlan...
-- Dieser Beitrag wurde automatisch mit dem folgenden Beitrag zusammengeführt --
seems like i am rooted YEZZZ!!!!1ELF
-- Dieser Beitrag wurde automatisch mit dem folgenden Beitrag zusammengeführt --
was auch immer dieses kryptische ding macht, es passiert hier ziemlich viel gerade...
-- Dieser Beitrag wurde automatisch mit dem folgenden Beitrag zusammengeführt --
ich lass den akku mal ne halbe stunde laden, die Karre wird auch reichlich warm, scheint dass es gerade tüchtig arbeitet... aus welchem Grund auch immer, bisher siehts nach ROOT aus, und jetzt bin ich ziemlich platt, weil ich gerade mal so gar nicht weiss, wies weitergehen soll. den ganzen mist runterwerfen, Link2SD, ne Firewall und Virenschutz, irgendwas, dass die Akkulaufzeit verlängert, habt Ihr Ideen? Mitchde, wie siehts mit deinem CyanogenMod fürs L3 aus, läuft das Stabil?

WOW, ne völlig neue Welt tut sich auf... und wo soll ich jetzt hin???
 
M

mitchde

Erfahrenes Mitglied
Also mein Akku hält sehr gut. Strommanagement der 5.0 / 5.0.2er Version des L3 funtz sehr gut.
Weit besser als mit CM 12 Ports von meinem anderen Handy.
Insofern wird es bei dir irgend eine App geben die im Hintergrund nicht richtig schläft.

Ich würde mir mal bei Akku die Verbraucherliste anzeigen lassen, was da am meisten verbraucht.
Link2SD funzt einwandfrei.
 
bravoul

bravoul

Neues Mitglied
Beim Blade l3 hat bei mir das Rooten nach den Anweisungen von Rootandrois und Ausführen des Kingroot-Programmes funktioniert.
 
R

Rincee

Ambitioniertes Mitglied
Threadstarter
Hey bravoul, root klappt anscheinend mit jedem oneclick inzwischen beim Blade l3 problemlos. ich frag mich, warum die sich so den Arm gebrochen haben, das hinzubekommen.

Mitchde, ich vermute mal, das GoogleNow bei mir irre viel Akku frisst. Ich hab ja versucht, das als Dauerservice bei mir einzubinden, also um das als Sprachsteuerung zu nutzen... Google frisst anscheinend generell irre viel Leistung, auch die Maps mit dem Navi zusammen lassen den Akkustand rapide fallen. Ich schau mich gerade nach Alternativen um, zur Zeit probiere ich die Kombi aus ReadMyTexts und Autovoice aus, ist aber auch nicht viel besser. Ziel soll ja sein, das Teil Handsfree und Eyesfree zu bekommen, also komplette Sprachbefehlssteuerung, aber irgendwie fehlen mir gewisse Ansätze und Denkanstöße. Kurz ich kriegs nicht richtig hin.
 
W

w124driver

Neues Mitglied
Hallo an alle hier.Ich habe mal was komisches von der Kingroot zu berichten.Es geht hier um die 4.8.2.Habe sie ohne irgendwelche Einstellungen zu ändern installiert bekommen.Juhu.Aber nicht lange,genau bis zum nächsten Tag.Handy ausgeschaltet und wieder angeschaltet= Root verschwunden.Seitdem versuche ich es immer wieder zu installieren und das höchste,bis wo ich mal gekommen bin waren 52%,jetzt ist immer wieder bei 22% Schluss.Wie bekomme ich das nun wieder installiert?Und zwar so,das es nach dem ausschalten des Handys nicht wieder verschwindet? Gibt es mitlerweile eine funktionierende Alternative zu Kingroot?Kann ein einmal gerootetes Handy nur durch auschalten,wieder unroot sein?
 
ekewu

ekewu

Stammgast
Auch ich hätte etwas ungewöhnliches(da sonst noch nicht woanders gelesen...!) von KingRoot zu berichten. Als ich das Gerät im April neu bekommen hatte, gleich mit unterschiedlichen Tools versucht zu rooten. Mit der o.g. App, ich glaub gleich im ersten Anlauf, geklappt. Es liefen jedenfalls einige Apps(z.B. mit Root Explorer Systemlautstärke erhöhen...) die nur mit Root funktionieren. Als ich aufgrund von Unverträglichkeiten einiger Apps und daraus resultierende Freezes und Neustarts das Gerät zurückgesetzt hatte(Wipe Data/Factory Reset), funzt kein Root- Versuch mehr. Selbst über PC ist bis zum jetzigen Zeitpunkt kein "Kraut DAFÜR gewachsen"....!
 
