Jetzt kostenlos registrieren: Mitglieder surfen ohne Werbung!

Ainol Novo 7 Venus root / flash

  • 20 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Ainol Novo 7 Venus root / flash im Root / Hacking / Modding für Ainol Novo 7 mit ARM-Prozessor im Bereich Ainol Novo mit ARM-Prozessor.
X

x1core

Neues Mitglied
Hallo,

Zuerst einmal ich bin neu hier im Forum und neu auf dem Android System.
Habe mir das oben genannte Tablet gekauft und bin soweit zufrieden bis auf die zwei sachen:

Laut Hersteller hat das Teil ne Quadcore CPU mit 1,5 GHz und ein GB RAM.

Als ich Antutu Test durchführte zeigte mit der Benchmark folgendes:
CPU 1,2 GHz
RAM 718 MB

Was ist das für Quatsch?

Nach der Support email an Ainol gaben sie nur eine Aussage zum RAM dass der ein GB noch die GPU versorgt. -.-

So, nach langen Suchen im Netz zu Ainol novo 7 Venus war ich nicht fündig.

Mein Fragen:

Kann man die CPU übertakten? Bestimmt. Doch dazu muss man das Teil erstmal rooten. Und da hörts bei mir auf. Wie gesagt, kann mich nicht aus mit Android. Habe mir den Vorgang mit Galaxy s3 durch gelesen. Wie schaut es mit meinem gerät aus?

Es gibt keine customfw's für das Venus. Kann ja bestimmt schlecht irgendeine fremde nehmen.

Die zweite Frage:

Kann man die shared memory speicheraufteilung verwalten?

Bitte nicht gleich zuquatschen wie schau bei Google oder ähnliches.
Ich habe auch it Kenntnisse (Fachinformatiker)

Aber direkt für mein Tab nichts gefunden. Weder root noch flash.
Wäre cool, wenn jemand von euch mir(Android newbe) etwas unter die arme greift und die ganze Geschichte mit ainol rooten und Flaschen ausführlich erklärt.

Vielen dank im voraus. Ist evtl auch jemand aus Leipzig hier?

Grüße
 
T

Tzul

Stammgast
x1core schrieb:
Laut Hersteller hat das Teil ne Quadcore CPU mit 1,5 GHz und ein GB RAM.

Als ich Antutu Test durchführte zeigte mit der Benchmark folgendes:
CPU 1,2 GHz
RAM 718 MB

Was ist das für Quatsch?
Willkommen in der Welt der China Tablets!

Fangen wir von vorne an:
Der Hauptchip (System-on-Chip, SoC) im Venus ist ein Actions ATM7029.
Laut Werbung ist das ein "Cortex A9 family Quadcore 1,5 GHz".
Dass die angegebene Frequenz nicht die tatsächliche ist, sondern das Maximum, das vielleicht oder vielleicht auch nicht durch zukünftige Firmwares freigeschaltet wird, ist dabei eigentlich "normal".
Aktuell läuft die CPU im ATM7029 eben höchstens mit 1,2 GHz.
Es gibt anscheinend sogar ein "Venus lite" mit ATM7025, das nur mit 1,0 GHz läuft.

Neu ist, dass nicht nur bei der Taktfrequenz, sondern sogar dem CPU-Typ geschwindelt wird. Denn wie sich herausstellt, ist die Quadcore CPU kein ARM Cortex-A9, sondern ein deutlich schwächerer Cortex-A5.
A5: 1,57 DMIPS pro MHz pro Kern; A9: 2,5 DMIPS pro MHz pro Kern.
D.h. ein echter Cortex-A9 Dualcore kann in der Praxis sogar schneller sein als ein A5 Quadcore, da nicht alle Apps 4 Kerne optimal nutzen können.

Die GPU im ATM7029, eine Vivante GC1000+, bekleckert sich auch nicht mit Ruhm (langsam, Kompatibilitätsprobleme).


Zu deinen Fragen:
Der ATM7029 ist brandneu, deshalb lässt sich vieles noch nicht beantworten. Wenn die Quelltexte in den nächsten Monaten veröffentlicht werden, könnte sich das ändern. Erst dann kann es auch richtige Custom Firmwares geben.

Ja, es stimmt. Das Tablet hat genau 1 GiB (1024 MiB) RAM verbaut, aber das Betriebssystem sieht nur ca. 719 MiB davon (70%). Ist schon ein großes Stück, dass sich die Hardware da schnappt. Ob und wie man das ändern kann... keine Ahnung.

Wahrscheinlich kann man die CPU übertakten. Ob sie dann noch stabil läuft, ist eine andere Frage. Die Taktsteuerung kann aber bei jedem Hersteller anders sein, wahrscheinlich weiß noch niemand, wie es beim ATM7029 funktioniert.

