Huawei Mediapad, Root / Modding / Hacking

  • 218 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Huawei Mediapad, Root / Modding / Hacking im Root / Hacking / Modding für Huawei Mediapad im Bereich Huawei MediaPad Forum.
H

hulster

Fortgeschrittenes Mitglied
So - ich wäre auch interessiert.

Was ich soweit rausfinden konnte durch ausprobieren:

- Volume + beim Einschalten gedrückt halten schaltet das Mediapad in einen Upgrade Mode. Ich vermute, dass es dazu an USB angeschlossen sein muss, da bei mir die Meldung "Fails" kam.

- Volume - beim Einschalten gedrück halten schaltet das Mediapad in den "Fastboot" Modus (Suche). Ob die entsprechenden PC Treiber den Zugriff ermöglichen, kann ich nicht sagen, da ich das ohne USB probiert habe und außerdem wenn an einen Mac angeschlossen würde.

Aber vielleicht kann ja jemand hier weiterprobieren.
 
W

webwilli

Ambitioniertes Mitglied
Danke hulster für Deine Tests.

Dieser Upgrade-Modus könnte interessant sein. Vll. kann man damit die Software updaten, die man auf dem Huawei-Download-Server findet.
 
N

nickownzya

Erfahrenes Mitglied
hulster, kannst du dir mal fastboot einrichten (keine Ahnung, wie das mit Mac geht) und anschließend "fastboot oem unlock" ausprobieren?
 
H

hulster

Fortgeschrittenes Mitglied
webwilli schrieb:
Danke hulster für Deine Tests.

Dieser Upgrade-Modus könnte interessant sein. Vll. kann man damit die Software updaten, die man auf dem Huawei-Download-Server findet.
Das Problem ist, dass ich bei Huawei keine Doku finde. Weiß also nicht, wo oder wie das Image zur Verfügung gestellt werden muss. USB?
Die Windows Treiber, die beigeliefert werden, stellen nur die Laufwerke intern und SD zur Verfügung. Gibt es vielleicht was von den Android-Handys von Huawei?
 
H

hulster

Fortgeschrittenes Mitglied
nickownzya schrieb:
hulster, kannst du dir mal fastboot einrichten (keine Ahnung, wie das mit Mac geht) und anschließend "fastboot oem unlock" ausprobieren?
Auf dem Mac wohl eher nicht. Huawei scheint keine Fastboot-Treiber zur Verfügung zu stellen. Wenn du also weiß, wie es unter Windows geht, gib mir mal ein paar Tips. ;-)
 
GMoN

GMoN

Experte
hulster schrieb:
Auf dem Mac wohl eher nicht. Huawei scheint keine Fastboot-Treiber zur Verfügung zu stellen. Wenn du also weiß, wie es unter Windows geht, gib mir mal ein paar Tips. ;-)
Auf dem Mac braucht man keine extra Treiber. fastboot geht auch auf dem Mac. Ich habe auch "nur" nen iMac und habe da schon zig mal mein XOOM OEM unlocked und locked;)

Installiere die Android SDK und suche nach fastboot for mac im netz. Du brauchst dafür unbedingt root auf dem Mac. Kann man unter Benutzer konfigurieren, musst danach mal googlen. Terminal starten, in den platform-tools ordner der sdk wechseln und dann fastboot so mal testen:

./fastboot devices
 
H

hulster

Fortgeschrittenes Mitglied
GMoN schrieb:
Auf dem Mac braucht man keine extra Treiber. fastboot geht auch auf dem Mac. Ich habe auch "nur" nen iMac und habe da schon zig mal mein XOOM OEM unlocked und locked;)

Installiere die Android SDK und suche nach fastboot for mac im netz. Du brauchst dafür unbedingt root auf dem Mac. Kann man unter Benutzer konfigurieren, musst danach mal googlen. Terminal starten, in den platform-tools ordner der sdk wechseln und dann fastboot so mal testen:

./fastboot devices
Werd ich bei Gelegenheit probieren. Da ich jetzt gerade einfacher eine Zugang zu einem Win Rechner habe, hatte ich zunächst die Win Variante probiert. Leider ohne Erfolg. Ich habe zwar allgemeine Win-USB Treiber auf der Huawei Seite gefunden, scheinen aber entweder das Mediapad oder allgemein ADB nicht zu unterstützen. Vielleicht kann ja mal jemand Huawei anmailen. Ich habe nur beschränkt Zeit.
 