M

mitchde

Erfahrenes Mitglied
Bis du sicher beim zweiten mal wieder KingRoot (und nicht! KingoRoot) benutzt zu haben?
Teilweise ist auch ein reboot (nach rootversuch) nötig - entweder ist root jedetz aktiv oder KingRoot (nochmal) kann jetzt rooten.
 
ekewu

ekewu

Stammgast
Falls du mich meinst(?), ich hab nach dem zurücksetzen des Geräts einige Root-Tools probiert. Und nach den mehrfach vergeblichen Versuchen nochmal platt gemacht, Dabei habe ich sowohl mit King- als auch Kingo-Root versucht zu rooten. Neustarts hat das Gerät unter anderem selbst ausgeführt.
 
M

mitchde

Erfahrenes Mitglied
Ja, während den rootversuchen startet das Handy teilweise neu - das ist normal.
Doch am Ende , wenn Kimgroot meldet das es leider nicht geklappt hat nochmal neu starten. Und Kingroot aufrufen (zum checken ob es geklappt hat).
 
ekewu

ekewu

Stammgast
Nee, bringt nix! Mit der neuesten Version 4.9.3 ging es jetzt ausnahmsweise mal bis 51%, mehrfach probiert und neu gestartet. Aber Root habe ich immer noch nicht...!
 
N

n1tro666

Neues Mitglied
Hallo,

es war sehr einfach das Gerät zu rooten.
Dafür braucht es nicht irgendwelche ominösen China-Tools.

Ich habe hier aus dem Forum die Datei "new2_recovery_twrp.img.zip" heruntergeladen
und anschliessend entpackt.

Dann habe ich mittels SP-Flashtool und meiner Scatter-Datei (welche vom vorherigen
Backup der Android 5.0 Version stammt) nur die Recovery Partition mit dem o.g. TWRP
geflasht, und das Handy mit Volume Up + Power gedrückt halten gestartet.

Das Handy ist erfolgreich ins TWRP gebootet und dann konnte ich dort über ADB Sideload
die Chainfire SuperSU 2.65 Zip Datei flashen.

Danach Reboot System gewählt und schon ist SuperSU im /system vorhanden,
und bleibt dort auch nach Werks-Reset erhalten.

Achtung: nicht unbedingt für Anfänger geeignet! Immer vorher ein Komplett Backup mit SP-Flashtool erstellen!

Ein ganz großer Dank geht an @mitchde für das Erstellen bzw. Patchen des TWRP !!

mfG
n1tro666
 
ekewu

ekewu

Stammgast
Ok, im ersten Satz noch "sehr einfach" zu installieren, zum Schluß dann "nicht unbedingt für Anfänger geeignet"...! Zudem wird dabei auch wohl der Bootloader geöffnet, berichtigt mich wenn ich falsch liege, was ich auf jeden Fall nicht brauche! Ebenso "ominöse China- Tools", diese wird es kaum im Play Store geben, wenn sie das Gerät "ausspionieren" und( nicht für sie bestimmte) Daten an die Entwickler senden würden. Umständlicher kann man sein Blade kaum rooten, sowas ist selbst in meiner Sony- Zeit nicht vorgekommen. Meins bleibt erst mal so wie es ist, nicht dass ich mich da nicht ran traue, sondern einfach weil's mir zu umständlich ist...!
 
N

n1tro666

Neues Mitglied
ekewu schrieb:
Ok, im ersten Satz noch "sehr einfach" zu installieren, zum Schluß dann "nicht unbedingt für Anfänger geeignet"...! Zudem wird dabei auch wohl der Bootloader geöffnet, berichtigt mich wenn ich falsch liege, was ich auf jeden Fall nicht brauche! Ebenso "ominöse China- Tools", diese wird es kaum im Play Store geben, wenn sie das Gerät "ausspionieren" und( nicht für sie bestimmte) Daten an die Entwickler senden würden. Umständlicher kann man sein Blade kaum rooten, sowas ist selbst in meiner Sony- Zeit nicht vorgekommen. Meins bleibt erst mal so wie es ist, nicht dass ich mich da nicht ran traue, sondern einfach weil's mir zu umständlich ist...!
Hallo,

ich habe geschrieben das es einfach ist zu rooten, nicht zu installieren.
(wobei das für mich persönlich [das gleiche] so ist, jedoch meinte ich hier jetzt
eine generelle Vorgehensweise)

Somit meinte ich das Grundprinzip vom Vorgang her, anstatt Entwickleroptionen
im Menü freischalten, USB Debug zulassen, Apps unbekannter Herkunft installieren
zulassen, China Apps APK's sonstwo runterzuladen usw.

