Desire rooten schlägt fehl - Hilfestellung erbeten

V

Veannon

Erfahrenes Mitglied
Threadstarter
Ich besitze ein Desire der ersten Stunde (OLED?), ohne Branding, damals von Amazon bezogen, welches nun seit einigen Jahren im Schubfach liegt und nun wieder Erwachen soll.

Einst war es gerootet und hatte eine Custom-ROM. Jetzt steht da S-ON und von Custom-Rom keine Spur. Was in der Zwischenzeit passierte habe ich wohl verdrängt. "Unrootet" habe ich es jedenfalls nicht.

Nunja. Wie dem auch sei schaffe ich es nicht S-OFF zu bekommen. Unrevolked und Revolutionary scheitern beide. Bei Unrevoked kommt die Meldung "Waiting for bootloader" und es passiert nichts mehr. Und bei Revolutionary kommt "Failed to get root" und es scheint, als würde sich das Desire beim Rooten zwar aus, aber nicht wieder einschalten. Wenn ich es dann abstecke und anmachen möchte, dauert es immer ewig, bis es anspricht oder ich muss den Akku mal kurz entfernen.

Fazit: Beides erfolglos.

Was ich weiß. Ich habe das Rom 2.3.1 (oder 2.3.2) und HBOOT 0.93

Welche Angaben benötigt ihr noch, um mir (bitte) zu helfen?
 
Thyrion

Thyrion

Ehrenmitglied
Veannon schrieb:
Einst war es gerootet und hatte eine Custom-ROM. Jetzt steht da S-ON und von Custom-Rom keine Spur.
Das schließt sich nicht gegenseitig aus. Welches ROM hast du nun genau? Wie sieht es mit Custom-Recovery aus?

Wie dem auch sei schaffe ich es nicht S-OFF zu bekommen.
Was genau hast du mit dem Gerät vor? S-OFF ist eigentlich beim Desire nicht nötig, auch wenn es manche Dinge sicherlich erleichtert.

Unrevoked und Revolutionary scheitern beide. Bei Unrevoked kommt die Meldung "Waiting for bootloader" und es passiert nichts mehr.
Hast du den richtigen HBOOT-Treiber? Versuch mal einen anderen USB-Port. Front-USB-Ports z.B. spinnen was das angeht gerne. Unrevoked funktioniert auch maximal bis Froyo (also Android 2.2).



Was ich weiß. Ich habe das Rom 2.3.1 (oder 2.3.2) und HBOOT 0.93
Das spricht eigentlich für ein Custom-ROM oder zumindest einen manuellen Flash, denn mit dem Android 2.3.3-ROM von HTC wäre dein HBoot auf 1.02.0001

Welche Angaben benötigt ihr noch, um mir (bitte) zu helfen?
Welcher HBOOT genau? Custom-Recovery schon vorhanden? Wenn ja, welches? Welches ROM derzeit genau? Was genau hast du vor?
 
V

Veannon

Erfahrenes Mitglied
Threadstarter
Vielen Dank dafür, dass du hier immer noch rein schaust. :) Magst du das Desire auch noch so sehr? Es kann technisch zwar nicht mehr mit den neuen Geräten mithalten, aber es war "damals" schon eine Klasse für sich und fühlt sich auch heute noch echt wertig an. Meine Hardware-Tasten funktionieren mittlerweile leider nur noch mit sehr festem Druck, aber 2.3.3 (hab ich drauf) läuft echt smooth.

Ich habe die Daten, die ich finden konnte, unten angehängt.

Ziel: Eigentlich nur ein smoothes System und freien Speicher - also Auslagerung der Apps auf SD-Card. Hatte ich auch mal, geht aber nicht mehr.
 

Anhänge

Thyrion

Thyrion

Ehrenmitglied
Mein Desire liegt eigentlich auch nur im Schrank, hat aber das Evervolv 4.4.4-ROM drauf. Man merkt ihm das Alter aber schon deutlich an und ja, meine Zurück-Taste streikt auch gelegentlich.

Nun zum "Problem". Das sieht doch sehr gut aus.
Mal kurz zusammengefasst: Du bist S-ON, hast den Stock-HBOOT 0.93.0001, sowie das aktuellste Baseband/Radio, verwendest mein Pre-Rootet-Gingerbread-ROM :thumbsup: und hast das AmonRA-Custom-Recovery.

