Bootloader freischalten lassen mit verzicht auf Garantie?

  • 30 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Bootloader freischalten lassen mit verzicht auf Garantie? im Root / Hacking / Modding für Motorola Milestone im Bereich Motorola Milestone Forum.
T

the solitaire

Fortgeschrittenes Mitglied
dodotech schrieb:
Ich suche es nach der Arbeit mal raus, und poste die Quelle dann hier im Thread. :)

EDIT:
Quelle:
Email vom 2.10.2010

Hier der Emailverkehr mit Motorola und unserem shop wo ich Arbeite!

Hoffe das hilft weiter ansonsten kann ich die Frage hier auch noch mal Posten !
Hi,

Da steht nichts von Armee. "An army of Motorolans" steht in diesen Zusammenhang frei uebersetzt fuer eine Armee von Motorollatoren (bezieht sich auf die Menge der Mitarbeiter, nicht eine Taetigkeit fuer die US Army)

ich vermute mal das du da was falsch interpretiert hast.
 
mr.stylo

mr.stylo

Experte
Ist schon richtig, es hat schon etwas mit der Army zu tun. Die Army hat die Verschlüsselungshardware zertifiziert. Das heisst aber nicht das die Army das Milestone verschlüsselt haben möchte um sicher zu telefonieren. Das bedeutet nur das es hohen Sicherheitsstandarts entspricht.
 
TimeTurn

TimeTurn

Inventar
Das klingt doch schon ganz anders
 
S

szallah

Experte
war da nicht mal für die EU n beschluss oder so, dass apple hier den kunden die möglichkeit bieten muss auf ihren macs das zu installieren was sie wollen? bzw., das gekaufte osx auf hardware eigener wahl? in amiland hat apple ja gesagt "osx darf nur auf macs"... aber hier ist das doch glaub ich per gesetz anders und man darf nach erworbener osx-lizenz das produkt installieren wo man will oder so...

außerdem:
ja, die hardware vom milestone gehört einem, weshalb man darauf installieren dürfen müsste was man will. und da android open-source ist sollte es soch von software-seite aus garkeine probleme geben. ob ich nun ubuntu oder win95 auf'm stein installiere dürfte moto ja an sich egal sein wenn die hinterher keine garantie geben müssen. eben so, wie apple keine garantie geben muss wenn jemand osx auf nem dell-rechner installiert.
 
TimeTurn

TimeTurn

Inventar
dodotech schrieb:
Email vom 2.10.2010

Hier der Emailverkehr mit Motorola und unserem shop wo ich Arbeite!

Hoffe das hilft weiter ansonsten kann ich die Frage hier auch noch mal Posten
Da steht nix von der US Army, sondern einer "Armee von Motorola-Mitarbeitern" (frei übersetzt) - aber das wurde ja schon geschrieben. Jaja... so verbreiten sich Gerüchte :)

Auf den gelockten Bootloader bezieht sich die Antwort allerdings nicht.
 
T

the solitaire

Fortgeschrittenes Mitglied
szallah schrieb:
war da nicht mal für die EU n beschluss oder so,.....
Was die EU beschliesst und was Verbraucher tatsaechlich weiterhelfen wurde sind 2 paar Schuhe.

Die EU hat auch einen beschluss gefasst das Microsoft mit sein OS kein vorinstallierten Internet Browser mehr mitliefern darf.

Wie allen sich geeinigt hatten und Microsoft nochmals nachhakte und mitteilte das ohne Browser kein alternativer Browser runtergeladen werden kann, hat die EU den Beschluss dahingehend angepasst das Microsoft die Moeglichkeit bieten muss alle Internet Browser installieren zu koennen.

Das war dan die entstehungsgeschichte der Browser Auswahl.

Den einzigen EU Beschluss den ich mir in Bezug auf Apple erinnern kann (geruchte gab es auch in richtung freies OS aber ich glaube nicht das daraus was geworden ist) ist das alle Handy's in zukunft einen standard Lade Anschluss haben muessen. Das bedeutet fuer Apple das der 30 Pin dok connector wohl gegen diesen Eu Beschluss ist und das iPhone in Zukunft innerhalb der EU nur noch mit micro USB ausgeliefert werden darf.

Die iPhone Kunden freuen sich jetzt schon darauf, denn die haben zum Glueck noch nicht in iPhone Docks oder aehnliche Lautsprecheranlagen (Harmann Kardon, EUR 900+) investiert... [/sarcasm][/offtopic]
 
B

bingo5

Experte
@the_solitaire, neee szallah meint was anderes...

