Diskussionsthread zu [How-To] Xoom root - Universal root für alle Xoom's!

  • 170 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Diskussionsthread zu [How-To] Xoom root - Universal root für alle Xoom's! im Root / Hacking / Modding für Motorola Xoom im Bereich Motorola Xoom Forum.
Fieser-Kardinal

Fieser-Kardinal

Experte
Zuletzt bearbeitet:
C

clawwulf

Erfahrenes Mitglied
Hallo, ich habe 2 Fragen.
Unter Schritt eins steht
Öffnet nun eine Eingabeaufforderung und navigiert in das Verzeichnis mit adb, fastboot und den .img dateien.
Wenn ich z.B. unter Win 7 cmd eintippe, habe ich ja so eine Eingabeaufforderung. wie navigiere ich dann zu einem Ordner auf dem Tablet?

Ist nach dem rooten das Handy formatiert, oder finde ich alles so wieder wie zuvor?
 
Fieser-Kardinal

Fieser-Kardinal

Experte
Du sollst nicht zu einem Ordner auf deinem Tablet navigieren, sondern einfach in den Ordner wechseln wo du deine ADB & Fastboot Dateien abgelegt hast ;)

Also wenn dein Ordner zum Beispiel auf C:\android\adb liegt, musst du einfach:

cd C:\android\adb

eintippen :p
 
C

clawwulf

Erfahrenes Mitglied
Ist nach dem rooten das Tablet gewipt? Sprich sind alle Einstellungen und Programme weg?
 
Fieser-Kardinal

Fieser-Kardinal

Experte
clawwulf schrieb:
Ist nach dem rooten das Tablet gewipt? Sprich sind alle Einstellungen und Programme weg?
Nur nach dem Unlock. Wenn du den schon gemacht hast wird dein Tablet nicht gewiped.
 
H

hotspot_2

Neues Mitglied
Hallo,

danke für die Anleitung.

Hat bei mir soweit funktioniert bis zu dem Punkt Recovery starten. Sobald ich recovery auswähle sehe ich danach nur noch das grüne Männchen mit dem Ausrufezeichen in der Mitte des Bildschirms. auswählen lässt sich da nichts.

Frage: Ist das bekannt? Kann ich einfach mal roque recovery drüberspielen anstatt cwm?

Danke schon mal!
 
Fieser-Kardinal

Fieser-Kardinal

Experte
ACHTUNG!

Das Stock ROM versucht das Recovery immer mit dem originalen Recovery zu überschreiben, hier heißt es also schnell sein! Nachdem ihr den letzten Befehl eingegeben habt, sollte sich euer Xoom neustarten. Sobald ihr das Motorola Logo seht (bzw. nach ca. 2 Sekunden) drückt ihr die Volume Down Taste. Euer Xoom sollte nun "Android Recovery" anzeigen, ist dies der Fall, drückt ihr Volume Up, um ins Recovery zu kommen.

Habt ihr die Gelegenheit verpasst, müsst du das Recovery neu flashen.
 
F

fantauser

Neues Mitglied
Hallo,
ich habe es eben mal probiert, aber irgendwas ist schiefgelaufen. Nach dem Recovery Flash startete das Tab, wie angegeben nicht neu. Nach dem Neustart und dem Drücken auf Vol. Down kommt nur eine Zeile, irgendwas mit Fastboot starting, danach passierte nichts mehr. Nach erneutem Neustart habe ich nichts gedrückt und das Tab fuhr wie gewohnt hoch *schweissabwisch*

Was könnte denn da schiefgelaufen sein. Ich habe zum Download des Recoverys Das ClockworkMod gewählt, aber auf der verlinkten xda-dev Seite gibt es zwei Versionen zur Auswahl. Ich habe das zweite "FLASHED THROUGH FASTBOOT" ausgewählt und heruntergeladen. In der Anleitung steht aber, das diese in das adb Verzeichnis entpackt werden muss. Entpacken lässt sich aber bei dieser .img Datei nichts mehr. Deswegen hab ich mit dem Gedanken gespielt das erste "FLASHED THROUGH CWM" herunterzuladen, da es sich dabei um eine .zip handelt. Welche der zwei Versionen ist denn die richtige?
 
M

McFiscH

Erfahrenes Mitglied
fantauser schrieb:
Hallo,
ich habe es eben mal probiert, aber irgendwas ist schiefgelaufen. Nach dem Recovery Flash startete das Tab, wie angegeben nicht neu. Nach dem Neustart und dem Drücken auf Vol. Down kommt nur eine Zeile, irgendwas mit Fastboot starting, danach passierte nichts mehr. Nach erneutem Neustart habe ich nichts gedrückt und das Tab fuhr wie gewohnt hoch *schweissabwisch*
Wenn das Motorola-Logo erscheint, musst du noch 2 Sekunden warten, bevor du Vol.-Down drückst. Drückst du vorher, startet das Tablet im Fastboot-Mode.

fantauser schrieb:
Was könnte denn da schiefgelaufen sein. Ich habe zum Download des Recoverys Das ClockworkMod gewählt, aber auf der verlinkten xda-dev Seite gibt es zwei Versionen zur Auswahl. Ich habe das zweite "FLASHED THROUGH FASTBOOT" ausgewählt und heruntergeladen. In der Anleitung steht aber, das diese in das adb Verzeichnis entpackt werden muss. Entpacken lässt sich aber bei dieser .img Datei nichts mehr. Deswegen hab ich mit dem Gedanken gespielt das erste "FLASHED THROUGH CWM" herunterzuladen, da es sich dabei um eine .zip handelt. Welche der zwei Versionen ist denn die richtige?
Die IMG-Datei wird direkt per Fastboot geflasht, die ZIP-Datei aus einem bereits installierten Recovery. Beide werden dabei NICHT ausgepackt.