Zur Auslagerung der Apps auf SD-Karte nutzt das ROM mittels App2SD-Skript eine 2. Partition auf der SD-Karte im Ext2 oder Ext3-Format. Vielleicht ist diese Partition defekt? Wenn du keine wichtigen Daten auf der SD-Karte hast, kannst du versuchen diese über das Recovery zu reparieren oder gleich neu zu partitionieren und formatieren. Danach evtl. nochmal über ADB Shell oder Terminal aktivieren, siehe https://www.android-hilfe.de/forum/custom-roms-fuer-htc-desire.224/rom-htc-gingerbread-3-14-405-1-stockrom-root-a2sd-a-la-cargo.129995.html

Wenn du jedoch eins der moderneren ROMs probieren möchtest, wirst du das Recovery austauschen müssen. Hier hast du im Prinzip mehrere Möglichkeiten, du wirst aber sehr wahrscheinlich um das Flashen eines Froyo-ROMs (z.B. das von Cargo) nicht drumherum kommen. Unrevoked (das Tool zum festen Flashen des Recovery bei S-ON) klappt leider nicht mit Gingerbread. Siehe hier: https://www.android-hilfe.de/forum/custom-roms-fuer-htc-desire.224/htc-froyo-rom-2-29-405-5-_4-versionen_app2sd-_root-pb99img-zip.62333.html oder evtl. auch https://www.android-hilfe.de/forum/custom-roms-fuer-htc-desire.224/rom-htc-froyo-2-29-405-7-stockrom-root-a2sd.144723.html

Ich hatte hie auch mehrere Anläufe und auch verschiedene Unrevoked-Versionen gebraucht, bis ich mein Desire mit dem TWRP-Recovery (meine Empfehlung) bestückt hatte. Also nur nicht die Flinte ins Korn werfen. Und ja, der Start des Desires beim Anschalten, bis sich etwas rührt, kann manchmal echt zur Geduldsprobe werden.
 
Zuletzt bearbeitet:
V

Veannon

Erfahrenes Mitglied
Threadstarter
Klar, das Alter merkt man. Aber eben wieder damit telefoniert und an die Geschwindigkeit des Gesprächsaufbaus sowie die Verbindungsqualität kam bisher kein Nachfolger ran, beispielsweise. Hatte einige Versuche, war u.a. mit dem Nexus 4 sehr zufrieden (bis es nach 1,5 Jahren defekt war) und habe nun ein Sony Z3c - auch sehr zufrieden. Nun darf das Desire aber mein Diensthandy werden und es scheint sich darüber zu freuen, wieder gebraucht zu werden. :)


Ich werde mich heute Abend mal durch die Threads klicken und lesen/ausprobieren. Was empfiehlst du mir denn?

Ich glaube ich hatte auch damals mal andere ROMs probiert. Zwar hat man dann app-technisch mehr Möglichkeiten, aber die Performance war damit dennoch Ultra lahm.

Im Moment würde ich sagen, ich bleib einfach bei 2.3.3 und richte das mit der App Auslagerung wieder ein. Allerdings weiß ich halt momentan auch nicht, was mir mit einer so geringen Android-Version entgeht/was nicht läuft.

Aber eigentlich könnte ich mir gerade nichts vorstellen, was ich darauf zwingend bräuchte.
Wie gesagt, wenn ich mit dem Desire unterwegs bin, hab ich auch das Z3c dabei.

Also, wahrscheinlich am ehesten à la Never change a running System alles so belassen und nur Apps auslagern?
 
Maysi2k

Maysi2k

Stammgast
Falls du dich doch noch entscheides ein CustomROM zu nutzen,würde ich zuerst einen S_Off durchführen.

Maysi2k schrieb:
S-OFF:
Falls Ihr euch für die alte ROOT-Methode entschieden habt, dann kommt nun dieser Schritt.
Das ISO Downloaden & Brennen
Desire mit Debugmodus an den PC hängen
Die gebrannte CD booten
Die ROOT-Anfrage auf dem Desire bestätigen & warten bis auf der Ausgabe: "HBOOT was flashed successfully!" erscheint
Abstöpseln & Fertig
Danach dann ein aktuelles Recovery rauf und dann das Customrom. Gibt ja dafür genug Anleitungen.
Je nach Customrom wird es deutlich schneller und a2sd+ funtzt auch sauber.

Aber die ROMs sind einfach uralt - und die aktuellen (4.4.x) laufen viel zu langsam.


Ich habe auf meinem ein altes Backup drauf und benutze es quasi als Rückblick von den alten WhatsApp und SMS-Nachrichten.
 
Oben Unten