Ich kann mich auch dunkel (bin kein Applefan, daher gehören solche "Nachrichten" nicht in meinen Gedächtnisspeicher) erinnern, dass Apple die Regelung hat(te) dass man MacOS nur auf ein Apple PC installieren dürfte - das sollte all die gesetzlich aushebeln die sich MacOS auf einen IBM kompatiblen PC ziehen - gerade seit Apple Intel CPUs verwendet ist dies sehr einfach.

Das Problem hierbei ist für Apple: Es gibt einen Grund weniger für Applefans sich einen Apple zu kaufen und außerdem kamen auch 3rd Hersteller, die einen normalen PC bauten und MacOS von Werk aus drauf hatten - natürlich das alles für den Bruchteil eines richtigen Appels.

Dies führt natürlich dazu dass der Gewinn von Apple sinkt, dagegen hatten sie sich versucht so zu wehren. Und wie szallah meint, habe ich auch in Erinnerung dass die EU beschlossen hat, dass jeder der eine Software sich kauft/mietet auch das Recht hat diese überall darauf zu verwenden wo er will.

Das hat aber rein gar nichts mit unseren Problem zutun.

Denn Motorola/Google verbietet uns nicht andere Software zu installieren. Oder Android auf ein selbst gebautes Gerät zu installieren - das können wir nach Herzenswunsch tun.

Ob wir dabei unser Gerät aber bricken und wir wir technische Hörden nehmen ist unser Bier.

Man könne sicherlich darauf klagen dass Motorola absichtlich den Bootloader signiert hat um uns das Recht auf eigene Software zu nehmen, um so den Wettbewerb zu verzerren - aber Motorola vor Gericht zu beweisen dass der Bootloader reine Schikane ist um Ihre eigene Software zu pushen dürfte extrem schwer werden.
 
Sakaschi

Sakaschi

Guru
1. vergleicht nie ne apple scheisse mit android das ist das selbe wie apfel und birne -.-

das einzigste was die gleich haben es sind beides betriebssysteme.
2. hat es nix mit dem system zu tun sonder mit dem BOOTLOADER der das system läd.
beim milestone fragt er nun mal das betriebssystem (android) nach ner signatur ab, besteht das system den signaturcheck wird es ohne fehler starten....

betriebssystem(android) und bootloader sind ganz andere sachen hört auf mit den behinderten vergleiche wenn ihr euch da sogut wie garnicht mit auskennt... vergleicht lieber den bootloader mit dem bios vom pc...
 
D

DerBecks

Neues Mitglied
Sakaschi schrieb:
...betriebssystem(android) und bootloader sind ganz andere sachen hört auf mit den behinderten vergleiche wenn ihr euch da sogut wie garnicht mit auskennt... vergleicht lieber den bootloader mit dem bios vom pc...
OT

Sorry wenn ich da nun auch was schreibe, aber soweit ich mich erinnern
kann hat auch ein PC einen Bootloader, und der hat nix mitm Bios zutun,
ausser das er vom Bios gestartet wird, und auch das nur mehr oder weniger
direkt. Siehe alternative Bootloader wie z.b. Grub & Co. nur sind eben diese
offen und können jedes Betriebssystem starten, während unserer das
Betriebssystem noch fragt ob es auch das System ist das er starten darf,
oder obs ein "fremdes" ist. Das wiederrum erinnert mich irgendwie an die
älteren (XP & Co) Bootloader von Microsoft, wobei man die noch dazu
überreden konnte nenanderes System zu starten.

/OT
 
T

the solitaire

Fortgeschrittenes Mitglied
bingo5 schrieb:
@the_solitaire, neee szallah meint was anderes...

Ich kann mich auch dunkel (bin kein Applefan, daher gehören solche "Nachrichten" nicht in meinen Gedächtnisspeicher) erinnern, dass Apple die Regelung hat(te) dass man MacOS nur auf ein Apple PC installieren dürfte ......
Ja genau, da war mal was. Es gab ein IBM PC Hersteller der MAC OS X standard als OS iinstallierte und auslieferte. Dieser bot auch ein kleines Programm an das es erlaubte das MAC OS X auf einen beliebigen anderen IBM PC zu installieren.

