Sinnvoll takten?

  • 54 Antworten
  • Neuster Beitrag
meLAW

meLAW

Erfahrenes Mitglied
Threadstarter
Hallo!

Ich habe leider etwas Probleme, mein G3 so zu takten wie ich das gerne
hätte. Zunächst habe ich 200-1000 conservative und dazu ein screen off
profil mit 200-400 conservative, damit das Gerät nicht so träge reagiert
direkt nach dem Standby.
Leider scheint SetCPU den screen off Modus rein zufällig zu "vergessen",
das heisst selbst wenn alle Tasks beendet sind und der Bildschirm
aus ist, taktet er hoch. Das sagt mir ein Battery Widget welches Prozessortakt
zusammen mit Akkustand graphisch darstellt. Nach dem Boot funktioniert
es, aber nach ein paar Tätigkeiten (surfen oder Musik hören) taktet SetCPU
nicht zurück, wenn ich den Bildschirm ausschalte. Oder muss das Programm
im Hintergrund laufen um die Profile auszuführen?

Dann hab ich mal nur den smartass-Modus von 200 bis 1000 getestet, der funkioniert im
Standby prima (kein screen off Profil), aber beim SMS-Tippen laggt es
dermassen, das sollte doch eigentlich nicht passieren?
Hängt mit XT9 teilweise mehrere Wörter hinterher... nervig!

Was ist da im Argen? Hat sonst noch jemand solche Probleme?
Mein Kernel ist der g3mod 130 aus der AGG3 v5.0 Rom.

Grüße,

meLAW

PS: Ich habe leider im Market kein Tool gefunden, das den genauen Takt
zeitlich darstellt, kennt jemand eins? Dieses Widget zeigt nur 2 Abstufungen.
 
Zuletzt bearbeitet:
B

bane21

Fortgeschrittenes Mitglied
flash mal den aktuellen G3 Kernel (Version 1.9 glaub ich)
 
DaBigFreak

DaBigFreak

Lexikon
meLAW schrieb:
...
Mein Kernel ist der g3mod 130 aus der AGG3 v5.0 Rom.
...
Watt? Wo gab es denn bisher eine Kyrillos mit g3mod kernel? Kyrillos ist erst in der aktuellen 7.5 auf den g3mod gewechselt, vorher IMMER fugumod.

Davon mal abgesehen, du hast das richtig entdeckt, je nach kernel geht entweder ondemand (g3mod) ODER conservative (fugumod).

Kann man leider nichts dran machen, conservative finde ich am besten, richtig eingestellt bekomme ich so echt schöne Schlafwerte bei KEINEN Laggs.

Ondemand kann man auch so einstellen, dass es nicht laggt, dann ists aber vorbei mit akkusparend :-(
 
meLAW

meLAW

Erfahrenes Mitglied
Threadstarter
ok gemacht. SetCPU neu installiert.
Der Smartass Governor fehlt jetzt allerdings in diesem Kernel...

Und der Conservative taktet immer auf Maximum, weil
bei den Advanced Einstellungen überall -1 drin steht
(aber nur ab und zu)
... das war ja leider nich so erfolgreich 8[

arg!
 
DaBigFreak

DaBigFreak

Lexikon
Um die richtigen Advanced Werte zu sehen einfach mal auf advanced (komische Werte) dann woanders in der app hin, dann wieder auf advanced.
 
meLAW

meLAW

Erfahrenes Mitglied
Threadstarter
DaBigFreak schrieb:
Watt? Wo gab es denn bisher eine Kyrillos mit g3mod kernel? Kyrillos ist erst in der aktuellen 7.5 auf den g3mod gewechselt, vorher IMMER fugumod.
Kyrillos? AGG3...
Davon mal abgesehen, du hast das richtig entdeckt, je nach kernel geht entweder ondemand (g3mod) ODER conservative (fugumod).
DANKE! Das ist ne Info die einiges erklärt! Warum steht das nirgens?
Hab jetzt mal ondemand an, das scheint tatsächlich wunderbar zu arbeiten.
Kann man leider nichts dran machen, conservative finde ich am besten, richtig eingestellt bekomme ich so echt schöne Schlafwerte bei KEINEN Laggs.

Ondemand kann man auch so einstellen, dass es nicht laggt, dann ists aber vorbei mit akkusparend :-(
Mhh leider hab ich wie gesagt kein App um das zu kontrollieren,
aber mit dieser einfachen Anzeige scheint er mit den Einstellungen
aus Q4 des Kernel-Threads im Standby immer unten zu bleiben...
Keine Lags beim Tippen oder nach dem Aufwecken bisher.
Werds die nächsten Stunden im Auge behalten!