Wo die IMG-Datei liegt, ist eigentlich völlig egal. Wichtig ist, dass du von dem Ort in der Konsole, wo du dich befindest, auf alles zugreifen kannst. Wenn du den Speicherort der SDK-Tools zu deiner PATH-Variable hinzufügst, kannst du fastboot auch vom Speicherort deiner IMG-Datei aus aufrufen.
 
F

fantauser

Neues Mitglied
Vielen Dank, ich habe es hinbekommen! Wenn man das mit den 2 sec. beachtet läuft alles wie am Schnürchen. Jetzt kann ich endlich auf meinen Speicherkartenleser und USB Laufwerke zugreifen. Vielen Dank!

P.S. Werde ich trotz root weiter über Systemupdates informiert? Wenn es irgendwann ICS offiziell gibt, kann ich das einfach OTA drüber installieren lassen und behalte die root Rechte?
 
M

McFiscH

Erfahrenes Mitglied
Um OTA-Updates vom Hersteller zu erhalten, musst du auf einem Stock-ROM sein. Auch gerootete Geräte können vom Update ausgeschlossen werden.

Aber wenn es soweit ist, flash einfach die 3.0.1-Stock und geh den normalen Updatepfad, so wie bei 3.2 auch. Sichere deine Daten vorher mit dem Recovery und Titanium Backup, dann solltest du auch alle Einstellungen und Daten mitnehmen können. Daten auf dem internen Speicher musst du manuell sichern.
 
H

hotspot_2

Neues Mitglied
Vielen Dank für die Anleitung! Hat perfekt funktioniert.
 
Fieser-Kardinal

Fieser-Kardinal

Experte
So, Thread ist ausgelagert :)
 
D

druzil

Stammgast
Hallo zusammen,
habe mich nun acuh daran gewagt.
Bei mir ist das Problem, dass cwm meine sd Karte nicht mounten will. wenn ich ihm sage "install zip from sdcard" und danach "choose zip from sdcard" bekomme ich immer die Meldung "E:Can't mount /sdcard".
Habe schon versucht die Karte manuell über cwm zu mounten. es klappt jedoch nicht...
Weiß hier jmd Rat?
Gruß
Druzil

Edit: Ich könnte auswählen "apply /sdcard/update.zip" allerdings heißt die Root Datei ja anders. Kann also eigentlich nicht der richtige Weg sein, oder etwa doch?

Edit 2: Wenn ich in cwm sage "mount USB storage" und am PC hänge, will der formatieren. Hab da aber ein wenig bammel...
 
Zuletzt bearbeitet:
M

McFiscH

Erfahrenes Mitglied
Dann ist deine Karte nicht oder nicht richtig formatiert. Hast du denn schon was auf der Karte drauf?

Du hast doch eine MicroSD-Karte reingesteckt, oder?

Nachtrag:
Ich seh gerade, dass das im HowTo nicht explizit vermerkt ist, also hier nochmal ein Hinweis:

Ihr braucht zum Rooten (und allem anderen, was ihr im CWM-Recovery machen wollt) eine externe MicroSD-Karte. Extern heißt, dass es eine zusätzlich eingesteckte Karte ist, welche das CWM-Recovery dann unter /sdcard einbindet - anstelle des internen Speichers.
 
Zuletzt bearbeitet:
D

druzil

Stammgast
Nein. Keine Micro SD.
Habe die Anleitungen für "bootloader entsperren" und "Xoom root" befolgt.
Ist mir mit einer Micro SD geholfen?

Edit: Somit liegt die Root.zip auf dem internen storage. Sonst habe ich keine Daten drauf.
 
M

McFiscH

Erfahrenes Mitglied
Hab meinen letzten Beitrag mal noch ergänzt.

Also, du brauchst eine Speicherkarte im MicroSD-Format, die du in dein Xoom steckst und auf welche du die benötigten Dateien verfrachtest. Von dieser werden im Recovery dann die Daten eingelesen.
 
D

druzil

Stammgast
Danke!
Der Groschen war noch nicht gefallen. Jetzt hat es aber geklappt!
 
Fieser-Kardinal

Fieser-Kardinal

Experte
Den Einsatz einer Micro SD Karte hatte ich jetzt aber Vorausgesetzt :flapper:

Aber gut, ich werde das im Tutorial auch einfügen, sodass hier auch keine Fehler mehr auftreten :)

Danke für den Hinweis!
 
M

McFiscH

Erfahrenes Mitglied
Danke ;)

Es lassen sich gerade Neulinge oft davon verwirren, dass der interne Gerätespeicher unter /sdcard eingebunden wird. Nicht jedem wird klar, dass das CWM dort stattdessen die externe Karte einbindet...

Das ist auch nix Xoom-spezifisches, sondern betrifft alle aktuellen Android-Geräte mit internem Speicher.