Das Tablet sollte bereits gerootet sein. Installiere und starte ein Terminal, dann gibt dort den Befehl "su" ein. Wenn keine Fehlermeldung kommt und sich der Prompt von "$" zu "#" ändert, dann hast du Root.
Damit sich Apps nicht einfach ohne dein Wissen und ohne deine Kontrolle Rootrechte greifen, solltest du eine Verwaltungsapp wie SuperSU oder Superuser installieren.
 
Zuletzt bearbeitet:
X

x1core

Neues Mitglied
Hi, danke für deine ausführliche Antwort.

OK...viel info...
Also ich habe mir das terminal geladen. Wenn ich aber su ein gebe, kommt ''nicht gefunden''

Mach ich was falsch?

Grüße
 
T

Tzul

Stammgast
Wenn su nicht gefunden wird, dann ist das Tablet noch nicht gerootet.
Da musst du entweder auf ein Firmwareupdate warten, oder dich erkundigen, wie man selbst rootet.
 
X

x1core

Neues Mitglied
Oder ich verkaufe das ding wieder und bleibe bei ios
 
tommyhenkel

tommyhenkel

Fortgeschrittenes Mitglied
Was willst du dafür haben preislich ;)? Schreib mal ne PM.
 
A

Acker88

Gewerbliches Mitglied
Also vorneweg mal ist die CPU ein veränderter Cortex A9 jaja ich weiss in der Architektur vom ROM stand ne Zeitlang 5 drine mit der Aktuellsten Firmware steht auch als Architektur 7 drine ist aber beides Quatsch.

Das mit dem Bogo Mips hat nix zu tuen wenn du gute Software schreibst kannste selbst mit nem A7 2500 Dmips bekommen siehe Firewire Dmips von 2388 bei 1 GHz.

Die Sache ist aber bei beiden Prozessoren egal ob ATM7029 oder A31 die Prozessoren sind von der Firmware nicht mal annähernd Fertig das heist :

Wir werden nach Chinesisch neujahr einige ewaltige Sprünge machen gebt den Tabs noch 1-2 Monate für die Firmware und die werden der Bringer ^^

Ainol Firewire MAX Frequenz 1.6GHz pro Kern wird auch freigeschaltet sobald von Allwinner die Firmware fertig ist.

Ainol Venus bekommt nur 1.3GHz-1.4GHz wegen der abwärme freigeschaltet.
Ainol Hero II bekommt 1.5GHz freigeschaltet.

3D Benchmarkts von der S5 (GC1000+) sind enorm gestiegen seit dem Letzten Update.

Gruß
DA
 
T

Tzul

Stammgast
Acker88 schrieb:
Also vorneweg mal ist die CPU ein veränderter Cortex A9 jaja ich weiss in der Architektur vom ROM stand ne Zeitlang 5 drine mit der Aktuellsten Firmware steht auch als Architektur 7 drine ist aber beides Quatsch.
Die Architektur ist natürlich 7, nämlich ARMv7, bei allen Cortex A5, A7 und A9.
Die CPU part ID identifiziert das Modell. Bei den ATM7029 Tablets ist sie C05 und das bedeutet nunmal Cortex A5. Ein Cortex A9 hätte die part ID C09 und auch keine VFPv4 Unterstützung.

Hast du irgendwelche Beweise dafür, dass die CPU im ATM7029 ein veränderter Cortex A9 ist? Das ist anscheinend Actions erster ARM Chip, da fällt es schwer zu glauben, dass sie gleich mit einem eigenen Design kommen. Und wenn, dann haben sie es verschlimmbessert, da die CPU eindeutig schlechtere Leistung als ein echter A9 bringt.


Acker88 schrieb:
Das mit dem Bogo Mips hat nix zu tuen wenn du gute Software schreibst kannste selbst mit nem A7 2500 Dmips bekommen siehe Firewire Dmips von 2388 bei 1 GHz.
Ja, BogoMips sind uninteressant, der Wert schwankt sowieso ständig, wenn man /proc/cpuinfo anschaut.
Die offiziellen DMIPS-Werte sind:
Cortex A5: 1,57
Cortex A7: 1,9
Cortex A8: 2,0
Cortex A9: 2,5
Die Einheit ist wohlgemerkt DMIPS pro MHz pro Kern. Natürlich sind diese Werte abhängig vom tatsächlichen Chip und der Software, aber sie erlauben eine grobe Einschätzung der Leistungsfähigkeit, die sich offenbar auch im Modellnamen widerspiegelt.
Demnach bringen bei gleicher Frequenz drei A5 Kerne weniger Leistung als zwei A9 Kerne.

Woher hast du die zitierten DMIPS? Sind das Antutu Scores? Das ist nicht dasselbe. DMIPS = Dhrystone MIPS. Vellamo Benchmark z.B. berechnet Dhrystones, allerdings in der Einheit pro Sekunde. Vergleiche da doch mal einen ATM7029 mit einem echten A9. Oder probiere auch mal PassMark. Es ist ein großer Fehler, immer nur ein einziges Benchmark (Antutu) zu nehmen.