Der Bug mit den Einstellungen ist bei ondemand übrigens auch nicht vorhanden.
 
MrHandsome87

MrHandsome87

Stammgast
habe irgendwoher diese werte, läuft damit auch gut.

ondemand
advanced:20000,95,0,0

Nervig ist nur der Mixzing Player macht voll die macken.
 
H

hermez

Stammgast
Was macht er denn?
 
MrHandsome87

MrHandsome87

Stammgast
da steht jedesmal Mixzing is statring in few seconds, also wenn ich auch im Betrieb vom Homescreen in den Player switche. Habe aber auch in den setting den Haken gesetzt das der Player im Hintergrund bleibt damit der schneller reagiert.
 
meLAW

meLAW

Erfahrenes Mitglied
Threadstarter
Mhh ist jetzt schon ein paar mal gefreezed...
sogar schon mehr als nur ein paar Mal.
So richtig stabil ist was Anderes.
Vielleicht mag er die 100 nicht, könnte das sein?

Dazu kommt, dass ich das offscreen Profil nicht auf
ondemand stellen kann, sonst läuft die Musik ruckelig.

Momentan stehts auf
normal 200-1000
offscreen 100-300
beides ondemand mit 15000/90/0/200
 
mankokoma

mankokoma

Fortgeschrittenes Mitglied
meLAW schrieb:
Mhh ist jetzt schon ein paar mal gefreezed...
sogar schon mehr als nur ein paar Mal.
So richtig stabil ist was Anderes.
Vielleicht mag er die 100 nicht, könnte das sein?

Dazu kommt, dass ich das offscreen Profil nicht auf
ondemand stellen kann, sonst läuft die Musik ruckelig.

Momentan stehts auf
normal 200-1000
offscreen 100-300
beides ondemand mit 15000/90/0/200
Also mein persönlicher Rat ist:
- den Kernel PERFORMANCE nutzen (bei mir gabs dann kein freeze mehr)
- das off-screen-profil auf min. 200, max. 400 ondemand setzen (dann taucht auch schneller die "annehmen"-maske auf, wenn jemand anruft)

Dann muss man SetCPU nicht immer neu installieren, denn reicht es aus im Hauptfenster ("Main" ganz linker Reiter) - Menütaste -> Device Selection -> Autodetect Speeds
zu machen (bei mir zumindest)
Wenns immernoch Probleme gibt im CWM das von mir schon gebetsmühlenartig proklamierte WIPE CACHE & WIPE DALVIK CACHE im "advanced wipe" menü laufen zu lassen. Das neue Schreiben des Dalvik Caches dauert dann ein paar Minuten...
Ansonsten sind Deine Einstellungen alle GUT!
An der allerletzten (200) kann man testhalber noch ein wenig runterschrauben (150, 100) wenn er auf den niedrigen Frequenzen hängen bleibt.
 
DaBigFreak

DaBigFreak

Lexikon
Geht er dann immernoch in den DeepSleep wenn man min200 einstellt?
 
mankokoma

mankokoma

Fortgeschrittenes Mitglied
DaBigFreak schrieb:
Geht er dann immernoch in den DeepSleep wenn man min200 einstellt?
bisher kein problem damit gehabt...
 
meLAW

meLAW

Erfahrenes Mitglied
Threadstarter
warum auch immer, der Performance-Kernel läuft bisher
stabiler als der Extreme. Gibts da Unterschiede (abgesehen von
der niedrigeren Maximalfrequenz?)

Wär echt nützlich den Takt aufzuzeichnen über die Zeit,
hab aber immernoch kein App gefunden welches das besser
macht als die 3stufige Anzeige von meinem Widget
 
mankokoma

mankokoma

Fortgeschrittenes Mitglied
der unterschied ist in der taktung des kernels selbst. (300Hz bei performance, 500 bei ultimate). Das ist die Abfrage des kernels an die interrupts pro sekunde. schneller bedeutet mehr response. außerdem stimmt wohl was mit der "Voltierung" bei 100 & 200 MHz CPU-taktung nicht, was bei manchen CPUs (meinem z.B.) zu problemen bzw. freezes führt.

schau mal CPU SPY im market, da kannst du wenigstens sehen, wie lange er in welchem takt war, aber leider nicht, wann...
 