Sicher ist es Dir überlassen und wenn Du Dir das nicht zutraust, dann lass es
auf jeden Fall(!) sein. Ich respektiere das.

Ich will niemanden zu etwas überreden, sondern wollte lediglich mitteilen, dass
das Rooten beim Blade3 mit Android 5.0.2 für erfahrene Anwender leicht ist.

Ich habe ja geschrieben das es nicht für Anfänger geeignet ist.

Allerdings wundert es mich, da Du von "Deiner Sony-Zeit" sprichst, und somit eigentlich
erfahren sein müsstest da die Sony's wirklich (leicht) komplizierter sind..

Ich besitze ebenfalls mehrere Sony Handys, und dort ist es weitaus gefährlicher, weil
dort der Bootloader ungelockt werden kann/muss und dann die TA Partition modifiziert
wird sodass die DRM-Keys nicht mehr gehen und man sich ganz schnell den Fastboot Bootloader
zerschiessen kann und dann hat man wirklich ein großes Problem.

Ich kenne mich mit div. Flashtools ganz gut aus.

Hier auf meinem Blade L3 war kein Bootloader Lock vorhanden soweit ich das erkennen
kann, wie gesagt ich konnte ja problemlos das TWRP über SP Flashtool flashen. Musste
dazu nur den Akku rausnehmen.

Nunja, wie auch immer, wie gesagt Du solltest Dein Handy lieber so lassen dann,
denn wenn man nicht weiss wozu root alles fähig ist und man einfach anfängt im /system
herumzupfuschen z.B. vermeintlich unnütze APK löscht, da kann man sich auch viel zerschiessen.
Darum ist ein Backup immer wichtig wie ich schrieb.

Mein Post diente nur zur Erfolgsmeldung des Rootens vom Blade L3 mit Android 5.0.2
mittels TWRP auf -> für einen Profi <- sehr einfachen Wege.

Tut mir leid falls das "leicht" evtl. missverstanden wurde.

mfG
n1tro666
 
Zuletzt bearbeitet:
ekewu

ekewu

Stammgast
Ich glaube das ich mir das mal anmaßen kann...! Bei meinem Arc S, Z und dem Z1C gab es kein öffnen des BL. zum rooten! Und wenn du nicht mal weisst ob du selbigen geöffnet hast beim Blade muss ich dir den "Profi" absprechen...! Im übrigen hab ich auch "vorher" nur mitgelesen!
 
N

n1tro666

Neues Mitglied
ekewu schrieb:
Ich glaube das ich mir das mal anmaßen kann...! Bei meinem Arc S, Z und dem Z1C gab es kein öffnen des BL. zum rooten! Und wenn du nicht mal weisst ob du selbigen geöffnet hast beim Blade muss ich dir den "Profi" absprechen...! Im übrigen hab ich auch "vorher" nur mitgelesen!
Hallo,

hier liegt wohl offensichtlich ein Missverständnis vor.
Das liegt wohl daran das ich mir nicht die Mühe mache, im Detail zu beschreiben,
da ich davon ausgehe, dass das meiste Grundwissen und Tutorials vorhanden sind.
Welche im Internet zu finden sind.

Ich verstehe nicht warum Du so fest daran glaubst, dass man beim Blade L3 den Bootloader
öffnen muss.

Du bist offensichtlich Sony-verwöhnt und glaubst man muss das Blade 3 im Bootloader Fastboot-Modus
starten, um Root-Aktionen, Recovery flashen o.ä. vorzunehmen.

Dem ist aber nicht so - denn das SP Flashtool arbeitet auf unterster Ebene, sodass der Bootloader
nix davon mitbekommt. Um mit dem SP Flashtool zu flashen, muss man den Akku entfernen
und man muss keine Tasten am Handy drücken. Man konfiguriert das SP Flashtool entsprechend
seinen Wünschen, startet am PC den Download und erst danach wird das Handy ohne Akku am PC
angeschlossen.

Von daher ist meine Aussage bzgl. des Bootloaders so abzuleiten, denn wenn ich garnicht erst im
Bootloader starte was nämlich ohnehin falsch wäre, so kann ich richtigerweise behaupten das ich
nicht weiss ob ich den Bootloader geöffnet habe - zumindest hab ich in diese Richtung nichts unternommen.
Allerdings ist hinzufügen, das manche Geräte einen Hard-Lock haben und dann das SP Flashtool versagt,
denn entweder geht es, oder es geht eben nicht und bricht mit Fehlermeldung ab.
Mein Acer Tablet B1-711 ist z.B. so ein Kandidat.