Acker88 schrieb:
Die Sache ist aber bei beiden Prozessoren egal ob ATM7029 oder A31 die Prozessoren sind von der Firmware nicht mal annähernd Fertig das heist :

Wir werden nach Chinesisch neujahr einige ewaltige Sprünge machen gebt den Tabs noch 1-2 Monate für die Firmware und die werden der Bringer ^^
Firmware-Updates können vielleicht bei Grafikleistung noch Sprünge bewirken (Stichwort Treiber), aber die rohe CPU-Leistung kann nicht einfach per Firmware verbessert werden. Von Erhöhen der Taktfrequenz mal abgesehen. Verbesserungen auf OS-Ebene (Softwareoptimierung) können die gefühlte Geschwindigkeit natürlich auch erhöhen, ändern aber nichts an der tatsächlichen CPU-Leistung, wie sie Benchmarks messen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Nafi

Nafi

Fortgeschrittenes Mitglied
Also vorneweg mal ist die CPU ein veränderter Cortex A9 jaja ich weiss in der Architektur vom ROM stand ne Zeitlang 5 drine mit der Aktuellsten Firmware steht auch als Architektur 7 drine ist aber beides Quatsch.
Ein Ainol Admin hat im Forum aber auch geschrieben, dass es ein Quad-Core-A5 sei


Woher hast du denn die Infos bzg. der Taktfrequenzen?
Was gäbe es für einen Grund die CPU momentan nicht auf voller geschwindigkeit laufen zu lassen.

Sobald es den Source Code gibt, wird es wohl eh Kernel geben, die overclocking zulassen.
 
A

Acker88

Gewerbliches Mitglied
Nafi schrieb:
Ein Ainol Admin hat im Forum aber auch geschrieben, dass es ein Quad-Core-A5 sei


Woher hast du denn die Infos bzg. der Taktfrequenzen?
Was gäbe es für einen Grund die CPU momentan nicht auf voller geschwindigkeit laufen zu lassen.

Sobald es den Source Code gibt, wird es wohl eh Kernel geben, die overclocking zulassen.
Post das mal bitte das würde ich gerne sehen Oo

Firmware-Updates können vielleicht bei Grafikleistung noch Sprünge bewirken (Stichwort Treiber), aber die rohe CPU-Leistung kann nicht einfach per Firmware verbessert werden. Von Erhöhen der Taktfrequenz mal abgesehen. Verbesserungen auf OS-Ebene (Softwareoptimierung) können die gefühlte Geschwindigkeit natürlich auch erhöhen, ändern aber nichts an der tatsächlichen CPU-Leistung, wie sie Benchmarks messen.
Falls dir das bei den Softwareupdates aufgefallen ist laden wir noch eine reine Firmware mit fuse sets etc in den ATM7029 rein die letzte ist 16kB groß ich muss dazu sagen es ist sehr sehr ärgerlich das Action da den Prozessor nicht komplett fertig gemacht hat und die Entwicklung der PROZESSOR FIRMWARE mit der entwicklung des OS und Kernel zusammen macht.

Selbst der Arm hat eine eigene Firmware diese ist unabhängig von der Tablet firmware.

und Seit dem Letzten Firmware update steht im Venus und im Hero II als Part ID C07.

Ich habe Action schon kontaktiert das mir ein Datenblatt zur Verfügung gestellt wird.
 
Nafi

Nafi

Fortgeschrittenes Mitglied
Zuletzt bearbeitet:
A

Acker88

Gewerbliches Mitglied
Nafi schrieb:
Hier schreibt er das. ¡¾Ã¨Í·Ó¥²¥·ÅÆ÷·¢²¼¡¿¾æÁ¦¹ûȻӰÒôÉñÆ÷ÍõÕß¹éÀ´...µÚÒ»¿îµÍ¼ÛËĺ˷½°¸ºÜ¸øÁ¦ - ¾æÁ¦Ã¨Í·Ó¥Ëĺ˲úÆ· - °¬Åµµç×Ó - Powered by Discuz!

Der Grüne Text. Da steht eindeutig A5, und die Chinesischen Zeichen davor heißen wohl QuadCore

im übrigen finde ich den String Cpu Part nicht mehr in der /proc/cpuinfo mit der neusten Firmware
Du hast recht das es da gepostet wurde und jetzt knallts aber im Karton mir wurde die ganze Zeit gesagt das wäre ein A9 ich hör mir die ganzen Stories noch an und glaube das und dann sowas Oo jetzt bin ich selbst extrem geschockt.