Anfang oder Mitte 2009 hat dieser Hersteller seine PC's auch ausserhalb Asien angeboten udn Apple ist leich aufgeregt zum Anwalt spaziert und hat das ganze verbieten lassen. Daraufhin hat es in der EU ein Vorschlag gegeben das Apple das MAC OS X frei verkauflich anbietet und es deshalb auch auf andere IBM PC's installierbar sein sollte.

Ich war der Meinung Apple hat das Verfahren gewonnen, denn die haben noch nichts geandert.

Hat alles nur insofern mit unserem Bootloader zu tun das Motorola angeblich schon das Recht hat das Produkt so zu bewerben wie angeboten, so anzubieten wie beworben, und nicht freigeben muss da dies nicht in der Werbung beworben wurde oder woanders beschrieben wurde.

haetten wir jetzt das Motorola ohne OS gekauft, haette Moto angeben muessen welches OS installiert werden kann. Vergleiche einfach mit Windows 7 ready. Das Milestone wurde nicht als Android Gingerbread Ready angeboten. Nur 2.2 werden sie wohl muessen da manche Geraete flash-ready angeboten wurden.
 
B

bingo5

Experte
@Sakaschi

Lass bitte solche Posts zukünftig.

Ich habe nichts gegen offene & ehrliche Meinungen, auch nichts gegen gefährlich und falschen Halbwissen. Die Welt steckt so voller Dinge die man nah zu bis in die Unendlichkeit tief studieren kann. Daher kann es schon mal passieren dass man was falsch versteht oder etwas hinein interpretiert oder dazu spinnt, was völlig falsch ist.

Aber wie du dies auf deine Art und Weise schreibst geht es mal überhaupt nicht.

1. Apple ist NICHT scheiße, genauso wenig wie Google, Android, Nokia, Symbian, Windows, Linux, Motorola, Palm und wer nicht noch alles mit verantwortlich ist dafür das wir das Milestone haben.

Ohne Apple respektiv ihrem iOS gäbe es höchstwahrscheinlich kein Android (und damit auch nicht das Milestone) in seiner jetzigen Form.

Man kann ja über Apple denken was man will - ich selber mag die Produkte und die Politik dieses Unternehmens auch nicht - aber scheiße sind sie keines falls - scheiße ist nur in der Toilette oder auch solche Aussagen wie deine.

2. Ging es nie um ein Vergleich zwischen Apple und Android, sondern um eine Rechtsprechung die bezüglich Apple gesprochen wurde - genauer ging es darum ob diese nicht auch, theoretisch, für das Milestone gilt. Lesen (und nicht nur einzelne Wörter) und verstehen bildet! Wie du ansonsten darauf kommst, ist mir schleierhaft.

3. Apple ist kein Betriebssystem! Es ist eine Firma!

4. Und was war mit System gemeint? Richtig eine Software und was ist ein Bootloader? Richtig eine Software - merkst du was? Auf welchem Level dieses Software läuft oder welchen Funktionen sie erfüllt ist dabei neben sächlich.

Und wie DerBecks schon sagte, ein Bootloader hat wenig mit ein BIOS (Basic Input Output System hört sich auch ein wenig mehr an als nur ein loader, oder?) und ist auch in jedem normalen PC enthalten - irgendetwas muss ja das Betriebssystem laden, das BIOS ist dafür jedenfalls im Normalfall nicht zuständig.

Außerdem verstehe ich diese Aussage im Zusammenhang zu der vorherigen Diskussion noch weniger als dass wie du darauf kamst dass wir Apple mit Android vergleiche.

Also bitte, falls du irgendwo dein Senf dazu geben willst, lese das nächste mal die Posts richtig und verstehe sie auch, bevor du irgendetwas schreibst - achja vor und während den schreiben ebenfalls das denken nicht vergesen.

Und noch mal ein Tipp für dich - auch im realen Leben und gerade im Beruf sehr wichtig - Stell dich niemals so hin als ob du Ahnung hättest und die anderen nicht (und schon gar nicht in einer so beleidigenden Weise). Damit fliegt man sehr schnell auf die Fresse - wie du eindrucksvoll demonstriert hast. Falls du wirklich eher zu der jugendlichen Generation (so kommt es jedenfalls so herüber, aber das kann natürlich auch täuschen, auch ein Erwachsener kann in einer solchen Art und Weise, incl. Rechtschreibung/Grammatik schreiben) gehörst, solltest du dir wirklich meine Worte merken.

Und nun wie DerBecks schon richtig sagte

/OT (jedenfalls von meiner Seite aus)