paul28

paul28

Fortgeschrittenes Mitglied
frage am rande: kann ein wipe dalvik cache zu datenverlust führen?
ich glaube mich erinnern zu können dass bei agg3 nach cache wipe alle user apps weg waren
 
mankokoma

mankokoma

Fortgeschrittenes Mitglied
paul28 schrieb:
frage am rande: kann ein wipe dalvik cache zu datenverlust führen?
ich glaube mich erinnern zu können dass bei agg3 nach cache wipe alle user apps weg waren
Dann muss da was schief gelaufen sein (kaputtes Dateisystem z.B.).
Man darf "wipe cache" und "wipe dalvik cache" nicht mit "Data/Factory Reset" verwechseln! Bei letzterem werden alle Benutzerdaten gelöscht.
 
meLAW

meLAW

Erfahrenes Mitglied
Threadstarter
Dank euch nochmal für die Tips. Der Performance Kernelist tatsächlich wesentlich stabiler, hätt ich nicht gedacht,aber da liegen Welten dazwischen.

Soweit funktioniert soweit alles.
Ein Monitor Programm zeigt mir allerdings armvoltage warning, eingestellt sind 1,2V bei 100MHz bis hin zu 1,4V bei 1GHz... ist das nicht ein bisschen viel??
Kann ich da ohne Freeze etwas runter gehen? Sogar mein Core2Duo läuft unter 0,9^^

Ausserdem ist mir wieder aufgefallen, dass SetCPU wohl ab und zu vergisst, im Standby runterzutakten. Ich arbeite ein bisschen, beende alles und schau nach ner Stunde auf
den Widget-Monitor.
Seh dann dass ich in der Stunde ein paar % Akku verloren habe weil der Takt offenbar recht hoch war. Taktet er wie er soll verlier ich über den ganzen Tag maximal 10%!
(Zahlenwerte gibts leider immer noch keine, es gibt kein einziges App mit dem man die offscreen Taktung überwachen kann?!?)

Da nutzt mir die perfekte Taktung leider nicht so viel, wenner das offscreen Profil einfach nicht einhält :[

Hat noch jemand nen Tipp?
 
B

bane21

Fortgeschrittenes Mitglied
meLAW schrieb:
Dank euch nochmal für die Tips. Der Performance Kernelist tatsächlich wesentlich stabiler, hätt ich nicht gedacht,aber da liegen Welten dazwischen.

Soweit funktioniert soweit alles.
Ein Monitor Programm zeigt mir allerdings armvoltage warning, eingestellt sind 1,2V bei 100MHz bis hin zu 1,4V bei 1GHz... ist das nicht ein bisschen viel??
Kann ich da ohne Freeze etwas runter gehen? Sogar mein Core2Duo läuft unter 0,9^^

Ausserdem ist mir wieder aufgefallen, dass SetCPU wohl ab und zu vergisst, im Standby runterzutakten. Ich arbeite ein bisschen, beende alles und schau nach ner Stunde auf
den Widget-Monitor.
Seh dann dass ich in der Stunde ein paar % Akku verloren habe weil der Takt offenbar recht hoch war. Taktet er wie er soll verlier ich über den ganzen Tag maximal 10%!
(Zahlenwerte gibts leider immer noch keine, es gibt kein einziges App mit dem man die offscreen Taktung überwachen kann?!?)

Da nutzt mir die perfekte Taktung leider nicht so viel, wenner das offscreen Profil einfach nicht einhält :[

Hat noch jemand nen Tipp?
benutz ma CpuSpy der kann auch die Frequence im schlafmodus überwachen
 
meLAW

meLAW

Erfahrenes Mitglied
Threadstarter
bane21 schrieb:
benutz ma CpuSpy der kann auch die Frequence im schlafmodus überwachen
Das kann SetCPU nativ. Hat CpuSpy eine Reset-Funktion für die Überwachung? Am Besten wäre eine simple Aufzeichnung Frequenz(Zeit) mit Zahlenwerten und ner sinnvollen Tastrate.
Laut Widget verrafft er nach längerem Arbeiten, dass es ein offscreen Profil gibt, bleibt einfach auf 800 wenn ich den Bildschirm ausschalte und saugt den Akku leer.
Reboot behebt das Problem kurzzeitig.

Irgendwas verhindert das SetCPU-offscreen-Profil, vermute ich.
 
Oben Unten