In der letzten Email stand auch noch A9 drine ....

besonder wegen der geänderten prozessor id vom letzten Update habe ich erst recht darauf vertraut ich komme ja aus der industrie und weiss das man so nen Arm Firmware seitig ein wenig manipulieren kann und da dachte ich das mit ID 05 ist wirklich ein fehler wie es mir gesagt wurde. (bezogen auf die fw vom Prozessor an sich)
 
T

Tzul

Stammgast
Acker88 schrieb:
Falls dir das bei den Softwareupdates aufgefallen ist laden wir noch eine reine Firmware mit fuse sets etc in den ATM7029 rein die letzte ist 16kB groß ich muss dazu sagen es ist sehr sehr ärgerlich das Action da den Prozessor nicht komplett fertig gemacht hat und die Entwicklung der PROZESSOR FIRMWARE mit der entwicklung des OS und Kernel zusammen macht.
Stimmt, dass der Microcode von CPUs aktualisiert werden kann, habe ich ganz vergessen. Aber große Performanceänderungen würde ich davon nicht erwarten (mal angenommen, dass ARMs Standard-Microcode nicht grottenschlecht ist).


Nafi schrieb:
Der Grüne Text. Da steht eindeutig A5, und die Chinesischen Zeichen davor heißen wohl QuadCore

im übrigen finde ich den String Cpu Part nicht mehr in der /proc/cpuinfo mit der neusten Firmware
Danke für den Link, ziemlich aufschlussreich. Schade nur, dass die automatischen Übersetzer noch immer so schlecht sind.

Sie haben /proc/cpuinfo manipuliert? Probiere mal bitte eine App wie diese hier. Die holt sich hoffentlich die ID-Werte direkt von der CPU und nicht vom Kernel.
 
T

Tzul

Stammgast
Danke für den Versuch, auch wenn es leider nichts gebracht hat.
Entweder holt sich diese App die Infos auch nur aus /proc/cpuinfo, oder Actions/Ainol haben tatsächlich per Microcode-Update die part number im Main ID Register (MIDR) "gelöscht" (auf 0 oder so gesetzt).
Ich tippe auf ersteres.

Die Unterstützung von VFPv4 zeigt aber noch immer, dass es kein Cortex-A9 sein kann.
 
Zuletzt bearbeitet:
W

Wrapp

Erfahrenes Mitglied
Hallo,

ich habe inzwischen auch das Venus und wollte die aktuelle Firmware installieren. Ich benutze Windows 8 und hab einfach im Driver Ordner der "Tablet Product Tool(Developer Edition) 1.02" Software mit der rechten Taste auf die 'AdfuWinUsb.inf' geklickt und installieren gewählt.

Leider zeigt mir das Programm nut 0 USB Geräte verbunden, wenn ich in den Gerätemanagewr schaue steht dort das Venus mit einem gelben Ausrufezeichen und es heißt, es wäre kein Treiber installiert. Das Venus ist im Normalen Modus (d.h. einfach eingeschaltet) am USB Port des Windows 8 Rechner angeschlossen.

Kann mir jemand weiterhelfen?

Danke



Edit: Habe es inzwischen selbst geschafft, sowohl unter Win7 als auch Win8.

Falls mal jemand das gleiche Problem hat: Man muss das Tablet ausschalten, nun Volume+ drücken (nur die eine Taste) und dann das USB Kabel anschliesen. Win versucht nun einen Treiber zu installieren wenn das nicht klappt steht im GeräteManager ein gelbes Ausrufezeichen beim Venus. Hierauf einfach mit der rechten Maus klicken, Treiber installieren und im Driver Verzeichnis von "Tablet Product Tool(Developer Edition) 1.02" suchen lassen. Danach geht alles.

Der Trick ist eigentlich nur das ausschalten und drücken der Volume+ Taste beim anstecken des USB Kabels.

Danach kann man gleich SuperSU aus den Google Market installieren und hat somit Root Rechte auf dem Tab.
 
Zuletzt bearbeitet:
rysalf

rysalf

Fortgeschrittenes Mitglied
Hallo, wie installiere ich die neue soft? novo7_venus_0203.rar - 199.41 MB
bitte schritt für schritt habe das Venus auch.
Ich hab leider null Ahnung Bitte helft mir.
 
Zuletzt bearbeitet:
rysalf

rysalf

Fortgeschrittenes Mitglied
Danke für die Hilfe nach dem Update startet mein Aniol nicht!!!!
was für eine scheiss update soft!!!!!!!!!
 
W

Wrapp

Erfahrenes Mitglied
Hast du mal probiert den Ein-Schalter ganz lange (30sec) zu drücken?


Ich habe das Problem, dass mein Venus nicht in den Ruhezustand geht, also immer aktiv ist. Bei ausgeschaltetem tab hält der Akku nur 8h. Wie ist das bei euch?

Gesendet von meinem GT-I9300 mit Tapatalk 2