Interessanterweise besitze ich auch ein Xperia Arc S welches ich mit CM11 KitKat betreibe. (CM12 und CM13
habe ich auch getestet aber ist mir zu laggy da dort /data auf der externen SD-Card liegt.)
Dann habe ich noch ein Xperia-J, Xperia E1, Xperia Z (das erste), usw.
Von daher kenne ich mich auch hier sehr gut aus. Zwar muss ich Dir teilweise Recht geben das bei
manchen wenigen Geräten ein Root ohne Bootloader unlock möglich ist - dies ist aber nur mit Umstand
zu bewerkstelligen - Kernel-Downgrade oder nur alte Android Versionen wo One-Click-Apps noch
funktionieren. Mich interessiert jetzt, wie Du Dein Xperia Z mit gerootet hast, ohne Bootloader unlock.
Hast Du dort etwa kein Custom Recovery installiert? Denn die Stock Android 5.1.1 Version lässt sich so
gar nicht rooten - ausser man besorgt sich eine Pre-Rooted edited Stock Firmware welche ich aber
persönlich kategorisch aufgrund unbekannter Modifizierung des Drittanbieters auschliesse.
Naja ich könnte noch viel dazu erzählen.
Wird aber viel zu off-topic, sorry.

Abschliessender Fakt ist, das Blade L3 lässt sich per SP Flashtool flashen und den Bootloader
stört es nicht im geringsten.

Trotzdem bezeichne ich mich als Profi, denn ich habe seit 2010 Erfahrung im Android/Handy
Bereich, bin bei XDA Developers angemeldet, und meine ganzen "Thanks" und die Resonanz dort
sprechen eindeutig dafür.

Nun ist aber Schluss mit den ganzen Text. Ich muss mich nicht rechtfertigen.

Bei Dir kristallisieren sich eindeutig Angst, Unsicherheit, fehlende Fachkenntnisse heraus.
Von daher ein guter Rat: Lass es bleiben wenn Du Zweifel hast!
Dies ist im positiven Sinne gemeint. Ich verstehe und respektiere das.
Vielleicht hast Du ja einen Bekannten vor Ort der Dir helfen könnte - ich würde es tun.

mfG
n1tro666
 
D

DoofesEtwas

Neues Mitglied
Hallo,

offensichtlich scheint es jetzt einigermaßen sicher zu funktionieren das L3 zu rooten. Und ich möchte mich bei allen Pro's hier bedanken, dass ihr euch die Mühe gemacht habt.

Ich bin was Android angeht blutiger Anfänger und muss zugeben, von dem, was ihr hier so schreibt verstehe ich bestenfalls Bahnhof, Hauptbahnhof und mit etwas Glück auch noch Güterbahnhof.

Das L3 habe ich mir wegen dem durchaus guten Preis/Leistung Verhältnis gekauft und bin schon nachdem ich ein Spiel (RealRacing 3) und ein Navi installiert habe an die Grenze des internen Speichers gestoßen.

Nachdem ich dann das Web mehrere Tage frustriert nach einer Möglichkeit abgesucht habe bin ich auf diesen Thread gestoßen und habe erstmals einen kleinen Silberstreif am Horizont gesehen.

Mir ist durchaus bewusst, dass ich als Anfänger besser die Finger vom Rooten lassen sollte. Aber ich will meine Finger nicht davon lassen! Und ich will es Rooten!
Würde sich einer von euch vielleicht die Mühe machen, ein halbwegs Idiotensicheres Tutorial zu schreiben, mit dem selbst ein N00b wie ich es hin bekommt?
 
nirbhay

nirbhay

Neues Mitglied
Bin am verzweifeln. Hab mir Kingroot 4.9.3 installiert und gestartet. Dann ging es in einen Reboot und Kingroot kam mit einer Fehlermeldung, dass es nicht rooten kann. Leider geht jezt mein WLAN nicht mehr. Wenn ich in die Einstellungen->WLAN gehe, dann bleibt der Schirm schwarz, bis auf die Statusleiste oben. Kommt man auch nicht mehr mit dem Zurück-Button raus. Irgendwann kommt dann die Meldung, dass die App "Einstellungen" nicht reagiert; dort kann man dann abbrechen. Hab schon mehrmals rebootet und Kingroot deinstalliert. Was kann ich nun tun, um wieder mein WLAN nutzen zu können? Zurück auf den Werkszustand?
-- Dieser Beitrag wurde automatisch mit dem folgenden Beitrag zusammengeführt --
@nirbhay Abwarten und Tee trinken hilft ja manchmal. Plötzlich hat sich das WLAN wieder von selber repariert.
 
Zuletzt bearbeitet:
Thread starter Similar threads Forum Replies Date
F Root / Custom-ROMs / Modding für ZTE Blade L3/L3 Plus 1
Oben Unten