IMEI vergessen zu sichern. Wie kann ich die IMEI wiederherstellen?

  • 16 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere IMEI vergessen zu sichern. Wie kann ich die IMEI wiederherstellen? im Root / Hacking / Modding für Galaxy Nexus im Bereich Google Galaxy Nexus Forum.
S

Sebi85

Ambitioniertes Mitglied
Ich weiß, ich weiß, das erste was man machen sollte ist die IMEI sichern, bevor man ein Custom Rom aufspielt. Ich habe es leider vergessen. (Hat Gott sei Dank keine große Auswirkungen)

Gibt es eine Möglichkeit diese wiederherzustellen?
 
Elting

Elting

Ehrenmitglied
Ist sie denn bei dir weg? Welche CustomROM hast du denn wie geflasht?
 
S

Sebi85

Ambitioniertes Mitglied
Da steht nur noch die Entwickler IMEI. Geflasht habe ich wie in den meisten Anleitungen der ROMS und mit dem GNex Toolkit von XDA-Developers. Roms hatte ich schon verschiedene drauf. Im Moment habe ich AndroidMe GNex 1.9.0 daruf.
 
Elting

Elting

Ehrenmitglied
Hmpf... mit dem Toolkit kann man doch keine CustomROMs flashen (zumindest wäre mir das neu).
Hast du damit nun geflasht, oder doch eher gerootet?
 
S

Splasher

Erfahrenes Mitglied
!?

Ich hab meine IMEI noch nie gesichert :))
 
S

Sebi85

Ambitioniertes Mitglied
Stimmt, mit dem Tool kann man nur auf den Stockrom zurück, aber rooten kann man mit dem.
 
Elting

Elting

Ehrenmitglied
Verstehe ich trotzdem nicht... du bist ehrlich gesagt der Erste, von dem ich diese Problematik höre seit ich das Gnex hab (ca. 1/2 Jahr).
Irgendwas musst du anders gemacht haben beim flashen...
 
S

Sebi85

Ambitioniertes Mitglied
Elting schrieb:
Verstehe ich trotzdem nicht... du bist ehrlich gesagt der Erste, von dem ich diese Problematik höre seit ich das Gnex hab (ca. 1/2 Jahr).
Irgendwas musst du anders gemacht haben beim flashen...
Für das Galaxy S2 wurde hier im Forum schon berichtet, allerdings klappt das beim GNexus nicht.

Link zum S2 Theme
 
Donald Nice

Donald Nice

Lexikon
Auf dem Gnex ist das ganze im Ordner /factory/ zu finden anstatt im Verzeichnis /efs/ wie bei Samsung sonst üblich und die Wiederherstellung sollte, wenn überhaupt keine manuelle Sicherung besteht, nur mithilfe der .bak möglich sein, sofern diese bei dir existiert.

Letztendlich ist diese Thematik bei allen androiden die selbe, und ja, ich bin auch beim Gnex der Meinung, dass man als erstes immer eine Sicherung dieser Dateien / des ganzen Ordners machen sollte... Ich weiß, das ist jetzt zu spät.
 
Dirk64

Dirk64

Lexikon
Ich hatte mir in Ösiland ein Gnex geholt, wo die Preise noch richtig hoch waren. Preis dafür 190€, Haken dabei- IMEI weg und A1 Branding. Ich hab nur mal so Fuxx Docomo drüber laufenlassen mit dem Ergebnis, das die korrekte IMEI vorhanden war und das Branding Geschichte. Versuch ist es wert.

Fuxx Docomo 3.1: http://db.tt/c79KaIgB

Sent from GNex...
 
S

Sedge

Erfahrenes Mitglied
IMEI steht unter dem Akku, auf der Verpackung und auf der Rechnung, oder nicht?
 
S

Sebi85

Ambitioniertes Mitglied
@Donald Nice
In dem Ordner muss ich auch mal nachschauen.

@Dirk64
Genau da kommt meins auch her, mit den gleichen Problemen. Ich probiers heute Abend mal aus.
 
Donald Nice

Donald Nice

Lexikon
Sedge schrieb:
IMEI steht unter dem Akku, auf der Verpackung und auf der Rechnung, oder nicht?
ja aber da bringt sie dir nix, weil sie ja im Gerät gespeichert sein muss und da die nv_data.bin verschlüsselt gespeichert wird, kann man sie dort nicht "mal eben" wieder rein schreiben, selbst wenn man die Originale IMEI noch weiß.

@sebi: die IMEI steht in der nv_data.bin. Wenn du Glück hast, wurde von Android eine Sicherung angelegt. Diese sollte .nv_data.bin.bak heissen. Dazu muss es eine .md5 Datei geben. Hier habe ich das ganze Mal am Beispiel des Galaxy S I9000 versucht so gut es geht zu erklären. Gilt letzendlich auch beim Gnex nur dass der Ordner eben nicht /efs/ sondern /factory/ heisst.

https://www.android-hilfe.de/forum/...g-des-productcodes-imei-efs-backup.86504.html
 
S

Sebi85

Ambitioniertes Mitglied
Die Dateien:
- nv_data.bin.md5_compute
- nv_data.bin.md5
sind komplett leer. Nur in der nv_data.bin steht was drin, was man aber natürlich nicht im Klartext lesen kann.
 
Dirk64

Dirk64

Lexikon
Und was soll jetzt mein Profil in Deinem Post?
EDIT: Hat sich erledigt...
@Elting, meinst Du das mit Fuxx Docomo?

Sent from GNex...
 
Zuletzt bearbeitet:
Elting

Elting

Ehrenmitglied
Trotzdem wäre es nicht nur für mich interessant zu wissen, wie du das hinbekommen hast!
 
G

GuidoB20

Neues Mitglied
Hallo zusammen, ich bin neu hier im Forum und brauche Eure Hilfe.

Ich habe für meinen Stiefsohn das Lenovo A808t von Merimobiles gekauft, so blöd wie ich war habe ich erst später gesehen das das Handy nur auf Englisch und Chinesischer Sprache ist, nun okay auf Needrom geschaut und gedacht das kann man flashen. So ein Nachbar der sich eigentlich damit auskennt gebeten das Gerät zu flashen was auch erstmal recht gut aussah. Er hat aber keine Sicherung gemacht, leider. Denn die Simkarte wird nicht erkannt, weil die Meldung kommt "ungültige Imei". Jetzt ist das Gerät zwar auf Deutsch das war es aber auch. Telefonieren ist nicht möglich, nur über Wlan in Netz geht.
Jetzt haben wir probiert mit Mobiluncle & Co die Imei wieder herzustellen bis hier ohne Erfolg, auch mit MTK Droid Tool hat Er versucht die Imei wieder herzustellen ohne Erfolg bis jetzt. Nun versuche ich das in den Griff zubekommen, muß aber dazu sagen das ich Englisch nicht gut kann um diverse Seiten zu übersezten. Die Imei die auf der Verpackung steht oder Akku werden nicht angenommen.

Könnt Ihr mir helfen aus dem "Briefbeschwerer" wieder ein Smartphone zumachen ???
Ich hoffe hier an der richtigen Stelle in dem Forum zu sein.

Vielen Dank schonmal vorab