S

segler11

Gast
hulster schrieb:
Danke. Aber zu dunkle Quellen für das Zielgerät, auf dem ich installieren möchte. Was sagt Huawei denn offiziell?
Huawei sagt das die adb Treiber in der Hi Suite enthalten sind.
 
H

hulster

Fortgeschrittenes Mitglied
segler11 schrieb:
Huawei sagt das die adb Treiber in der Hi Suite enthalten sind.
Sorry - steh auf dem Schlauch - "Hi Suite"?
 
S

segler11

Gast
hulster schrieb:
Sorry - steh auf dem Schlauch - "Hi Suite"?
Hier mal schauen.

http://www.huaweidevice.com/resource/mini/201105239635/hi_suite_en/index.html
Du musst im pad USB-Debugging aktivieren, sonst wird das nichts.

Lg

edit. Damit hat man noch keine su (root) rechte aber nicht nur zugriff auf die sd karte. Man kann vom Rechner ins Android System.

Usb- Debugging (entwickler modus) ist auf jeden fall wichtig um Später zu rooten. Zum rooten selber bräuchte man jetzt die Orginal Firmware (rom).
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
H

hulster

Fortgeschrittenes Mitglied
segler11 schrieb:
Hier mal schauen.

http://www.huaweidevice.com/resource/mini/201105239635/hi_suite_en/index.html
Du musst im pad USB-Debugging aktivieren, sonst wird das nichts.

Lg

edit. Damit hat man noch keine su (root) rechte aber nicht nur zugriff auf die sd karte. Man kann vom Rechner ins Android System.

Usb- Debugging (entwickler modus) ist auf jeden fall wichtig um Später zu rooten. Zum rooten selber bräuchte man jetzt die Orginal Firmware (rom).
Danke. Mit USB-Debugging aktivieren war schon klar, sonst hätte ich auch das ADB Gerät nicht im Gerätemanager gesehen. Scheint, dass die aktuelle Version der HiSuite das Mediapad noch nicht unterstützt. Die Gerätliste unter dem Download Button führt es auch nicht auf.
Auch nach Installation der Suite wird kein Gerätetreiber erkannt. Ich hab mal dem HiSuite team ne kurze Mail geschreiben.
 
N

nickownzya

Erfahrenes Mitglied
Fastboot ist eigentlich auch interessanter als adb :p
 
H

hulster

Fortgeschrittenes Mitglied
So - Versuch macht kluch.
Nicht die HiSuite von der Website, sondern die auf dem Mediapad vorhandene verwenden. Witzigerweise ist die auf der Website laut Versionsnr. deutlich neuer, aber funktioniert nicht (Website 1.4.2.5, Mediapad 1.3.02.12). Das Gerät wird nun erkannt, man kann aber mit der 1.3 wohl keine Updates machen.
 
H

hulster

Fortgeschrittenes Mitglied
nickownzya schrieb:
Fastboot ist eigentlich auch interessanter als adb :p

Wofür aber die ADB Treiber brauchen, oder?
 
S

segler11

Gast
hulster schrieb:
So - Versuch macht kluch.
Nicht die HiSuite von der Website, sondern die auf dem Mediapad vorhandene verwenden. Witzigerweise ist die auf der Website laut Versionsnr. deutlich neuer, aber funktioniert nicht (Website 1.4.2.5, Mediapad 1.3.02.12). Das Gerät wird nun erkannt, man kann aber mit der 1.3 wohl keine Updates machen.
Aber da sind die Treiber für Android 3.2 drin wie es aussieht ! findet jetzt die neuere Version jetzt das gerät ?
 
S

segler11

Gast
nickownzya schrieb:
Fastboot ist eigentlich auch interessanter als adb :p
Verstehe nicht was du meinst. erklär mir mal was du unter Fastboot verstehst bitte.
 
H

hulster

Fortgeschrittenes Mitglied
segler11 schrieb:
Aber da sind die Treiber für Android 3.2 drin wie es aussieht ! findet jetzt die neuere Version jetzt das gerät ?
Ne - eben nicht die Neuere, sondern die Ältere, die auf dem Mediapad drauf ist. Ich habe bloß immer das Popup für die autorun.exe übersehen. So hat er das Ding nur Laufwerk reingehängt.